find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Storyteller AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. September 2017
Ich habe das Buch in kurzer Zeit verschlungen und kann es nur empfehlen.
Man wundert sich beim Lesen manchmal über die Protagonistin und fiebert mit wie es weitergehen mag.
Für einen verregneten Herbsttag genau richtig.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 2017
Sehr gutes Buch! Lustig und ernst zugleich; mit Happy End, wie es sein sollte. Deinititv zu empfehlen. So schnell habe ich schon lange kein Buch mehr durchgelesen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2013
Das Buch ist sooo witzig :) Schade, daß ich damit schon fertig bin. Ich könnt ewig weiterlesen ... Vom Vorgänger "Zipfelklatscher" war ich genauso begeistert.
Leider gibt es viel zu wenige Bücher, die in diesem Stil und mit Dialekt geschrieben sind. Auf ein weiteres Buch der Autorin freue ich mich schon jetzt ;)
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. August 2014
Nachdem ich bereits "Zipfelklatscher", den ersten "Fraueninsel-Roman" von Heidi Hohner gehört habe, habe ich mir auch dieses Hörbuch zugelegt. Als Norddeutsche, die sich als Fan der bayerischen Kultur, der bayerischen Menschen und ihrer Herzlichkeit sowie vor allem als regelmäßiger Urlauber am Starnberger See, ist dieses Hörbuch ein Muss.

Schön finde ich, dass man in dieser Story manch einen Charakter aus "Zipfelklatscher" wiederfindet, oder auch kurz an ein paar Stellen angerissen wird, was nun aus den Charakteren geworden ist / wie sich die Story weiterentwickelt haben könnte. Da es sich bei "Betthupferl" um eine ganz neue Geschichte um neue Charaktere handelt, muss man den ersten Roman nicht kennen. Es handelt sich um eine eigenständige Geschichte - sodass es sich hier nicht um einen zweiten Roman handelt, der eine bereits auserzählte Story krampfhaft weiterstrickt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2014
Eine eingebildete Münchner -Schnepfe ( Josepha) verirrt sich auf die Fraueninsel. Dort macht sie sich auf die Suche nach ihrer Tante, die dort eine Pension hat und auch dort lebt. Josepha genannt Joe möchte nur kurz auf der kleinen Insel verweilen, da sie Ihren Job und insbesondere ihren Lover nicht so lange allein lassen will. Doch so schnell ist die Tante nicht gefunden. Joe tritt den Isulanern oftmals auf den Schlips ( unbeabsichtigt aber auch beabsichtigt). Sie bringt frischen Wind auf die kleine Insel. Es kommt wie es kommen muss Joe verliebt sich in den Insulaner Basti und steht zwischen zwei Männern. Wer gewinnt Joes Herz????
Ich bin ein absoluter Fraueninsel-Fan und war schon oft dort, die Mentalität und Eigenarten der Inselbewohner ist einzigartig und auch liebenswert.
Wer Zipfelklatscher mag, wird auch dieses Buch lieben.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2013
Habe innerhalb eines Tages das Buch von Heidi Hohner ausgelesen. Ich habe bereits ihren ersten Fraueninsel-Roman gelesen und auch dieses Mal habe ich mich wieder bestens amüsiert. Da ich selber aus Bayern komme, finde ich die Dialekt-Ausdrücke der Autorin einfach pfundig!!! Betthupferl ist ein leichter, unterhaltsamer Liebesroman für Frauen, die gerne leichte Kost mögen. Der Roman liest sich sehr schnell und ist bis zum Ende unterhaltsam.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2013
Wer Zipfelklatscher gelesen hat und es genial fand, wird bei diesem Buch bestimmt nicht enttäuscht. Hoffentlich gibt es bald wieder was Neues aus der Fraueninsel-Reihe.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2014
das Ende ist zwar schon am Anfang klar, aber trotzdem ist das Betthupferl so locker und federleicht geschrieben, dass man es nicht aus der Hand legen kann, und am liebsten noch ein paar hundert Seiten mehr lesen würde...perfekt für Tage, an denen man keine schwere Kost lesen mag und einfach mal was lustiges und romantisches braucht!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2014
Josepha Staudinger, die auf der Fraueninsel aufgewachsen ist und daran eigentlich nur schlechte Erinnerungen hat, meint in der großen Stadt das Glück gefunden zu haben. Nicht nur durch Kickboxen hat sich die Inselpomeranze zum attraktiven City Girl gemausert. Eigentlich ist sie mit ihrem Freund und Arbeitgeber glücklich und die Hochzeitspläne stehen an. Als sie eines Tages die Nachricht erreicht, dass Tante Caro spurlos verschwunden ist, geht sie davon aus, dass mit einem Kurzbesuch alles geklärt wird und sie so schnell wie möglich wieder flüchten kann. Da hat sie sich allerdings geschnitten, denn die Suche entpuppt sich als alles andere als leicht. Jetzt gilt es erst einmal die sturen Insulaner dazu zu bringen, dass sie ihre Geheimnisse preisgeben. Ob Basti, der junge Insel-Schmied, bei dem sich Josepha nie sicher sein kann wie sie dran ist, ihr helfen wird und ob Tante Caro wieder zurückkehrt, das wird natürlich nicht verraten.

Ich hatte mit dem Hörbuch einige Stunden vergnügliche Unterhaltung. Marisa Burger mit ihrem Münchner Dialekt sollte dem amüsanten Roman bestimmt den entsprechenden Flair der Fraueninsel verleihen. Mir persönlich lag die Sprecherin nicht so sehr und es dauert eine Weile bis ich mich an den Stil gewöhnt habe. Die Geschichte ist unterhaltsam, humorvoll und bietet etwas fürs Herz. Wer kurzweilige, leichte Unterhaltung zum Abschalten und Schmunzeln sucht, ist mit Betthupferl gut beraten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2014
gut, die Geschmäcker sind verschieden, trotzdem verstehe ich die vielen positiven Bewertungen nicht ganz. Ich will mich keinesfalls als "Literaturkritiker" bezeichnen, ich mag die leichte Unterhaltung sehr gerne, spannende Krimis, humorvolle Romane. "Betthupferl" aber ist unter RTL-Niveau, Null Erzählkunst, weniger als eine banale Geschichte. Ich wundere mich wie solche Werke die Hürde der Verlags-Lektoren überwinden kann? Ist es vielleicht nur so, dass man mit dem Verweis auf die Fraueninsel, den Chiemsee und das bayrische Urlaubsland schlechthin Leser gewinnen will? Bei allem Wohlwollen - selbst ein Stern ist für mich schon eine Überbewertung.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden