Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive BundesligaLive



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. Juli 2016
Artikel in gutem Zustand
Lieferung in Ordnung
Alles gut gelaufen, weiter so ! Ich würde wieder da bestellen ! Prima.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. September 2015
Guten Tag,

meiner Meinung nach lässt sich die Materie dieses Buches am Besten durch eine vielfältige Zerlegung der Fachschemata umschreiben, wodurch der Eindruck eines durchaus gut lesbaren Fachromans entstehen kann, sofern dem Leser der nötige Überblick über die verschiedenen Themengebiete geboten wird.

Auf jedenfall ist an der vorliegenden Fachliteratur schon einmal zu erkennen, dass die präkabular anmutenden Verweise nicht voll zur Geltung kommende Wissensbestände beschreiben, die dadurch natürlich in den als "Schweinereien" deklarierten Beispielen zunächst ihre volle Wirksamkeit nicht entfalten können.

Nun aber zum eigentlichen Thema: Soll dieses Buch gekauft werden?

Dazu kann man nur sagen; wenn man nebenbei eben mal an einer Bücherei vorbeikommt, und dieses Buch unbedingt für seine Sammlung benötigt, sollte sich der eifrige Käuferling nicht von den negierend-positiven Rezensionen abschrecken lassen. Dabei ist aber davon auszugehen, dass der Kunde den Mehrwert des Buches nicht nur auf seinen zweifellos vorhandenen Inhalt beschränkt, sondern zudem die individuelle Wertschätzung der bereits vorhandenen Bücher mit einberechnet. Demzufolge sollte dieses Buch nur von Leuten in Erwägung gezogen werden, welche einer ansprechend komplexen Materie nicht abgeneigt sind. Dadurch, das verschiedene Themata unterschiedlich tangiert besprochen werden können, sind dabei die Präferenzen natürlicherweise dementsprechend auszulegen.

Ich empfehle Ihnen den Einkauf des Buches also nur in entsprechenden Maße, wenn der Theorie gegenüber der Praxis zu allererst einmal mehr Handlungsspielraum eingeräumt werden kann. So nimmt die hier vorliegende Fachlektüre auf jedenfall explizit Rücksicht auf Ihre demzufolge auszurichtenden Wünsche, was sich natürlich zu einer sehr ansprechende Folge für den zielgerichteten Leser entwickeln kann.

Alles in Allem kann man sagen: Chapeau: Mit dem Kauf dieses Buches haben Sie es geschafft, eine unter Berücksichtigung verschiedenster Einschränkungen einwandfreie Lektüre zu erwerben, mit der man sich einen peripheren Einblick in die angesprochene Fachmaterie verschaffen kann.

Ihnen allen noch einen schönen Tag.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2011
Ich wurde nicht so richtig warm mit dem Buch. Vom Umfang her, in meinen Augen, ist es noch gerade so in Ordnung. Es bietet einen Überblick über objektorientierte Programmierung und dem UML-Schemata. In meinen Augen war es aber zu viel UML, Theorie, und zu wenig Praxis in Form von Code. Richtig tief geht es auch nicht. Okay, ist auch für Anfänger und Fortgeschrittene gedacht.

Jedoch brauchen Anfänger dann am besten EIN (Praxis-)Beispiel, was sich durch das ganze Buch zieht. Der Autor nutzt jedoch vielerlei Beispiele: Anfangs Tiere um ein Objekt zu veranschaulichen. Später ist es dann ein Autohaus, dann eine Studenten-Praktika-Verwaltung, dann eine Flugreservierungs-Klasse und am Ende eine Aktien-Depot-Verwaltung. Und alle diese Beispiele wechseln sich ab. Das ist nicht nur konfus, sondern auch etwas hinderlich beim Verstehen, weil man sich immer zurückerinnern muss, wie die (PHP-)Klasse vor dem anderen Beispiel war. Das macht es für Einsteiger nicht gerade einfach. In meinen Augen wäre es sinnvoller gewesen, dass man anhand EINES Beispieles alle Facetten der OO-Programmierung in PHP erklärt bekommt...

Des Weiteren nutzt der Autor ab und zu Verweise a la "so wie es in Java oder C ist". Der Hinweis ist nicht störend, aber Anfänger dürften mit diesen Hinweisen nicht sonderlich viel anfangen können und könnten daher in meinen Augen weggelassen werden. Oder zumindest etwas eingeschränkter formuliert werden. Stiftet bei Beginnern nur weitere Verwirrung.

Und zu diesen, in meinen Augen, inhaltlichen Mängeln für ein Lernbuch, kommen noch orthographische dazu. Stellenweise sind so viele Fehler vorhanden, dass ich mich frage, ob der Lektorat und die Korrektoraten es überhaupt gelesen haben. Ein gutes Beispiel dafür gibt es bei den Listings, also den Code-Beispielen. Im Text davor wird extra erwähnt, dass man auf die fetten Anweisungen im Beispiel achten soll. Das Problem hierbei: es tauchen keinerlei fette Textstellen auf! Wurden scheinbar vergessen! So muss man mühsam den Text nach der Stelle absuchen, die der Autor meint. Das darf nicht passieren! Für Anfänger sicher eine zusätzliche Herausforderung und nicht dienlich für ein Lehrbuch. Zumal die Code-Formatierung bzw. Darstellung für mich nicht optimal gelöst wurde.

Zusammenfassung:
Pro:
* gute und ausführliche Beschreibung zum UML und der generellen Vorgehensweise beim Softwareentwickeln

Contra:
* in meinen Augen zu wenig OO-Code. Also dem Zeigen von praktischem, objekt-orientierten Code anhand EINES Beispiels
* zu viele unterschiedliche Beispiele, die nur sehr lose miteinander verknüpft sind bzw aufeinander aufbauen
* offensichtliche Rechtschreibfehler und Hinweise, die so dann nicht im Code-Beispiel zu finden sind
* keine CD mit dem Code beiliegend oder Möglichkeit, die Beispiele irgendwo herunterladen zu können

Fazit:
Wer viel Theorie sammeln will, bevor er praktisch loslegt (und dabei ein anderes Buch zur Hand nimmt), kann bei dem Buch eventuell zuschlagen. Es bietet am Beginn viel Theorie zur Analyse von Projekten und die Vorgehensweise. Wer gerne praktisch lernen möchte, anhand von Codebeispielen, sollte sich ein anderes Buch suchen. Die Beispiele sind dafür nicht geeignet, es liegt weder eine CD bei noch gibt eine Möglichkeit, irgendwo den Code herunterladen zu können. Man müsste es mühsam abtippen!
11 Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2011
Ich habe objektorientiertes Programmieren (mit Java) vor Jahren in der Schule gelernt, habe also grundlegendes Wissen über die Konzepte und Prinzipien der OOP schon vorher gehabt. Mit PHP hatte ich bis dato nur prozedural programmiert, wollte mich aber weiterbilden und an den Strom anpassen. Dazu wollte ich mein Wissen insgesamt auffrischen und OOP "from the scratch" komplett und möglichst vollständig neu lernen.

Dieses Buch hat mir dabei nicht wirklich geholfen.

Die ersten Kapitel, etwa "PHP Prozedural" oder "PHP objektorientiert" waren zwar recht interessant, und auch mit einigen Jahren PHP-Erfahrung konnte ich noch das eine oder andere dazulernen.

Das Kapitel 5 "Projektpraxis" dagegen ist der totale Absturz. "Abschließend skizziert das fünfte Kapitel ausgehend von einer praxisnahen Problemstellung ..." heißt es in der Artikelbeschreibung. Konkret baut der Autor im 5.Kapitel eine Aktienverwaltung in PHP-OOP auf. Dabei wird Absätze lang geschwafelt über Kurse, Zinsen, Orders, Bilanzen, Preisberechnungen etc. Die OOP-Prinzipien werden dagegen einfach runterprogrammiert und die Zusammenhänge im dunkeln gelassen.

Für jemanden, der erstmals OOP lernen möchte ist dieses Kapitel ein undurchdringlicher Wald aus Aktien-Blabla, der die OOP total undurchsichtig macht. Die mangelhaften (und ich meine wirklich mangelhaften) Code-Beispiele im Buch machen das lernen dabei noch viel mühsamer (zB Listing 5.8 enthält KEINE Methode getAnzahl(), die aber zur korrekten Ausfürung des Beispiels nötig ist. Im ZIP des Verlages ist die Methode im entsprechenden PHP-Beispiel vorhanden, im Buch wurde sie aber dankenswerter Weise einfach weggelassen und nicht weiter erwähnt. Nach ca. 45 Minuten suchen und vergleichen der Dateien bin ich dahintergekommen, dass der Fehler nicht bei mir liegt).

Zwei Dinge, die ein OOP-Buch meiner Meinung nach haben sollte, vermisse ich hier ebenfalls:

- Veranschaulichung des großen Nutzens von OOP, Aha-Effekte ("warum das so viel besser ist als prozedurales herum-murksen")
- großzügigere Erklärungen, wie jemand, der mit prozeduraler Programmierung aufgewachsen ist, insgesamt umdenken muss, um OOP wirklich zu verinnerlichen

Es gibt sicher Leute, die mit diesem Buch PHP-OOP lernen können, Ich zähle mich jedoch nicht dazu.
Jemand der prozedurales Programmieren gewöhnt ist, wird sich hier schwer tun.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2013
Ich habe mir das Buch zu Beginn meiner Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung gekauft um möglichst schnell PHP zu lernen und das auch noch Objekt Orientiert.
Angefangen habe ich als blutiger Anfänger mit html und css erfahrung.

Das Buch Kaufte ich mir da es vom Titel her verspricht ,,vom Anfanger zum Fortgeschrittenen" (genau das was ich werden wollte).
Für Anfänger ist das Buch fast nicht zu gebrauchen. Sehr viel Theorie die in den Praxis Quellcode kaum umgesetzt wird bzw. Schlecht dargestellt ist. Man ist schnell erschlagen und kommt nicht weiter.
Man verliert sehr schnell die Lust und erwischt sich beim stupiden Quelltext abschreiben.

Jetzt, zwei Jahre später, wo ich schon einige Erfahrung mit PHP sammeln konnte, tu ich mich mit dem Buch deutlich einfacher. Jedoch muss ich sagen das PHP zu lernen deutlich einfacher und besser zu erlernen ist mit gratis Tutorials, als eine Investition in das Buch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2014
das Buch erklärt übersichtlich die Syntax der Sprache. Keine überbordende Beispiele die den Blick auf das wesentliche verstellen. Auch als Kompenedium gut nutzbar.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. März 2011
Ein sehr gutes Buch für Einsteiger und Fortgeschrittene.
Besonders positiv fiel mir der Einstieg in das Projektmanagement bei der Softwareentwicklung allgemein auf. Zudem bietet dieses Buch einen verständlichen Einstieg in UML (Unified Modeling Language).
Der Einstieg in die objektorientierte Programmierung mit PHP erfolgt über ein nachvollziehbares Beispiel.
Der erste Teil, in dem es um PHP allgemein geht, bietet darüber hinaus ein gutes Nachschlagewerk.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken