Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited BundesligaLive wint17


am 13. November 2007
Diese zweite Sammlung anspruchsvoller 50er und 60er-Jahre-Krimis, die in der Reihe "Krimi Kult Kiste" des Dhvs erschienen ist, umfasst folgende Hörspiele aus der Hochzeit des Rundfunks:

Rolf und Alexandra Becker; "Gestatten, mein Name ist Cox. Trommeln gehört zum Handwerk" (ca. 230 Min.)
Francis Durbridge; "Paul Temple und der Fall Curzon" (ca. 294 Min.)
und
Rolf und Alexandra Becker; "Dickie Dick Dickens wieder im Lande" (ca. 157 Min.)

Noch heute ist nachvollziehbar, wieso diese grossartigen Produktionen in ihrer Gegenwart Strassenfeger waren und schliesslich zu Klassikern wurden.
Von Eduard Hermann (Temple) und Walter Netzsch (Cox, Dickens) temporeich gestaltet und gekonnt in spannende wie unterhaltsame (Hör-)Szenen gesetzt, wird das von Durbrigdge und den Beckers ersonnene Geschehen zu einem Grossteil von bekannten Schauspielern und Sprechern wie Carl-Heinz Schroth, Jürgen Gopslar, Ellinor von Wallenstein, Horst Tappert, René Deltgen, Elisabeth Scherer, Kurt Lieck, Peter René Körner, Herbert Bötticher, Helen Vita, Harald Juhnke u.v.a. überaus lebendig entfaltet.

Trotz des fortgeschrittenen Alters des Original-Materials ist die Digitalisierung gut gelungen, wenn auch die musikalischen Überleitungen im Verhältnis zur eigentlichen Handlungsebene mitunter etwas laut geraten (oder geblieben) scheinen.

Es bleibt zu hoffen, dass diese Reihe weiter fortgesetzt wird; einige Klassiker gibt es ja noch...
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. November 2015
Ich liebe diese alten Krimis. Die Qualität ist prima und die Storys einmalig.
So vergehen lange Winterabende wie im Flug.
Cox, Tempel und Co sind immer wieder KULT!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken