Sale70 Sale70w Sale70m Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. Mai 2014
Als studierende des Lehramtes habe als Wiedereinstieg sehr gut gebrauchen können. Würde sehr gerne weiter empfehlen. Vielen herzlichen Dank. LG.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. März 2003
Jeder der Probleme in Mathematik sollte sich dieses Buch kaufen.
Es ist äußert übersichtlich und schülerfreundlich erklärt, d.h normale Sprache und keine Professorensprache.
Erst wird das sachgebiet erklärt, dann werden Bsp-Aufgaben vorgerechnet und anschließend kommen Übungsaufgaben mit Lösungen zum jeweiligen Sachgebiet.
Mir hat`s geholfen (von 5 auf 12 Punkte ;-) )
0Kommentar| 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. September 2004
Für den Mathematik Grundkurs ist das Buch vortrefflich geeignet, es beschreibt komplexe Zusammenhänge auf eine einfach unkomplizierte Art und Weise. Das erlernte Wissen lässt sich besonders gut durch die zusätzlichen Grafiken und Beispielen im Gedächtnis behalten.
Für den Mathematik Leistungskurs ist es ein gutes ergänzendes Werk für Basiswissen, jedoch reicht dieses nicht für das Niveau eines LKs aus. Durch dieses Buch lernt man die Mathematik wieder schätzen.
0Kommentar| 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2006
Aus dem echten Leben: Noch bis zum vergangenen Jahr hatte ich eine Mathe-Lehrerin, die den Stoff auf eine ähnlich verständliche Art wie Peter Dörsam vermitteln konnte. Das Resultat war eine Eins in Mathe im Versetzungszeugnis zur Oberstufe. Meine LK-Wahl stand fest: Mathe! Dann habe ich meinen jetzigen Mathe-Lehrer bekommen und habe seither kein Land mehr gesehen. Durch Zufall habe ich nun dieses Buch entdeckt - es ist einfach die Erlösung!
Dörsam erklärt selbst die kompliziertesten Zusammenhänge wunderbar verständlich und praktisch. Was mir mein Mathelehrer innerhalb vieler Wochen mit seiner Frontalmethode in Sachen Integralrechnung nicht erklären konnte, habe ich mit diesem Buch in wenigen Tagen erarbeitet - und _verstanden_! Geeignete Alternativ-Titel wären daher "Mathe - Lesen und verstehen" oder auch "Entlarve Deinen Lehrer als didaktische Niete", denn mit diesem Buch darf man überzeugt sein, dass es tatsächlich keine dummen Schüler - nur schlechte Lehrer gibt!
Inhalt des Buches (zusammengefasst) :
Folgen und Reihen
Differentialrechung (und alles, was dazu gehört) :
Funktionen
- Graphen
- Geraden
- Parabeln (2ter und n-ter Ordnung)
- ganzrationale und gebrochenrationale Funktionen
- Wurzel- und Exponentialfunktionen
- Trigonomische Funktionen
Grenzwerte von Funktionen
Steigung von Funktionen
Ableitungen
Integralrechnung (und alles was dazugehört) :
- Berechnungen von Integralen
- Flächenberechnung
- Bestimmung von einfachen Integralen
- komplexere Integrationsmethoden
- Integralfunktionen
- uneigentliche Integrale
- Rotationskörper
Im Anhang werden dann noch alle wichtigen Rechenarten (die in der 11. Klasse nochmal durchgenudelt werden), wie Brüche, Gleichungen lösen, Wurzeln und Potenzen, Formeln, etc... erklärt. Als Nachschlagewerk immer gut zur Hand zu haben.
Mein Fazit: Für dieses Buch würde dem Autor eine Auszeichnung zustehen. Schüler und Schülerinnen! Schmeisst Eure anderen Mathebücher weg und lest "Oberstufenmathematik leicht gemacht" von Peter Dörsam!
0Kommentar| 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2012
Ich habe mir das Buch in 11.I gekauft, als wir gerade mitten im Thema Differentialrechnung waren. Meine Noten befanden sich gerade so im Zweier-Bereich und ich war dringend auf der Suche nach einem leichtverständlichem Mathebuch. Nach langem, vergebungslosem Suchen in verschiedenen Buchhandlungen bestellte ich dann glücklicherweise Oberstufenmathematik leicht gemacht und beendete das Halbjahr mit einer 15-Punkte-Klausur und 14 Notenpunkten auf dem Zeugnis. Gut, zu sagen, dass das allein der Verdienst des Buches war, wäre maßlos übertrieben, aber es war eine große Hilfe.
Das Buch unterscheidet sich GRUNDLEGEND von den Mathehilfen von Mentor, Duden, Starck etc. Während die genannten dem Aufbau "EIN Einleitungssatz, EINE kurze Beispielaufgabe, Dutzende Übungsaufgaben OHNE Lösungsansatz" folgen, nimmt Herr Dörsam einen gewissermaßen an die Hand. Am Anfang jedes Kapitel findet man eine Einleitungsseite, die kurz das Thema und die Ziele der nachfolgenden Rechenoperationen vorstellt. Im folgenden werden dann die Vorgehensweisen erklärt und zwar durch (relativ) kleinschrittige Beispielrechnungen, die fast immer zusätzlich durch einen zusammenhängenden Text erläutert werden. Diese Erläuterungen sind das große Plus des Buches: Es gibt fast keine Stelle, an dem einem einfach eine Rechnung "hingeklatscht" wird (meistens noch mit Aussparen mehrerer Zwischenschritte) und man sich die Vorgehensweise dann selbst erklären muss.
Gespart wird dagegen an jeglichen Zusatzinformationen (Herleitungen, Mathematik-Geschichte) und auch an Übungsaufgaben, was ich jedoch als sehr angenehm empfinde. Das Buch konzentriert sich zu 100 Prozent auf das Wesentliche. Für mich ist es so eine Art Mathe-Kochbuch für Anfänger mit lauter Basisrezepten und so schlage ich es auch heute noch manchmal auf, wenn ich mir irgendetwas kurz vor Augen rufen will. Super ist auch der Anhang, in dem grundsätzliche Verfahren und Regeln aufgeführt sind, wie z.B. Lösungsverfahren oder das Pascalsche Dreieck, was man als Oberstufen-Schüler zwar eigentlich seit Jahren drauf haben sollte, die meisten aber doch komplett vergessen. Allein dafür liebe ich das Buch schon: Echt ein kleines Nachschlagewerk.
Bei all der Kürze fehlen jedoch leider einige Dinge, die man in der Oberstufe dann doch braucht, z.B. Extremalaufgaben (Extremwertaufgaben) oder die Berechnung der Wendetangente etc. Darum auch nur 4 Sterne, denn meiner Meinung nach hätten diese Themen zumindest angeschnitten werden müssen. Trotzdem hat mir das Buch das Grundlagenwissen so gut vermittelt, dass ich danach sicher und motiviert genug war, selbstständig weiterzumachen.
Somit kann ich sagen: Allein mit dem Wissen aus diesem Buch schafft niemand 15 Punkte, aber es liefert ein solides Fundament. Und für jeden, der schlechter steht als 2 und der noch Probleme mit den Grundlagen hat, ist es ganz sicher das beste Buch auf dem Markt! Den Nachfolgeband habe ich mir dann übrigens auch gekauft.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2004
Dieses Buch ist einfach klasse. Wenn man die sämtlichen wissenschaftlichen Definitionen nicht versteht, dann versteht es Dörsam, einem diese Wissenschaft nahe zu bringen. Viele Beispiele und ausführliche Lösungswege sind selbsterklärend. Es macht einfach nur Spaß. Der günstige Preis des Buches steht in keinem Verhältnis zu dem genialen Inhalt. Hier stimmt es nicht, wenn es heißt, dass was Billiges nicht gut sein kann. Also unbedingt kaufen!
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
HALL OF FAMEam 24. Januar 2002
Dieses ist eine der besten Mathehilfen, die ich seit langem in den Händen hielt. Es ersetzt zwar kein Lehrbuch, aber es werden für den Schüler alle Unterichtsinhalte anschaulich mit Beispielen und Zeichnungen erklärt und vertieft. Es empfiehlt sich einen einfachen Mathe Duden beim Arbeiten mit diesem Buch zu benutzen, denn mittelmäßige und schwache Schüler werden sicherlich nicht alle benutzten Begriffe im Buch verstehen.Trotzdem fühlt man sich beim Arbeiten mit dem Buch nicht so, als müßte man ein Mathematikprofessor sein, um es zu vertsehen. Schade ist, daß das Buch keine weiteren Übungen mit Lösungen beinhaltet, aber angesichts des ausgezeichneten Preis- und Leistungsverhältnis, kann man darüber hinweg sehen und sich einfach noch ein Übungsbuch kaufen.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2014
Ich mache gerade meinen Techniker in der Fachrichtung Maschinenbau und habe mir das Buch gekauft, weil ich massive Probleme mit der höheren Mathematik hatte.
Ich muß aber leider sagen, daß es für Problemfälle wie mich nicht unbedingt geeignet ist. Es ist nicht so das Ich komplett von null hätte anfangen müssen, aber mit der Differenzial und Integralrechnung hatte ich schon schwere Probleme.
Das Buch fing gut an, aber nach kurzer Zeit wurde es schon wieder zu verwirrend und die Sätze bestanden fast nur noch aus mathematischen Fachbegriffen, die ich eigentlich nicht haben wollte, sondern einfachere Erklärungen.

Ich habe mir professionelle Hilfe in Form von Nachhilfe besorgt und jetzt klappt das viel besser mit Mathe.

Ich denke das Buch ist eher für Leute, die einfach nur gelerntes wieder auffrischen wollen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2009
Ich kann mich den meisten Rezensionen hier nur anschließen: Das Buch ist klasse!

Wenn man noch nicht so viel Erfahrung mit dem Lesen von Mathebüchern hat, dann kann es durchaus sein, dass man mit so manchen Mathematikfachbüchern sehr aufs Glatteis gerät, weil man mit dem Fachchinesich der Mathematik einfach nicht vertraut ist. Viele Mathebücher sind für den normalen Schüler einfach nur haarsträubend! Ich hab selber einiges aus anderen großen Verlägen (Spektrum, Vieweg, Cornelsen) im Bücherregal und bin bei vielen Büchern sehr abgeneigt diese Schülern zu empfehlen, weil die einfach zu kompliziert sind.

Dieses Problem hat der Autor dieses Buches aber spitze gelöst: Einfach und nachvollziehbar werden in dem Buch Themen aufgegriffen, die vielen Schülern/Studenten sehr schwer fallen. Diesen Mann versteht man leicht...

Tolles Buch!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. September 2007
Ich habe mir dieses Mathebuch in einer Phase tiefer und endloser Verzweiflung gekauft (Anfang 12. Klasse). Meine Noten in Mathe waren bis zu diesem Zeitpunkt eher weniger gut (irgendwo zwischen 3- und 4+), doch dann kam dieses Buch. Ich hatte die Hoffnung auf eine bessere Zensur schon längst aufgegeben. Ich lernte für die erste Arbeit in der 12. Klasse mit diesem Buch und zwar mehr als ausführlich und siehe da: 10 Punkte (2-), beste Arbeit des Kurses. Ich glaubte an einen Zufall, an Glück. Die zweite Arbeit kam: 15 Punkte (1+), dritte Arbeit 15 Punkte und vierte Arbeit 15 Punkte. Nun bin ich 13. Klasse und das unvorstellbare ist geschehen: Ich habe nun Mathe als schriftliches Prüfungsfach gewählt. Ende 11. Klasse hätte ich so eine Entwicklung für unwahrscheinlicher als den Untergang der Welt gehalten.

Ich verdanke diesen Erfolg (ich finde so kann man es durchaus nennen)natürlich nicht nur diesem Buch sondern auch eifrigem lernen (so ein Buch nur im Regal bringt logischer Weise wenig) aber ich bin davon überzeugt, dass ich es ohne dieses Buch niemals geschafft hätte. Es vermittelt Grundlagen, die man auch sehr gut schon in Klasse 11. brauchen kann und bis zum Abitur braucht.

Für jeden der die Hoffnung aufgegeben hat noch jemals Mathe zu verstehen, ist dieses Buch meiner Meinung nach bestens geeignet. So banal es auch klingt, das Erfolgsrezept für gute Mathenoten ist einfach lernen, im Unterricht aufpassen und dieses Buch.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden