find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Storyteller AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
8
4,6 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:16,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. September 2016
Von den enthaltenen Wanderrouten bin ich zwei in diesem Sommer gelaufen. Wer sich dieses Buch leistet kann sich meiner Meinung nach weitere Karten/Führer, die zum Teil (vor Allem vor Ort) teurer sind, sparen. Die Trecks sind generell super mit gestrichenen Holzpfählen markiert, nur bei Nebel sind diese teils etwas schwerer zu erkennen. In diesem Buch sind die Trecks dazu sehr präzise beschrieben, man kann deshalb immer nachvollziehen wo man sich grade befindet und sich auch dadurch gut orientieren. Durchweg gut gezeichnete Höhlenprofile, spezielle Markierung markanter Sehenswürdigkeiten und besonders guter Aussichtspunkte. UND: Andere Varianten zu den Hauptrouten, sowie Tagestouren sind ebenfalls (kürzer) beschrieben und die Abzweigungen und Wege auf der Karte extra markiert. Ich empfehle speziell beim Abstieg vom Fimmvördurhals nach Skogar die Variante am Fluss zu wählen anstatt dem "normalen" Weg über die Ebene zu folgen, einem entgehen sonst unzählige wunderschöne Wasserfälle und man begleitet den Fluss außerdem vom Ursprung (Gletscher) bis an die Küste, wobei die Wassermenge natürlich stetig zunimmt und die Schlucht in der er fließt immer tiefer gegraben wurde.
Hilfreich sind außerdem auch die einführenden Worte zu Island, es ist alles enthalten von Busverbindungen über Unterkünfte bis hin zur Geologie, Flora und Fauna des Landes. Auch sehr hilfreich ist der kurze Abschnitt zur Kreditkarte. Man kann damit nämlich nahezu überall bezahlen und sie ist Zahlungsmittel Nr.1 in Island. Auch entlegene Berghütten verfügen meist über Kartenlesegeräte. Alle aufgeführten Preise die ich vergleichen konnte haben auch gestimmt. Ich bin rundum zufrieden und kann dieses Buch jedem der plant einen der aufgeführten Wanderwege zu gehen oder um sich generell über Island zu informieren uneingeschränkt weiterempfehlen!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2017
Das Buch war sehr hilfreich für die Planung und Durchführung von meiner Trekkingreise auf dem Laugavegur und Fimmvörduhals.

Minimaler Wermutstropfen: Manche Sachen sind nicht mehr ganz aktuell:

Es gibt jetzt "EU" Roaming auch in Island, somit kann man preiswert auch ohne Prepaidkarte telefonieren oder Internet surfen.

Es gibt jetzt ein Restaurant/Bar in der Mitte des Laugavegurs (Alftavatn) und man kann notfalls (teuer) Essen (Tütengerichte/Riegel) kaufen in manchen Hütten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. September 2017
Dieses Buch ist eine gute Vorbereitung für eine Trekkingtour in Island. Dank vieler hilfreicher Tipps und wichtiger Hinweise konnte ich auf dem Laugavegur eine wundeschöner Trekkingtour erleben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2016
Also ich finde das Buch inhaltlich sehr gut für eine Islandreise. Ich hatte bereits die vorherige Auflage bei meiner letzten Reise, jetzt das Neue und es hat mich gut unterstützt meine geplante Reise vorzubereiten. Für die Mitnahme halte ich es für wenig geeignet.

Die Beschreibungen sind häufig von geologischen Infos geprägt. Obgleich ich Geotechniker bin, ist es recht schwer zu verstehen, was man Tolles sehen kann, wenn es für solche Besonderheiten nur Begriffe aber keine Beschreibungen gibt.
Auch, dass die Abkürzungen im Text auf eine Liste mit GPS-Koordinaten verweist, erschloss sich mir erst recht spät. In der Zeichenerklärung ist hierzu kein Hinweis vermerkt. Die Abkürzen sind auch auf der Karte dann nicht verknüpft. Teilweise werden Routen beschreiben "..über..." und der Ort ist auf der Karte nicht vermerkt.
Auch fehlen in der Karte ein paar Höhenlinien. Bei einer Wanderung bei gutem Wetter wäre das für die Orientierung sehr gut.
Und noch eine Kritik, das Buch wiegt 270g! . Das ist einfach zu viel zu schwer. Ein Wanderführung muss m.E, auch nicht auf so dickem Glanzpapier gedruckt werden.
Leider ist auch keine Digitalunterstützung dabei, z.B. die GPS-Tracks und eine Vervollständigung der Infos über z.B. Wo gibt es Strom? Solche Informationen sind nur teilweise vorhanden und werden nicht systematisch gereicht.
Auf einem Track fehlt auch eine Info ob man auf der Etappe Zelten kann oder eben nicht. (Etappe nach Skogar). (ja möglich aber nicht schön, extrem scharfkantige Steine).

Aber gut, glaubt nicht, dass das Buch nutzlos ist, vieles findet man auch.

Von der Gewichtung gefällt mir nicht so sehr, dass es in den ersten 113 Seiten um allgemeine Informationen geht, wenn ich einen Wanderführer für Island Trekkingklassiker kaufe, erwarte ich eigentlich nicht eine Erläuterung von allgemeinen Reiseinfos und alles über Land und Leute. Der Schwerpunkt sollte auf den Touren liegen! Aber hier sind es in etwa genauso viele Seiten wie die Tourenbeschreibungen.

Fazit, ich werde es nicht vollständig mitnehmen, aber für die Vorbereitung ist es gut und man kann es einfach teilen. Das ging gut. :-)
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. September 2013
Trekking Jökulsaárgljúfur
Wir waren mit dem Buch in Island unterwegs. Meinen Kindern und mir hat das Land sehr gefallen. Das Buch war für Informationen über Land und Leute, sowie für Ausrüstung und Vorbereitung super hilfreich. Es passt in jede Hosentasche, wiegt fast nix und liefert hilfreiche Tipps auch vor Ort. Auffallend war, dass viele Wanderer dieses Buch dabei hatten. Der Tipp des Autors, das Gepäck bei der "Jökulsárgljúfur"-Durchquerung transportieren zu lassen, war klasse! Die Tour sind wir als 2-Tagestour gelaufen - unser Gepäck (Zelt, Schlafsäcke etc.) wurde dabei mit dem Linienbus nach Vesturdalur transportiert, sodass wir an beiden Tagen nur den Tagesrucksack zu tragen hatten, was gerade für Kinder den Wanderspaß erheblich erleichtert hat. Ich kann das Buch nur heiß empfehlen!
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2015
Grundsätzlich erhält das Buch grundsätzliche Äußerungen zu Land und Leute wie sie hundertfach im Internet oder in ziemlich jedem Buch beschrieben sind. Hier hält sich der Neuigkeitsfaktor in Grenzen.

Daneben ist das Buch eigentlich nur für die Trekkinginteressierten sinnvoll, die einen der vier beschriebenen Trekkingrouten laufen wollen.
Da diese vier Routen allerdings explizit auf der Titelseite erwähnt werden und somit die Zielgruppe konkret angesprochen wird, gibt es trotzdem vier von fünf Sternen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2013
Wer von uns Weitwanderern des Netzwerks Weitwandern oder der Initiative Weit- und Fernwandern ist schon auf der Vulkaninsel gewandert? Ich gehöre leider nicht dazu.
Die fünf in diesem Führer vorgestellten Routen haben sich als Islands Klassiker etabliert. Der 55 km lange Laugavegur ist der bekannteste Trek Islands. Er führt in vier Tagesetappen von der Hochlandoase Landmannalaugar durch bunte Rhyolith- berge und karge Lavawüsten nach Pórsmörk. Tiefe Schluchten, rauschende Wasserfälle und glitzernde Eiszungen prägen die 2 Tage lange Gebirgswanderung über den Fimmvörduháls. Der Kjalvegur ist eine viertägige Tour für Einsteiger. Er schlängelt sich am Fuß der Eiskappe Langjökull durch das westliche Hoch- land. Riesige Tafelberge und Schildvulkane begleiten den Wanderer auf dem Öskujevegur, der durch die gewaltige ostisländische Lavawildnis führt. Auf der zweitägigen Durchquerung des Jökulsárgljúfur-Nationalparks steht die Nähe einer gigantischen Schlucht mit spektakulären Wasserfällen im Vordergrund. Alle Routen sind hervorragend markiert und mit Ausnahme der letzten mit Wanderhütten ausgestattet.
Die kleinen gemütlichen Unterkünfte bieten einen großen Schlafraum und eine Kochnische. Mahlzeiten oder Verpflegung sind auf den Hütten nicht erhältlich. Das große Wanderabenteuer erfordert also einiges an Disziplin. Manchmal genießt man den Luxus warmer Duschen, die von heißen Quellen gespeist werden.
22 Kommentare| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juli 2013
Liebe Leser,
Leider kann Amazon die Rezensionen der Vorauflage hier nicht mehr veröffentlichen. Um Ihnen einen Überblick über die Kundenmeinungen zu gewähren haben wir hier den Link zur Vorauflage eingesetzt:
Island: Trekking-Klassiker Laugavegur, Fimmvörouháls, Kjalvegur, Jökulsárgljúfur, Öskjuvegur
Das Buch hat derzeit 3 Bewertungen und 4,3 von 5 Sternen erhalten
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden