Sale Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
3

am 28. Mai 2014
Im Zuge meiner Abschlussarbeit über Gewalt gegen Polizeibeamte habe ich dieses Buch herangezogen! Es ist sehr interessant, vor allem weil dieses allgegenwärtige Thema mal aus Sicht der Täter untersucht worden ist! Top!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. März 2013
Wer die "Denke" und Innenwelt von Tätern, die sich gegen Obrigkeit und Autorität aus den verschiedensten Gründen (Ehre, Kriegerethik, Abgrenzung, Respekt) "zur Wehr" setzen, kennen lernen will, kommt an diesem dünnen Buch nicht vorbei. Rita Steves-Enn ist zu den Tätern gegangen und hat sie vis-a-vis befragt und sie hat viele ehrliche Antworten bekommen. Diese Antworten entstammen einerseits der Denk- und Ehrewelt der Täter, andererseits aber auch einer empfindlich genauen Wahrnehmung des Verhaltens des Gegenübers (die -Polizei- waren arrogant und von oben herab....) und da ich selbst lange Zeit Polizist war, weiß ich, es stimmt. Die Feindbilder exisiteren auf beiden Seiten.
Auch wenn der erste Teil des Buches sehr theoretisch ist und sich an die kriminologisch wissenschaftliche Fachwelt richtet, lohnt sich die Lektüre der Befragungen und Schlüsse aus den Befragungen allemal. Auch die immer wieder eingeflochtenen kriminologischen Thesen kann man in diesem praktischen Zusammenhang viel besser verstehen (z.B. Verdammung der Verdammenden etc.). Darüber hinaus wird der Körper und die Körpersprache hier als kulturelles Aushängeschild einer inneren Haltung und Gesamtidentität transparent gemacht und Bewegungen und Tatoos in die wache Aufmerksamkeit gebracht. Alle Berufsgruppen, die sich mit Eigensicherung beschäftigen müssen, können hier viel lernen. Und das Buch ist nicht nur für die Polizei oder soziale Dienste wichtig, sondern auch für "normale Bürger", die z.B. im Rahmen von Zivilcourage auf Menschen trifft, die anders denken, als er selbst. Das ist gut zu wissen und senkt die Angst. Ein sehr klares und mutiges Buch, dem es um eine gerechte und objektive Sicht auf alle Seiten geht.
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. März 2014
Die Autorin schreibt wissenschaftlich fundiert und trotzdem interessant. Aus "Quelle" ist dieses Buch gut nutzbar. Dazu liest es sich sehr gut und ist übersichtlich.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken