flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusic Fußball wint17



1-8 von 8 Rezensionen werden angezeigt(3 Sterne). Alle 58 Rezensionen anzeigen
am 24. September 2009
Seiwert
Zeitmanagement mit Microsoft Office Outlook

Ich war schon länger auf der Suche nach einem Buch mit dem ich das komplexe Microsoft Outlook verstehen und für mich besser nutzbar machen könnte.

Da erschien mir das Buch von Seiwert und seinen Co-Autoren eine gute Lösung zu sein.

Mittlerweile habe ich das Buch bereits 2 x durchgearbeitet und mein Urteil fällt zwiespältig aus. Hier wird der Versuch unternommen, mehrere komplexe Inhalte unter einen gemeinsamen Hut zu bringen:

1.Vermittlung der theoretischen Grundlagen für das Zeitmanagement
2.Vermittlung der Anwendung der Software auf das Zeit und Aufgabenmanagement
3.Einbeziehung verschiedene Software-Versionen, die teilweise eine unterschiedliche Bedienung erforderlich machen

Vermutlich gibt es auf Deutsch keinen anderen Ratgeber, der diesem Buch das Wasser reichen kann. Das ist das Plus.

Andererseits ist die Materie so komplex und unübersichtlich, dass sich mit auch nach dem zweiten Durchgang des Buches viele Funktionen, deren Bedienung und der Nutzen noch nicht erschlossen haben. Sicherlich liegt das auch an der Komplexität des Programms, vielleicht auch am Konzept des Buches.

Meine Empfehlung: Ein Ratgeber, an dem jeder, der sein Zeit- und Aufgabenmanagement mit MS-Outlook machen mochte, kaum vorbei kommt. Die Inhalte tatsächlich zu verstehen und umzusetzen, erfordert viel Zeit, die man am besten mit dem Buch direkt am Rechner verbringt. Dann wird man sich die Software und den Nutzen, dem man damit erzielen kann, Stück für Stück erschließen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2013
Inhalt sind Grundlagen und einige ausgewählte Methoden zum Zeitmanagement, die ja ohnehin meist bekannt sind. Aber das muss sein. Gut ist aber die Anpassung dieser Modelle auf die Arbeit mit Outlook. Das Buch hat durchaus eine praktischen Nutzwert für tägliche Arbeit.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2006
Ich arbeitete viel mit Outlook, zwar ungern aber gezwungenermassen. Planung ist für mich auch eine dunkle Ecke wo ich nicht gerne hin schaue. Per Zufall bin ich auf dieses Buch gestossen und habe mich zum Kauf verführen lassen. Es versprach mir eine Aussöhnung mit der Planung und Outlook.

Das Buch bietet eine gute Mischung an Outlook Tips und persönlichen Strategien. Im Bereich 'Aufgaben' konnte ich viel lernen. Das Buch hilft geplant vorzugehen und eine Wochenplanung

Über den Kalender konnte ich wenig neues erfahren.

Sehr gut hat mir die Ermunterung gefallen, eine Sache anzupacken und daraus eine Gewohnheit zu machen. Das Buch ist kurz genug um es zu Ende lesen zu können. Es ist jedoch ausführlich genug; es liefert mehrere Hinweise wie die persönliche Planung verbessert werden kann.

Der vorhandene Abschnitt über OneNote und Sharepoint Services empfand ich unnötig. Ich hatte den Eindruck die Autoren wollten mir etwas zeigen, was ich nicht wollte. Mutige dürfen diesen Abschnitt weglassen:-)

Die mitgelieferte DVD liefert ein ... eindrückliches Beispiel zur Priorisierung. Der Stil des Buches hat mir mehr entsprochen.
0Kommentar| 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2013
Liebe Leser,
am 22.12.2010 erhielt ich dieses Buch per mail von Microsoft-press als Weihnachtstgeschenk.

Es eröffnet NICHT, wie SIE mit IHRER Zeit umgehen können - sndern wie SIE Arbeiten verwalten können - was zuerst einen erheblichen Arbeitsaufwand bedingt.

Das ist der typische Microsoft-Leitgedanke: MS Sharepoint, MS-Projekt, etc.

Ob das Buch in der neuen Version 2013 für Sie geeignet ist? Probieren Sie es aus.

Für MICH ist die Literatur des Verfassers geeigneter - Wenn Du es eilig hast, gehe langsamer!

Der Grund dafür ist, daß Sie lernen könnten, was für Sie wichtig ist - insbesondere, was Sie aufhält - insbesondere auch welche Personen Sie aufhalten, IHRE Zeit stehlen!

Doch gibt es dafür bei ECON genügend Literatur, die den Vorteil hat, prägnant zu sein.

Für mich ist Outlook ein Terminplaner.

Schon Nachrichten, Notizen, Feststellungen, die in Akten untergebracht werden MÜSSEN, nicht nur sollten, sind seit jeher das Problem von Outlook.

Für den inneren Betrieb halte ich zumindest Outlook für ungeeignet.

Und trotzdem arbeite ich damit - es gibt NOCH nichts besseres

Beste Grüße
F. M.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2006
es geht noch einen Tick besser. Das Buch ist hervorragend gestaltet. Es macht Spaß in dem Buch zu lesen und die Erläuterungen sind immer klar und sehr verständlich beschrieben.
Es gibt jedoch zwei Dinge, die mir nicht gefallen. So verstehe ich nicht, warum ich in einem Buch über Outlook ein ganzes Kapitel über OneNote lesen muss. In einem Buch über Excel erwarte ich auch kein Kapitel über Word.
Wesentlich schwerwiegend ist jedoch, dass ich in dem Werk nichts über die von David Allen in seinem Buch "Get Things Done" beschriebene Methode finde, da sich gerade Outlook sehr gut für eine Implementierung des von David Allen entwickelten Ansatzes eignet, wie z.B. das Buch "Total Workday Control" von Michael Linenberger zeigt.
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2007
Man findet hier viele Tipps und Tricks im Umgang mit Outlook bezogen auf Zeitmanagement. Wer aber auf der Suche nach einem geschlossenen und einfachen System für Zeit-/ bzw. Task-Management, dem möchte ich hierzu eher Total Workday Control empfehlen. Nicht so bunt, aber gut verständlich, auf den Punkt und ebenfalls gute Tipps für Outlook.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2012
Etwas zu dicht für meinen Geschmack - eine klarere Aufteilung wäre wünschenswert, aber vielleicht muss man sich da durchbeißen -
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Dezember 2008
Irgendwas mit dem Zeitmanagement scheint nicht zu klappen. Die für November 2008 angekündigten Videos auf der Microsoft Office Homepage sind immer noch nicht online.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden