Herbst/Winter-Fashion Hier klicken Superhero studentsignup Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
21
4,6 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:22,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. Juli 2011
Ich habe mit den Büchern von Tom Bornemann Bass spielen gelernt und auch die von anderen Autoren ausprobiert aber teilweise bald wieder weggelegt. Im Laufe der Zeit habe ich das Gelernte in Jam-Sessions und verschiedenen Bands ausprobieren können. Das neue Buch passt thematisch ganz gut zwischen Band ein und zwei, ist aber auch für sich allein sehr gut nutzbar.
Der Erfolg gibt recht - systematisch lernt man mit den gut erklärten Übungen Basslinien zu spielen, die geschmackvoll und zugleich banddienlich sind. Vom ersten "Spiel mal was" bis zum Basslauf mit Fills und abwechslungsreichen Patterns kann man sich gut an den Prinzipien im Buch orientieren. Besonders interessant finde ich, dass man quasi nebenbei zum Notenfreund wird ;-).

Zuerst habe ich bemerkt, dass die Navigation auf dem Griffbrett einfacher wird und man die optimale Lage für bestimmte Griffmuster und Läufe immer schneller findet. So nebenbei wird einem bewusst, dass gerade Studiomusiker, die man auf erfolgreichen Produktionen hört, mit der gleichen Systematik wie im Buch beschrieben, sehr effektive Bassläufe einspielen.
Ob man "nur" fremde Stücke covert oder eigene Songs mit der Band entwickelt, das Buch ist gleichermaßen hilfreich, da es mit dem richtigen "Rüstzeug" viel schneller geht, sich neue Songs draufzuschaffen. 20 neue Songs und der erste Gig in 10 Wochen? Vorher ein neuer Song pro Woche draufgequält? Buch kaufen, konsequent üben und dann kommt das "AHA-Erlebnis".

Für Notenfreund, Arzthelfer, Tote Hose oder Krach mit Grunzer uneingeschränkt empfehlenswert - nur hinsetzten und üben muss man nach wie vor selbst ;-) Wirkt Bässtens. Nebenwirkungen - naja, die findet Ihr schon raus...
33 Kommentare| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2012
So rasch habe ich in Musik noch nie so viel verstanden! Ehrlich, dieses Buch ist der Hammer. Wer es richtig durcharbeitet, kann nachher richtig viel. Harmonielehre, Fingersatz, Motivation, alles ist da drin. Dieses Buch muss man regelrecht bewerben. Auch die mitgelieferte CD mit den Übungstracks ist eine tolle Unterstützung im Lernprozess. Der Autor hat es wirklich drauf. So macht Lernen Spass!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2013
Ich habe das Buch jetzt seit ca. 4 Monaten und bringe mir das Bass spielen selbst bei.
Ich habe mir gleich die Vol 2 und E-Bass Praxis von Tom Bornemann mitgekauft.
Das Buch ist super aufgebaut, von ganz ganz einfach bis mittelschwierig. Die Playalongs machen auch spass.
Was ganz klar kein Buch ersetzen kann ist ein Lehrer der einen auf Fehler aufmerksam macht.
Ich übe aber regelmässig und habe schon gute Fortschritte mit dem Buch erzielen können.
Ich würde es immer wieder kaufen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2013
Hey
Hab das Heft gekauft, als ich mit meinem Bassunterricht aufhören musste. Das Heft erklärt jeden einzelnen Schritt und gibt sogar auch Aufgaben auf, die einen helfen, sich auf dem Griffbrett auszukennen.
Man hat wirklich den Eindruck, ein Lehrer würde vor einem stehen, der immer wieder sagt: Versuche dies, vergiss nicht dass, Probier dass mal aus.. usw.
Das Heft hilft auch sehr bei der Unabhängigkeit, wie man bei der Band schnell eine groovige Bassline schafft, ohne sich stundenlang mit den Bass hinhockt und ausprobieren zu müssen.

Mein Fazit: Klasse! Vor allem ist der Anspruch am Ende des Heftes sehr hoch, so dass ein Anfänger gezwungen wird, so lange die Basics zu üben, bis er das Level der letzten Seiten erreicht hat!

Sehr gutes Übungsbuch
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. November 2011
ein Buch, welches ich mir schon lange gewünscht habe.
Devise: Nicht lange reden, sonder tun.
Keine verquaste Musikersprache, sondern Fakten.
Präzis und prägnant.
Ich bin Naturwissenschaftler/Techniker und kapiere bei diesem Buch Zusammenhänge, die mir oft rätselhaft waren.
Buch aufschlagen, Bass raus und loslegen.
Danke!
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2015
Das Buch ist eine super Ergänzung zu den beiden Lehrbücher von Tom Bornemann. Der gesamte Kurs ist ideal um sich das Bass-Spielen selbst beizubringen. Ich kann die gesamten 3 Bände wärmstens empfehlen, auch wenn in dem gesamten Kurs natürlich nicht die gesamte Bandbreite des Bass spielens abgedeckt wird. Es fehlt z.B. das Plektronspiel oder Slapping komplett. Dennoch: Super Buch, und Tom ist in der Tat jederzeit per E-Mail für Rückfragen erreichbar. Toll
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2015
Tom Bornemann hat mit den 4strings-Büchern bereits sehr gutes Material zum Thema Bass lernen geschaffen. Dieses Buch gefällt mir persönlich noch viel besser, da es noch genereller die grundlegenden Prinzipien des Bass-Spiels erklärt, anstatt zu viel vorzugeben.

So wird der Leser/Lernende meiner Meinung nach von Anfang auf das wesentliche "geeicht", nämlich selbst Basslinien zu entwickeln und abwechslungsreich zu improvisieren, anstatt "dull" vorgegebene Tonfolgen nachzuspielen..

Bin jetzt ca. halb durch und habe schon mehr gelernt als in mehreren Monaten davor...

Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2011
... verstehe ich, wie Basslinien gestrickt sind...
Selbst mit klassischem Hintergrund ist Musiktheorie nicht gerade meine Stärke, Akkorde, Dreiklänge, Tonarten, Quintenzirkel... grusel. Aber dieses Buch schafft es, die Theorie verständlich zu erklären und nebenbei auch noch richtig fit auf dem Bass zu werden. Macht Spass!

Mir hat dieses Buch echt sehr geholfen. Empfehlenswert!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2013
Hier ist der Lernende selbst gefordert. Zu den einführenden Übungen werden teilweise eigenen Ideen gefordert. Nicht alles ist aus- und vorformuliert. Das forderte von mir selbst ein wenig Selbstüberwindung, mich mit einem Notenblatt hinzusetzen und die Ideen auf Papier festzuhalten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. April 2011
Dieses Buch hat wirklich noch auf dem Markt gefehlt und vor allem ist es sehr verständlich erklärt. Es läßt sich von Anfang bis Ende komplett - auch autodidaktisch - durcharbeiten. Die Kombination von Theorie (harmonische und rhythmische Grundlagen)und Praxis (schöne Playalongs)sowie der Aufbau sind perfekt! Ich werde es auf jeden Fall auch meinen Schülern weiterempfehlen bzw. im Unterricht verwenden!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden