flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusic Fußball wint17

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
31
4,4 von 5 Sternen
Edition Hage Guitar Training Blues
Format: Broschiert|Ändern
Preis:16,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 19. Oktober 2015
Im Gegensatz zu vielen anderen Rezensenten bin ich von diesem Buch nicht sehr begeistert, es bleibt doch sehr an der Oberfläche. Den Kern des Buches bilden pro Bereich Slow, Midtempo und Schnell je drei kurze "Lieder" in den Schwierigkeitsgeraden Leicht, Mittel und Schwer, die je aus 12 Takten bestehen, also einmal ein Bluesschema durchlaufen und dann ständig wiederholt gespielt werden sollen. Das ist eigentlich schon der gesamte Inhalt, der Inhalt der 12 Takte wird dann auf 4 Stationen verteilt und kurz erklärt. So wird meist ein Lick in den Takten 1 bis 8 gespielt, 9 und 10 dann ein kurzes "Solo Lick" und anschließend ein Turnarround. Die Lieder enden auch nicht wirklich, sondern kommen immer wieder zum Turnarround. Die kurzen Erklärungen sind auch wenig hilfreich und nicht sehr tiefgehend, bei einem Bending wird beispielsweise erklärt, dass man die Saite mit zwei Fingern ziehen soll. Insgesamt kann man sich bereits mit geringen Vorkenntnissen die Stationen sparen und direkt zu den "Songs" gehen, dann ist man mit dem Buch aber sehr schnell durch. Auch sonst wird jenseits des Bluesschemas praktisch nichts erklärt, pro Bereich wird ein (!) Pattern der passenden Tonleitern abgedruckt, auch aber nicht weiter erklärt, nicht einmal die Root-Note ist gekennzeichnet.

Kleinere Kritikpunkte habe ich dann noch bezüglich des manchmal unausgewogenen Schwierigkeitsgrades der einzelnen Pattern und der teilweise seltsamen bis unlogischen Anschlagsmuster. Und übrigens könnte man schon bereits das erste Lied weitaus einfacher spielen in dem man das Lick zum IV und V Akkord nicht auch mit das des I mit Root auf der 6. Saite spielt, sondern wie üblich auf der 5. Saite, was die weiten Wege einspart.

Wenn das Buch in anderen Rezensionen mit Blues you can use verglichen wird finde ich das doch sehr gewagt, zumal dieses Buch hier auch gar kein Lehrbuch sein will, sondern eben ein kurzes Training. Im Vergleich mit BYCU wäre dieses Buch hier eher dessen Prolog, für Anfänger / Einsteiger um einmal kurz ins Thema hineinzuschnuppern um dann zu entscheiden, ob man sich richtig damit befassen will.

Mein Fazit: Das Buch ist nicht wirklich schlecht für einen ersten Eindruck des Blues, weiter bringt es einen aber nicht.
22 Kommentare| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2014
Bin seit ca. 6 Wochen mit dem Buch zugange, aber nicht täglich. Ich spiele schon ewig Gitarre, habe aber im Juni 2014 neu angefanngnen, E-Gitarre zu üben. Den ersten Teil von dem Buch (Slow - Blues) habe ich mittlerweile drauf.

Die Übungen sind gut aufeinander aufgebaut und nicht allzu schwer. Die Ergebnisse klingen aber schon recht amtlich. Was mir auffällt, ist, dass es auch gute Übungen in Richtung Timing sind. Es ist ein "Trainingsbuch". Meiner Meinung ist es gut, sich die Grundlagen (Pentantinik, Bluestonleiter, Dur- und Molltonleiter usw.) mit einem ausführlicheren Buch (oder Lehrer) draufzuschaffen.

Da die Übungseinheiten recht kurz sind (im Zweifelsfall reichen 5 Minuten), lassen sich die Übungen ganz gut in einem Gesamtübungsplan einbauen.

Man kann das meiste direkt vom Video abgucken, ansonsten liefern die Tabulaturen bzw. Noten eine gute weitergehende Hilfe.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2016
Als E-Gitarren-Anfänger bin ich schnell auf den Blues gekommen. Über die bekannten Video-Plattformen habe ich mir bereits einige Rhythmen angeeignet, aber irgendwie Klängen die nie so groovig. Mit diesem Buch konnte ich mein Spiel deutlich verbessern und darüber hinaus durch tolle Licks interessanter gestalten. Der Aufbau und der Schwierigkeitsgrad ist vorbildlich strukturiert und dosiert.
Ich würde mich sehr freuen, irgendwann ein Nachfolgewerk kaufen zu können
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2013
In the last few years, I have purchased MANY blues guitar books: Blues You Can Use, Blues Rhythm You Can Use, Power Trio Blues, 101 Must know Blues Licks, etc etc etc... all of them have their + and -. But Daniel's book is the ONLY one I have used to the VERY END, and keep handy because I keep going back to it.

This book by Daniel Schusterbauer is the BEST of all, because it is REALLY the "Blues you can use", and immediately. You learn a little bit of theory along the way, but Daniel focuses on how to play actual music. With the CD and DVD you can see and hear exactly what he is doing. And he breaks it down into bite-size chunks, so you can get one part right, move on the the next, and then he puts it all together for you- Riffs, Licks, Turnarounds, into 3 "songs" at different speeds (Slow, Medium, Fast), in different keys, and EACH PIECE is shown at 3 different levels of difficulty! So you can mix and match the EASY RIFF with the MEDIUM LICKS with the DIFFICULT TURNAROUND, for example, it is a GREAT method. My guitar teacher and I both love this book! GET IT NOW. No more to be said.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2015
Scchade hatte mir nach den guten Rezesionen mehr erhofft !
1. Zum Video muss ich sagen, schade verschwendetes Filmmaterial, du siehst nur was er spielt aber weder Erklärungen noch sonstiges, schade drum, da der Ansatz echt gut ist !
2. Zum Buch
Man sollte schonmal Akkorde gespielt haben, da keinerlei Akkorde grafisch dargestellt werden, macht die Sache zu kompliziert, zum Glück habe ich daheim noch ein Buch in dem sämtliche Akkorde aufgeführt sind die es gibt, stört aber ungemein beim üben ständig nachzu schlagen wie man welchen Akkord greifen muss !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Dezember 2012
Ich habe schon einige andere Bücher bei Amazon gekauft, die alle ihre schlechte Bewertung verdient hatten!
Doch dieses Buch ist einfach empfehlenswert:

+Es gibt den Lehrplan exakt vor

+führt zu einem vorher angegebenen Ergebnis, das sich sehen lassen kann.

+Bereitet den Lernenden auf ein aktives Zusammenspiel mit Freunden sowohl an der Rhythmus als auch an der Solo Gitarre vor!

Einen kleinen Abzug gibt es für die nur geringen "pädagogischen" Hilfestellungen.
Diese sind zwar im Grunde auch nicht nötig, doch würde dadurch die Bindung zum Leser noch gesteigert werden können.

Ich kaufe mir jetzt den anderen Band!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2017
Das Buch ist wie leider viele Gitarrenschulen zu systematisch und vergisst dadurch das Wesen des Blues (bzw. der Muik). Zudem ist das extrem unmotivierend jedes Kapitel ist gleich aufgebaut nur einen Schritt höherer Schwierigkeitsgrad. Ich halt sowas jedenfalls nicht durch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Dezember 2014
...sehr gut. Lerntempo unterteilt in leicht, mittel, schwer.
Bestens erklärt, (als wenn der Dozent mit im Raum wäre)
leicht verständlich. Unbedingte Empfehlung!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2016
...hätte mir einen deutlicheren Hinweis gewünscht bzgl. der Vorkenntnisse (=Noten).
Da ich auf der Gitarre (im Gegensatz zum Klavier) nach Tabs und nicht nach Noten spiele, konnte ich mit dem Werk wenig anfangen...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. November 2013
die Lektionen bauen schön aufeinander auf, die Schwierigkeitsgrade steigen sinnvoll an. Bei kleinen aber regelmäßigen Übungseinheiten spürt man Fortschritt deutlich. Genau so hat es der Autor versprochen. Besonders gelungen ist die DVD. Da kann man sich die technischen Übungen prima abgucken. Und wenn ich das mit dem Blues drauf habe, dann fange ich auch noch an zu rocken ;-)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden