Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Herbstputz mit Vileda Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo festival 16

Kundenrezensionen

3,0 von 5 Sternen
2
3,0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. Dezember 2014
Der Autor in allen Ehren, aber ich kann diesem Buch einfach nichts abgewinnen. Zu Anfang wird erwähnt, das dieses Werk eine Erfahrungssammlung eines Ausbilders und Praktikers darstellt. Da hätte ich mir viel greifbarere Bespiele und Situationen gewünscht. Mit das Schlimmste ist die Heiligsprechung des ominösen „Marktführers“. Es ist klar, das von wem die Rede ist und genau das prangere ich so an. Warum wird nicht kurz und knapp eine Situation mit entsprechendem Hardwareumfang beschrieben und dann auf ein vorher definiertes Ziel hingearbeitet?
Streckenweise ist die Reihenfolge der Themen fragwürdig, da abgeschlossene Themen später, in teilweise gleichem Kontext wieder aufgegriffen werden. Es werden 140 Seiten lang Begriffe und Techniken in den Raum gehämmert, mal kurz angeschnitten und dann ab zum nächsten gehuscht. Der Titel des Buches könnte auch „Netzwerktechnik für Angeber“ lauten, alles mal genannt, bei allem mitreden können, aber eigentlich nichts wissen. Die Geschichte des Internets und Netzwerken im Allgemeinen werden dem Leser inzwischen in jedem Fachbuch zugemutet, die ersten 30 Seiten, die man getrost überspringen kann. Fehlt nur noch das Herr Hubertz mit „Es war einmal...“ einleitet.
Ich bin maßlos enttäuscht!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Mai 2013
Unter der Vielzahl von Veröffentlichungen zum Thema ragt dieses Buch zum einen durch seinen Ansatz hervor, einen Text in Deutsch zu publizieren, zum anderen die SachVerhalte durchgängig aus der Perspektive des Praktikers zu schildern. Dabei schimmert stets die Vorliebe des Autors zu quell-offenen Software-Programmen und freier Verbreitung von technischen Lösungen durch. Inhaltlich geht es um Netzwerk Design und Aufbau für kleine und mittel- große Unternehmen.
Im ersten Block gibt der Autor einen kompetenten und konzisen Abriss über die Geschichte der lokalen Vernetzungstechniken und Kopplung von Weitverkehrs-Rechner-Verbindung. Dieser Teil endet in der Darstellung der Pro- und Contra-Punkte für den IP/v6 Einsatz. Im zweiten Teil des Textes schildert Hubertz anhand von Praxis-Bespielen Aspekte der Netzwerk Sicherheit durch Design und praktische Hinweise für Monitoring und Betrieb. Im letzten Teil der Publikation werden Techniken zur Verschlüsselung und Filterung von Netzwerk-Traffic besprochen, die der Autor zum Teil selbst geschrieben hat.
Für den Leser, der sich schon im Vorfeld der Lektüre mit der Thematik befasst hat und das Vokabular der Netzwerker und Admins kennt, bietet das Buch eine sehr praxisnahe Sammlung von Aspekten, die für den sichern Betrieb von Computer-Netzen zu beachten sind. Danneben bietet der Text viele Verweise zu weiterführenden (Online)-Quellen und verweist auf die einschlägige Literatur.
Für eine neue Auflage ist dem Text ein kompetentes Lektorat zu wünschen. Manche Wiederholung, eine sehr radikale Eindeutschung, umgangssprachliche Formulierungen und abrupt Einführung
von Abkürzungen stören mitunter die Lektüre.
Zusammenfassend liest sich das Buch mit Gewinn. Die langjährige Erfahrung des Autors im Umfeld Security, Vernetzung und Open-Software ist dem Text durchgängig anzumerken und erschließt sich dem Leser in nicht immer klarem Deutsch.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden