find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Storyteller AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
23
4,4 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:12,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. März 2017
Was schon im Buch Henoch in nahöstlicher Formulierung niedergeschrieben wurde, wiederholt sich im viel älteren Gilgamesch-Epos aus Babylon. Hier herrschte der erste Sohn des extraterrestrischen Herrschers über die Erde, Marduk, Sohn von Enki. Die Geschichte erzählt von den damaligen Ereignissen. Zum Glück konnten Enki und einige seiner Kinder bewirken, dass die Schöpfung Homo sapiens bestehen blieb. Es hätte auch anders ausgehen können. Das Ganze hat nur den Haken, dass der Schöpfer / Genetiker der Anunnaki nun als Satan (widerwillig gegenüber seinem Vater und Bruder Enlil) gilt, obwohl "Erleuchter" zutreffender wäre.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 30. September 2016
Als Ranke diese Übersetzung des Gilgamesch erarbeitete, wies das Epos noch sehr viele Lücken auf, die in entscheidendem Maße erst 2003 durch neue Funde geschlossen wurden. Wer auf dem neuesten Stand der Forschung lesen will, sollte zusätzlich die Übersetzung von Stefan Maul heranziehen. Dennoch wird der Wert der Ranke-Übersetzung nicht geschmälert durch den Umstand. Sie ist sprachlich sehr schön und flüssig zu lesen. Wer sich als Liebhaber mit dem Gilgamesch befasst, wird sowieso nicht um die Anschaffung mehrerer Ausgaben herumkommen. Denn die Übersetzungen sind naturgemäß so verschieden, dass auch an vielen Stellen ein ganz anderer Sinn herauskommt. Was man im Vergleich selber glauben will, ist wohl sehr inividuell.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2017
Die Übersetzung des Epos ist wunderbar. Der Text liest sich flüssig. Auf die fehlenden Tontäfelchen wird genau verwiesen, doch durch kurze Überleitungen bleibt das Geschehnis ungebrochen. Durch die große Schrift und die Beibehaltung der Versform wird das Lesen zur Freude.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. September 2014
Erst dachte ich ich bin nicht mitgekommen - bis ich dann die onlineversionen ergoogelte und feststellen musste, dass in dieser Version entweder ganze Absätze oder gar Seiten fehlen (Trotz richtigem Seitenverlauf). Musste mir somit wichtige Details aus dem Internet beschaffen. Muss wohl falsch zusammenkopiert worden sein.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2017
Insgesamt ein gutes Buch mit aufklärenden Worten über Glauben und Religion. Auch für Atheisten interessant und lehrreich. Kann ich nur weiter empfhelen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2013
Viele Informationen kann man hier nicht bieten.
Das Buch ist sehr soldie verarbeitet und schön gestaltet. Man war sehr freigiebig mit dem Papier und so kann man es regelrecht überfliegen.
Da die Geschichte nicht als ganzes existiert, einige Steintafeln sind nun einmal stark beschätigt. Doch macht es den Mythos umso spannender und es erweckt die Hoffnung, dass irgendwo noch die fehlenden Teile ausgebudelt werden, damit die Geschichte des Helden von Uruk vervollständigt werden kann.

Selbst nach so vielen tausenden von Jahren bin ich verblüfft mit was für einer poetischen Sprache die alten Sumer und Babylonier sich auszudrücken gewusst haben. Mich erstaunt es, dass noch kein Hollywoodfilm zu diesem spektakulären Epos existiert, da er doch so Detailreich geschildert wird und alles beinhaltet. Abenteuer, Freundschaft bis in den Tod, Liebe, Mut, Kampf, Sex und Gewalt. Die Ausschmückungen in der Geschichte sind einfach nur grandios, wenn ich nur alleine an den Kampf mit dem Himmelsstier denke und den Zorn der Innana/Ishtar.

Ich hielt es immer für merkwürdig, dass die Geschichte von Noahs Arche plagitiert sein sollte, doch als man zu der besagten Stelle kommt, in der Gilgamesch mit Utanampistim spricht und derjenige erzählt wie die Flut auf die Erde kam, erkennt man, dass doch viele andere Bibelgeschichten auch nur Plagiate sind.

Dieser Mythos und besonders dieser Druck von dem Epos des Gilgameschs, kann ich uneingeschränkt jedem empfehlen. Ein Punkt musste ich abziehen, da die Urheber der Geschichte das Epos nicht viel weiter ausgebaut haben :-p (ich kann von diesem Epos nicht genug kriegen).
Auch will ich jedem noch diese Werke ans Herz legen um etwas mehr Hintergrundwissen zu sammeln über die einzelnen Tafeln Das Gilgamesch-Epos: Mythos, Werk und Tradition und Das Gilgamesch-Epos
22 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Februar 2011
Das Gilgamesch-Epos an sich kann ich eigentlich jedem empfehlen, der sich nicht vor märchenhafter Literatur scheut. Eine wunderbare Erzählung aus einer Zeit, in der die Menschen noch überall Magie und Götterwerk ahnten. Eine ur- und eigentümliche Kraft strahlt dieses erste Epos der Menschheit auch noch in unsere Zeit, denn die Motive von Freundschaft Heldentum und Überwindung des eigenen Schicksals sind uns auch in der heutigen Zeit nicht fremd geworden.

Zur Ausgabe:
Vom Preis her ist diese Ausgabe fast unschlagbar - allerdings hat sie auch einen großen Nachteil: Diese Ausgabe enthält die Übersetzung von Hermann Ranke aus dem Jahr 1924, welche nicht mehr dem aktuellen Forschungsstand entspricht.
Bis heute gibt es natürlich nicht "den" kompletten Gilgamesch-Epos aber dieser Ausgabe fehlen große mittlerweile bekannte Textteile - insbesondere die Tafel 5 ist sehr verstümmelt, sodass einige spannende Passagen fehlen.
Nur ein kleiner Text am Ende des Buches gibt weitere Informationen über die Entdeckung des Epos.
Dem interessierten Leser empfehle ich von daher etwas mehr zu investieren und eine ausführlichere Edition zu kaufen, vl auch mit mehr Hintergrundinformationen, die sicherlich wichtig sind, auch wenn man nicht gleich zum Altertumsforscher werden will.
55 Kommentare| 62 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juli 2007
Alles in allem ist das Buch jedoch gelungen. Für den interessierten Leser, der nur die Geschichte selbst möchte, ist es perfekt. Möchte man weitergehende Informationen, zum Beispiel zur ausgedehnten sumerischen Götterwelt, so sollte man zu einem anderen Buch greifen, denn solche Erklärungen fehlen hier ganz.

Wem es um nur um das Epos geht, der wird mit diesem Buch zufrieden sein. Wer aber eine genauere Besprechung des Epos möchte, dem wird mit diesem Buch nicht gedient sein.
0Kommentar| 43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2007
Alt, aber gut, so könnte man das Gilgamesch-Epos zusammenfassen, jene über 4000 Jahre alte Erzählung über den egozentrischen Sumererkönig Gilgamesch, der zusammen mit seinem Freund, dem Tiermenschen Enkidu, verschiedene Abenteuer elebt, nach dessen Tod aber an seine eigene Sterblichkeit und Endlichkeit erinnert wird und schließlich ihm Kreise der Götter und Urahnen nach Antworten über das Leben sucht.

Beeindruckend, wie viele noch immer aktuelle Themen des menschlichen Denkens, Handelns und Fühlens bereits im vielleicht ältesten großen Epos der Geschichte (in Keilschrift auf Steintafeln verfasst) bereits angesprochen und behandelt werden (von Parallenen zwischen dem Urahn Utnapischtim und dem biblischen Noah ganz zu schweigen...).

Für jeden Literatur-Interessierten auf jeden Fall sehr interessant!

Zu dieser Ausgabe sollte noch angemerkt werden, dass sie außer einem knappen Nachwort leider keinerlei Zusatzinformationen bereithält und man sich diese - übers Internet heutzutage ja komfortabel und kostenlos möglich - ggf. selbst besorgen sollte, um die Geschichte nach bzw. während der Lektüre voll zu erfassen. Der Preis dieser Ausgabe ist für einen schicken "Hardcover-Gilgamesch" natürlich unschlagbar.
0Kommentar| 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2015
Kenne das Buch nicht, aber ich denke das es mit Sicherheit eine farbenreiche Erzählung aus der Zeit des Anfangs der denkenden kreativen Menschen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,00 €
19,95 €
12,95 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken