Hier klicken MSS Hier klicken Jetzt informieren Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Fire Shop Kindle DepecheMode SUMMER SS17

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen
12
3,9 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:12,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. Oktober 2011
Jaja, es ist allgemein bekannt: In so manchem Mann (und sicher auch in so mancher Frau) schlummert eine seeehr dunkle Seite. Traumfrau ist ein Roman darüber, wie schnell die Moral aus dem Ruder laufen kann, wenn nur die Gelegenheit günstig ist.
Der pensionierter Witwer Günther hat sich kürzlich seinen schon ein Leben lang erträumten Gartenteich verwirklicht und dabei gemerkt, dass sein Leben nicht unendlich ist, sein Herz wird wohl nicht mehr lange mitmachen. Jeden Abend geht er zum Essen und Skat spielen in seine Stammkneipe. Dort trifft er sich mit seiner Tippgemeinschaft Lindenstammtisch, ein bunt zusammengewürfelter Männerhaufen: Da ist unter anderem der junge, arbeitslose, bodybuildende Martin, einer hat eine Staublunge von der Arbeit unter Tage, einer ist ein verheirateter ehemaliger Kinderschänder usw. ... Auf einmal haben die Männer fünf Richtige. Der junge Bodybuilder erzählt den Freunden vom Sextourismus in Bangkok. Aber alle nach Bangkok, dafür reicht das Geld nicht. Schließlich entsteht die Idee, sich stattdessen eine Frau zu kaufen, schließlich lese man doch immer wieder Anzeigen wie "Heiraten sie hübsche Exotinnen". Man würde den Frauen damit schließlich nur Gutes tun und ihnen hier ein schönes Leben ermöglichen. Die Vorstellung ist einfach zu verlockend, eine Traumfrau aus dem Katalog, hübsch, sexy, fleißig, verschwiegen. So wird, was als Schnapsidee nach einem Lottogewinn beginnt, nach und nach Realität.
Sie suchen sich tatsächlich eine Frau aus. Günther, der Witwer, soll sie heiraten. Es entstehen allerdings immer höhere Kosten und dem Leser drängt sich schon der Verdacht auf, ob es sich vielleicht um Betrug handelt. Dann kommt sie tatsächlich an, und Günther gibt sich alle Mühe mit der verschüchterten jungen Frau. Doch als er ins Krankenhaus kommt, eskaliert die Situation. Martin gefällt der Gedanke, mit dem Mädchen Geschäfte zu machen ...
Klaus-Peter Wolf hat laut Klappentext gründlich recherchiert: Er durchforstete als Mädchen- und Frauenhändler getarnt die Szene. Ein Buch, was man nicht aus der Hand legen kann. Sehr interessant, spannend geschrieben.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
*Punkt zweiundzwanzig Uhr kam die Ziehung der Lottozahlen. Hans Wirbitzki zog den Lottoschein aus der Tasche und ging zum Fernseher. In der laufenden Skatrunde musste er sowieso aussetzen. Wenn nicht so ein spannendes Grand Spiel gelaufen wäre, hätten sie vielleicht bemerkt, dass Hans Wirbitzki noch nervöser zu seiner Frau Hanne hinüberschielte als sonst. Der Lottoschein brannte fast in seinen Fingern. Er hatte Mühe, ihn festzuhalten und sich nichts anmerken zu lassen. Schon nachdem die dritte Kugel gefallen war, wusste er, dass sie drei Richtige hatten und spürte den heißen Hauch des Glücks. Auch die nächste Kugel würde eine ihrer Zahlen aufweisen. Er ahnte es. Und tatsächlich, da war sie!
Später schilderte er den anderen diese Situation immer wieder aufs Neue. Er wusste, dass die nächste Kugel für sie fallen würde. Und er fasste bereits den Entschluss, in der Kneipe kein Wort zu sagen. Nicht weil er zu knauserig war, von dem Geld einen auszugeben, nein, er hatte Angst, sein Anteil würde gleich von seiner Frau übernommen, die damit sicherlich etwas sehr vernünftiges anzufangen wusste, und genau das wollte er verhindern.
Das Wort zum Sonntag lief schon, als die anderen immer noch nichts von ihrem Gewinn ahnten.
~~~~~~~~~~
Zum Inhalt: Die perfekte Frau. Davon träumen fünf gesetzte Männer in der deutschen Provinz. Was als Schnapsidee bei einer Skatrunde beginnt, nimmt durch einen Lottogewinn unerwartet Form an. Die Traumfrau aus dem Hochglanz-Katalog. Einfach nur auswählen - und in wenigen Wochen verfügbar. Bildhübsch, jung, sexy, fleißig, anschmiegsam, duldsam, fürsorglich, stumm - und immer zu Diensten. Aber als die Frau aus Thailand eintrifft, kommt alles anders als gedacht.
~~~~~~~~~~
Fazit: Der Autor Klaus-Peter Wolf ist für seine engagierten Recherchen in Wallraff-Manier durchaus bekannt. Für den vorliegenden Roman gründete er eine eigene Firma - "Hot Pants". Dadurch kam er den Frauenhändlern auf die Spur. Aber die sind nur ein Teil diesen perfiden Geschäftes. Er lernte auch die Kundenseite kennen, die mindestens genauso verstörend war.
Am Ende steht mit "Traumfrau" ein spannender, wirklichskeitsnaher Kriminalroman, der tief in die Männerseelen blickt und von der scheinbar unstillbaren Sehnsucht nach der perfekten Frau erzählt.
Klaus-Peter Wolf erzählt ergreifend und spannend - und das Ganze macht einen sehr nachdenklich!
Spitzenklasse!
[Reinhard Busse]
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2013
Klaus Peter Wolf gibt interessente Einblick in die Welt der "Ehefrauverkäufer". Aber auch in die der "Kaufinteressierten". Spannend und beeindruckend erzählt er die Konfliktsituationen in die die einzelnen "Lottospieler" geraten.
Wirklich lesenswert.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2013
Das Buch ist - wie alle Bücher von Klaus Peter Wolf - sehr gut zu lesen und sogar spannend. Allerdings hat mir das sehr offene Ende nicht gefallen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. August 2013
Sehr spannend, sehr mutig recherchiert. Leider kam es mir so vor, als ob das Buch mitendrinne zu Ende war. Aber wahrscheinlich muß ich mir den Rest denken. Das ist gut so. Denn ein Happy End oder wie auch immer, würde den Darstellungen viel an Kraft nehmen und ginge an der Realität vorbei. Sehr zum Nachdenken und nichts für Träumerle
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2013
Wer Klaus-Peter Wolf mag,sollte ihn lesen.Bisher kannte ich nur seine Ostfrieslandkrimis und war neugierig.Es zeigt seine andere spannende Seite des Austors.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2016
Wie kann man nur dieses Buch als spannenden Krimi verkaufen und dann noch mit 4 oder sogar 5 Sternen bewerten?
Es tut mir leid, aber es gibt hier keinen roten Faden, keine Spannung, kein Kapitalverbrechen (wie man es von einem Krimi erwarten könnte) ,keine Erotik, keinen Humor und zu guter Letzt auch kein Happyend.
Alles in allem plätschert die Geschichte so dahin und bewegt sich literarisch auf bescheidenem Niveau. Dass für dieses " Werk "dann noch aufwändig recherchiert wurde ist kaum zu glauben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2013
Alles OK immer gerne wieder, Top Schriftsteller Der Roman ist spannend und man kann nicht aufhören. Gute Lektüre für den Urlaub.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Oktober 2013
Wer seine Ostfriesenkrimis liebt und mit Genuß liest, ist von dem Buch Traumfrau enttäuscht. Die Handlung ist eher unwahrscheinlich, ja an den Haaren herbeigezogen. Eine Skatrunde, die im Lotto gewinnt, eine Asiatin zu Sexzwecken kauft, heimlich verteckt, qüält und verletzt und dies alles in einem kleinen Dorf, ohne dass die Bevölkerung es merkt????? Daneben....
Ich halte meinem "Wolf" gern die Treue, aber sicherlich nur bei neuen Folgen von Ostfriesenkrimis.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Februar 2014
Guten Tag,
ich bin Fan von Wolf und kannte dieses Buch noch nicht. Es ist inhaltlich nicht von der bekannten Qualität, was ich natürlich nicht dem Verkäufer anlasten kann. Es gehört aber zu seinem 'Gesamtwerk'.
Lieferung und Versand waren okay.
Mit Gruß
Erika Oczipka
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,95 €
9,99 €
8,99 €
9,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken