Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos Mehr dazu TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle HeleneFischer BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
5
5,0 von 5 Sternen
Wege zum Bild: Ein Lehrkonzept für künstlerisches Gestalten
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:29,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

am 26. November 2013
Ein wunderbar anregendes, ästhetisches Buch. Ich bin froh, dass ich es habe und kann es jedem empfehlen, der Kunst mag oder
/und macht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. Oktober 2011
Neben ' Die Linie ' ein weiteres sehr schön bebildertes Buch von Ulrich Klieber. Es zeigt zahlreiche Studienergebnisse aus dem Grundlagenkurs für künstlerisches Gestalten an der Hochschule Burg Giebichenstein in Halle. Es sind sehr individuelle Lösungen, die anhand gezielter Aufgabenstellungen erarbeitet wurden. So kann das Betrachten einer austreibenden Kartoffel kleinteilige und großformatige Ergebnisse erbringen, grafische und malerische, farbpastose und lasierende, tonige und kontrastreiche, formgenaue und abstrahierte. Das zusätzliche Angebot, mit zähflüssigem Ofenlack zu arbeiten, kann von den Studierenden angenommen, aber auch abgewandelt oder verworfen werden. Was zählt, sind die intensive Auseinandersetzung, das Dranbleiben, das genaue Hinschauen und der eigene Weg. Kunst ist nicht lehrbar, sagt Klieber, aber der Weg dorthin sehr wohl. So entwickelt er gezielte Settings, die für die Studierenden Auslöser für Experimente, für Spielerisches, für Witziges oder auch Abwegiges werden können, ihnen aber immer eine ernsthafte Auseinandersetzung abfordern. Es geht im vorliegenden Band um Formfindung und Farbe, um Linie und Fläche, um Zufallsbildungen, Rhythmisierungen oder Anordnungen, um Farbe als Masse oder Transparenz und schließlich um das zentrales Thema der Kunst: Figur und Mensch. Das Buch wird jeden Kunstpädagogen oder Künstler-Lehrer anregen, über die eigenen Wege der Lehre nachzudenken und die eine oder andere Anregung ins Repertoire zu übernehmen.
0Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. Dezember 2009
Ich arbeite selbst seit vielen Jahren als Kunstdozentin in der Erwachsenenbildung und Ulrich Kliebers Bücher sind meines Erachtens die besten und niveauvollsten kunstdidaktisch/-methodischen Bücher, die es auf dem deutschen Buchmarkt gibt. Klieber ist selbst Künstler und Hochschullehrer und war einst Schüler von Hugo Peters, dessen "Bildnerische Grundlehre" ich auch sehr schätze. Ulrich Kliebers Bücher empfinde ich aber als wesentlich praktikabler. Sie bieten ein Lehrkonzept auf Hochschulniveau, das als Inspirationsquelle für Künstler, Studierende und anspruchsvolle Autodidakten absolut zu empfehlen ist.
0Kommentar| 43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. Juli 2014
Ulrich Klieber zeigt mit wundervoll formuliertn Aufgabenstellungen, wohin der kreative Weg führen kann. Mit großer Begeisterung und ebensolchem Erfolg habe ich viele der angegebenen Aufgabenstellungen umgesetzt. Die Weiterentwicklung in meiner künstlerischen Arbeit auf Grund dieses Buches ist augenscheinlich.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. November 2009
für den künstlerischen Prozess ein super Lehrbuch. Gut erklärte Projekte. Man wird durch die jeweiligen Prozesse geführt und fühlt sich immer aufgehoben. Läd ein zum experimentieren und frei werden für den Umgang mit verschiedenen Materialien, mit Linie, Fläche und Farbe. Für alle Altersklassen was dabei.
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken