Fashion Sale Hier klicken studentsignup Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Eukanuba Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
1
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Broschiert|Ändern
Preis:27,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. Februar 2014
Mit dem Buch “Software in 30 Days” wenden sich Ken Schwaber und Jeff Sutherland, die Väter von Scrum, explizit an die Führungskräfte und IT-Manager von Unternehmen. Sie sollen lernen, warum empirisches Arbeiten mit Scrum dem traditionellen vorhersagenden Wasserfall-Prinzip überlegen ist. Dieses Buch ist jetzt im dpunkt.verlag unter dem Titel “Software in 30 Tagen” auf Deutsch erschienen.

Das Buch erläutert die Vorteile von Scrum, ohne Scrum im Detail zu behandeln. Stattdessen werden die Vorteile und die Konsequenzen des empirischen Vorgehens in einer managementtauglichen Sprache und Argumentation beschrieben und mit vielen Fallbeispielen belegt. An einigen Stellen lehnen sich Schwaber und Sutherland für meinen Geschmack zu weit aus dem Fenster. Aussagen wie “Wir machen uns nicht länger Sorgen, dass wir um mehr Budget bitten müssen” können missverstanden werden. Plötzlich steht Scrum dann wieder als das Allheilmittel da, das es weder ist noch sein möchte. Auch das ist in diesem Buch eindeutig benannt (“Für das Unternehmen ist Scrum der ‚Kanarienvogel in der Kohlemine‘“), klingt aber natürlich weniger euphorisch. Euphorie ist aus meiner Sicht nicht Ziel dieses Buchs, sondern vielmehr Aufklärung, um mit Vorurteilen und ungesundem Halbwissen aufzuräumen. Das dürfte diesem Buch gut gelingen.

Etwas mehr Sorgfalt hätte ich mich bei der Übersetzung gewünscht. Der Satzbau und so manches Wort ist zu nah am amerikanischen Original, und das Korrektorat scheint unter Zeitdruck gewesen zu sein. Die handwerkliche Präzision, die wir von Scrum-Projekten erwarten, finden wir dann hoffentlich in der zweiten Auflage dieses Buchs.

Eine ausführlichere Rezension gibt's in meinem Blog (holger.koschek.eu).
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden