Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
49
4,6 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:34,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 31. März 2013
In meinem Bücherregal tummeln sich einige Bücher zum Thema Fotografie, da mich dieses Thema sehr interessiert und ich immer für "Inspiration" dankbar bin. Genau diese bleibt aber bei diesem Band aus. Der Einband dieses Buches zeigt zwar ein inspirierendes Foto, das war es dann für mich aber auch. Innerhalb des Buches findet man wenig Anstösse für neue Motive, sondern eher "Phantasy-Produkte" von Photo-Shop-Aktivisten. Das Verfremden von Bildern und Zusammensetzen mehrerer Bilder zu einem "Kunstprodukt" ist nicht mein Ding, wer sich allerdings dafür interessiert findet allerdings eine gute Beschreibung des "Photo-Shop-Kochrezepts". Deshalb ein neutrale Wertung meinerseits, obwohl ich das Buch eigentlich nicht nochmal kaufen würde.
66 Kommentare| 48 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2012
Was kann man erwarten wenn eine kuratierte Web-Fotogalerie für Fotografen ein Buch mit dem Titel "Inspiration" verfasst. Einen Bildband mit vielen ansprechenden Fotos. Es gibt sicherlich Autoren denen dieser Anspruch genügt hätte. Nicht aber den 11 Kuratoren von 1x.com. In dem Buch findet man keine halben Sachen oder um beim Thema zu bleiben. Nur Bilder, die toll aussehen, deren Entschlüsselung aber von der Erfahrung des Betrachters abhängt wird man darin nicht finden.
Zu jedem der 50 wirklich hervorragenden Bildern finden sich viele Information von der Idee, zu der Location, dem Licht bis hin zu technischen Details, die zur Umsetzung sehr hilfreich sind. Oftmals wird sogar der gesamte Workflow in der Bildbearbeitung dargestellt. Gleichzeitig erfährt man noch etwas zur Intension und dem Werdegang der Fotografen.
So macht das Lesen und Schmökern in "Inspiration" richtig Spaß. Die Texte sind neben all den Informationen auch noch unterhaltsam geschrieben und die Fotos sind sehr vielfältig, vielfältig wie die Fotografie selbst. So werden die großen Themen wie Abstraktion, Action, Architektur, Kinder, Reportage, Montagen, Landschaft, Makro, Natur, Nachtfotografie, Menschen, Stilleben und auch die Streetfotografie durch eine gelungene Bildauswahl repräsentiert. Mal packend, mal emotional, mal witzig.
Für mich eines der interessantesten Bücher für Fotografen, das ich in diesem Jahr in Händen hatte. Ein must have, auch für bereits Inspirierte. Denn ein Blick über den Tellerrand hat noch nie geschadet.
0Kommentar| 35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2014
Die Bilder sind durchweg interessant. Sie sind aber meistens sehr künstlich erzeugt. Da werden oft mehrere Bilder zusammengemischt und aufwendig bearbeitet. Ich bin ein starker Befürworter der Bearbeitung, aber ich erzeuge keine grundsätzlich neuen Bilder und ich möchte das auch gar nicht. Wer sehr gerne Bilder aufwendig bearbeitet, wird hier fündig, wer das nicht möchte, findet in anderen Büchern viel mehr Inspiration. Die meisten Bilder des Buches sind Bilder, die ich noch nie machen wollte.
Etwas penetrant finde ich auch das Eigenlob der Betreiber der Internetseite 1x.com.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Es verschlägt einem unweigerlich den Atem: Über 100 Fotos aus allen Kategorien der Fotografie, die meisten davon aufgenommen von ambitionierten Amateuren und dennoch sowohl in künstlerischer als auch in technischer Hinsicht absolut perfekt eingefangen. Die Digitalfotografie eröffnet dem Liebhaber heute Möglichkeiten, an die früher nicht einmal im Traum zu denken war. "Inspiration" macht diese Träume zur Wirklichkeit.

Als ich das Buch aufschlug, hielt ich den Atem an, angesichts der Qualität der Bilder. Die Hochgeschwindigkeitsaufnahme eines Wassertropfens von einem deutschen Parkettleger. Die geradezu surreal wirkende Aufnahme einer Ruinenlandschaft im Spiegel eines kristallklaren Baches von einem italienischen Soziologen. Ameisen in Abwehrstellung, düster portraitiert wie in einem Holzschnitt. Ein Kinderportrait, so eindringlich wie die Concerned Photography eines Robert Capa, nur diesmal aufgenommen von einem indonesischen Motorradmechaniker.

Die Schönheit, Eindringlichkeit, Ästhetik und Brillanz dieser Fotos ist ein wunderbarer Beweis dafür, dass es neben der Beherrschung der Technik vor allem darauf ankommt, den richtigen Moment festzuhalten. Die Überschrift "Amateure sind doch die besseren Profis" ist insofern nicht ganz ernst gemeint, als dass die ungeheure Zahl an Fotos, die im digitalen Zeitalter gemacht werden, jedem Amateur die Chance auf den perfekten Schuss gibt. Je besser die Ausrüstung, umso größer wird die Chance. Und je mehr Erfahrung, umso atemberaubender das Ergebnis.

Statt "15 Minuten Ruhm für jeden!" muss es heißen "Ein perfekter Schuss für jeden!".

Die Fotografen stellen in diesem Buch aber nicht nur ihre Meisterwerke aus, sondern beschreiben auch bis ins Detail, wie diese entstanden sind. Von Kamera über Objektive, Belichtung bis hin zu den einzelnen Schritten der Bildnachbearbeitung. Damit wandelt sich die anregende Inspirationsquelle zum informativen Lehrbuch. Das Seitenlayout ist dabei mustergültig. Die Fotos stehen im Vordergrund, während sich die erklärenden, teilweise sehr persönlichen Texte der Fotografen angenehm unterordnen. Es sind oft abenteuerliche Umstände, unter denen die Aufnahmen entstanden, meist mit viel Geduld und oft auch mit dem Quentchen Glück, ohne das auch der Profi nicht auskommt, sobald er das Studio verlässt.

"Inspiration" ist ein einmalig schönes Fotobuch, das jedem Amateur Mut macht, seine fotografischen Schätze öffentlich zu zeigen und jedem Profi Bewunderung abringt. Garantiert.
0Kommentar| 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. November 2013
1x.com, Inspiration, Ein Buch für Fotografen

…um es gleich vorweg zu nehmen, ein wirklich tolles, sehr informatives Buch.
Der dpunkt.verlag, immer auf hohem Niveau unterwegs, hat wieder ein rd. 220 Seiten starkes Buch veröffentlicht, das eher einem Fotobildband ähnelt, als einem Fotolehrbuch.
Im Format 25,5 x 20,0 cm werden über 100 Fotos in sehr verschiedenen Formaten in hochwertigem Druck präsentiert und erläutert.
Eine vielfältige Themenauswahl aus der großartigen Internet Plattform „1x.com“ zeigt Fotos aus den Bereichen: Abstraktion, Action, Architektur, Kinder, Reportage, Montagen, Landschaft, Makro, Natur, Nachtfotografie, Menschen, Stillleben und Straßenfotografie. Es dürften also viele Leser Lieblingsmotive dabei sein.
Zu den Fotos gibt es alle Kameradaten, eine ausführliche Beschreibung zur Aufnahmesituation, zu besonderen Gegebenheiten, zur Motivation, das jeweilige Foto erstellt zu haben,
zu Schwierigkeiten bei der Aufnahme und viele weitere für den Interessierten spannende Angaben. Eine kurze Vita zu jedem Autor erläutert u.a. das Alter, die Umstände, wie er zur Fotografie kam und welche Themen er besonders spannend findet.
Sehr gut sind die Angaben zur Bilddateibehandlung, zum detaillierten Photoshop - Arbeitsablauf und zu Tipps und Tricks innerhalb dieser Programme.
Auch Beleuchtungsaufbauten und Tabletop Anordnungen werden detailliert dargestellt, oft mit Skizzen erläutert.
Die Autoren sind, wie von der hochwertigen Community "1x.com" nicht anders zu erwarten, international. So sind auch die Motive sehr vielfältig und zeigen oft eine sehr eigene Auffassung und Bildsprache, wie sie in den verschiedenen Ländern nicht unüblich ist.
Viele Fotografen benutzen und Beschreiben ihre Wege zum Endprodukt, dem abgebildeten Foto, in Photoshop, Lightroom und mit den Nick Filtern.
Die meisten fotografieren im RAW Format.
Ich bin seit 45 Jahren sehr engagierter Fotoamateur, habe aber selten eine so komprimierte Darstellung verschiedenster Motive in einem Buch gefunden. Wie im Buch richtig ausgeführt, muss man sich nicht chronologisch zu einem Thema „vorarbeiten“, sondern kann an allen Buchstellen „einsteigen“ und bekommt sofort alle Angaben zum abgebildeten Foto.
Deshalb mein Urteil: 5 Punkte.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2012
Dieses Buch hält, was der Titel verspricht.
Schon beim Lesen verspüre ich Lust, zur Kamera zu greifen, um die eine oder andere Idee selbst auszuprobieren. Angaben zum "making-of" werden ja gleich mitgeliefert.
Für mich eine selten gut gelungene Verknüpfung von Freude am Fotos betrachten, die dazugehörigen Geschichten lesen und so ganz nebenbei lernen.
Meiner Meinung nach auch (oder grad) für ambitionierte Fotografen geeignet.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. September 2012
Der Untertitel sagt es schon: "Ein Buch für Fotografen".

Schon beim ersten Durchblättern dieses hervorragend verarbeiteten Buches war ich erstaunt über die Qualität der darin abgebildeten Fotos. Obwohl das Buch im Hochkant-Format aufgelegt wurde, finden sich doch recht viele Aufnahmen auch im Querformat, was sehr oft den neuen Sehgewohnheiten digitaler Fotografen nahe kommt (Monitorblick).

Das Buch enthält 100 erstklassige Fotokunstwerke (Diesen Begriff kann man auch in der Leseprobe des neuen Buches "Recht am Bild", ebenfalls im dpunkt.verlag erschienen, nachlesen). Das Besondere in diesem Buch ist jedoch, dass hier jedem Fotograf ausreichend Platz für seine Gedanken gelassen wurde. In der Einleitung beschreiben die Bildautoren etwas zum Thema und im Hauptteil dann über die Entstehung des Bildes. Aber damit nicht genug: Zu jedem Foto gibt es am rechten Rand eine kurze Biografie des Fotografen und darunter eine ausführliche Erläuterung, wie das Bild bearbeitet wurde. Zusätzlich sind etliche Fotos noch mit einem Infopunkt versehen: Dort werden Empfehlungen ausgesprochen, an die man bereits möglichst vor der Aufnahme denken sollte.

Die 13 Fotothemen variieren von den Standardthemen wie Kinder, Landschaft, Makro usw. bis hin zu Stillleben, Abstraktion und Action u.a.

Die Einleitung macht deutlich, dass nicht eine teure Ausrüstung gute Bilder macht, sondern die Menschen, die gute Ideen bildlich umsetzen können. Wenn man bedenkt, dass dieses Buch nicht mehr als ein Objektivfilter kostet, sollte sich jeder ernsthafte Fotograf dieses Buch-Vergnügen gönnen.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2013
Hab mir nach den guten Kundenrezensionen viel mehr erwartet, als ein paar Bildern mit teilweise kurzen Anekdoten. Deshalb ein neutrale Wertung meinerseits, ich würde das Buch eigentlich nicht nochmal kaufen würde.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2012
habe dieses buch für meinen freund gekauft, da er unendlich gerne fotos macht.
dieses buch lässt ihn förmlich inspirieren und er hat viel freunde damit.
ich persönlich dachte allerdings,dass es etwas größer ist.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2014
Kurzum: Ein Querschnitt aus "Was ist alles möglich mit Digicam & Photoshop" für leicht zu begeisternde Menschen. Reichlich bebildert, garniert mit aussagelosen Klappentexten. Wirkt emotionslos und schnell zusammengestellt. Sparen Sie sich das Geld für dieses Buch, gehen Sie auf die (zugegeben ausgezeichnet gestaltete) Homepage des Herausgebers und bewundern Sie die wundersame und eindrucksvolle Welt der zum Teil sehr Photoshop lastigen Fotografie - umsonst. Neue inspirative Kenntnisse oder Blickwinkel können Sie sich von diesem Buch leider nicht erwarten.

Wenn Sie definitiv auf der Suche nach fotografischen Inspirationen sind, lesen Sie die Standardwerke der fotografischen Kunst
(z.B.: A.Feininger, A.Adams, E.A.Weber, B.Barnbaum...) und schulen Sie mithilfe derer Schriften Ihr fotografisches Auge, sofern Sie das nicht schon getan haben. Es ist einfacher als man denkt und bedarf weniger Nachbearbeitung als man glauben mag.

Auch im digitalen Zeitalter sind die im Beispiel angeführten Werke äusserst lehrreich, sofern man sich wirklich für Fotografie interessiert.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden