Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle SonosGewinnen BundesligaLive 20% Extra Rabatt auf ausgewählte Sportartikel

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
60
4,0 von 5 Sternen
Star Trek - Voyager 1: Heimkehr
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:12,80 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 15. April 2016
Ich bin ein grosser "Star Trek Voyager"-Fan und dachte mir, naja, da es nunmal keine neuen Folgen geben wird, bestell ich mir mal ein Buch. In meinem Falle: eBook.

Zu sehen, wie jemand Neues die Geschichte weiterspinnt, dass die Geschichte weiter geht...

Aber: nach zwei Kapiteln bin ich total demotiviert weiterzulesen.

Von der ersten Zeile an eine Qual!

Simpelste Schreibkurssprache, haarsträubende Ideen, Plattitüden und Beschreibungen welche versuchen ein Drehbuch vorzugeben. Kurzum: Entsetzlich schlecht!

Wenn es möglich wäre: statt dem einen Stern fünf goldene Himbeeren!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 27. Juli 2016
... aber leider endet das Buch mitten drin. Beim kauf wurde leider nicht darauf hingewiesen das Ferne Ufer das 2 teil dieses Buches ist. Wünschenswert wäre gewesen das es mit Teil 1 u. 2 gekennzeichnet wird so das man beide Bücher zusammen bestellen kann und die doch gelungene Heimkehr fertig lesen kann.

Was anstrengend zu verfolgen ist das die Heimkehr in 4 Verschieden Geschichten aufgeteilt wurde die teilweise parallel verlaufen und sich nicht Überschneiden.

Für den Star Trek Voyager freund ein sehr schönes Buch. Unbedingt Ferne Ufer direkt mitbestellen sonst endet der Lesespass sehr plötzlich.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. August 2014
als großer Fan wollte ich natürlich wissen, was aus der Mannschaft der Voyager wurde.
Da die Föderation gerade einen Krieg hinter sich hat, ist die Willkommensfeier eher "knapp bemessen".

Manches in diesem Band liest sich etwas "lieblos geschrieben" - so, als wollte man schnell noch ein Nachwort verfassen.
Es entwickelt sich nur schwer etwas - und dann kommt doch noch Bewegung in die Geschichte. Erst im letzten Drittel kommt wieder etwas Fahrt auf.
Ob ich die Fortsetzung kaufe und lesen werde: weis ich ehrlich gesagt noch nicht.
Muss jeder selbst entscheiden...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. Januar 2014
Ich fand das Buch sehr gut zu lesen, normalerweise lese ich etwas länger an Büchern aber dieses habe ich innerhalb von 2 Tagen verschlungen. Die Geschichte war so gut geschrieben das ich sofort den zweiten Teil gekauft habe und diesen genauso schnell ausgelesen habe. Es war einfach wichtig zu erfahren was mit unseren so lieb gewonnenen Charakteren nach der Heimkehr passiert ist, das ist mir im letzten Teil der TV Serie zu kurz gekommen. Man leidet mit und will unbedingt wissen was als nächstes passiert. Ich kann dieses Buch jedem Voyager liebhaber nur empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. April 2015
Ehrlich gesagt, bin ich ziemlich enttäuscht.

Als Erstes ist der Preis für die Menge an Lesestoff ziemlich teuer. Wenn ich für 5,- Euro einen Roman kaufe, dann bekomme ich in der Regel zwischen 300 und 600 Seiten zum Lesen für dieses Geld. Star Trek Voyager 1: Heimkehr habe ich in 4 Stunden durchgelesen gehabt. Die ersten 3 Stunden war es zudem noch recht langweilig. Aber klar, alle sind Zuhause angekommen, jeder hatte seine Probleme und die Überleitung zum nächsten Abenteuer dauert halt einige Kapitel. Was ich schon fast unverschämt finde, da wo es anfängt interessant zu werden, ist "Die Heimkehr" schon zu Ende und man muss schon das nächste Buch kaufen und zwar für 7 oder 8 Euro. Also da, wo eigentlich die Haupthandlung bei einem richtigen Roman (von der Länge her) anfängt, dort endet bereits "Star Trek Voyager 1: Heimkehr" und dann soll man nochmal zahlen.

Bei aller Liebe zu Star Trek Voyager, auch wenn der Roman eigentlich gut geschrieben ist, nein, mit mir nicht. Dafür gibt es zu viele andere tolle Romane die deutlich weniger kosten.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. Dezember 2013
Endlich ist sie da, die deutsche Übersetzung zum bereits 2003 erschienenen Original von Christie Golden. Aber das Warten hat sich gelohnt. Habe die knapp 250 Seiten verschlungen und bereits den Band 2 in Händen.

Aber nun ein wenig mehr Info für Euch Leser: Das Buch setzt an, nach "Endgame" - dem in unserer Fangemeinde sehr umstrittenen Cliffhanger. Captain Janeway, mittlerweile zum Admiral befördert, konnte die Crew in den Alpha-Quadranten zurückbringen. Die "Familie" wie die Crew von Janeway stets liebevoll genannt wurde zerstreut sich und jeder ist nun wieder mit seinen Lieben zusammen. Doch plötzlich gerät der Doc, das MHN durch einen Aufstand der Hologramme in Schwierigkeiten und dann bricht auch noch eine Borg-Seuche aus. Das bringt nicht nur Seven of Nine und ihren Schützling Icheb ins Gefängnis sondern den Rest der Crew in Gefahr, denn der Ermittler der Sternenflotte ist davon überzeugt, dass die Voyager mit der vom Delta-Quadranten mitgebrachten Borg-Technologie Schuld an dieser Seuche sei - Spannung pur also!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. Februar 2014
Dieses Buch hat mich positiv überrascht! Jeder hat gedacht die Geschichte sei zu Ende erzählt und dann erscheint so eine unterhaltsame und spannende Fortsetzung! Freue mich schon auf den nächsten Teil!
Das ließe sich sicherlich auch toll verfilmen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. März 2015
Ganz ehrlich? Das Buch ist sein Geld nicht wert... Hat nichts mehr mit dem zu tun, was Voyager (und auch TNG) ausgemacht hat...
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. Mai 2014
Also ich als alter Star Trek Fan bin echt begeistert von diesen Roman, schade nur das der Roman in zwei Teilen geschrieben worden ist, hätte mir gewünscht das der Roman als Ganzes erschienen wäre.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. Januar 2014
Ich mochte schon die alten Voyager Bücher. Doch was man sich fragte nach der letzten Folge, wie geht es weiter? Dass die große Euphorie ausblieb war überraschend, doch wird einigermaßen Logisch dargestellt und auch die Überleitung zu Teil 2 ist sehr gelungen. Ich freue mich schon auf weitere Bücher.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden