Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo festival 16

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
9
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Broschiert|Ändern
Preis:12,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 24. November 2013
Mirco Drewes wirft rechtzeitig zur nächsten Weltmeisterschaft im Jahre 2014 einen Blick auf den brasilianischen Fußball. Er behandelt hierbei die Geschichte des Fußballs in Brasilien (auch beinhaltet sind Randgebiete wie zum Beispiel der wieder ins Gespräch gekommene Autoball), gibt Einblicke in die gegenwärtige Situation und versucht einen kurzen Blick in die Zukunft. Er behandelt hierbei anhand einzelner Fußballgrößen die brasilianische Mentalität, Kultur und die fußballerischen Aspekte.

Als erste fällt das wunderschöne Cover auf, dass nicht nur Humor beweist, sondern auch aufgrund des gelesenen später noch an Bedeutung hinzu gewinnt. Leider ist die Schrift an die Buchgröße angepasst, denn das Buch ist ein wenig kleiner als ein normales Taschenbuch. Ebenso ist die Strukturierung ist nicht wirklich gelungen, ein Kapital nach dem anderen ohne Seitenumbruch, da hätte man ein wenig mehr Liebe walten lassen können. Weiterhin hätten dem Buch ein paar auflockernde Fotos, Zeichnungen oder ähnliches gut getan.

Mirco Drewes schafft es mit seinen Schreibstil das man von der ersten Seite an fasziniert ist. Er betrachtet nicht nur den Fußball, sondern wagt zudem immer wieder einen Blick über den Tellerrand hinaus. So entsteht ein Sachbuch das durchaus spannend ist und mit unglaublich intensiven Momenten aufwartet.

Vieles ist bereits bekannt, aber nicht in dieser Tiefe und nicht welche Auswirkungen es hatte. Hier wird umfassend auf die nächsten Titelspiele vorbereitet. Er zeigt weiterhin die Entwicklung des Fußballs auf, der sich ja doch immer mehr gewandelt hat und durch die Medienpräsenz auch ein ganz anderer geworden ist.

Fazit: Für ein Sachbuch wirklich sehr spannend und informativ mit ganz viel Hintergrundwissen. Für mich kann die WM 2014 kommen. Wären nicht die zu kleine Schrift und die schwache Strukturierung, würde es ein kompletter Erfolg sein, so reicht es nur zum Vizeweltmeister.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2013
Eines kurz vorweg: ich habe schon einiges an Fußballbüchern weggeschmökert und mich in der Vergangenheit auch schon etwas eingehender mit dem brasilianischen Fußball beschäftigt. Von daher habe ich von dem Buch nicht viel Neues erwartet. Wären nicht der pointierte Titel und das lustige Cover (ein Lob dem unbekannten Gestalter!) gewesen, hätte ich mich wohl gar nicht erst auf die Lovelybooks-Leserunde beworben. Ich bin froh, dass ich es getan habe. Mirco Drewes hat nicht nur in einem bewundernswerten Fleiß - der sich stark von der Berufseinstellung eines Romario abhebt - zahlreiche spannende Fakten zusammengetragen, sondern versteht es, diese Informationen so aufzubereiten, dass das Buch ein echter Lesegenuss ist. So passiert es einem als Leser gar, dass man bei der Schilderung längst bekannter Spielverläufe derart mitfiebert, als säße man gerade live im Stadion. Ich hoffe inständig, dass dies nicht des Autors letztes Fußballbuch war. Zum Beispiel warte ich schon lange auf ein lesenswertes Buch zu den schillernden Trainerpersönlichkeiten der frühen Bundesliga-Tage - Leute wie Tschik Cajkovski, Dettmar Cramer, Rudi Gutendorf, Gyula Lorant, Branko Zebec, Ernst Happel....Herr Drewes, können Sie das nicht übernehmen?
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2013
Das farbenfrohe Cover erweckt den Eindruck, wir hätten es hier nur mit einem lustigen Buch mit Fussballergeschichten zu tun, dabei ist es viel mehr als das.
Auf 300 Seiten entführt uns Mirco Drewes nach Brasilien, in ein Land, in dem Fußball offensichtlich noch viel wichtiger ist als bei uns. Er hat eine unglaubliche Menge an Fakten und Geschichten ausgegraben, über Stadien, berühmte Fußballer und Trainer, große Siege und tragische Niederlagen.
Ich habe nicht viel Ahnung von Fußball, aber der Autor schaffte es mit seinem unterhaltsamen Stil und mit seinem Blick für die skurrilen Eigenschaften seiner Stars, dass ich durchweg gefesselt war. Es ist beeindruckend, welche interessanten oder auch fast tragischen Gestalten der brasilianische Fußball hervorgebracht hat.

Und die entscheidenden Spiele werden so spannend geschildert, dass ich richtig mitgefiebert habe.
Besonders hat mir gefallen, dass ein durchaus kritischer Blick auf die soziale Wirklichkeit in Brasilien geworfen wird; der Autor beschreibt nicht nur die Geschichte des brasilianischen Fußballs, sondern gleichzeitig den politischen Hintergrund, schon allein weil die soziale Herkunft der Stars eine große Rolle spielt, aber auch wegen der Wechselwirkungen von Sport und Politik. Das ist engagiert geschrieben und faszinierend zu lesen.
Dies Buch ist auf jeden Fall nicht nur für Fussballbegeisterte empfehlenswert, sondern auch für alle, die sich für ungewöhnliche Lebensläufe und für Brasilien im Allgemeinen interessieren.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2013
Eine Geschichte des brasilianischen Fußballs am Beispiel seiner Weltstars.
Das bunte Cover fällt auf und erinnert zunächst an ein Kinderbuch. Der Inhalt ist ebenso bunt aber für Erwachsene gedacht. Am Ende ist man sehr gut vorbereitet auf die WM nächstes Jahr in Brasilien und wird einiges mit anderen Augen sehen.
Erstaunlich spät - nämlich 1894 - beginnt die Geschichte des Fußballs in Brasilien, und verantwortlich waren die Engländer! Wie rasant es weiterging mit dem brasilianischen Fußball wird den meisten bekannt sein denn die Highlights - 5 WM-Titel - haben wir erlebt bzw. erfahren. Das Buch bietet aber viel mehr.
Mirco Drewes hat akribisch die Hintergründe recherchiert die den meisten nicht bekannt sein werden. Aufhänger seiner Historie sind die Stars an denen man auch den Wandel des brasilianischen Fußballs festmachen kann. Abgründe werden dabei nicht ausgelassen. So musste ich mein sehr positives Bild von Pele revidieren.
Highlights sind immer wieder die Spielbeschreibungen. Der Autor versteht es diese so spannend zu erzählen dass man selbst dann nochmal mitfiebert wenn man das Resultat noch in Erinnerung hat.
Am Ende klappt man das Buch zu und möchte dass die WM morgen beginnt. Auf jeden Fall ist man gut vorbereitet.
Ich wünsche dem Buch viele Leser und dem Autor dass ihm jemand die Reise zur WM bezahlt damit er von dort noch mehr Hintergründe berichten kann.
Und wer Weltmeister wird weiß ich nun noch nicht aber mein Tipp steht fest:... Brasilien ist mal wieder dran, trotz aller Skandale!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2013
Mit "Samba tanzt der Fussballgott" stimmt der Autor Mirco Drewes geschickt und sehr informativ auf die WM 2014 in Brasilien ein. Ein Sachbuch welches uns durch die Geschichte des brasilianischen Fußballs führt. Mirco Drewes erzählt vom Aufstieg und auch Fall von begnadeten und bekannten Fußballern, Geschichten rund um den Fußball, vom Leben der Fußballer, erleuchtet auch die Hintergründe und wirft einen Blick auf die politischen Zusammenhänge im Land. Er vermittelt auf leichte und sehr verständliche Art und Weise Fachwissen, bringt uns den Wahnsinn rund um das Transfergeschäft und um unvorstellbare Geldsummen und generell die Auswüchse des globalisierten Fussballgeschäftes näher. Sehr gerne habe ich "Samba tanzt der Fussballgott" gelesen da ich mich sehr für Fußball interessiere und in diesem Sachbuch wurde mir einiges rund um den brasilianischen Fußball vermittelt, was ich noch nicht gewusst hatte. Sehr lesenswert auch für alle Leser, die sich nicht sonderlich für Fußball interessieren. Eine gute Einstimmung auf die kommende Fußball WM, die ich nun auch aus einem anderen Blickwinkel betrachten werde.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Mit einem brasilianischen Ehemann an meiner Seite und der Copacabana in meinen Urlaubserinnerungen, musste ich diese Lektüre unbedingt lesen. Obwohl ich im normalen Leben keine Affinität zum Fußball verspüre, aber während der WM - und noch dazu im Heimatland meines Mannes - muss ich einfach mitfiebern. Das Herz des Fußballs schlägt nunmal in Brasilien und dieses handliche, aber 307-Seiten starke Taschenbuch, lässt keine Fragen mehr offen bzgl. Brasilien und Fußball.
Hierin lesen wir alles - und wenn ich alles sage, dann meine ich auch ALLES über den brasilianischen Fußball: Vom brasilianischen Lebensgefühl, Historisches wie die WM 1950 in Brasilien oder aber auch über begnadete Spieler.

Ein absolutes Muss für alle fußballnärrischen Fans. Diese Lektüre hat mich bestens unterhalten und daher vergebe ich sehr gerne 5 von 5 Sternen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2014
Samba tanzt der Fußballgott" ist eine Entführung in den brasilianischen Fußball. Aber es ist noch mehr als das. Auch Nichtfußballfans werden hier richtig gut unterhalten. Brasilien steht für eine Fußballnation seit 1894. Doch auch politische Hintergründe werden hier beleuchtet und die sozialen Herkünfte einiger großartiger Spieler, worüber man noch nie etwas gehört hat und was einem doch auch nachdenklich zurücklässt. Es wird darüber berichtet, wie sich der Fußball in Brasilien im Laufe der Jahrzehnte entwickelt hat, wie er durch Erfolge wuchs, aber die Misserfolge und der Druck, der auf die Spieler ausgeübt wird, wird auch nicht vergessen. Alles ist so gut zusammengestellt, dass es trotz aller Fakten ein wahrer Lesegenuss ist. Sehr spannend sind auch die Spiele beschrieben, sodass man regelrecht mitfiebert. Ein empfehlenswertes Buch gerade zur WM 2014 in Brasilien. Auch sehr schön geeignet als Geschenk.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2013
Schon als Kinder, wenn wir in den Hinterhöfen unseres Stadtteils dem runden Leder hinterher liefen und auf kleine Kellerfenster als Tore schossen, hießen viele von uns Pele, Didi oder Garrincha. Damals waren uns die Bedeutung und der Hintergrund für diese Namenswahlen nicht so bewusst. Klar war nur, dass wir den Brasilianern auf Grund ihres perfekten Fußballspiels nacheifern wollten. Viele Jahre später ist mir nun das Buch „Samba tanzt der Fußballgott“ von Mirco Drewes aufgefallen und ich habe es mit Hochgenuss gelesen.
Mirco Drewes nimmt uns mit auf die Reise in ein Land, von dem ich bisher, bezogen auf den Fußball, wenig wusste. Wir erfahren äußerst interessante Geschichten über Stadien, unsere ehemaligen Vorbilder, bekannte Trainer und große Siege sowie bedauerliche und tragische Niederlagen. Dabei gelingt es dem Autor Geschichten aus der Vergangenheit in die Gegenwart zu transferieren und miteinander zu verknüpfen.
Es darf natürlich gern daran erinnert werden, dass im kommenden Jahr die Fußballweltmeisterschaft in Brasilien ausgetragen wird. Im Buch „Samba tanzt der Fußballgott“ geht es um Brasiliens Fußball. Angefangen von den Ursprüngen des Spiels in Brasilien über herausragende Spielerpersönlichkeiten und besondere Spiele bis hin zum Status des Fußballs in dem südamerikanischen Land findet alles in dem Buch seinen Platz. Dabei geht es nicht nur um die rein sportlichen Aspekte, man bekommt auch einen guten Einblick in die soziale und politische Bedeutung, die das Spiel in Brasilien hatte und immer noch hat. So beschreibt dieses Buch spannend den Fußball Brasiliens auf unnachahmliche Weise.
Mit seinem unterhaltsamen Stil und dem Blick auf einzelne Ereignisse und Kuriositäten hat es der Autor Mirco Drewes geschafft, mich von der ersten bis zur letzten Seite zu fesseln. Man spürt dabei die Leidenschaft des Autors für diese Sportart und sein großes Fachwissen.
Herzlichen Glückwunsch an den Autor und mehr davon!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Dezember 2013
Wer 11 Freunde mag und mehr wissen will, außer, dass der Ball rund ist, findet hier wirklich eine ausführliche Geschichte des brasilianischen Fußballs - gut lesbar, unterhaltsam!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Benötigen sie kundenservice? Hier klicken