Fashion Sale Hier klicken Cloud Drive Photos yuneec Learn More sommer2016 Sommerschlussverkauf reduziertemalbuecher Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
24
4,2 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:9,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 1000 REZENSENTam 2. Dezember 2012
ALLGEMEINES:

Das Cover und die Gestaltung des Buchs ist – wie man es von blue panther books gewohnt ist – sehr ansprechend.

Enthalten sind auf 218 Seiten sieben Geschichten. Es gibt eine achte Geschichte, die man sich mit dem im Buch angegebenen Freischaltcode nach entsprechender Registrierung von der Verlagswebsite als PDF herunterladen kann. Alternativ kann man sich die Story mit der beiliegenden Postkarte anfordern. Beides dient dazu, Adressen zu sammeln. Man wird bei jeder Neuerscheinung informiert und bekommt ein schickes kleines Heft mit einer Leseprobe zugesandt. Wenn man die Bücher des Verlags mag, ist das nicht das Falscheste. Ich bin in deren Adressliste und bin daher immer über die Neuerscheinungen informiert.

Dem Verlag ist es gelungen, einen Klappentext zu verfassen, der tatsächlich den Inhalt und meinen Leseeindruck perfekt widergibt.

DIE STORIES:

WAHRHEIT ODER PFLICHT

Diese Geschichte als erste des Buches zu wählen war etwas ungünstig, da sie recht harmlos anfängt. Jenna ist mit dem viel älteren Charlie glücklich verheiratet, der als deren Sponsor der Chef eines American Football Teams ist. Charlie ist lieb und aufmerksam, doch leider kann er nicht mehr so wie er will. Jennas Sehnsucht nach der sexuellen Vereinigung wird stetig größer, obwohl sie Charlie über alles liebt und dieses Verlangen daher unterdrückt. Kann sie der Versuchung in Form eines Football Teams widerstehen, wenn dies doch das Ende ihrer glücklichen Ehe bedeuten könnte?

YACHT DER SÜNDE

Der Name ist Programm Sünde auf der Yacht. Emma fühlt sich schon seit einiger Zeit von ihrem Mann Jason vernachlässigt. Im Urlaub gedenkt sie, dies zu ändern. Doch sie rechnet nicht damit, dass sie gar nicht allein sind auf der kleinen Yacht. Ein dreister französischer Skipper namens Antoine, der aus jeder Pore Sex verströmt, bringt sie um ihren Seelenfrieden.

Solche Fremdgeh-Stories mag ich nicht, aber ich muss zugeben, dass sie gut geschrieben ist. Auch die Umgebung wird lebendig. Die Story ist wie ein kleiner erotischer Trip an die Küste Frankreichs.

SEXPUMPS

Wie der Titel schon suggeriert, ist die Story besonders für alle, die Gefallen an hochhackigen Schuhen finden. Die Autorin geht jedoch noch einen Schritt weiter in Richtung Schuhfetischismus. Selbst für jemanden ohne Schuh-Tic ist die Faszination nachvollziehbar.

LADIES-GANGBANG

Aneta hat noch nie beim Geschlechtsverkehr einen Orgasmus erreicht, obwohl sie bei der Selbstbefriedigung keine Schwierigkeiten hat. Sie würde alles tun für diese Art der Befriedigung, doch wie weit ist sie wirklich bereit zu gehen? Einiges weist nämlich darauf hin, dass sie die benötigte Enthemmtheit erst in einem Gangbang erreichen könnte. Ihr Partner René, der ansonsten sehr experimentierfreudig ist, scheint dafür nicht offen zu sein. Sie sieht sich in einem Dilemma, denn sie liebt ihn über alles und will ihn nicht betrügen, doch ihre Unzufriedenheit steigt.

DEIN ERGEBENER SKLAVE

Nein, hier wird niemand unterworfen. ;-) Die eher zurückhaltende Betty hält sich für zu pummelig und unscheinbar. Das ändert sich, als sie Zettel und E-Mails von einem unbekannten, äußerst dreisten Verehrer bekommt. Zuerst hält sie diese für einen Scherz ihrer Kollegen, doch schließlich siegt die Neugierde. Ein Großteil der Story macht der sehr erotische E-Mail-Verkehr aus, der jedoch durch das Ende getoppt wird.

DIE GOGOTÄNZERIN

Die Gogotänzerin ist meine Lieblingsstory des Buchs. Die eher zurückhaltende Joanna soll krankheitsbedingt ihre Zwillingsschwester vertreten. Diese tanzt halbnackt in einem Nachtclub. Anfangs muss sie sich noch überwinden, doch dann … Die Story bietet ein paar überraschende Wendungen, die ich hier nicht verraten möchte. Jedenfalls ist sie einfach nur hot! Die Tanzeinlage allein kann sich sehen lassen, aber der Schluß …

CALLBOY

Nachdem ich nun diese gelesen habe, bin ichmir nicht sicher, ob mir die Gogotänzerin oder der Callboy besser gefallen. Die Story spielt ein bißchen mit Gegensätzen, dem Verruchten und dem Anspruchsvollen. Beides wird in einer Story nacheinander dargestellt, einmal mit Sara, die sich als Prostituierte verdingen möchte und einmal mit Susan, die lieber einen Callboy engagieren will. Die Story nimmt interessante Wendungen.

SEXTRANCE (Im Internet)

In dieser Story wird die Spannung durch die teilweise Zurückhaltung von Informationen stückweise aufgebaut. Daher verrate ich nichts weiter, außer dass ein sehr ungewöhnliches Sextool zum Einsatz kommt. Das Ambiente ist gehoben. Handlungsort ist London im Oktober.

FAZIT:

Diese Stories sind wie süße Pralinen. Man will das Buch gar nicht zu schnell lesen, damit man auch später noch was zum Vernaschen hat. Alles ist äußerst anregend beschrieben. Zo betonen ist, dass viel Wert auf Abwechslung gelegt wurde: feste Beziehungen, Fremdgehen, Gangbangs; sehr maskuline Männer (Wahrheit oder Pflicht) oder auch der (scheinbar) ruhigere feminine Typ. Für jeden ist also etwas dabei in dieser vielfältigen, prickelnden Mischung wunderbarer erotischer Kurzgeschichten.

Zudem hat die Autorin auch einiges an literarischen Talent. Der Schreibstil zeigt eine gewisse Liebe fürs Detail und den Klang der Sprache.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juli 2012
"Berühr mich!" enthält 7 wunderschöne, erotische Geschichten, die Lust auf mehr machen.
Die einzelnen Kurzgeschichten, sind in einer angenehmen Sprache, sehr flüssig, vor allem aber sehr bildlich geschrieben und schaffen es sofort, einen in die einzelnen Szenen eintauchen zu lassen.
Die Autorin schaffte es sofort, mich zu fesseln und ich legte das Buch erst wieder aus der Hand, nachdem ich es nach etwa 90 Minuten verschlungen hatte .... nur um es am nächsten Tag noch einmal zu lesen!
Zu Beginn einer jeden Geschichte, dachte ich, ich würde die Story schon aus 100 anderen Büchern kennen, jedoch schaffte es Laura Young, jedes Mal auf's neue, mich zu überraschen, indem sich die Geschichten nicht so entwickelten, wie ich gedacht hatte.
Besonders, neben den tollen Handlungen, die mich mal zum schmunzeln, mal zum staunen gebracht haben, hat mir die Sprache der Autorin gefallen. Sie nennt die Dinge beim Namen, ohne klischeehaft oder vulgär zu klingen, was besonders den weiblichen Lesern gefallen dürfte.
Mir hat sie jedenfalls bei jeder Geschichte ein Kribbeln im Bauch verpasst und meinem Kopfkino mächtig eingeheizt.

Fazit
Ich kann dieses Buch, nur wärmstens weiterempfehlen und wünsche ein sinnliches Lesevergnügen!
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2014
Die Geschichten in dem Buch sind sehr ansprechend geschrieben und ich habe sie inzwischen mehrfach gelesen. Ich habe sie teils allein im Bett gelesen und teils meinem Freund vorgelesen. Die Fantasy wird angeregt und der ganze Schreibstil ist sehr ansprechend.
Ich kann dieses Buch sehr empfehlen. Egal ob man einen Abend allein oder zu zweit verbringt. Die Geschichten sind abwechslungsreich und fesseln den Leser.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2015
Dieses Buch wie auch andere sind nicht für das lesen im Alltag geeignet. Zum einschlafen und zum schön Träumen aber auf jeden Fall. mit viel Fantasie kann man sich schnell in die Charakteren einfinden und seine eigenen Gedanken freien lauf lassen. Auf jeden Fall viel Spass dabei und süsse Träume..
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juni 2012
"Berühr mich!" erregt mit seiner sehr bildhaften Sprache und seinen immer wieder verblüffenden Stories.
Laura Young lässt in ihnen durch sehr aufreizend und detailliert beschriebenen Sex-Szenen das Kopfkino anspringen und man wird dabei nicht wie bei anderen erotischen Geschichten bzw. Autoren durch die banale Sprache abgetörnt.

Ich war von diesem Buch sehr positiv überrascht und werde es auf jeden Fall weiterempfehlen - es hat mir einige sehr schöne Momente bereitet! :)
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2012
Laura Youngs Erzählstil ist locker und lebendig, die Geschichten lassen sich gut lesen. Dabei sind sie unterhaltsam und - natürlich ;-) - erotisch. Allerdings hat mich der Ladys GangBang etwas irritiert. Das mit der Maske, durch die man alles sehen kann, habe ich nicht so richtig verstanden. Trotzdem auch eine gute Geschichte, die durch den Schluss wieder aufgewertet wird.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2013
Sinnliche und verführerische Kurzgeschichten erwarten den Leser bei “Berühr mich!”. Laura Young führt den Leser bei jeder Kurzgeschichte in eine andere Fantasy. Ob Sex allein, zu zweit oder doch mit mehreren – jede Vorstellung wird bedient.

Laura Young schreibt sehr sinnlich und schafft es sofort den Leser in den Bann zu ziehen. Auch ist die Ausdrucksweise angemessen und sinnlich, es gibt weder frauenfeindliche noch frauenverachtende Szenen.

Alle Charaktere sind trotz der Kürze der Geschichten gut ausgeschmückt und logisch, so dass der Leser sich auf sehr realistische Stories freuen darf und das Kopfkino schnell anspringen kann.

Fazit:
Laura Young schreibt toll und ihre Geschichten bzw. Fantasien sind sehr anregend, daher freue ich mich auf weitere Bücher der Autorin und empfehle “Berühr mich!” gerne auch an Paare oder an Liebhaber kurzer erotischer Geschichten.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2012
Klappentext:
Verführung auf einer Segelyacht, angeheizt von einem Callboy, Sexspiele mit der
Footballmannschaft, auf der Jagd nach dem ergebenen Sklaven, oder beim Gangbang
for Ladies...

Inhalt:
7 heiße Sexstories, bei denen für jeden etwas dabei ist!

Meine Meinung:
Jede Story für sich hat seinen eigenen Stil und die Protagonisten sind echt heiß.
Ob es nun der junge Skipper der Yacht oder ein sexy Callboy ist. Dieser Roman lässt
Frauenherzen höher schlagen!

Laura Young ist wahrlich ein Star am Erotikhimmel.

Meine Wertung:
Schreibstil: 4/5
Charaktere: 5/5
Spannung: 5/5
Erotik: 5/5
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Ein neuer Star am Erotikhimmel - damit wurde nicht übertrieben. Jede einzelne Geschichte besticht durch hochgradige Erotik, eine glaubhafte Story und eine nette Pointe zum Schluss.
Wir erleben eine Cuckold- und Fremdgehphantasie, Schuh- und Fußerotik, Gangbang, Submission, Stripperinnenphantasien und machen einen Abstecher ins Rotlichtmilieu. Eine runde, ausgewogene Sache.

Für mich hat jede Geschichte höchst überraschend geendet. Achtung Spoiler: Bei "Yacht der Sünde" hätte ich mir gewünscht, dass die Sache mit Ehemann Jason aufgeklärt wird. Kann er keine Kinder zeugen und dient der Ausflug vielleicht dem ersehnten Kinderwunsch auf die Sprünge zu helfen? Ich hätte es gern erfahren ...

Ich freue mich schon auf dsa nächste Buch von Laura Young.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2012
Ihre Figuren haben Humor. Ihre Geschichten intelligent und der Sex ist heiß! Gewürzt mit einer zusätzlichen Portion raffinierter Wendungen. Egal ob Callboy, Ladies-Gangbang, auf einer Yacht, mit einem Sexsklaven usw. Mich haben sie alle gepackt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden