Hier klicken MSS Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle DepecheMode longss17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
2
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. Juni 2012
14 leichte, 10 mittelschwere und 6 schwere Wandertouren zwischen Füssen und Berchtesgaden sind in diesem Buch beschrieben. Speziell für Frauen? Nicht unbedingt, denn die Touren lassen sich natürlich auch von Männern wandern. Die Autorin Lisa Bahnmüller richtet sich mit ihrem Buch aber speziell an Frauen, weil sie davon ausgeht, dass Frauen anders wandern als Männer: "nicht ganz so zielorientiert und gipfelsammelnd" und dass bei Frauen mehr Interesse an der Umgebung besteht. Daher erhält man bei jeder Wanderung einen zusätzlichen Tipp zu "Auszeit", "Aussicht", "Meditation" und "Kräuter und Pflanzen".

Die Fotos des Buches finde ich durchgängig gut ausgewählt. Die Touren befinden sich allesamt im Alpenvorland - für Menschen, die in Augsburg, München oder im Inntal wohnen, ideal für Tagesausflüge. Bei den Tourenbeschreibungen kriegt man Lust auf's Wandern: neben der Wegbeschreibung sind Einkehrmöglichkeiten, Anreise, Tourencharakter, Höhenmeter und Ausgangs- und Endpunkt angegeben. Zusätzlich ist jeweils noch eine Wanderkarte erforderlich. Die entsprechende Karten-Nr. ist angegeben.

Das Buch ist für mich deshalb von Interesse, weil ich keine Hochleistungssportlerin bin, aber trotzdem gern wandere. In '"Auszeit für mich"' sind die leichteren Halbtagestouren (zwischen 2,5 und 5 h) m.E. nach auch für Nicht-Bergprofis geeignet, wobei die Autorin darauf hinweist, dass die Einschätzungen leicht/ mittel/ schwer individuell unterschiedlich sein können. Wichtig sicherlich, dass die Autorin auch noch allgemeine Hinweise zum Verhalten im Berg, z.B. für den Notfall, gibt.

Warum also nicht einmal beim Ausblick über die Berge Ruhe und Kraft tanken? Also los! Auf den Breitenstein, auf den Sorgschrofen oder sogar zur Steinernen Agnes.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juni 2013
eine tour habe ich gemacht,andere folgen noch. das ist was für frauen. einfach und verständlich. aber es ist anstrengend und schweisstreibend
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden