Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
8
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 31. Oktober 2012
Eher durch Zufall stieß ich in meiner Buchhandlung auf das von Uwe Miethe verfasste neue Buch „Auf den Straßen der DDR“. Schon beim ersten Durchblättern war ich sehr angenehm überrascht, sodass ich mich gleich zu dessen Erwerb entschloss. Diesen Kauf habe ich zu Hause auch nicht bereut, denn sein Inhalt hebt sich sehr wohltuend aus der großen Masse der vielen DDR-Fahrzeugbücher heraus, die oftmals nur ein Halbwissen vermitteln. Da ich mich schon seit längerer Zeit mit allen Facetten der DDR beschäftige meine ich, dieses Urteil abgeben zu können. Es ist ein sehr gutes und informatives Buch, welches inhaltlich sicherlich mit vieler Mühe erarbeitet wurde. Dabei dominiert das ausgezeichnete, sehr fachkundig und ausführlich kommentierte, mir völlig unbekannte (und vermutlich auch bisher noch nie veröffentlichte) Bildmaterial, dessen Zusammentragen sehr viel Zeit und Arbeit gekostet haben muss, wenn man die lange Liste der Bildgeber betrachtet. Es sind keine sterilen, gestellt wirkenden Studio- oder Presseaufnahmen, sondern überwiegend von Amateuren gekonnt festgehaltene Schnappschüsse, die daher so unverfälscht, ehrlich, spontan, sozusagen direkt aus dem Leben gegriffen, wirken.
Die erläuternden Bildtexte sind so, dass sich auch ein junger Mensch, der die DDR nicht mehr erlebt hat – das ist bei mir der Fall - oder ein „Westler“, der keinerlei Beziehung zum Osten hatte, sich eine ungefähre Vorstellung von den Verkehrsverhältnissen und Fahrzeugen in diesem Land machen kann. Die Texte lasen sich derart flüssig, waren fesselnd und informativ, dass ich das Buch praktisch erst dann aus der Hand legen konnte, als es leider schon zu Ende war! So etwas kann nur ein „gelernter DDR-Bürger“ verfassen, der diese Zeit miterlebt hat und genau weiß, wovon er spricht.
Dieser überaus abwechslungsreiche Bilderbogen bietet einen tiefen Einblick in die erstaunliche Fahrzeugvielfalt und in die längst nicht immer ungetrübte Verkehrssituation dieses Landes. Die Bilder erzählen Geschichte und laden zu einem intensiven Betrachten ein, wobei man mit der Zeit auch über das Verkehrsgeschehen hinaus, immer mehr uns heute unbekannte und nicht mehr geläufige Details aus dem Alltagsleben aus diesem Staat entdecken wird. Es ist eine Erinnerung an eine Zeit, die nie wiederkehren wird, sowohl für diejenigen, die diese Zeit bewusst erlebt haben, als auch für die jüngere Generation zur Information.
Zu meiner großen Freude fand ich heraus, dass Autor Uwe Miethe noch zwei weitere, vermutlich ähnliche Titel verfasst hat, die ich eigenartigerweise noch nicht kannte. Diese lasse ich mir zu Weihnachten schenken.
Fazit: es ist ein Buch, das ich jedem, der sich über die wahren Verhältnisse in der DDR informieren möchte, uneingeschränkt empfehlen kann. Deshalb kann ich die volle Punktzahl auch mit gutem Gewissen vergeben.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2013
Als Kind erkannte ich jeden LKW und jeden Trecker,die regelmässig in meiner Stadt unterwegs waren bereits von weitem am Klang.
Aber fotografiert habe ich solche Alltagsszenen wie so wohl manch anderer nie.
Umso mehr freute ich mich,als ich dieses Buch zum ersten Mal durchblätterte.
Wer erinnert sich nicht an solche Szenen wie die Müllabfuhr der Blechtonnen aus tristen grauen Strassen,die zu schneidende Luft einer braunkohlegeheizten Stadt,der Zustand der Autobahnen,"Klappfix" am Trabi,der Opi mit dem Handwagen u.s.w. u.s.w. ...
Auch die Texte zeugen von Fachkunde.
Bisher habe ich z.B. natürlich die Fässer aus dem LPG-Einsatz gekannt,wußte aber nicht,daß es Stahl-Jauchefässer aus dem VEB Maschinenfabrik Kyffhäuserhütte Artern handelt...

Alles in allem empfehle ich dieses Buch auf jeden Fall weiter.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2015
Als autobegeisterter "Wessi" mit Verwandtschaft im Osten Deutschlands, die auch mit Trabbi und Schwalbe herumzweitaktete, das Bild der allgegenwärtigen Grobpflasterstraßen im Sinn, die grauen Orte, der typische Geruch des Ostens nach Braunkohle und Zweitaktmief, das Reng-Deng-Deng überall - kann ich sagen: Dieser wirklich schön und sehr liebevoll gestaltete Bildband ist sein Geld wert.
Zeitlich vor allem auf die 1960er bis 80er Jahre Wert legend, auch mit großem Nutzfahrzeugteil, Zweiräder und teils abenteuerliche Uraltvehikel nicht vergessend - das Buch macht Spaß und lässt ein kleines, vergangenes Land in Bild und Wort wieder aufleben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2014
Ein tolles Buch mit wunderschönen Fotos und prima Texten. Das was mir sehr gut gefällt , auch im Hintergrund und rundherum gibt es viel zu entdecken . Verschiedene Alltagssituationen .
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juni 2014
Es macht Spaß dieses nostalgisch wirkende Buch durchzublättern. Die Zusammenstellung ist prima und die Aufnahmen einzigartige. Da hat sich jemand echt Mühe gegeben.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2013
Ich habe dieses Buch zum verschenken gekauft, es kam sehr gut an bei allen (Männern) die sich noch an die alten Fahrzeuge erinnern können.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2013
Das vorliegende Buch verschfft einen guten Überblick über das Transportwesen der DDR. Die Bilder sin gut ausgewählt und helfen auch einem "Ösi" die interessante Technik zu verstehen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2014
Sehr interessanter Bildband, der gut recherchiert ist. Wer sich für Automoblismus in DDR interessiert, liegt mit diesem Buch genau richtig!
Wenzel aus Wien
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden