Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle HeleneFischer BundesligaLive wint17



am 7. April 2014
Als das Buch herauskam, habe ich es mir sofort bestellt, weil ich ein großer Fan des Shabby Chic bin und den romantisch-verspielten Stil sehr liebe. Leider muss ich sagen, dass mir trotzdem die "Wohnträume in Weiß" zuviel waren. Zuviel Spitze, zuviel Rüschen, zuviel Dekoration. Für mich persönlich überschreitet es das Maß an Romantik hin zum Kitsch. Aber das ist Geschmackssache und ich denke, dass sich jemand anderes vielleicht vollkommen von diesem Stil angesprochen fühlen wird.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. November 2013
Das Buch ist sehr schön aufgemacht. Das Verhältnis von Bildern und Text ist ansprechend. Aber nach Durchsicht des Buches hatte ich das Gefühl 2 Kg Zuckerwatte gegessen zu haben.
Ich bin wirklich ein romantischer Typ und übertreibe bei meinen Dekorationen selber wohl auch gern ein bißchen, aber das hier ist selbst für mich too much.
Überall Tüll und Rosen und Rosen und Spitze und Rosen ... einfach zu viel. Sieht alles aus wie der Barbietraum einer Zwölfjährigen.
Am besten hat mir noch das Vespa-Foto gefallen, schön nostalgisch, aber halt nicht kitschig.
Also, den positiven Rezensionen kann ich mich hier nicht so richtig anschliessen.
22 Kommentare| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 11. Dezember 2012
In ihrem Bildband "Wohnträume in Weiß" öffnet die Designerin, Hobby- Fotografin und Bloggerin Lisa Libelle die Tür zu ihrem zu Hause und zeigt ihren persönlichen Einrichtungsstil, den sie selbst als eine Mischung aus Shabby Chic, Vintage, fanzösischen Landhausstil und nordischem Stil bezeichnet. Nach einer kurzen Einführung zeigt sie im ersten Kapitel "Weiße Inspirationen" einige Räume ihres Hauses. Auf dem ersten Bild, das sich immer über zwei Seiten erstreckt, wird der gesamte Raum gezeigt, danach geht die Autorin mit ihren Fotos auf interessante Details innerhalb des jeweiligen Raumes ein. Mit kurzen Texten und Bildanmerkungen versorgt sie den Leser mit Informationen über Zimmer und Dekoelemente und gibt Tipps für das Dekorieren des eigenen Zuhauses.

Das Kapitel "Aus Liebe zum Detail" setzt sich mit verschiedenen Mustern und Materialien, die für Lisa Libelles Stile typisch sind, auseinander: Spitzen, Blüten, Uhren und Krüge, aber auch einen kleinen Unterpunkt zu, Thema "Schrift und Beschriften" gibt es. Hier zeigt die Autorin, dass es nur kleiner Details und evtl. ein bisschen eigener Kreativität bedarf, um die eigenen vier Wände ein wenig romantischer zu gestalten.

In "Im Refugium zum Träumen" geht es nach draußen in die Natur. Hier finden sich Tipps für einen Shabby chicen Garten und für romantische Picknicks. Da dürfen natürlich auch Rezepte nicht fehlen, mit denen der Picknickkorb gefüllt werden kann! Und für Picknickneulinge gibt es eine Checkliste für ein gelungenes Picknick, so dass nichts mehr schief gehen kann.

Im Kapitel "Wohnen mit kleinen Farbtupfern" verabschiedet sich die Autorin von ihrer rein in Weißtönen gehaltenen Einrichtung und zeigt, wie man mit kleinen rosafarbenen und mintgrünen Farbtupfern etwas Farbe in den weißen Wohntraum bringt, ohne seine Reinheit zu zerstören.

"Willkommen im Gartenzimmer" zeigt schließlich Lisa Libelles eigenen Garten, der, passend zum Haus, ebenfalls in Weiß dekoriert ist. Er verfügt über eine faszinierende Gartenküche, in der die Autorin auch zu kochen scheint, zumindest gibt es in diesem Kapitel ein Rezept für selbstgemachte Pasta.

Das Kapitel "Live Laugh Love" scheint Lisa Libelle den Menschen in ihrem Leben gewidmet zu haben, denn es zeigt sie bei einem romantischen Ausflug mit ihrem Mann sowie die kleine Tochter einer guten Freundin in romantischer Kleidung. Der Fokus liegt in diesem Kapitel offensichtlich auf der Liebe, und die Dekorationstipps konzentrieren sich ebenfalls auf dieses Thema.

"Feminin und Mädchenhaft" zeigt all die Dinge, von denen die meisten kleinen Mädchen träumen - ein eigener Schminktisch mit rosafarbenem, duftendem Puder, ein altertümlicher Handspiegel, duftendes Badesalz, Ballettschuhe und Kleider aus Tüll. Sie verleihen einem ohnehin schon romantischen Zimmer eine ganz besondere Note.

Im letzten Kapitel "Rezepte zum Träumen" finden sich, wie der Name bereits vermuten lässt, erneut einige Rezepte. Was diese allerdings genau mit dem Thema des Buches zu tun haben, hat sich mir nicht ganz erschlossen.

"Wohnträume in Weiß" bietet schöne, einfache und sicherlich auch erschwingliche Möglichkeiten, um das eigene Zuhause romantischer zu machen. Es zeigt, dass ein weißer Einrichtungsstil keinesfalls kalt oder langweilig ist, sondern sich damit ein wunderbar warmes, gemütliches Heim schaffen lässt. Die Autorin gibt gute Tipps sowohl für Neulinge auf dem Gebiet als auch für alte Hasen, die schon länger in Weißtönen wohnen und dekorieren.
Die wundervollen Bilder, die den größten Teil der einzelnen Seiten einnehmen, sind ein wahrer Augenschmaus und laden immer wieder zum Betrachten und Träumen ein. Die Rezepte (ausgenommen die im Kapitel „Refugium zum Träumen“) hätten in meinen Augen nicht unbedingt in diesem Buch stehen müssen, aber sie stören auch nicht. „Wohnträume in Weiß“ lohnt sich sowohl als Bildband für Freunde des weißen Wohnstils als auch für Menschen, die ihrem Heim eine neue Note geben möchten und auf der Suche nach Tipps sind.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. August 2014
Habe mir sehr viel von dem Buch versprochen. Nach den ersten Seiten des Durchblätterns mußte ich feststellen, dies war ein absoluter Fehlkauf. Die Bilder sind so kitschig, mädchenhaft und zu verspielt. Das Buch sieht eher nach ausgelebten Mädchenträumen aus, als nach einem Wohnratgeber. Nicht empfehlenswert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. August 2016
Ich bin verzaubert von den Ideen, die Lisa Libelle hier in ihrem Buch aufgezeigt hat. Mit viel Sinn für Romantik stellt sie anschaulich
Ihr wunderschönes Heim vor und regt mich immer wieder zum Nachmachen an.
Die einfühlsam, mit viel Sinn für Feinheiten, beschriebenen Texte sind Balsam für die Seele. Für alle, die den edlen zauberhaften Shabby-Look
in Weiß lieben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. Oktober 2012
Ich habe es gerade erst erhalten und ausgepackt. Habe es nur kurz durchgeschaut und dabei schon gesehen, daß es ganz toll ist, prallvoll mit herrlichen Bildern und Anregungen. Ich freue mich auf heute Abend, wenn ich Zeit habe, es mir richtig anzusehen. Auf den ersten Blick kann ich schon sagen, da ich viele Bücher in dieser Art habe, für meinen Geschmack z.Zt. eines der besten.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. Dezember 2012
gibt es einen smiley für wohliges seufzen und freudiges schwelgen? dann würde meine rezension nur dieses eine zeichen enthalten. ich liebe den blog von lisa libelle und freue mich über das liebevoll und sehr persönlich gestaltete buch von ihr.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 14. Januar 2013
Tolle Anregungen und ausführliche Tipps machen dieses Buch zu einem echten Muss für jeden, der sich mit der Verschönerung seiner Wohnräme beschäftigt. Grosse Klasse, hat 10 Sterne verdient
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. Mai 2014
Das Buch liefert sehr viele Inspirationen, die man sogleich umsetzen kann. Praktisch, einfach, schön!
Kann ich auf alle Fälle weiterempfehlen. Wenn man den Shabb-Stil liebt!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. Januar 2017
Ein wunderschönes Buch zum dahin träumen...
Viele schöne Bilder mit viel Liebe zum Detail.
Für kleine und große Weiß-Fans ein absolutes MustHave.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden