Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo festival 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
21
4,5 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:24,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. Juni 2012
Kochen mit frischen Zutaten ... bestem Olivenöl, frischem Fleisch, Kräuter, Gewürzen, Obst, Gemüse und fangfrischem Fisch.
Die Autorin präsentiert uns kleine Geschichten aus ihrem Leben, die griech. Esskultur und leckere Familienrezepte von ihrer Mutter Anastasia und ihrer Großmutter Sofia.
Da die Griechen genauso wie ich Gemüseliebhaber sind, fand Ich das Buch schon beim ersten durchblättern Klasse .
Mein Faible für Wildgemüse kann Ich auch hier stillen ... von wildem Spinat, Sauerampfer, Brennessel bis hin zu Löwenzahn .
Die Griechen bauen viel in ihren Gärten an, was sie nicht anbauen wird auf Märkten oder beim Bauern dazugekauft.
Zur einheimischen, alltäglichen Küche gehören Auberginen, Zucchini, Knobi, Spitzpaprika, Bohnen, Tomaten, Oliven und Feta fast immer dazu.
Zucchiniröllchen mit Fetafüllung, Auberginen-Kartoffel-Topf, Auberginentöpfchen, gef. Spitzpaprika uvm. stehen auch auf meiner Nachmachliste ...
Viele uns allen bekannte, traditionelle Rezepte sind auch dabei : Gefüllte Weinblätter, Pita, Tzatziki, Lammgulasch, Engelshaar und griech. Mokka.
Das Kochbuch ist schön gestaltet mit appetitanregenden Bildern, übersichtlich und einfach erklärten Rezepten.
Hervorragend geeignet für Einsteiger in die griechische Küche.
Mediterranes Flair in heimischer Küche ...
Ein sehr gelungenes Kochbuch zum Thema " griech. Kochen " das Lust macht, auch für Vegetarier geeignet!
Unbedingt empfehlenswert!
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2012
Bin total froh über dieses Buch, die Rezepte haben alle wenig Zutaten und sind trotzdem originell und gut zuzubereiten.
Das Buch ist total schön aufgemacht und die Rezepte sind einfach und verständlich.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2012
Ich habe beim durchblättern herzzerreißendes Fernweh nach Griechenland bekommen.Denn es sind genau die Rezepte,die mir bei etlichen Griechenlandurlauben so gut gefallen haben.Fernab von Touristenmeilen und am liebsten bei Einheimischen am Küchentisch genossen...Ich danke für die tollen fotos,diesem mit liebe gestalteten buch!! da ich selber ein fischgeschäft habe,werd ich auch einige rezepte an meine kunden weiter geben,besonders das doradenrezept und der kalmar sind jetzt schon glücklich-macher!!!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juli 2013
Ein wunderschönes Buch, das einfach Lust auf Griechenland und auf's Kochen macht. Rezepte zum Nachmachen, einfach und kompetent erklärt. Dazu tolle Bilder und lebensnahe Geschichten, die einen sofort in den Süden "entführen". Man möchte sofort nach Hellas aufbrechen......Für jeden Griechenland-Fan und alle, die es werden wollen, oder nach der Lektüre einfach sind - und auch sehr für Vegetarier geeignet, da es enorm viele Rezeptvariationen gibt, die fleischlos sind.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2014
Ich kann dieses Kochbuch nur weiterempfehlen. Es ist etwas teurer als einige andere Kochbücher, doch alleine durch die liebevolle Gestaltung ist es ein Genuss darin zu lesen und Rezepte auszuprobieren
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2013
Das Buch habe ich geschenkt bekommen.
Als Halbgriechin kann ich die original Rezepte der griechischen Kueche nur bestaetigen. Es sind (fast) alle Rezepte enthalten,die auch meine (nord-)griechische Grossmutter stets zubereitet und mir gelernt hat. Einfache Zubereitung ohne besonderen Schnickschnack, was die Zutaten anbetrifft. Sogar die kleinen Geschichten der Autorin ueber ihre Familie und den Ort erinnerten mich an meine Sommerferien in Makedonien...
Das ist die wahre griechische Kueche, wie man sie in den Familien antrifft, fernab von Pita & Co.
Fazit:Das ist mal ein original griechisches Kochbuch, einfach und lecker!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. September 2015
Habe mir vor ein paar Tagen das neue Buch von Elissavet Patrikiou gekauft "griechische Meze" - musste ich gleich haben.
War schon sehr begeistert von dem ersten Buch "Echt griechisch" zum Thema griechische Küche! Alle Bücher von ihr sehr detailverliebt mit wunderbaren Rezepten!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2013
Auf dieses Buch von Elissavet Patrikiou wurde ich durch eine Fernsehsendung im NDR aufmerksam. Diese sympatische Frau konnte nur ein tolles Kochbuch geschrieben haben und tatsächlich, man fühlt sich wie in Griechenland. Es ist grandios, sehr bodenständige Rezepte. Man bekommt sofort Lust zum Kochen. Danke für dieses Buch.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2014
Hatte ich ursprünglich 4+ gewertet, bin ich nach Kauf dieses Buches an einigen Stellen enttäuscht. Dass einige Rezepte dabei sind, bei denen es sich um reine Neukreationen handelt (Zucchiniblüten-Röllchen, Lammfilet, mit Gemüse gefüllte Paprika u.a.), dass einige Rezepte schlichtweg schlechte Originalrezepte sind (Milchreis), weil die richtige Zubereitungstechnik nicht beschrieben wird, kann man nachsehen. Denn es sind in der Tat viele Rezepte darunter, die 1:1 "echt" sind und das Herz einer Griechen, der hier lebt, aufgehen lasst, weil man daran erkennt, was die meisten griechischen Restaurants für Mist als "griechische Küche" anbieten. Aber es befinden sich auch Klassiker darunter, die schlichtweg so unecht sind, dass dies jedem und jeder Griechin sofort auffällt und eindeutig belegt, dass nicht alles authentisch aus dem Fundus der Familie der Autorin stammten kann und diese Story also nur dem Marketing geschuldet ist. "Imam Bayildi" z.B. wird von der Südtürkei bis nach Nordgriechenland seit Jahrhunderten ausschließlich mit Gemüsefüllung zubereitet. Das Hackfleischrezept heißt "Papoutzaki" ("kleiner Schuh") und schmeckt nicht nur völlig anders, als Imam Bayildi. Ähnlich grobe Schnitzer, also absolut jeder griechischen Hausfrau aufstossende Fehler findet man bei noch 2-3 Rezepten, so dass mein Fazit ist:
50 % "echt", 20 % schlecht, 20 % erfunden und 10 % no go. Als Ergänzung zu anderen Griechisch-Kochbüchern empfehlenswert, müsste ich was verschenken, würde ich lieber etwas drauflegen und das Cullinaria Griechenland kaufen, das auch wegen der Hintergrundinfos nach wie vor das Beste ist, was man auf deutsch bekommen kann.
22 Kommentare| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2014
Schon beim Durchblättern möchte man am liebsten die Augen schließen und sich sofort in die Küche von Mama Anastasia beamen
Dieses liebevoll gestaltete Kochbuch macht Appetit auf griechische Küche. Rezepte die von Generation zu Generation weitergegeben werden.
Produkte aus dem eigenen Garten ohne viel Schnickschnack werden zum kulinarischen Genuß. Angereichert ist es mit gelungenen Bildern aus der griechischen Landschaft - einfach himmlisch !
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden