Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. Oktober 2009
Hauptzweck einer digitalen Karte ist für mich die Möglichkeit zur Orientierung im Gelände mit Hilfe von GPS. Bei einer digitalen Wanderkarte erwarte ich,
- daß die wichtigsten Wanderwege vollständig und genau eingezeichnet sind, und
- daß Abzweigungen präzise dargestellt werden.
Leider ist bei der Gran-Canaria-Karte beides nicht der Fall. Sie ist - außer im äußersten Süden der Insel - ungenau. Punkte auf der Karte stimmen nicht mit der Wirklichkeit überein. Die Abweichung beträgt zum Teil bis zu 100 m, was im unübersichtlichen, bergigen und buschigen Gelände zum Fehlschluß über den eigenen Standort führt. Wenn ich in an einer Gabelung stehe, die in Gran Canaria häufig nicht markiert ist, und meine digitale Karte zeigt mir, daß ich angeblich 100 m von jedem Weg entfernt bin, dann hilft mir die GPS-Navigation nichts.
Außerdem sind die Wanderwege nur zu einem winzigen Teil eingezeichnet, und auch nur sehr ungefähr. Mit anderen Worten: zum Zurechtfinden beim Wandern auf Gran Canaria unbrauchbar. Und beim Autofahren reicht das Navi.
Den einen Punkt gebe ich nur, weil die technische Unterstützung von Kompass schnell und kompetent geholfen hat, die auf der CD fehlende 3D-Ansicht nachzuinstallieren.

Ich rate vom Kauf ab.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2006
Der Kauf dieser digitalen Karte war für mich ein vollkommener Fehlkauf.

Ich habe mich vorher auf der Kompass-Webseite informiert und gelesen, dass "die digitalen Kompass-Karten [...]mit allen Garmin GPS-Handgeräten nutzbar" sind.

Meine daraus resultierende Erwartung, dass die Kartendaten stückweise oder als Ganzes auf mein Garmin-GPS-Gerät übertragbar sind, war dann vielleicht doch zu blauäugig (v.a. der niedrige Preis hätte mich warnen sollen). Man kann Waypoints und Routen (letzteres nicht einmal bei allen Garmin-Geräten) übertragen, aber definitiv keinerlei Kartenansichten. Nach längerer Suche findet man diese Info auch gut versteckt in einer FAQ-Seite auf den Kompass-Seiten. Nur Pech, dass man da die DVD schon lange ausgepackt hat ...

Die nächste (böse) Überraschung erlebt man, wenn man sich daraufhin in traditioneller Weise Kartenausdrucke zum Mitnehmen auf die Wanderung erstellen will. Die gute Nachricht zuerst: Ja, man kann tatsächlich ETWAS ausdrucken - nämlich genau den im Fenster angezeigten Kartenausschnitt, automatisch skaliert auf DIN A4. Immerhin mit oder ohne Maßstabsbalken.

Weitere Optionen, wie z.B. Auswahl eines kleineren Ausschnitts, Drucken im Hochformat o.ä - Fehlanzeige! Meine fast 10 Jahre alten TOP-50-CDs der Landesvermessungsämter sind in der Funktionalität echte Knüller gegen das, was Kompass hier als "Digitale Karte" abliefert.

Um überhaupt den einen Stern zu rechtfertigen: Ja, die Kartendaten sind gut und einigermassen aktuell - das gilt aber genauso für die Kompass-Karte in Papierform, die deutlich weniger kostet und die man nicht noch zusätzlich Ausdrucken muss.

Mein Fazit: Solange das Anzeigeprogramm beim Drucken nicht deutlich mehr Funktionalität bietet, kann man auf diese Form einer digitalen Karte verzichten. Mag sein, dass das Festlegen und Übertragen von Waypoints auf ein GPS-Gerät das Geld Wert ist, wenn man auf die Kartendaten selbst verzichten kann.
11 Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. September 2006
Es ist im Grunde genommen die gedruckte Karte von Gran Canaria in digitaler Form. Das Festlegen von Tracks finde ich alles wunderbar, aber zum Berechnen der Kilometer der Strecke muss ich ganz mühsam das Entfernungslineal nehmen und die Strecke in Teilstrecken nachziehen. In Teilstrecken deswegen, weil das Lineal nur gerade Linien zieht. Desweiteren hatte ich mir erhofft, dass mir nach dem Festlegen der Tour auch so eine Art Höhenproil ausgespuckt wird. Leider auch Fehlanzeige. Für GPS kann das schon eine ganz gute Hilfe sein. Aber um sich einfach eine Route festzulegen, sollte man sich dieses Geld sparen und die gedruckte Karte nehmen und danach einfach auf den Radcomputer schauen, wieviel Kilometer man gefahren ist.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Benötigen sie kundenservice? Hier klicken