Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More sommer2016 Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
7
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. Oktober 2012
Ich habe schon viele Koch-/Backbücher gekauft, aber keines ist so praktisch und umfangreich wie dieses!
Von Vorspeisen über Suppen, Salate, Beilagen, Fisch, Fleisch, Nachspeisen (Kuchen, Torten, Weihnachtsbäckerei) ist hier wirklich alles enthalten!
Auch die Einkaufsliste für die Mahlzeiten hält sich in Grenzen (also keine ausgefallenen Zutaten notwendig).
Wer ein praktisches Kochbuch für die tägliche Küche sucht, wird hier definitiv fündig!!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2012
Ich habe das Buch nach vielen Vergleichen mit anderen Büchern zu diesem Thema gekauft und finde es momentan das Beste am Markt!
Es sind wahnsinnig viele Rezepte und deren Varianten drin - immer schön übersichtlich aufbereitet und mit vielen hochwertigen Fotos versehen.
Auch wenn Innereien nicht so mein Fall sind: in meinem Exemplar von diesem Buch sind Tiroler Leber (S. 275) und Gebackenes Hirn (S. 279) sehr wohl drin!!
Und falls jemand den Prager Rostbraten in dem Buch vermisst - er wird ihn auch in den meisten österreichischen Gasthäusern vermissen!
In diesem Sinne merkt man dem Buch auch an, dass die beiden Verfasserinnen aus der Praxis wissen, wovon Sie schreiben und nicht einfach österreichische Klischees weitergeben!
Ich finde, die "Traditionelle Österreichische Küche" beschreibt sehr schön wie heutzutage hochwertige gutbürgerliche Küche in Österreich gekocht wird.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Dieses traumhafte, reich bebilderte Kochbuch thematisiert die traditionelle österreichische Küche. Auf den Weg gebracht wurde es seitens der Kochbuchautorin Ingrid Pernkopf, der Kochbuchbetreuerin Renate Wagner-Wittula und dem Fotografen Peter Barci.

Die Rezepte sind in neun Kapitel untergliedert. Dabei werden im ersten Kapitel Jausengerichte und kalte Vorspeisen vorgestellt. Alle Rezepte werden gut nachvollziehbar erklärt und nicht selten findet man im Anschluss an die Rezepterläuterungen unter dem Oberbegriff "Österreichische Vielfalt" wissenswerte Warenkundeinformationen zu kulinarischen Genüssen aus unserem Nachbarland.

Bei den "Jausengerichten" möchte ich für Fleischesser den "Rindfleischsalat" hervorheben, der auch mit einer Marinade aus Kürbiskernöl zubereitet werden kann. Eine delikate Vorspeise sind u.a. die "Räucherfischnockerl mit Paradeisercoulis". Diese Nockerln werden übrigens mit Noilly Prat aromatisiert.

Sehr gut auch ist das Rezept für "Fischtatar", bei dem man auf keinen Fall auf den gehackten Dill verzichten sollte. Vorzüglich sind die Rezepte für "Marinierte Forellenfielts", die von einer Sauerrahm-Dillsoße und knusprigem Brot begleitet werden sollten, das "Fischsülzchen" sowie die "Matjesterrine".

Tolle Suppengerichte werden in der Folge vorgestellt, allen voran eine typische "Rindssuppe", die man nach meiner Ansicht am geschmackvollsten mit Madeira verfeinert. Die "Frittatensuppe" finde ich dann am gelungensten, wenn der Palatschinken "Dinkelmehl" enthält. Die "Knoblauchsuppe" hat mein österreichischer Urgroßvater bereits auf die hier gezeigte Art zubereitet Auch er hat sie stets mit Croutons bestreut. Sehr delikat.

Erwähnen im Bereich der Suppen will ich die "Kürbissuppe", an die zum Schluss ein Schuss Kürbiskernöl gegossen wird. Eine Fülle Rezepten für Beilagen, vom Erdäpfelsalat bis zum Kaspressködel warten alsdann auf den Leser. Hier habe ich gestaunt, wie viele Knödelrezepte präsentiert werden, aber auch sehr gute Kartoffelgerichte, darunter ein "Erdäpfelstrudel", zu dem man u.a. eine Kräutersauce reichen kann.

Es folgen viele delikate warme Imbisse und Zwischengerichte von Schinkenfleckerln bis zu Schlutzkrapfen. Besonders gut gefallen haben mir hier die "Schwammerl in Rahmsauce" und bei den Fischrezepten der Zander mit Sauerkraut auf "Szegediner Art".

Wer gerne Fleisch isst, findet hier alle typischen österreichischen Fleischgerichte, natürlich auch ein gutes Rezept für "Wiener Schnitzel". Den "Kalbsnierenbraten" möchte ich nicht unerwähnt lassen, des Weiteren nicht den "Tafelspitz", den "Zwiebelrostbraten" und die "Gerösteten Kalbsnieren mit Apfelscheiben".

Das "Paprikahendl" überzeugt vom Rezept her ebenso, wie das "Wildragout", aber die Krönung der Fleischgerichte ist der "Rehrücken in Mohn-Pfeffer mit Staudengemüse".

Sehr gute Saucenrezepte warten auf den Hobbykoch und traumhafte Rezepte aus der österreichischen Backstube sowie andere süße Sünden. Meine Lieblingssünden sind der "Topfenpalatschinken" und die "Marillenknödel".

Auf den letzten Seiten lernt man dann noch Grundteige und süße Saucen näher kennen und hat dann einen Gesamtüberblick im Hinblick auf die traditionelle österreichische Küche.

Ein gelungenes Kochbuch, das ich gerne empfehle.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2013
Ich habe sämtliche Bücher von der beliebten Traunseewirtin Ingrid Pernkopf und deshalb hatte ich zum Weihnachtsfest meinen beiden Schwiegertöchtern und meinen Freundinnen das neueste Werk geschenkt. Vor Tagen trafen wir einander bei einem Familienfest wieder - und alle sprachen mich auf das "Geschenk" an! Es wird seither fleißig daraus gekocht - und alle waren unisono der Meinung, dass es das beste Kochbuch sei, das z.Zt. am Markt ist.
Im Mai stehen wieder zwei Geburtstage von Freundinnen an und ich weiß schon jetzt, was ich verschenken werde!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2015
erfüllt meine erwartungen, danke. bin sehr zufrieden mit dem buch. auch der zustand ist für eine b-ware sehr gut. merci nochmal. kaufe wieder ein
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2013
Ich habe ein modernes Oesterreichisches Kochbuch erwartet aber das hat meine Erwartung nicht erfuellt . Man findet zwar alles aber es hat mich nicht mit Begeisterung erfuellt.Dazu muss ich bemerken das das Schriftbild mit den grauen Buchstaben sehr schlecht zu lesen ist..Alles in allen sind fuer mich 3 Sterne ok.
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2013
Mein Mann hat es sich zu Weihnachten gewünscht und ist sehr happy mit diesem Buch! Für Hobbyköche sehr gut geeignet!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken