Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Herbstputz mit Vileda Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. Mai 2009
Ich gebe dieser Karte drei Punkte, und das auch nur mit Augen-zu-Drücken. Positiv zu vermerken ist, dass die Farbaufteilung sehr angenehm ist und die Karte recht übersichtlich erscheint.

Negativ finde ich, dass wichtige Informationen (z.B. Möglichkeiten zum Überqueren des Mains) fehlen bzw. unvollständig sind (z.B. fehlt die Staustufe Griesheim komplett und an den Brücken davor und danach sind keine Radwege eingezeichnet, obwohl es zum Teil separate Radstraßen unterhalb der Autobahn / Fernverkehrsstraßen gibt). Auch viele Radwege fehlen. Dabei liegt es nicht daran, dass der Maßstab zusätzliche Informationen nicht zulassen würde - an den bemängelten Stellen ist einfach nur weiße Fläche. So schickt mich die Karte oft über die Hauptstraße, an der es u.U. nicht mal Radwege gibt, obwohl ein paar hundert Meter weiter eigene Radrouten existieren.
Manche eingezeichneten Routenverläufe sind auch schlicht falsch!

Das Format finde ich auch nicht sehr gelungen. Es handelt sich um eine riesige Karte, welche zum üblichen Format gefaltet und mit Papprücken versehen ist. Zum Zurechtfalten (z.B. für die Kartenhalterung an der Lenkertasche) eher nicht geeignet. Um die ganze Karte zu entfalten, benötigt man den Platz eines mittelgroßen Wohnzimmerteppichs. Gut, eigentlich muss man sie ja nicht entfalten. Neulich wolle ich aber mal lesen, was auf der Rückseite steht (wenn ich mich richtig erinnere gibt es da noch kurze Texte zu einigen Städten im Kartengebiet (die Auswahl der beschriebenen Städte finde ich übrigens eher willkürlich). Von wisch- oder reißfest reden wir mal nicht, das ist sie natürlich auch nicht.

Schade finde ich auch, dass die Karte "Rhein-Main Taunus" betitelt ist, aber mehr Taunus (und Hintertaunus und Wetterau und was weiß ich nicht noch alles) enthalten ist und kaum Rhein-Main (Frankfurt ist halt drauf, aber nach Süden, Osten und z.T. Westen wird es knapp).

Also ich bin sehr enttäuscht! Relativierend muss man sagen, dass die meisten anderen Radkarten auch nicht genauer sind. Aber gerade dsa Format und das Material ist bei anderen Verlagen um Welten besser!
0Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. August 2007
Trotz der Fülle an Informationen wirkt die Karte sehr übersichtlich, weil die topographischen Details in eher blassen Farben gehalten sind, während die Radwege und Straßen deutlich hervortreten. Schon die Planung fällt mit dieser Karte leicht: Hauptrouten, das heißt vor allem Radfernwege, Nebenrouten, Radrouten auf verkehrsreicher Straße und Mountainbikerouten wurden in unterschiedlichen Farben eingezeichnet und weitere leicht zu merkende Markierungen weisen auf den Zustand hin – “asphaltiert“, “nicht asphaltiert“, “schlecht befahrbare Strecke“ (beziehungsweise “single trail“ bei Mountainbike-Routen). Diese Unterscheidungen treffen nach Erfahrung der Rezensentin zu, und wer nicht gerade mit einem Mountainbike auf den Fernrouten unterwegs ist, wird die Detailgenauigkeit zu schätzen wissen, die man so nach Wissen der Rezensentin bei keinem anderen Kartenverlag findet.
Auch die anderen erwähnten Angaben, zum Beispiel Hinweise auf Gefahrenstellen, etwa tückische Bundesstraßenüberquerungen, sowie zu überwindende Treppen, maximale Höhe bei Steigungsstrecken und Entfernungen zwischen Ortschaften, können sich als sehr nützlich erweisen.
Lokale Radwege fehlen überwiegend, sind jedoch für die Zielgruppe dieser Karte wahrscheinlich weniger relevant, da sich Radler, die größere Entfernungen zurücklegen wollen, meist an die ausgezeichneten Radfernwege halten.
Auf der Rückseite der Karte findet man eine ganze Reihe von Innenstadtplänen. Mancher Radler, der sein Rad im Auto mitnimmt und dann eine ausgedehnte Runde radelt, wird sich über die darin enthaltenen Angaben zu Parkplätzen und –häusern freuen – Parkplätze außerhalb von Ortschaften fehlen allerdings.
Die Karte lässt sich trotz des großen Formats gut handhaben. Sie besteht aus einigermaßen festem Papier und steht daher Aufenthalte im Rucksack oder in der Packtasche recht gut durch. Übrigens ist sie GPS-tauglich.
Wer längere Strecken im nördlichen Rhein-Main-Gebiet und im Taunus radeln möchte, dem sei diese Karte herzlich anempfohlen, zumal, wenn er sich für Natur- und Baudenkmäler interessiert. Sie eignet sich auch vorzüglich, wenn man mehrtägige Touren abseits der durch einschlägige Radwanderführer und –karten detailliert beschriebenen Routen (beispielsweise das Lahntal) plant. Dass diese Karte von erfahrenen Radlern für Radsportfreunde entwickelt wurde, lässt sich nicht übersehen.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2013
Den Spaß an dieser "Radkarte" habe ich leider schnell verloren, was vor allem an dem viel zu kleinen Maßstab (1: 75.000) liegt: so sind auf wenigen Quadratzentimetern schon enorme Flächen abgebildet. Das führt dazu, dass viele (kleinere) Wege und (Wald-) Schneisen, aber auch viele echte Fahrradwege hier einfach "unter den Tisch fallen", nicht abgebildet werden (können).

Durch den zu kleinen Maßstab fällt natürlich dann auch die ORIENTIERUNG sehr schwer. Hatte ich mich verfahren, war diese Karte bestimmt keine große Hilfe.

Ein weiterer Nachteil dieser Karte ist, dass die Radkarte "Rhein-Main / Taunus" ihrer Bezeichnung nicht gerecht wird: denn tatsächlich bilden Rhein und Main hier eher die westliche, bzw. südliche Begrenzung der Karte. Tatsächlich ist es daher wohl eher eine reine "Taunus- Karte"; denn dieser ist wirklich sehr vollständig abgebildet.

DIe "Zentrums- und Ortspläne" auf der Rückseite sind eher ein Witz: lediglich Ausschnitte einiger Großstädte sind da abgebildet.

Der relativ niedrige Preis ist auch dadurch gerechtfertigt, dass das Papier keine große Qualität aufweist; wasserdicht ist es schon mal gar nicht.

FAZIT: "bikeline ... für Ihr unbeschwertes Radvergnügen"? - Leider Fehlanzeige! Die Karte ist keine große Orientierungshilfe, und daher - trotz dem "Schwerpunkt", der hier angeblich auf Fahrradwegen liegt - auch keine echte Hilfe für Radfahrer. Das liegt vor allem am viel zu kleinen Maßstab.

Bin daher weiter auf der Suche nach einer guten Taunus- Karte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden