flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
14


TOP 1000 REZENSENTam 24. August 2010
Der Gag: der Esterbauer 2010 ist wasserfest laminiert (dann doch nicht nachgeprüft), es lässt sich trotzdem mit Kuli etwas hineinschreiben, und die Seiten sind immer noch dünn. Das ist schon einmal eine nette Dreingabe.

Rheinradweg I reicht von A wie Andermatt bis B wie Basel, d.h. der Schweizer Rhein ist enthalten. Das sind so 430 km, je nach Strecke. Das würde ich als eine der Stärken sehen: es gibt Alternativstrecken und Abstechertipps. Damit lässt es sich auch "sicher" von der Beschilderung abweichen. 120 Seiten sind so rasch zusammen.

Persönlich hätte ich mir die andere Richtung als Beschreibung gewünscht, das kann man den Autoren jedoch nicht wirklich vorwerfen. :-) Neben den Streckenkarten ist eine Routenbeschreibung rheinabwärts enthalten, ebenso wie Unterkünfte, Touri-Info-Adressen, Tipps und ein Höhenprofil. Keine Sorge: die starken Steigungen konzentrieren sich eher auf den Anfang. Die Streckenkarten sind Ausschnitte entlang der Route bzw. größere Ortskarten. Irgendwann wird der Verlag es auch 'mal lernen, dass Straßennamen ab und an auch auf die gröberen Karten gehören, wenn sie entscheidend der Orientierung helfen können ...

Vier bis viereinhalb Sterne.
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 21. August 2014
Vorweg: Meine Frau und ich verwenden Bikeline-Radführer seit 15 Jahren und schätzen sie zur Vorbereitung unserer Skatetouren. Dafür ist es unerlässlich, die Wegbeschaffenheit zu kennen, weil wir auf unbefestigten Wegen nicht fahren können. Großes Lob an den Esterbauerverlag, der in seinen Karten befestigte und unbefestigte Abschnitte genau ausweist. Viele andere Stärken, wie z.B. sein Format, wurden schon ausreichend beschrieben und können wir nur unterstreichen.
Wir besitzen mehr als 20 dieser Spiralbücher und sind mit deren Hilfe fast 4000 Km geskatet, z.B. die Donau von der Mündung bis Bratislava, den Rhein von der Liechtenstein bis Rotterdam u.a.m. Auf jeder unsererTouren fanden wir kleine Fehler im Bikeline, aber was ist schon perfekt, und unterm Strich waren sie uns immer eine Riesenhilfe.
So viel Lob musste einmal sein.

Nun aber zu Rhein 1:
Dieser Führer ist zum Vergessen, zumindest auf dem Abschnitt, den wir heuer geskatet sind. Auf unserer Tour von Konstanz nach Straßburg bewegten wir uns bis Basel noch auf Rhein 1. Hier zeigte der Bikeline derart viele Fehler, dass er mehr Ärger bereitet hat als Hilfe war.

- Etliche Male markierte er befestigte Wege, wo Sand oder Schotter war, und das oft kilometerweit. Nicht an Baustellen, sondern wirklich Wege, die offensichtlich niemals befestigt waren. Für uns eine schlimme Sache. Kein Problem, wenn man es vorher weiß, dann überlegt man sich eben eine andere Streckenführung, aber wenn man sich darauf verlässt und dann in der Prärie steht, schafft das Aggressionen im Urlaub, die nicht nötig wären.

- Ein zweiter Fehler, der bei dieser Ausgabe häufiger auftrat als bei anderen Bikelinebüchern, waren nicht nachvollziehbare Steigungspfeile oder Abfahrten. Wie von einem anderen Rezensenten bei Rhein 2 beschrieben, wurden Pfeile scheinbar nach subjektiver Wahrnehmung gesetzt. Vergeblich warteten wir auf 3 Anstiege hintereinander, wo kein einziger war, umgekehrt fand sich am gleichen Abschnitt kein einziger Pfeil an der Route bei Schaffhausen, wo es tlw. relativ steil (15% laut Straßenschild!!!) 150 Höhenmeter zuerst bergab und dann bergauf ging.

Das waren nur zwei Beispiele. Das sind keine Kleinigkeiten, sondern nicht akzeptable Fehler. Übrigens begegneten wir bei einer unserer Bikeline bedingten Zwangspause zwei Radfahrern, die voll Zorn über eben diese eine Ausgabe schimpften.

Aus diesen Gründen nur zwei Sterne.
Wir werden es beim nächsten Mal wieder mit Bikeline versuchen - die Elbe ist schon in Sicht. Wir hoffen, dass dieser Führer uns wieder das alte Bild von Bikeline zurückgibt, ansonsten wäre dem Esterbauerverlag angeraten, wieder mehr auf Klasse zu setzen als auf Masse. Dieser Führer hier war schlecht recherchiert.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 1. Juni 2017
Die bikeline-Bücher sind der ideale Begleiter für jeden Radreisenden. Sehr detaillierte Karten in einem handlichen Format. Ideal für die Lenkertasche und auch während der Fahrt bestens lesbar. Das Papier ist wassergeschützt. Eine Fülle von begleitenden Informationen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 19. Juli 2014
Mit dem Fahrrad unterwegs sein, ist eine feine Sache. Nicht nur für Profis. Auch ältere Leute haben da noch ihren Spaß daran. Bewegung an der frischen Luft. Es geht nicht so schnell wie mit dem Auto. Man sieht viel. Der Radweg ist zu empfehlen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 18. Januar 2015
Die Bikeline Radführer sprechen für Qualität. Die Bindung ist stabil und die aufmachung Top. Hiermit kommt man immer ans Ziel. Das Beste was es gibt zum Thema Radführer.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 30. März 2014
prima Beschreibung, detailliert und optimales Format um damit auf Tour zu gehen. Seiteneinteilung und jeweiliger Beschreibungsumfang auf einer Seite ist gut und übersichtlich.
Kommt an ein NAVI für's Fahrrad auf dem Smartphone natürlich nicht heran, punktet allerdings noch durch die Beschreibungen drum rum.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 9. Oktober 2016
Das Buch war sehr informativ und hilfreich für die Reise. In bestimmten Situationen kommt man nicht umhin das Buch zu benutzen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 18. September 2011
Um eine Radwanderung vom Ursprung des Rheins nach Basel planen und durchführen zu können bietet sich hier dieses Buch als Tourenbuch hervorragend an. Bestes Detail an dem Radtourenbuch sind die Unterkünfte entlang des Rhein-Radweges mit Kategorie und Telefonnummern, um sich früh genug Übernachtungsmöglichkeiten sichern zu können, was in manchen Regionen der Schweiz schwierig ist. Auch die Beschreibung der Sehenswürdigkeiten ist sehr umfassend.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 9. Juli 2014
Wir planen gerade diese Radtour - und dafür ist dieser Führer eine wertvolle Hilfe. Diese Führer von Bikeline sind immer ihr Geld wert.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. Februar 2013
Wer die Bikeline-Ringbücher kennt weiß, dass sie alle notwendigen Informationen für die Radtour enthalten.
Das Blattmaterial hat sich in den letzten Jahren verbessert, so dass das Heft auch mal Nässe übersteht..
Eines der drei Rhein-Etappenbücher löste sich im Neuzustand aus der Drahtbindung, ließ sich aber reparieren.
Ob alle Informationen in den Heften stimmen, kann ich erst nach der Tour berichten!
|0Kommentar|Missbrauch melden