Herbst/Winter-Fashion Hier klicken Duplo Herbst Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. August 2006
wir sind mittlerweile regelmäßige radwanderer und haben mit den bikeline-büchern nur die allerbesten erfahrungen gemacht. gute, übersichtliche karten und beschreibungen; ergänzt durch ein formidables, umfassendes übernachtungsverzeichnis (jeweils hinten im buch), das auch noch nach preiskategorien unterscheidet. bislang haben wir keinen besseren anbieter von radatlanten entdecken können.

an dieser stelle auch noch ein kurzes wort zur bodensee-tour: für uns war es die allererste radtour, die uns lust auf mehr gemacht hat. die strecke rund um den bodensee ist landschaftlich wirklich schön, führt einen durch deutschland, die schweiz und österreich und ist alles in allem nur wenig anstrengend. nur sehr selten sind (erträgliche) steigungen zu bewältigen; die strecke verläuft meistens auf ruhigen, gut befestigten radwegen; in einigen ausnahmefällen geht's mal direkt an der straße entlang. gemütliche radler schaffen die runde an einem verlängerten wochenende (vier tage).
11 Kommentar| 53 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juli 2002
Laut einer repräsentativen Umfrage des Bodensee-Radweg Service isdt dies der beliebteste Radweg-Führer am Bodensee. Spiralgebunden und schmal genug für die Lenkertasche. Mit Karten und Routenbeschreibung (Obersee und Überlinger See im Uhrzeigersinn, am Untersee gegen den Uhrzeigersinn). Die 24 Karten im Maßstab 1:50.000 haben keine Höhenlinien und sind alle genordet. Mit Stadtplänen aller wichtiger Orte. Einige grobe Fehler in den Karten, z.B. eine Straße bei der Insel Mainau, die es seit über 10 Jahren nicht mehr gibt. Dennoch ein empfehlenswerter Führer, in dem auch Übernachtungsvorschläge gemacht werden.
Wer nur ein Werk mit aufs Rad nehmen will, sollte "den Bike-Line" kaufen.
11 Kommentar| 47 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2001
Sehr gute Darstellungen im praktischen Bikeline-format(für die Lenkertasche). Viele nützliche Informationen und Adressen. Danach kann man prima Radeln.
0Kommentar| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Oktober 2005
Dieses Buch ist sehr hilfreich, praktisch und die Darstellung ist sehr übersichtlich. Das Format und die Art der Bindung erleichtern den schnellen Umgang und die Unterbringung in der Lenkertasche.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. September 2013
Habe das gleiche Produkt beim Lidl im Sonderangebot für kleines Geld gesehen. War natürlich ärgerlich hier den dreifachen Preis für das gleiche Produkt zu zahlen.
Aber Bikeline ist einfach gut, auch im Bezug auf die Gesamdarstellung wie Unterkünfte Gaststätten usw. Egal welches größere Projekt ich plane und durchführe, immer mit Bikeline.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2010
Hallo,

habe meinem Vater zum 50. Geburtstag eine Fahrradtour um den Bodensee geschenkt. Dabei war dieses Büchlein jederzeit Hilfreich: beim Orientieren (wo lohnt es sich überhaupt?), bei der Planung (Wieviele KM pro Tag? Wo einen Zwischenstop einlegen?) sowie bei der Durchführung (eventuelle Routenänderungen, alternativen, Hinweise auf Sehenswertes usw.)

Das Buch bietet für die Zwecke der Fahrradtour vollkommen ausreichendes Kartenmaterial. Es sind wirklich alle nötigen Informationen enthalten. Einziges Manko: Es werden einige Steigungen als "schwer" markiert, die in Wirklichkeit nicht der Rede wert sind und umgekehrt tauchen einige Steigungen nicht auf, über die man besser bescheid gewusst hätte. Aber wirklich tragisch ist das nicht, es handelt sich zumeist um Abschnitte, auf denen 10, vielleicht maximal 15 Höhenmeter auf wenigen Metern Strecke überwunden werden müssen.

Alles in Allem bin ich sehr zufrieden mit diesem Büchlein und werde mich auch in Zukunft verstärkt auf die Hefte dieser Reihe stützen, wenn es darum geht eine neue Radtour zu planen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2013
Habe mir für meine erste Radtour dieses Buch besorgt, da ich kein erfahrener Tourenfahrer bin, ist meine Rezension daher nur bedingt verlässlich. War aber sehr zufrieden, die Seiten sind ziemlich wetterfest, lässt sich gut in ner Länkertasche platzieren für die Navigation während der Fahrt, und der Reiseführerteil war durchaus hilfreich um lokale Sehenswürdigkeiten näher kennen zu lernen.
Speziell zum Bodensee Radweg sei aber noch gesagt, dass der Großteil des Weges sehr gut ausgeschildert ist, und wir weite Teile des Weges nicht mal das Tourenbuch angewiesen waren. Gut sichtbare grüne Schilder weisen überall den Weg, rund um den See. Man kann also auch überlegen das Geld einzusparen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. November 2011
Wie die meisten bikeline-Radtourenbücher eignet sich auch dieses vor allem für Radfahrer, die über längere Strecken einer Route folgen, hier dem Bodensee-Radweg. Das Kartenmaterial ist hervorragend präzise, und das sehr umfangreiche Unterkunftsverzeichnis hilft allen, die nicht vorab gebucht haben. Leichte Schwächen finden sich bei weniger wichtigen Punkten: Die Stadtpläne könnten teilweise genauer sein, und die Preiseinstufung der Unterkünfte ist häufig nicht aktuell. Gerade in der Hochsaison zahlt man oft mehr als im Verzeichnis angegeben. Dieser Mangel mag allerdings daran liegen, dass der Verlag nicht von allen Übernachtungsanbietern aktuelle Informationen erhält. Alles in allem ein sehr praktisches Buch für individuell organisierte Langstreckentouren.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2008
Für uns als Familie mit kleinen Kindern perfekt, die Kids haben auch im Urlaub keine Geduld,da muss die Karte kurz und bündig zu lesen sein und in der Lenkertasche gut zu erkennen. Ich komme sehr gut damit klar und empfehle sie ohne Vorbehalte gerne weiter.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2009
Wenn Sie wissen, dass Sie den Bodensee-Rundweg fahren und nicht verlassen wollen, haben Sie in diesem Buch viele Beschreibungen zu Wissenswertem links und rechts der Strecke - die man aufgrund der vorzüglichen Beschilderung übrigens nicht verfehlen kann, auch ganz ohne Hilfe. Dafür gibt es den einen Stern.

Wer jedoch vom Rundkurs abweicht, wird alleine gelassen: Weder sind Stichstrecken ersichtlich, noch sind angrenzende Radwege auf den integrierten Detailkarten eingezeichnet. Wer eine echte Tourenplanung machen möchte, wird wahnsinnig, weil eine ganze Tour auf verschiedenen Puzzleteilen verstreut ist, die dann mehrere Seiten voneinander entfernt liegen, und darüber hinaus keine Radwege ersichtlich sind, außer dem Rundkurs um den See. Leider gibt es nur eine sehr grobe Übersichtskarte mit den Blattschnitten. Also zusätzlich noch Radkarte einpacken oder Autoatlas.

Auch wer sich ein paar Kreuz-Quer-Touren (die drei Länder laden dazu sehr wohl ein!) zusammenstellen möchte und auf eine detaillierte Beschreibung der zahllosen Fährverbindungen hofft, bleibt mit einer bloßen Erwähnung der wichtigsten Fährstrecken im Textteil auf sich alleine gestellt. Auch hier fehlt die Darstellung im Plan, von wo eine Fähre wohin fährt; wenn diese Informationen fehlen, brauche ich keinen Plan, denn dafür kaufe ich ja eigentlich einen, oder?

Meine Empfehlung: Wer den Rundkurs stur einhalten will, ist mit einer Autokarte zur Orientierung fast besser bedient, kann aber hier ein paar Infos nachlesen. Wer den Rundkurs verlässt, stellt fest, dass er die 12,40 Euro falsch angelegt hat.
0Kommentar| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden