flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

3,0 von 5 Sternen
2
3,0 von 5 Sternen

am 14. September 2013
Obwohl ich ein Katzenfan bin, kann ich dieses Buch nicht weiterempfehlen auch wenn die Geschichte ganz amüsant ist.
Die 80 Seiten in riesengroßer Schrift liest man in einer Stunde durch, dafür sind 9,80 Euro viel zu teuer !!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2012
Tierfreunde wissen: Eine Mieze im Haus zu haben, ist etwas völlig anderes, als mit einem Hund die eigenen vier Wände zu teilen. Hunde machen das, was Menschen von ihnen verlangen. Katzen indes verlangen, dass Menschen das machen, was sie - die Katzen - wollen. Auf den Punkt gebracht könnte man sagen: Hunde haben Herrchen oder Frauchen, Katzen haben Personal! Und wehe, diese menschlichen Bediensteten machen nicht das, was Mieze will: Dann kann der Stubentiger ganz schön grantelig werden, droht er vielleicht sogar damit, seinem Personal zu kündigen, sprich: sich ein neues Zuhause zu suchen!

Dieses Buch schildert mit viel Augenzwinkern den Alltag einer Katze mit ihrer Bediensteten Oma Hertha sowie mit anderen Zeitgenossen. Wer es liest, erlebt mit, wie Mausi Einauge sich tapfer mit anderen Tieren und vor allem mit den Menschen herumschlägt. Klar, dass Mausi dabei auch mal die Krallen ausfährt. Oft lässt sie aber auch ganz einfach ihren unwiderstehlichen Charme spielen. So sind Katzen eben!

Ein Buch, dem man anmerkt, dass es ein Katzenliebhaber geschrieben hat - und zwar einer, der genau weiß, wie Katzen ticken, welche Marotten sie an den Tag legen und wie sie es schlussendlich immer wieder schaffen, ihre menschlichen Bediensteten um den Finger bzw. die Kralle zu wickeln.

Ein echt witziges Buch, genau das Richtige für Katzenfreunde!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken