Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle Roosevelt Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
12
4,3 von 5 Sternen
Format: Broschiert|Ändern
Preis:6,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. Oktober 2013
Dieses Buch ist eine echte Bereicherung für uns. Ich experimentiere schon länger auf diesem Gebiet und freue mich nun über konkrete Rezeptangaben. Allerdings brauchen wir noch etwas mehr Süße, als in dem Buch vorgeschlagen, aber das kann ich ja leicht variieren.
Besonders gefallen hat mir die theoretische Einleitung über den Kakao, damit hatte ich gar nicht gerechnet. Das Buch ist folgendermaßen aufgebaut:im ersten Kapitel gibt es viele Infos über Rohe Schokolade (Geschichte, Inhaltsstoffe, Wirkungen usw...). Es wird erklärt, wie die verschiedenen Grundzutaten (Kakaobohnen, Kakaobutter usw...) entstehen.Im 2. Kapitel gibt es dann neben Erklärungen über die Zubereitung und welche Utensilien man braucht, die Rezepte. Und zwar nicht irgendwelche Rezepte, sondern absolut göttliche, traumhaft leckere Kreationen.Außer Roh-Schokolade (meist in Pralinenform) werden auch noch Rezepte für Schokolierte Früchte, Kuchen und Torten, Eiscreme und Trinkschokolade aufgeführt. Und das alles kompakt und schön in diesem handlichen Büchlein. Sehr gut gelungen und absolut empfehlenswert.
22 Kommentare| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2013
Ein wirklich gelungenes kleines Büchlein. Habe mir zeitgleich das Buch "Schokoladentafeln selbsst gemacht" gekauft, dort wird aber leider nur mit Kuvertüre gearbeitet. In dem Buch Roh-Schokolade sind wirklich tolle und gesunde Rezepte mit echter Kakaobutter. Die Rezepte sind eine gute Ergänzung zum Buch "Vegan for Fit". Es wird auch hier viel mit Mandelmus und Kakaobutter sowie mit alternativen Süßungsmitteln gearbeitet. Ein echter Geheimtip für alle Gesundheitsbewußten, die hin und wieder gerne mal naschen.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Dieses kleine, kompakte Büchlein bietet eine gute Einführung ins Thema Roh-Schokolade..

Neben einem grundlegenden Überblick über Inhaltsstoffe, Grundzutaten und Vorteile roher Schokolade bietet der anschließende Rezeptteil Gelegenheit, gleich selbst loszulegen.

Wer alternative Süßungsmittel, Mandelmus usw. mag und ev. auch ein Dörrgerät hat, wird sicher von dem einen oder anderen Rezept verlockt werden. Die Informationen sind gut strukturiert, die Rezepte nachvollziehbar, ich hätte da gerne mehr Torten/Kuchen Rezepte gesehen.

Bei den Zutaten hätte ich mir eine stärkere Miteinbeziehung von modernen Superfoods gewünscht, was aber vermutlich den Rahmen gesprengt hätte. Einen Stern Abzug unter anderem auch für das - gemessen an Größe und Umfang des Buches - nicht wirklich überzeugende Preis-Leistungsverhältnis.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 5. Mai 2013
Vorab ein Hinweis: Dass ich dieses Buch mit "nur" drei von fünf Sternen bewerte liegt ausschließlich daran, dass ich etwas anderes gesucht und erhofft hatte, nämlich "normale" Backrezepte für Kakao-Stückchen. Bislang nutze ich diese Kakao-Stückchen insbesondere zur Herstellung von vollwertiger Rohkost-Schokolade (-> Achtung: in den dortigen Rezepte kommt Honig zum Einsatz, also nicht vegan, erfahrene Veganer werden diese Komponente wahrscheinlich einfach austauschen können, aber ich wollte auf jeden Fall darauf hinweisen). Die Integration von Kakao-Stückchen in normale Backrezepte war jedoch nicht immer erfolgreich. Deswegen war ich sehr erfreut, als ich dieses Buch beim Stöbern sah und hab es gleich gekauft in der Hoffnung auf viele leckere Backrezepte. Groß war meine Enttäuschung, als ich entdeckt habe, dass hier rohköstlich & vegan vorgegangen wird. Und das soll bitteschön keine Negativmeinung zu dieser Ernährungsmethode sein, es war nur einfach nicht das, was ich gesucht habe.

Zum Buch:

Im ersten Kapitel nach dem Inhaltsverzeichnis erhält man erst einmal jede Menge Informationen zur Roh-Schokolade. Historisches - wie die Mayas den Kakao benutzt haben, zB für Taufrituale, oder dass die Kakaobohne in Mexiko noch bis zum Jahr 1887 als Währung genutzt wurde. Ausserdem Botanisches zum Kakaobaum. Man erfährt mehr zu den Inhaltsstoffen, wobei wesentliche Komponenten wie das Magnesium oder Antioxidantien ausführlicher behandelt werden. Selbstverständlich wird dabei auch erwähnt in welchen Kombinationen diese Wirkstoffe besonders hilfreich sind, zB Bienenpollen, Goji-Beeren oder Spirulina im Falle des Magnesiums. Es wird mit Mythen aufgeräumt. Akne und Allergien haben eher raffinierten Zucker respektiv pasteurisierte Milch als Ursache. Und es wird darauf eingegangen, welcher Wirkstoff in der Schokolade ähnlich wirkt wie Viagra. Ganz zuletzt werden in diesem ersten Kapitel die verschiedenen Grundzutaten aus der Kakaofrucht vorgestellt: Rohe Kakaobohnen, rohe Kakaonibs, rohes Kakaopulver, Kakaoliquor, Kakaobutter.

Ab Seite 34 folgen die Rezepte. Erst die Grundlagen zur rohköstlichen, veganen Ernährung, zB zum Süssen, wo man nicht nur auf Zucker, sondern auch auf Honig verzichtet. Stattdessen werden zB eingeweichte, zu Mus gemixte Trockenfrüchte genutzt oder Apfeldicksaft in Rohkostqualität oder Birkenzucker/Xylit.

An technischer Ausstattung benötigt man einen starken Mixer, zB ein Vitamix, Thermomix oder ähnliches. Ausserdem kommt bei einigen Rezepten ein Lebensmitteltrockner/Dehydrator zum Einsatz. Und je nach Rezept sind dann noch Silikonförmchen, Backformen, ein scharfes Messer notwendig. Dass man kein spezielles Set zur Herstellung von Pralinen benötigt, kann ich bestätigen, da ich schon seit längerem Pralinen nach oben genannten Buch erstelle.

Die Rezepte selber sind wie folgt gegliedert:
* Selbst gemachte Bio-Roh-Schokolade
* Schoko-Leckereien für zwischendurch und Desserts
* Schokolierte Früchte
* Kuchen und Torten
* Eiscreme
* Trinkschokolade & Co

Der Schwerpunkt liegt insbesondere auf den ersten beiden Punkten, also Schokolade, Schoko-Leckereien für zwischendurch und Desserts. Im Bereich der Torten und Kuchen findet man zB nur vier Vorschläge, darunter zB Brownies und Gewürzkuchen. In einigen Rezepten werden Avocados verarbeitet. Hierzu sollte man wissen, dass die in Avocados enthaltene Mannoheptulose die Insulinausschüttung hemmt und zu einem zu hohen Blutzuckerspiegel führen kann. Wird leider nicht im Buch erwähnt. Des Weiteren sind Paranüsse immer wieder enthalten, was möglicherweise nicht jedermanns Sache ist aufgrund der Radioaktivität, und der Bezugsprobleme. Kakaonibs finden in den Rezepten nicht so häufig Anwendung, hier sind es vor allem Kakaopulver und Kakaoliquor, die neben Kakaobutter in der Zutatenliste stehen.

Mein Fazit:

Selbstverständlich ist eine rohköstliche, vegane Lebenseinstellung gesund. Da ich mich selber bislang aber immer noch konventionell ernähre, war ich enttäuscht, als ich dieses Buch erhalten habe. Zumal ich für Schokoladen und Pralinen bereits Ute-Marion Wilkesmanns rohköstlich, vollwertige Rezepte nutze. Sehr viel Neues, das ich ausprobieren will oder kann, konnte ich hier nicht entdecken. Das liegt aber auch daran, dass ich weder einen Lebensmitteltrockner noch einen Vitamix/Thermomix besitze, und die Anschaffung auch nicht plane. Immerhin gibt mir der Theorieteil so ausführliche Informationen, dass ich mich bestätigt sehe, meine Schokolade und Pralinen auch weiterhin selber herzustellen.

Wichtig ausserdem: das Format des Buches ist relativ klein. Bitte unbedingt auf die Masse in der Produktbeschreibung achten.
66 Kommentare| 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2015
prompte Lieferung und das Buch kam im tadellosen Zustand an. Die Rezepte sind einfach und sehr klar dargestellt. Ich muss zugeben, das ich noch keines Probiert habe. Aber das wird demnächst geschehen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Diese Schokolade macht sooooo glücklich. Es ist wie jedes Buch von Britta Diana Petri ein gelungenes Werk. Es macht Spaß die Rezepte nach zu machen. Danke für dieses Buch. Das Lieblingsbuch meines Mannes :) - er ist nämlich der Süße....
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Oktober 2014
In dem Büchlein sind viele sehr schöne einfache und ideenreiche Rezepte enthalten. Wahre Köstlichkeiten, die nicht nur lecker schmecken, sondern auch noch gesund sind.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2016
Entzückendes kleines Buch zu drei Täfelchen Roh-Schokolade gepackt ... ein Wichtelgeschenk, dass sehr gut ankam ... mit interessanten Fakten und leckeren Rezepten ...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. September 2014
bei der Herstellung von veganer eigener Schokoladen ehr hilfreich, kann ich allen empfehlen, die Naschkatzen sind und es selbst mal probieren wollen
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. März 2015
Die Rezepte sind toll und vielfältig und leicht umzusetzen!! Die Bilder könnten schöner sein - aber die Rezepte funktionieren! Super Ideen!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden