Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
11
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
0
3 Sterne
3
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Broschiert|Ändern
Preis:19,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. Oktober 2012
»Kochen und Essen, ohne einem anderen Lebewesen dadurch Schaden zuzufügen, ist für mich gar nicht mehr anders vorstellbar«, sagt der österreichische Spitzenkoch Roland Rauter. Nach dem Erfolg seines ersten Kochbuchs »einfach vegan - Genussvoll durch den Tag« widmet er sich jetzt der süßen Küche: von Torten, Eis & Deserts bis zur veganen Weihnachtsbäckerei. Denn: »Die Umstellung im Essen kann nur funktionieren, wenn’s Spaß macht. Und wenn’s Lebensfreude bringt. Essen ist für mich absolute Lebensfreude«.

In seinem zweiten Buch widmet sich Roland Rauter dem veganen Backen. Denn: Köstliche Kuchen, Torten und Desserts gelingen auch ohne Ei und Butter. »einfach vegan - Die süße Küche« präsentiert himmlische Kuchen, Torten & Desserts: Von der »einfachsten Schokoladentorte der Welt«, über Jasmintee-Pralinen und Crème brulée bis hin zu süßen Hauptgerichten wie Süßkartoffelgnocchi mit Orangenragout reicht die Palette fantasievoller Rezepte des überzeugten Veganers. Auch das zweite Buch des Spitzenkochs ist eine Einladung zum Experimentieren und Ausprobieren.

Roland Rauter ist gelernter Koch, hat einige Jahre in der Spitzengastronomie des In- und Auslands gearbeitet und lebt aus Überzeugung vegan: »Wenn man Koch ist und in Küchen arbeitet, sieht man, wie Produkte produziert werden und was in Produkten drinnen ist. Das war für mich irgendwann der Moment, in dem ich gesagt habe, als Konsument habe ich die Möglichkeit zu entscheiden: Diesen Mist kaufe ich nicht! Ich kaufe keine Butter mehr, ich kaufe keine Milch mehr - die paar Alibi-Kühe, die in der Gegend rum stehen, von denen kommt die Milch im Supermarkt nicht.«
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden