Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
55
4,4 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:14,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

VINE-PRODUKTTESTERam 5. April 2012
Auf meiner Suche nach Kochbüchern zu veganer Küche habe ich dieses Buch
in die Hand genommen, geblättert, die Schokoladen-Kirsch-Torte und die
einfache Zubereitung bewundert und war sofort begeistert.
Nach 2 Minuten wußte ich, das Kochbuch muß ich haben, und ich habe es gekauft.

Dieses Buch ist für alle, die mühsam versuchen ihre Ernährung umzustellen, sich
durch fremde Zutaten der veganen Küche arbeiten, eine schöne Erholung.
Man möchte diese Einfachheit und Routine, die man früher beim Kochen hatte,
gerne wieder haben und dieses Buch läßt einen wirklich verschnaufen.

Hier braucht es nur einen Bio-Supermarkt oder ein Reformhaus in der Nähe und
schon geht es los.
Ich hatte mich direkt, weil mein Mann sich mit "ohne Fleisch" noch etwas schwer tut, für
das Seitan "Stroganoff" mit Shiitakepilzen und Kartoffelgratin entschieden und
ich finde es richtig gut. Ich habe noch etwas Harissa und Tomatenmark an die Soße
getan und dafür die Hafer Cuisine (weil nicht vorhanden) weggelassen. Perfekt, konnte
man nicht meckern. Hat uns richtig gut geschmeckt.
Und was ich wirklich total hilfreich finde ist die Gratiniersauce. Dieser ganze
Ersatzkäse ist wirklich nichts für mich, jetzt habe ich endlich eine leckere
Alternative, die von der Konsistenz und vom Geschmack echt keine Wünsche
offen läßt.

Also greifen sie ruhig zu diesem Kochbuch, es ist wirklich zu empfehlen und mit den
Menübeispielen am Anfang des Buches bekochen sie ganz schnell und lecker auch mal die
Familie oder Freunde vegan.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2012
Mein Schritt zum Vegetarier liegt noch nicht so lange zurück. Durch die spürbaren Erfolge in Sachen Gesundheit und der Freude am Kochen beschäftige ich mich in letzter Zeit auch mit dem Thema der veganen Ernährung. Dieses Kochbuch war mir dabei eine große Hilfe, dann der Name "einfach vegan" ist hier Programm.

Die Fotos sind erstklassig und ich hatte ziemlichen Respekt, sie erinnern schon an gehobene Küche. Aber die Sorgen sind unbegründet und ausprobieren wird belohnt. Letztendlich machen sie sehr viel Appetit und motivieren, sobald man das erste Gericht gezaubert hat. Einige Rezepte habe ich bereits getestet und nachgekocht. Die Zubereitung überzeugt vorallem durch den Verzicht auf Ersatzprodukte. Man merkt kaum, dass es sich um vegane Gerichte handelt. Selbst die fleischessende Verwandtschaft konnte ich schon bekochen und es kam sehr gut an.

Meine bisherigen Favoriten (gebratener Blumenkohl in Kokosmilch, das Chili-Naan, die indischen Kichererbsen oder die leckeren Cookies) werde ich sicher öfter in den Speiseplan aufnehmen. Aber es gibt noch mehr zu entdecken und mein Buch ist mit Zetteln für die nächsten Tests gespickt. Es finden sich Rezepte für Frühstück, Vorspeisen, Hauptspeisen und Desserts. Für jeden Geschmack ist etwas dabei und Zutaten lassen sich auch leicht abwandeln. Rauters Vorwort ist sehr sympathisch und ohne den erhobenen Zeigefinger geschrieben. Er gibt Tipps zu Produkten, zeigt Alternativen auf und regt zur eigenen Arbeit mit dem Kochbuch an, um den persönlichen Stil zu finden.

Mittlerweile habe ich auch schon andere vegane Kochbücher gekauft. Im Vergleich bleibt Rauter mit "einfach vegan" an der Spitze. Hier stimmt die Chemie: Rezepte für alle Gelegenheiten, nachvollziehbare Zubereitung und leckere Resultate. Es ist so leicht, toll zu kochen und dabei neue Geschmacksrichtungen kennen und lieben zu lernen.
review image review image
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juni 2012
Das Buch hat Klasse. Abgesehen davon, dass schon alleine die Bilder außerordentlich geschmackvoll sind und das Buch wunderbar strukturiert (Vorspeisen / Hauptspeisen / Nachspeisen) ist, sind sowohl die Auswahl als auch die Beschreibung der Rezepte zum Niederknien. Da der Faktor "Zeit" für mich eine große Rolle spielt, bleiben die (für jemanden mit meiner "Kochbegabung") aufwendigeren Rezepte trotzdem eher eine Angelegenheit "nur für besondere Anlässe". Für die leidenschaftlichen Köche unter den Veganern hingegen ist derzeit wahrscheinlich kaum etwas Besseres erhältlich.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2013
Habe dieses Buch als Geschenk für einen Neuveganer gekauft, nicht viel erwartet und es mir aus lauter Neugier als es kam sofort angeschaut. Dazu muss ich sagen, dass ich ein ziemlicher Kochbuchfreak bin und sehr viele, auch besondere, besitze. Deshalb ist mein Anspruch einfach auch ein anderer. Dieses Buch hat mich jedoch wirklich überrascht.
Rezepte, Bilder, Aufmachung, Erklärungen, alles klasse, appetitanregend und vor allem nachkochbar! Und erst die Desserts......
Was mir sehr wichtig war, nicht viele Salatrezepte. Nur was unbedingt rein muss um die Ausgewogenheit des Buches zu gewährleisten. Bei vielen vegetarischen oder veganen Kochbüchern besteht der größte Teil aus Salat- oder Gemüsesuppenrezepten was ich persönlich völlig überflüssig finde. Das kann so ziemlich jeder.
Ich werde das Kochbuch noch einmal bestellen - für mich, obwohl ich weder Veganerin,noch Vegetarierin bin, sondern nur eine überzeugte Biolebensmittelverwenderin und Wochenmarktbesucherin.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Oktober 2012
Ich bin total happy mit dem Buch. Endlich mal was Anderes...was Kreatives. Meine Mama kocht gut...meine Schwiegermama auch...aber es gibt halt ständig Fleisch..und überall ist Sahne und Milch usw. drin. Ernähre mich nun seit ca. einem Jahr vegetarisch, was mir nicht schwer fällt. Vor vegan hatte ich aber bis vor kurzem noch einen riesen Respekt. Ich wollte nicht Tofu statt Fleisch und dazu langweiliges Gemüse essen. Jetzt habe ich dieses tolle Kochbuch von Herrn Rauter bei mir daheim und koche ständig Gerichte nach, die schmecken, gesund sind und bei mir kein schlechtes Gewissen verursachen :-) Habe mich durch dieses Kochbuch mit Gewürzen eingedeckt die ich bisher noch gar nicht kannte. Also ich bin begeistert, meinem Mann und meinen Kindern schmeckt es auch...und demnächst lade ich meine Eltern und meine 2 Brüder (die Beiden essen täglich Fleisch und Wurst) zu einem veganen Frühstück ein...mal sehen was sie sagen :-)
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. August 2012
Das Buch ist schön gestaltet und hat alles, was ein Kochbuch haben sollte. Leider sind die Rezepte doch eher gewönlich und eintönig. Folgende Zutaten werden zu oft verwenden: Zucker, Kartoffeln, Weißmehl. Viele Speisen sind gebraten bzw. mit Braten verbunden, selbst Frühstücksrezepte fallen eher deftig aus. Dieses Buch ist sicherlich gut für den Einstig und oder um ein Essen für nicht Veganer auf die Beine zu stellen, man muss allerdiengs schon eine gute Vorahnung vom Kochen haben. Sicherlich könnte man das Buch mit weiteren 50 frischereren Rezepten optimieren, mit Mehr Obst, mehr Gemüse, mehr Vollkorn, mehr VOLLWERTIG.
0Kommentar| 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Oktober 2012
Dieses Buch ist das erste vegane Kochbuch, das ich mir -aufgrund der positiven Rezensionen- gekauft habe. Ich kann die einhellige Begeisterung nun verstehen.

Einfache Erklärungen, überschaubare Zutatenlisten und mehr als ansprechende und liebevoll gestaltete Fotos machen eine unglaubliche Lust auf Kochen und Essen. Für mich hervorstechend bei diesem Kochbuch ist das große Facettenreichtum, das man sich mit einem rein pflanzlichen Einkaufskorb als Unwissender kaum hätte erträumen können. In den 100 hier präsentierten Gerichten, die Frühstück (süß oder deftig), Vorspeisen für jeden Anlass, Hauptspeisen von klassisch bis extravagant und Nachspeisen umfassen, ist für jeden Geschmack etwas dabei. Ganz bestimmt und garantiert.

Herr Rauter ist nicht nur ein außergewöhnlich kreativer Koch, sondern auch ein sehr sympathischer Mensch (siehe Vorwort), was den Einstieg in die Thematik veganer Ernährung enorm vereinfacht und für Jeden interessant macht - ob Fleischliebhaber, Vegetarier oder Veganer.

Nur einen Nachteil hat das Buch: Die Rezepte sind nicht "einfach vegan", sie sind teilweise recht aufwändig, wenn auch nicht unbedingt schwer nachzukochen.
(Aber vielleicht bezieht sich der Titel ja auch auf den gutgemeinten Ratschlag, dass wer köstlich speisen möchte "einfach vegan" kochen sollte - zumindest mal mit diesem Kochbuch in der Hinterhand!)

Trotzdem will ich insgesamt 5 Punkte geben, da dieses Buch mehr als nur ein Kochbuch ist: Es öffnet die Tür in eine köstliche mir bisher unbekannte Welt andersartiger Ernährung. Viele nicht-vegane Freunde sind ebenfalls begeistert und daher ist das Buch - na eigentlich jedem zu empfehlen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Oktober 2012
Ich bin sehr froh, dieses Kochbuch im vorbei Gehen gekauft zu haben. Endlich ein Kochbuch, in dem ich nicht schon für die Zutatenliste wikipedia brauche. Für die Kochanleitung übrigens auch nicht. Die Zeitangaben stimmen in den meisten Fällen auch sehr gut. Jeder, der schon gelegentlich gekocht hat, sollte keine Probleme beim Nachkochen haben.

Ich selbst leide an einer Glutenunverträglichkeit und ersetze daher alle Mehlangaben durch glutenfreie Alternativen, was bisher sehr gut geschmeckt hat (Kürbisgnocchi, Spinatspätzle, Apfel-Kokos-Kuchen, etc.). Statt Hafer Cuisine verwende ich gerne Kokosnussmilch oder lasse sie ganz weg.

Ich würde dieses Buch jedem weiter empfehlen, der gerne würzig/indisch isst (Koriander, Kreuzkümmel, Ingwer, Curcuma, etc spielen schon eine große Rolle), der gut ohne Fleisch und Fisch und Co auskommen kann und offen für neue Koch-Kreationen ist (mein Favorit sind die Hirseschnitten mit Wallnuss-Senf-Kruste auf Rahmspinat).
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2013
Positiv:
Das Buch enthält sehr viele Rezepte, die auch richtig lecker aussehen und eine kleine Liste an Basics (z.B. Mayo), die man einfach selbst herstellen kann. Die Zubereitung ist immer gut beschrieben, wobei aber nicht immer die Reihenfolge der Arbeitsschritte Sinn macht (wegen Zeitaufwand z.B.). Zu jedem Rezept gibt es schöne Bilder.

Negativ:
Die Zutaten, die man für die Rezepte braucht, sagen mir oft gar nichts. Manchmal habe ich sie noch nie gehört und viele sind auch nicht so einfach zu bekommen (manche auch nicht im Bioladen).

Alles in allem ist das Buch super, mich stört nur, dass es sich eher weniger um Alltagsgerichte handelt, die man mal für den schnellen Hunger kochen kann. Man müsste bei jedem Gericht erst sehr aufwändig einkaufen gehen. Für kleine Köche, die Herausforderungen suchen und für Gäste gerne mal was Außergewöhnliches kochen, ist es aber echt super.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Oktober 2013
Ich habe mir dieses Buch voller Vorfreude bestellt, musste aber feststellen, dass es für Anfänger einfach ungeeignet ist. z.B.: die Schokoladetorte ist absolut nicht gelungen, obwohl sie ziemlich aufwändig war und ich mich penibelst an das Rezept gehalten habe. Auch weitere Rezepte sind nicht wirklich gut gelungen und so verstaubt das Buch nun erstmal im Regal. Für alle die beginnende Hobbyköche sind und Vegan-Anfänger ist dieses Buch ungeeignet! Schade!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden