find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. März 2017
Das Buch hätte ein bisschen umfangreicher sein dürfen, aber sonst gibts nicht viel zu meckern. Ich habs regelrecht verschlungen, da es sehr interessant geschrieben ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juli 2013
Nach der interessanten Leseprobe lud ich mir neugierig das Buch auf meinen Kindle....
Schon bald begann der schlichte, einfältige Stil jedoch zu nerven: Ständig werden Redewendungen oder Verben falsch gebraucht, die das-dass-Schreibung scheint der Autorin nicht bekannt zu sein. Das stört den Lesefluss dann doch erheblich. Hier würde ein Lektor extrem gute Dienste leisten - hat das Buch überhaupt einmal jemand zum Durchlesen bekommen? Es wirkt stellenweise wie ein mäßiger Deutschaufsatz zum Thema "Mein schönstes Reiseerlebnis"
Ich lese Reiseberichte um Interssantes über Land, Leute und das Reisen im Allgemeinen zu erfahren - leider werden aber gerade die sicherlich gradiosen Landschaften, die das Paar kennenlernt kaum eindrücklich geschildert. Auch die Menschen mit ihrer fremden Mentalität bleiben außen vor - dagegen werden die schwierigen Verkehrs- und Straßenverhältnisse ebenso wie die Unkenntnis von Privatsphäre vieler Menschen unterwegs in Szene gesetzt - übertragbar auf ach so viele Länder!
Die Tagebucheinträge der Autorin liefern sicher Stoff für gigantische Erzählungen - wenn Sie spachlich und inhaltlich besser in Szene gesetzt würden.
Wen interessiert denn, ob ihr Freund Michael "Schnuck" an der afghanischen Grenze Kaffee ans Bett brachte?
Als informativer Reisebericht über die Reiseroute bis Indien leider sehr enttäuschend, als bloße Story ganz nett.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. August 2014
Ich hatte mir das Buch zusammen mit einem anderen Weltreisebericht gekauft. Dieses Buch schafft es leider nicht, Lust auf die "Fremde" zu machen. Mein Eindruck ist, dass der Autorin die bereisten Länder tatsächlich sehr "fremd" geblieben sind (wie der Titel schon sagt). Es wird viel gemeckert über die dortigen Menschen und Zustände und die Autorin scheint an den meisten Stationen froh zu sein, weiterzukommen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2014
Alle Punkte, die fünf Sterne rechtfertigen, wurden von den anderen Rezensenten angesprochen.

Eines der besten Bücher, die sich in meiner Sammlung "Reiseberichte" befindet. Ich empfand die Lektüre inhaltlich interessant und lebhaft geschrieben. Ich hatte keine Probleme, den Text flüssig zu Lesen. Auch der Umstand, dass ich das Buch in nur zwei Tagen gelesen hatte, spricht sehr für das Buch.

Wer Freude dabei empfindet, Reiseliteratur zu lesen, die von nicht-professionellen Schriftstellern geschrieben wurde, wird den Kauf sehr wahrscheinlich nicht bereuen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Oktober 2013
Da ich und mein Freund, eine ähnliche Reise mit unserem VW-Bus planen, ist diese Buch sehr interessant für uns.
Ich würde es sofort wieder kaufen und werde es weiterempfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Dezember 2013
Das Buch ist auf jeden fall sein Geld wert. Ist super geschrieben und hat auch ein paar Bilder in der Mitte des Buches.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 2012
Auf in die Fremde!: Mit dem VW-Bus nach Indien

Da ich VW BUS Fahrer bin und auch das Abenteuer suche, bin ich zufällig auf diese Buch gestossen. Allein der Titel hat gereicht um es zu kaufen.
Nachdem ich das Buch wie von Amazon gewohnt am nächsten Tag erhalten habe und die ersten Seiten aufgeschlagen hatte war ich gefesselt. Lustigerweise kommen die Autoren aus unserem Landkreis haben sich einen Hund gekauft dessen Rasse wir auch vorhaben zu kaufen und haben einen alten VW BUS ;-) Und eine Reise nach Indien mit dem Bus währe ein Traum. Was soll ich sagen genau mein Buch und das Reisefieber hat mich noch mehr gepackt. Witzig geschrieben sehr kurzweilig kann ich jedem Bulli Fahrer empfehlen oder jedem der gerne Abenteurlich reist. Abseit des Pauschaltourismus. Vielen Dank an die beiden Autoren! Für ein neues Ziel mit unserem Bulliontour!! Lg Olli
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2012
Ein tolles Buch!

Ich habe selten einen so schönen Reisebericht gelesen und das, obwohl ein Großteil meiner Bücherregale mit sämtlichen Reiseberichten gefüllt ist!
Sybille Fleischmann schildert in diesem Buch die 2007 unternommene Reise nach Indien. Sie brach zusammen mit ihrem Mann, mit dem gemeinsamen Hund Gomolf und natürlich mit dem gemeinsamen VW-Bus auf.
Auf den knapp 220 Seiten erfährt der Leser alles, über den Weg der Reisenden nach Indien. Das Buch ist sehr schön und kurzweilig geschrieben; der Leser fühlt sich quasi als Mitreisender der lustigen Truppe.

Desto überraschter war ich, als ich auf der letzten Seite des Buches angekommen war und somit quasi auch meine Reise zu Ende ging.
Gern erinnerte ich mich an die verschiedenen Abenteuer, witzigen Bekanntschaften oder an die beschriebenen Eigenheiten der verschiedenen Länder zurück.
Eine gute Ergänzung zum Buch ist die Homepage der Reisenden.
[...]
Auf dieser Seite gibt es noch zahlreiche Fotos von dieser vergangenen Reise sowie ihren aktuellen Reisen!

Für wen ist das Buch geeignet?
- für VW-Bus-Freunde
- für Reise-Freunde
- für Roadtrip-Freunde
- für Indien-Freunde
- generell für eure guten Freunde
- für Freunde des guten Buches
- für Fernweh-Freunde
...
- wie ihr seht, eigentlich für alle!

Also, "Auf in die Freumde!"
44 Kommentare| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2012
Ein interessanter Erfahrungsbericht über eine Reise mit einem VW-Bus nach Indien, ohne Frage. Zudem erfährt der Leser einige interessante Fakten – oder besser: Informationen – über die bereisten Länder, die so vielleicht nicht allgemein bekannt sind. Inhaltlich also zweifelsfrei ein spannendes und lesenswertes Buch!

Allerdings konnte ich die Geschichte der Reise nur bedngt genießen: Der Stil der Autorin ist, gelinde gesagt, sehr naiv und krampfig – man merkt an vielen Stellen, dass es ihr an schreiberischem Ausdrucksvermögen fehlt. Der ständige Wechsel zwischen Reportage, Reisebericht, Blogeintrag und romanartigen Passagen ist bisweilen sehr anstrengend.

Nichtsdestotrotz gebe ich dem Buch vier Sterne. Weil ich es respektabel finde, zu zweit im Klapperbus so eine Reise zu machen. Weil ich denke, dass es großartig von der Autorin ist, dass sie uns an dieser Erfahrung teilhaben lässt. Und weil ich es gut finde, dass sie ihr Buch als Book on Demand mehr oder weniger im Selbstverlag vertreibt.

Insofern, liebe Frau Fleischmann: Vor dem nächsten Reisebericht am Stil feilen – dann freue ich mich drauf!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2013
Super Buch! Ich kann es allen Reisenden nur empfehlen! Schöne Geschichte, die richtig Spaß macht zu lesen. Mir ging es auch so, dass ich danach unbedingt mehr über die zwei erfahren wollte und das Internet nach Infos durchsucht habe
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden