Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
2
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Broschiert|Ändern
Preis:9,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. Februar 2014
Der hier präsentierte Manga Witch & Wizard wurde als Trilogie veröffentlicht, wobei dieser Band den Anfang der Reihe darstellt. Zunächst war ich leicht überrascht, denn die Leserichtung entspricht bei diesem Manga der normal westlichen Leserichtung und nicht der sonst für Manga üblichen umgekehrten Weise.

Die ersten Seiten des Mangas sind, wie mittlerweile öfters üblich, in sehr schönen farbigen Seiten aus dickerem Papier dargestellt. Meiner Meinung nach sind diese Seiten nicht nur sehr gut gelungen, sondern man kann sich damit auch die Charaktere sehr viel bildlicher vorstellen. Hat mir persönlich sehr gut gefallen. Der Zeichenstil entspricht für mein empfinden nicht dem Manga-Standard, wenn es sowas denn gibt, dennoch empfinde ich den gewählten Zeichenstil als extrem gut und erfrischend. Die Bände selbst sind nicht im Standard Kleinformat, sondern entspricht dem der 2in1 Sammelbände, ist jedoch vom Inhalt her zwischen einem Normalen und einem Doppelband angesiedelt.

Die Story selbst spielt in einem neuzeitlichen Big Brother Szenario. Die sogenannte Neue Ordnung hat die Welt in Griff und versucht ihr Gedankengut und ihre Regeln der Menschheit zu indoktrinieren. Widerstand wird erbittert bekämpft, öffentlich exekutiert oder auch gefoltert und ausgebeutet. In der dargestellten Welt finden sich auch übernatürlich befähigte Menschen wieder, die Zauberer und Hexen. Während diese sukzessiv aus dem weg geräumt werden, baut sich hier ein Widerstand gegen das System auf, in dem vor allem die Kinder eine tragende Rolle spielen. "Der Eine" der über die neue Weltordnung herrscht hat jedoch noch weitaus andere Pläne als die simple Unterjochung der Menschen unter seiner Führung.

Der Manga überzeugt durch die dargestellte Szenik und die Charakterentwicklung. Es gibt sowohl Action, als auch viele Emotionen. Für mich ein absoluter Überraschungs-Hit den ich bereits mehrfach weiterempfohlen habe. Die anderen Bände habe ich bereits ebenfalls gelesen und kann die komplette Trilogie uneingeschränkt empfehlen.

Das Preis-Leistungsverhältnis ist angemessen bis top.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2012
*
Der erste Mangaband von Witch & Wizard beruht auf dem ersten Band der gleichnamigen Jugendbuch-Trilogie von James Patterson. Diese ist bisher allerdings noch nicht in deutscher Sprache erschienen (Wieso eigentlich nicht? Passt perfekt zur neuen Modewelle der ungewöhnlichen dystopischen Romane für Jugendliche!). Daher düften die wenigsten Leser sie kennen. Aber jetzt kommen zumindest die Manga-Leser in den Genuss einer gezeichneten deutschen Version.

Ich hätte den Manga fast nicht gekauft. Auf den ersten Blick hat mir der Zeichenstil nicht so zugesagt. Zumindest was die schwarz-weißen Zeichnungen betrifft. Die ersten sechs Seiten sind in Farbe. Das sieht - in meinen Augen - besser aus. Allerdings würde der Band dann weitaus mehr kosten, wäre er ganz farbig. Zudem wäre das bei bei einem Manga unüblich.
Aber zum Glück habe ich mich dennoch für den Manga entschieden. Die interessante Story ist es wert.

Es handelt sich um eine Dystopie mit Fantasy-Elementen. Die Geschichte spielt entweder in einer nahen Zukunft oder einer parallelen Gegenwart.

Es gibt ein totalitäres System, an dessen Spitze ein fanatischer Diktator (mit dämlichem Titel) steht. Die "Neue Ordnung" macht es ihren historischen Kollegen gleich, und bringt eine Hexenverfolgungswelle ins Rollen. Mit den üblichen Folgen wie Denunziation, Verrat, Paranoia und öffentlichen Hinrichtungen. Letzere sind sogar mediale Eregnisse, die im großen Stil wie eine Sportmeisterschaft betrieben werden.
Regimegegner und Rebellen werden natürlich gnadenlos ausradiert. Das System geht sogar soweit, daß es verdächtige Kinder inhaftieren, sowie während ihres Gefängnisaufenthalts (bis zur Volljährigkeit) als Versuchskaninchen missbrauchen und schwer misshandeln lässt.
In einer solchen Ausgangsposition befinden sich die beiden zunächst ahnungslosen jugendlichen Geschwister Wisteria und Whitford Allgood.

Ein wenig Humor kommt auch vor, auch wenn's meistens Zynismus ist.

Die Hauptgeschichte ist eigentlich eine Rückblende. Die Rahmenhandlung zu Anfang und Ende ist unheivoll und zudem ein fieser Cliffhanger.

Ich warte ungeduldig auf die Fortsetzung.

FAZIT:
Wer mal einen Fantasy/Dystopie-Hybriden im Stil von "Harry Potter im dritten Reich" lesen möchte,d er ist mit "Witch & Wizard" gut beraten.

PS:
Die englischsprachigen Romane ->
1. Witch & Wizard
2. Witch & Wizard - The Gift
3. Witch & Wizard - The Fire
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,95 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken