Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Learn More Sommerschlussverkauf Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
113
4,6 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:7,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. Mai 2016
Zum Inhalt: Wenn doch alles bloß ein Traum wäre!
Nicht genug, dass Gregor und seine kleine Schwester Boots durch den Lüftungsschacht des Wäschekellers in ein endlos scheinendes Nichts gefallen sind. Am Ende dieses Nichts sthet auch noch ein riesiger sprechender Kakerlak.
Sie sind im Unterland gelandet, einer eigenen Welt unterhalb von New York. Dort leben Menschen in einem brüchigen Frieden mit Spinnen, Kakerlaken, Ratten und Fledermäusen. Gregor will nur eins: so schnell wie möglich zurück!
Aber dann erfährt er, dass er in einer seltsamen Prophezeiung vorkommt. Wenn er sich auf sie einlässt, könnte er das größte Geheimnis seines Lebens lösen. Noch ahnt Gregor nicht, dass die kommenden Ereigniss ihn und das Unterland für immer verändern werden...

Zur Aufmachung: Zu sehen ist Gregor, wie er mit seiner kleinen Schwester Boots am Eingang vom Unterland steht. Außerdem sind Kakerlaken und Spinnen auf dem Buch Cover abgebildet. An sich nicht sehr kreativ gestaltet, aber es passt sehr gut zum Inhalt der Geschichte.
Ich finde das Cover außerdem um einiges schöner, als die zweite Auflage!

Zum Buch: Ja ich weiß, eigentlich bin ich schon lange aus dem angegeben Lesealter raus. Zu meiner Verteitidung lässt sich aber schreiben, dass ich dieses Buch schon einamal, kurz nachdem es rausgekomme ist gelesen habe. Damals war ich 13 Jahre alt, und ich war einfach hin und weg von der gesamten Buchreihe! Ich gehöre also auch nicht zu den Lesern, die erst dur Panem auf diese Buchreihe aufmerksam geworden ist.

Auch dieses mal war ich erneut überwältig vom Auftakt der Reihe. Anstatt eines einfachen Kinderbuches hatte ich eine spannende und abwechselnde Geschichte vor mir, mit super sympatischen Charakteren, faszinierenden Orten und überraschenden Wendungen.
Ich hätte nicht erwartet, dass in einem Kinderbuch so viel stecken kann, dieses Buch ist definitiv auch für Jugendliche und Erwachsene geeignet!

Die Charaktere fand ich alle, obwohl nicht jeder bis ins kleinste Detail beschrieben wurde, sehr sympatsch.
Jeder trägt durch seine Art und Weise zum Geschen bei: Gregor durch seine Mut und Tapferkeit, aber auch durch seine aufopfernde Art, Temp durch seine liebevolle Art, Luxa behält meistens einen kühlen Kopf, Ares ist einfach wunderbar und Boots lockert das gesamte Geschehen noch einmal durch ihre kindliche Art auf. Auch die noch nicht erwäjnten Charaktere fand ich sehr sympatisch.

Der Schreibstil ist eigentlich ziemlich einfach gehalten, und die Schrift ist ziemlich groß. Dies rief mich häufig in die Realität zurück und erinnerte mich daran das ich eigentlich ein Kinderbuch in der Hand halte, denn wie schon in Panem geht es auch in diesem Buch ziemlich brutal zu und der ein oder andere Tropfen Blut kommt zum fließen.

Nichts destotrotz kann ich dieses Buch jedem Szanne Collins Fan, aber auch jedem Fantasy Fan ans Herz legen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2016
Nach der großartigen Panem-Trilogie war ich unheimlich neugierig darauf, was die Autorin noch so geschrieben hatte. Und so nahm ich mir den ersten Band dieser fünfteiligen Reihe vor, die eher an Kinder gerichtet ist. Wie gewohnt ist der Schreibstil der Autorin super. Die Kapitel ließen sich flüssig lesen und ich konnte mir die Szenen bildlich vorstellen. Doch neben der spannenden Handlung lebt diese Geschichte besonders von den Charakteren. Man lernt einige Figuren kennen und lieben. So finde ich besonders Gregors kleine Baby-Schwester Boots sympathisch, weil sie mit ihrem kindlichen Verhalten die Herzen der anderen Figuren erweicht. Nicht zuletzt hat sie das auch bei mir als Leser geschafft. Ich war völlig gebannt von der Geschichte rund um das Unterland. Doch es passieren auch ganz schreckliche und unerwartete Dinge in diesem Buch, die mich emotional ergriffen. Und das alles macht ein gutes Buch aus. Ich freue mich auf die weiteren Teile dieser Reihe und bin gespannt, was im Unterland noch so alles passieren wird.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2016
Ich bin immer auf der Suche nach guter Qualität und günstigen Preisen. Habe Sie hier gefunden. Produkt und Händler nur zu empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2016
Schnell zu lesendes Buch , gut für eine kurze Fahrt im Zug. Man kann es sehr leicht lesen. Leider fehlt nur ein wenig Anspruch
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2016
Ich bin überrascht, dass diese Buchreihe noch relativ unbekannt ist. Ich fand sie einfach toll. Ich bin in Gregors Welt abgetaucht und mir haben alle fünf Bücher sehr gut gefallen und es ist schade, dass es keine weiteren Teile gibt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2016
Wir haben das Buch unserer Tochter zum 10. Geburtstag geschenkt. Nachdem es ein paar Wochen liegen geblieben ist, hat sie dann doch noch angefangen es zu lesen und konnte es ab da kaum noch aus der Hand legen. Es ist sehr spannend geschrieben, aber nicht zu gruselig für eine Zehnjährige. Fantasievoll ohne kitschig zu sein. Endlich eine Geschichte ohne Meerjungfrauen, Regenbogenponys etc.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2016
Ein sehr schönes Kinder und Jugendbuch. Wir haben alle Teile gelesen und sind begeistert. Sowohl für Jungen als auch für Mädchen geeignet, zum vorlesen, aber auch zum selbstlesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2015
Alles gut geklappt und ich bin sehr zufrieden immer wieder....kann man nur empfehlen.. .. .. .. danke... .. .. .
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2015
Eine ausführliche Review zu Gregor und die graue Prophezeiung.
Es handelt sich um eine phantastische Geschichte, die schön erzählt, glaubwürdig gesprochen und fantastisch mit Musik untermalt wurde. Den Inhalt werde ich nicht zusammenfassen, dass wurde oft genug gemacht. Sehen wir uns positive und negative Aspekte an:
pro:
- Guter, interessanter Schreibstil
- Gut vorgetragen
- Spannende Geschichte, die an keinem Punkt langweilig wird
- Hauptcharakter, mit dem man sich als Kind leicht identifizieren kann
contra:
- Es mag einige Dinge geben, die schon an das Unlogische grenzen. Durch günstige Winde einen Kilometer tiefen Sturz überleben? Alle Lebewesen ausser den Menschen haben im Unterland Übergröße? Diese Punkte stören allerdings nicht, es ist immerhin immer noch eine Fantasygeschichte und über derartige Kleinigkeiten lässt sich leicht hinwegsehen.
pro oder contra: Hohe Gewalt?
Wie bereits von einigen erwähnt ist der Brutalitätsgrad in der Geschichte immer auf relativ hohem Level, und es sterben durchaus Charaktere, die man ins Herz geschlossen hatte. Einige meinen, eine schöne Kinderstory würde dadurch zerstört. Meine Meinung dazu werde ich im Folgenden darlegen.
Ich habe mir die Gregor-Reihe zum ersten mal mit 12 Jahren angehört, nun bin ich 16 und habe sie erneut gehört. Beide Male machte die realistisch dargestellte Gewalt einen großen und wichtigen Teil der Story für mich aus. Ich liebe Kindergeschichten, aber das in diesen Geschichten nie Blut fließt empfand ich schon damals als störend, es nahm der Geschichte einfach die Glaubwürdigkeit (ACHTUNG: Ich beziehe mich hier nicht auf Geschichten die beispielsweise auf Komik ausgelegt sind (z.B. Asterix und Obelix). Dort wäre realistische Gewalt vollkommen fehl am Platz. Ich spreche nur von ernstgemeinten Fantasygeschichten, dessen Zielgruppe Kinder sind.). Diese realistische Gewalt ist, so glaube ich, auch der Grund warum auch Jugendliche und Erwachsene noch viel Spaß an dem Hörbuch haben können: Sie bekommen eine schöne Kinderstory, bei denen sie einfach mal wieder Kind sein können, gleichzeitig können sie eine realistische, spannende Erzählweise genießen. Um es kurz zu fassen: Gregor und die graue Prophezeiung sowie die nachfolgenden Bände sind keine Kleinkindermärchen. Es fließt Blut, die Helden sind nicht unsterblich. Es ist wichtig für Kinder, diese Dinge irgendwann zu lernen.

Ich gebe für die ersten vier Bände der Gregor-Reihe eine Altersempfehlung von mindestens 10 Jahren. Der fünfte und letzte Band ist allerdings sehr dunkel und tragisch, daher würde ich ihn erst Kindern ab zwölf Jahren empfehlen.
Auch für Eltern empfehle ich dieses Hörbuch. Hört es mit eurem Kind an, ihr werdet euch nicht langweilen.
Mit freundlichen Grüßen,
Philipp
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2015
Sehr schön erzählte Geschichte über Freundschaft und Betrug, großem Mut und erfüllter Hoffnung- happy End! sehr schöne Geschichte für Jung und Alt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden