Sale Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited BundesligaLive 20% Extra Rabatt auf ausgewählte Sportartikel

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen
101
3,9 von 5 Sternen
Vorsicht vor Leuten
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 25. Mai 2016
Kurze Zusammenfassung:
Lorenz Brahmkamp, Sachbearbeiter bei der Stadt Osthofen, wurde von seiner Frau Katrin verlassen. Doch sein Ziel ist es, sie zurückzugewinnen. Glücklicherweise trifft er Selfmade-Millionär Alexander Schönleben und Brahmkamps Leben verändert sich …
Meinung:
Da ich schon den Film gesehen hatte, war ich sehr neugierig auf das Buch. Und ich muss sagen, ob Buch oder Film – beides ist super. Husmanns Wortwitz ist toll, er kann bildhaft erzählen und die Geschichte ist sehr gut geschrieben, sehr kurzweilig, lustig.
Fazit:
Ein sehr lustiges, kurzweiliges Buch. Sehr empfehlenswert – wie der Film auch!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. Juni 2017
...was sich zu Anfang als echter Lacher dargestellt hat, verliert ab der Hälfte sehr an Fahrt, leider. Trotzdem ist dieses Buch lesenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
HALL OF FAMETOP 50 REZENSENTam 13. November 2012
"Vorsicht vor Leuten" war mein erster Kontakt mit dem Autor Ralf Husmann. Die Hörbuch-Ausgabe beinhaltet insgesamt 4 CDs mit einer Gesamtspieldauer von 309 Minuten. Es handelt sich zwar um eine "autorisierte Lesefassung", also im Ergebnis um eine gekürzte Lesung, jedoch hatte ich nicht den Eindruck, dass hier an irgendeiner Stelle übertrieben gestrafft oder um Wesentliches gekürzt worden wäre.

Zum Inhalt nur soviel: Lorenz Brahmkamp, ein Durchschnittstyp, stand bisher nicht auf der Sonnenseite des Lebens. Etliche seiner beruflichen Probleme und privaten Misserfolge sind darauf zurückzuführen, dass er es mit der Wahrheit oft nicht so genau nimmt. Sein Leben ändert sich jedoch abrupt, als er auf Alexander Schönleben trifft - das personifizierte Gegenteil von Brahmkamp, selbstbewusst, (erfolg-)reich und beliebt - und im Lügen noch talentierter als Brahmkamp. Anfangs noch etwas unbeholfen taucht Lorenz Brahmkamp nun ein in das Leben der Reichen und Schönen und findet Gefallen an vielem, was ihm bisher verwehrt und er wohl in seinen kühnsten Träumen nicht für möglich gehalten hätte ...

Das Hörbuch lebt insbesondere von seinem fantastischen Sprecher Christoph Maria Herbst. Mittlerweile gibt es ja kaum noch jemanden, der ihn nicht aus TV (Stromberg) oder von anderen Hörbüchern (Millionär, Vollidiot, Ausgefressen, ...) kennt. Wie individuell und differenziert er hier die einzelnen Figuren spricht, ist wirklich allererste Sahne. Durch Christoph Maria Herbst erfährt das Hörbuch einen erheblichen Mehrwert gegenüber der reinen Textausgabe.

Die Geschichte an sich - ich denke hier kann man durchaus geteilter Meinung sein. Einerseits mit reichlich Wortwitz und Humor, jedoch auch mit einigen Längen, vor allem zum (etwas abrupten) Ende hin. An Stromberg oder die Bücher von Tommy Jaud kommt "Vorsicht vor Leuten" nicht ganz ran, es geht hier um einiges ruhiger und weniger pointiert zu. Wer aber in der Lage ist, seine Erwartungen nur ein wenig zurückzuschrauben und keine High-End-Comedy mit Brüllern im Sekundentakt erwartet, erhält hier mit der 2012er-Ausgabe von "Vorsicht vor Leuten" für vergleichsweise wenig Geld ein wirklich unterhaltsames Hörbuch - ideal für Urlaub, lange Bahnfahrten oder als Mitbringsel.

Fazit -> Für den Preis eine klare Kaufempfehlung - anhören, sich einfach mal unterhalten lassen, genießen!
0Kommentar| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. März 2013
Unglaublich mit wie viel Wortwitz hier erzählt wird. Eine CD die man nicht nur ein Mal hören kann ja die man mehrfach hören muss um jedem der unglaublichen Formulierungen auf die Spur zu kommen. Einfach köstlich , und wie aus dem Leben.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. Februar 2013
Einfach wunderbar zum Zuhören... Christoph Maria Herbst liest dieses Buch unverwechselbar gut. Die Geschichte ist kurzweilig, lustig und nimmt immer wieder überraschende Wendungen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 16. November 2010
"Eigentlich schwimmt sein Herz in Liebe, und dann bricht er einen Weltkrieg vom Zaun. Vielleicht macht ihn das so typisch deutsch, denkt Lorenz" (56). Dieser so typisch deutsche Mitbürger heißt Lorenz Brahmkamp und hat ein Problem: Seine heißgeliebte Ehefrau Katrin hat ihn verlassen. So ein aufregender Typ ist er ja echt nicht mit seinem Job bei der Stadtverwaltung und keinerlei Hobbys. Trotzdem versucht er natürlich, seine Katrin zurückzugewinnen. Derweil verdreht der so hipp wirkende Investor Alexander Schönleben der Stadtführung des Provinzkaffs Osthofen mit dem Versprechen eines millionenschweren Großprojekts völlig den Kopf. Lorenz kommt als Verantwortlicher für die Bauaufsicht dahinter, dass Schönleben nichts weiter als ein Schwindler und Gauner ist. Nolens volens wird er in die Machenschaften Schönlebens hineingezogen und versucht dies, mit der Rückeroberung Katrins zu verbinden. Es kommt zum Showdown auf Mallorca.

"Erst bei der Suche nach dem Lustigen im Erbärmlichen habe ich entdeckt, wie nah sich beides ist", sagt Autor Ralf Husmann. Dass er ein Experte für die virtuose Verbindung von Tragik und Humor ist, hat er als Drehbuchautor der mehrfach ausgezeichneten Serie Stromberg bewiesen. Doch ein guter Drehbuchautor ist nicht gleichzeitig auch ein guter Romanautor. Wortwitz hat Husmann unzweifelhaft, doch wirken die Sprüche oftmals nur so dahingeklatscht ohne Verbindung zum Rest der Handlung, die durch mehrere Zufälle in Gang gehalten so dahinplätschert. Die subtile strombergsche Mischung aus Tragik und Humor gelingt hier leider kaum, so dass am Ende nur platte Routineware herauskommt. Schade, Husmann kann es viel besser...
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. Februar 2016
Ich habe das Buch als Hörbuch gehört. Es ist wirklich sehr humorvoll und wer könnte das besser lesen als Christoph Maria Herbst. Er gibt den Leuten wirklich ihren ganz eigenen Charakter. Ein großer Spaß und Genuss ihm zuzuhören von Anfang bis Ende.
Zur Geschichte an sich: Die ist wirklich unterhaltsam. Lorenz Brahmkamp ist sozusagen hauptberuflich Lügner. Als er allerdings auf Alexander Schönleben trifft, findet er seinen Meister... oder umgekehrt?
Lediglich das Ende ist sehr abrupt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 8. Januar 2015
Ralf Husmann hat die erste Staffel von Stromberg erschaffen - dafür gehört er gelobt! Die späteren Staffeln mochte ich immer weniger, zu nah am echten tristen Büroalltag. Dieses Hörbuch gehört zur lächerlich geringen Auswahl an Hörbüchern bei simfy, so kam ich dazu, es zu hören.

Herbst macht immer gute Arbeit als Sprecher, das ist hier nicht anders als bei Er ist wieder da oder Ein Traum von einem Schiff.

Wie schon Nicht mein Tag erinnert mich auch dieses Buch stellenweise an den meist viel zu brachialen Haudraufkomiker Tommy Jaud. Aber Husmann schafft es seinen Figur etwas mehr Realismus und Tiefe zu geben.

Der Antiheld als Hauptfigur ist ziemlich abgedroschen. Anfang 40, trister Job bei der Stadt, Ehekrise. Nun taucht ein zwielichtiger Investor auf, der ein Großprojekt im Ruhrgebiet realisieren will.

Die Geschichte ist solide und durchaus spannend und unterhaltsam. Gelacht habe ich überhaupt nicht und nochmal hören möchte ich das Hörbuch nicht unbedingt. Marc-Uwe Klings Känguru-Hörbücher gefallen mir ungefähr 1.000 Mal besser und auch Er ist wieder da und Ein Traum von einem Schiff sind gelungener.

Das Ende kommt arg abrupt, ist aber clever. Anschließend könnte man ja mal Felix Krull von Thomas Mann hören.

Lustiger als Mario Barth und solche Billigcomedy, aber auch echt kein Muss!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 14. Februar 2014
("vorsicht vor leuten", lokal gekauft um ca. e12,9). Lese sonst keine Romane, habe aber die Vorliebe fürs Hörbuch entdeckt. Danke für die Empfehlungen hier, habe mich köstlich amüsiert und höre es gerade zum zweiten mal (je eine CD (a` ca. 70 minuten) zum frühstück). Der autor hat nicht nur zukunft und witz, sondern auch menschenkenntnis: der türkische schneider, der lorenz tee anbietet; der polnische hausarbeiter, der ihn mit der realität konfrontiert, oder der stromer, der gerne im krankenhaus bleiben moechte. die gemeinsamkeiten von hunden und neonazis werden hier beschrieben, wie auch die sprüche einer gruppe deutscher männer, die im flieger gen süden unterwegs sind. auch erfaehrst du hier (CD 2), was "funghi al tonno" wirklich heisst...

ja, und der sprecher wäre schon alleine grund genug, sich das zuzulegen. die einzelnen personen werden so plastisch zum leben erweckt, dass man meinen koennte, man hoerte das mit verteilten rollen. nicht selten kommen da auch gekonnter akzent oder nebengeraeusche (wie husten) zum einsatz, individuell fuer die jeweilige person.

schönen dank noch an autor und sprecher - so gehts dann schon. teile die begeisterung meiner vorschreiber, und wünsche euch erfreulichen hoergenuss! lG
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. Februar 2013
Absolut unterhaltsam ist dieses Buch geschrieben und gelesen.
Lorenz sitzt auf seinem Posten bem Stadtamt, und alles geht schief! Seine Karriere stagniert, seine Frau ist ausgezogen.
Die witzigen Reime, die er ihr per e-mail schickt, ziehen auch nicht mehr. Und das Lügen ist seine Hauptbeschäftigung. So paßt es gut, dass ihn ein skrupelloser Geschäftsmann in seine dubiosen Geschäfte hineinzieht. LÜGEN und Schwindeln, dass kann er. Und es fällt natürlich nicht nur Bewunderung der Mitstreiter im Amt an, sondern auch finanziell sahnt er ganz interessante Beträge ab. Auf Mallorca setzen sie ihre Spielchen des "KOHLEMACHEN" fort und manchmal regt sich auch das Gewissen bei Lorenz. Nachdem er - eher ungewollt seinen Kumpanen aus dem Meer rettet, übernimmt er dessen Gaunereien. Auch seine Frau kann sich diesem neuen Lorenz nicht entziehen. Nach Hause zurückgekehrt, ist der der "Macher" für ein großes Bauprojekt seine Kumpanen.
Aber dann kommt die Zeit, in der sie ständig fürchten müssen entlarvt zu werden und auf dem Sprung auswandern zu müssen ihre Tage verbringen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken