Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

2,7 von 5 Sternen
72
2,7 von 5 Sternen
Die Rache (Hörbestseller)
Format: Audio CD|Ändern
Preis:10,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 29. April 2017
Im Vergleich zu den anderen Büchern von katzenbach eine schwache Leistung,die nicht zu empfehlen ist und ich persönlich bin normalerweise echt ein riesen Fan von ihm :(
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2013
Wie alle KATZENBACH-Krimis ist das wieder ein tolles Buch - einmal angefangen und gleich zu Ende gelesen - gefällt mir !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juli 2017
(Dieses Buch habe ich in der Bibliothek ausgeliehen. Deswegen handelt es sich nicht um einen verifizierten Kauf.)

Langatmig, langsam und schwach aufgebaut. Meine Erwartungen an den John Katzenbach waren andere: Keineswegs die eines langatmigen und langsamen Thrillers. Nach 120 Seiten musste ich das Buch zur Seite legen. Einfache Sprache ist nur wirklich für mich reizvoll, wenn das Buch auch spannend aufgebaut ist und man nunmal schnell weiterlesen möchte. Für mich zeichnete sich die Handlung von Anfang an. Ich hatte nicht das Gefühl, dass das Buch dramaturgisch eine andere Richtung einschlagen würde. Auf diese Weise bin ich gerade wieder bei einem Buch von Fitzek gelandet. Der Unterschied wird deutlich: Spannung von Seite 1 an.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2009
Nunja, wer actiongeladenes Spannungsallerlei sucht, der wird sicherlich nur auf den letzten Seiten von "Die Rache" seine Befriedigung finden.
Wer jedoch einen Psychothriller mit Qualität sucht, der wird mit und in diesem Buch fündig werden!

Katzenbach schaffte es, mich als Leser von der ersten Seite an in die Story zu zerren. Die dargebotene Atmosphäre, die dunkle, bedrückende Hoffnungslosigkeit, die Ängste der Familie Richards.......alles wirkt stimmig und gekonnt.
Katzenbachs Schreibstil ist einfach aber ebenfalls gekonnt. Und so kommt es, dass die detaillierte Gefühlswelt der Protagonisten, so eindringlich und hautnah beschrieben, nicht mehr, wie bei so vielen Möchtegern-Thrillern, überladen und überflüssig wirkt, sondern geradezu wie ein fester Bestandteil dieses Buch einfach nur grandios "herüberkommt".
Der Autor hat sich sehr viel Zeit dafür genommen, die Dämonen (der Vergangenheit), mit denen alle Protagonisten kämpfen, genau zu beschreiben und damit das "Psycho" vor dem Thriller gerechtfertigt erscheinen zu lassen.
Die Charaktere wirken dadurch scharf gezeichnet.

Fazit: Ich habe das Buch in kürzester Zeit durchgelesen und war begeistert. "Die Rache" ist fesselnd, düster und kompromisslos. Die Charaktere kommen realistisch, einfach grandios an den Leser.
Das Buch ist ein Muss, wenn man einen guten und spannenden Psychothriller sucht und sich nicht daran stört, dass viele Passagen sich eben nicht mit wilden Schießereien und Verfolgungsjagden, sondern mit atmosphärisch dichten Charakterdarstellungen beschäftigen.
33 Kommentare| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juli 2010
ich habe von john katzenbach schon "das opfer" gelesen und hatte daher bestimmte ansprüche an dieses buch.
"das opfer" ist spannend , einfallsreich und interessant. all diese wichtgen punkte fehlen in "die rache": es ist einseitig, langweilig und an manchen stellen hat man das gefühl, dass garnichts mehr passiert. das buch bleibt einfach in seinem verlauf hängen und "plätschert" vor sich hin. unwichtige, uninteresante dinge werden erzählt und man will eigendlich garnicht mehr weiterlesen, weil man keine lust auf diese langweilige geschichte hat.
ich bin selbst ein mensch, der immer den willen besitzt ein buch fertig zu lesen, weil ich unbedingt wissen möchte, wie es ausgeht, doch das kann ich bei diesem exemplar nicht behaupten. es reizt kein bisschen zu erfahren, wie die geschichte weiterverläuft und das fand ich sehr enttäuschend!
fazit: langweilig, nervig, enttäuschend -> nicht zu empfehlen !!!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2009
Um die Rezension gleich auf den Punkt zu bringen. Die Rache ist spannend, aber es gibt bei weitem spannendere Katzenbach Bücher. Wer mit diesem einsteigt, mag leicht verschreckt werden, denn weite Teile ziehen sich zu sehr in die Länge und das Ende wirkt viel zu aufgesetzt. Da war der Patient zum Beispiel wesentlich besser und wirkte nicht mal ansatzweise so übertrieben, auch wenn das scheinbar typisch für Katzenbach ist (zumindest auf die eine oder andere Art). Die Rache hält sich oftmals zu lange mit Nebensächlichkeiten auf und ich habe mich teilweise doch sehr zwingen müssen das Buch zu Ende zu lesen (obwohl die Grundidee sehr spannend angegangen wird und das der eigentliche Kaufgrund war). Wer schon einige Katzenbach gelesen hat, der kann an dieser Stelle getrost zugreifen um seine Sammlung zu vervollständigen, sollte sich aber darüber im klaren sein, dass er vermutlich bisher die besseren Titel gelesen hat! Wer dagegen mit einem Katzenbach anfangen will, dem empfehle ich besser "Der Patient".
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2012
Rasanter Einstieg ins Buch, welchen jeden Leser in den Bann zieht. Es geht sehr spannend und unverblümt, ohne jeden unnötigen Schnörkel zur Sache. Das hat mich sehr angesprochen. Die Protagonisten sind gut gelungen.
Der Ablauf der Handlung ist sehr stimmig und überraschend. Allerdings überzeugt mich die Vorgehensweise und auch die Denkweisen mancher Protagonisten zeitweise nicht. Sie scheinen mir zu unlogisch, welchen dem Buch, einen faden Beigeschmack mitgeben.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 30. April 2014
...sagt der amerikanische wohlsituierte Spießbürger, der 18 Jahre lang konservativ und unauffällig mit Frau und drei Kindern als Banker lebte. Er wird von seiner Vergangenheit (Anhänger einer radikalen Gruppe 1968) eingeholt und dann geht es rund:
Eine Unlogik reiht sich an die andere, nichts ist plausibel oder nachvollziehbar, viele Klischees wie z.B. die bildschöne, lesbische Anführerin...
Und am Schluss wird alles mit Waffengewalt gelöst - im furiosen Kugelhagel der ganzen Familie löst sich das Problem sozusagen in Schall und Rauch auf - alles wird gut! Sicherlich wird ja die Polizei dies als Selbstverteidigung gutheißen, oder ? Nachdem die ganze Familie fest zusammenhält und alles meistert, wächst natürlich auch der autistische Sohn über sich hinaus und wird zum Helden.
Fazit: Schlichtwegs ungenießbar, unglaubwürdig, nicht lesenswert. Ein Tiefpunkt im Schaffen des John Katzenbach. Dieses Buch wäre lieber in der Versenkung geblieben (Erscheinungsdatum 1990)
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2010
Man kann viel über "Die Rache" von John Katzenbach schreiben.

Man kann erwähnen, dass der Aufbau der Spannung perfekt gelungen ist.

Oder aber man kann bemerken, dass die Charaktere wirklich toll gelungen sind und die gesamte Geschichte mal auf Hintergrund aufgebaut ist, der noch nicht komplett abgenudelt ist.

Generell muss man wohl auch festhalten, dass "das personifizierte Böse" hier wirklich eine Gänsehaut auslösen kann und gewisse Momente in diesem Entführungsfall beklemmend und hochgradig real rüber kommen.

Wenn man all das schreibt, muss man aber auch erwähnen, dass dieses schwachsinnige Ende alle guten Vorsätze mit einem Handschlag wegkehrt.

Unglaublich wie dieses "Bumm-Bumm-Baller-Baller-Ende" den eigentlich guten Ansatz und die bisher logisch und nachvollziehbar aufgebaute Handlung kaputt machen kann.

Mich hat der Schluß so geärgert, dass ich beim besten Willen nicht mehr als 2 Sterne geben möchte.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 4. September 2009
John Katzenbach führt den Leser in seinem neuen Werk Die Rache" sehr geschickt ein, indem er seine jeweiligen Protagonisten detailliert vorstellt und deren Charaktereigenschaften geschickt ausbreitet.
Er führt uns dabei anfangs in die Vergangenheit, um die Hintergründe der jeweiligen Vorgehensweisen dar zu legen.
Er benutzt in seinem Thriller einen durchweg einfachen und flüssigen Schreibstil - versteht es dabei dennoch, eine hohe Spannung aufzubauen und auch zu halten. Dies gelingt ihm sehr geschickt durch diverse Sprünge zwischen seinen Protagonisten. Gefühle, wie Angst, Hoffnungslosigkeit, Ohnmacht und Rache werden dabei sehr glaubwürdig vor des Lesers Augen dargestellt.
Zum Ende hin kommt natürlich der unvermeidliche Showdown, bei dem sich die Ereignisse regelrecht überschlagen und dabei ein Garant für einen Pageturner sind. Leider bleiben unzählige Fragen offen, die sich jeder Leser selbst in seiner eigenen Art beantworten muss.
Die Rache" ist durchweg eine spannende Story, die sicherlich keine Probleme hat, Thriller-Fans zu überzeugen.
Jürgen Seibold / 04.09.2009
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken