find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle PrimeMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. September 2017
Die Geschichte ist gut zu lesen. Spannend, lustig und flüssig geschrieben. Die Charaktäre sind gut beschrieben. Sehr gute leichte Unterhaltungslektüre.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2013
Ich lese viele Vampierromana. Diese Serie ist erfrischend anders und zaubert mir immer wieder ein Lächeln ins Gesicht.
Die Autorin schreibt so erheiternd, dass ich inzwischen sogar die Meerjungfau Romane gelesen haber! Alle Romane dieser Autorin sind sehr empfehlenswert und auch die Danksagungen am Ende machen Spaß beim Lesen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Februar 2010
Da ich ein riesiger Fan der Betsy Taylor-Reihe bin, wollte ich mir den lang ersehnten achten Band natürlich nicht entgehen lassen. Ich hatte wirklich
große Hoffnung, das der vorherige Teil "Wer zuletzt beisst" nur ein schlimmer Ausrutscher der guten Ms. Davidson war.

Zwar sind meiner Meinung nach die Dialoge wieder etwas besser und die ganze Handlung um Antonias Tod und die Werwölfe ist auch nicht schlecht,
aber insgesamt war ich (wieder mal) etwas entäuscht.
Das ganze Büch über wartet man eigentlich nur ab, wie die Wyndhamer Werwölfe über das Schicksal von Betsy entscheiden. Nicht gerade fesselnd....
Ich finde es eher spannender, das Laura, des Teufels Tochter, jetzt entgültig den Verstand verloren hat (oder mit Dr. Spanglers Worten auszudrücken: Laura HDVV!!!)
Marcs E-Mails waren das einzige, was ich an der Story überhaupt komisch fand.

Und genau das ist es überhaupt, warum ich an der ganzen Betsy-Reihe immer festgehalten habe : Humor, Witz und Sarkastische Dialoge! Und die vermisse ich sehr!
Das ist wirklich Schade!
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2010
Ich habe voller Freude auf den 8.Band gewartet und gehofft, dass er mir so gut gefällt wie der 6. Band. Der 7. war ja eher schwach. Die Handlung bei den Wehrwölfen ist überhaupt nicht in die Gänge gekommen, obwohl es eigentlich so viele Konflikte gab. Betsy wurde mal wieder gepfählt (gähn). Ich habe mich aber gefreut Sarah aus "Die mit dem Wolf tanzt" wiederzutreffen. Ich mag diesen Charakter sehr. Die Laura Geschicht war OK auch wenn mir das Ende nicht gefallen hat. Sie ist mal wieder ohne größere Konsequenzen davon gekommen. Es wäre mal an der Zeit dass sie entweder von ihrer teuflischen Natur befreit wird oder einfach "den Löffel abgibt". Es scheint so als wollte die Autorin die Serie künstlich am Leben halten aber eigentlich ist die Luft raus. Erfrischend fand ich die Tagebucheinträge von Mark. Was ich auch blöd fand, war das es eine so lange "Bonusstory" gab, die aber nicht wirklich was mit Betsy zu tun hat. Die Meerjungfrauengeschichten interessieren mich nicht wirklich.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2017
Das dieses hier Teil 8 ist, habe ich natürlich erst bemerkt, als es schon zu spät war :-)

Aber da macht gar nichts. Sicher dauerte es ein kleines bisschen, bis ich die Zusammenhänge der Personen raus hatte, aber dennoch fand ich dieses Buch eine erfrischende Abwechslung.
Eine Vampirköniging hat nun mal andere Probleme, als "normale" Vampire.
Ich denke, auch wenn ich jetzt Teil 8 schon kenne, werde ich an den Anfang der Geschichte zurück springen und mir die ersten 7 Teile auch zu Gemüte führen.
Leichte humorvolle Unterhaltung, ohne Glitzervampire und dennoch voller Vampire, Werwölfe und Dämonen gefällig?
Dann empfehle ich die Geschichte um Betsy Taylor.
Aber am besten beginne mit Teil 1. Das macht es vermutlich einfacher :-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2010
Das Warten hat sich nicht gelohnt!

Ich habe mich wirklich auf den 8. Teil von Betsy gefreut, aber das Warten hat sich nicht gelohnt. Erst einmal finde ich das Buch mit 217 Seiten sehr kurz, aber zum Glück kann man sich die restliche Zeit ja mit einer anderen Geschichte von Frau Davidson die Zeit vertreiben, schließlich gibt es 9 (!) Kapitel ihrer Meerjungenfrauen-Story zu lesen......

Sie fliegen mit der Leiche von Antonia nach Cape Cod, um sie dort den Werwölfen zu übergeben, während Marc das Haus hütet und vor allem auch Laura.

Marcs Sicht wird durch seine Tagebucheinträge ganz gut dargestellt. Und falls man etwas aus den vorherigen 7 Bänden vergessen haben sollte, wird man schnell wieder daran erinnert.

Das Betsy eh nie die Hellste war und als leicht sexbessen dargestellt wird, darüber braucht man nicht sprechen. Aber das sie in dem Buch als total blöd dargestellt wird, hat sie meiner Meinung nach auch nicht verdient. In der Szene in der sie mit Lara in den Park geht und von der kleinen Werwölfin vorgeführt wird (rettet ein Mädchen vor ihrem bösen Bruder, der es von der Schaukel geschubst hat), ist total überzogen. Überhaupt kommt sie in dem ganzen Buch sehr schlecht weg, da ist es schon fast egal welche Szene man nimmt.

Das einzig Spannende an dem Buch ist Lauras Verwandlung in die komplett durchgeknallte Tochter der Teufels. Wobei ich finde, dass es sehr kurz angehandelt wird. Aber was will man in einem kurzen Buch erwarten....

Ich kann nur für mich sprechen, aber ich fand es eine totale Zeit- und Geldverschwendung, aber wenn man die anderen 7 Bücher schon hat...
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Februar 2010
Ich habe diesem Teil entgegengefiebert und leider muss ich gestehen, dass es mich sehr enttäuscht hat. Ich bin es gewöhnt, grade bei Betsy und Co, ins Lachen auszubrechen oder zumindest ins Schmunzeln zu kommen aber in diesem Teil war das leider nicht der Fall. Nicht nur das es ziemlich flach war, vor allem war er von der Handlung her nicht sehr mitreißend. Erst bekommt man eine sehr lange Erklärung von Betsy was so alles in den letzten 3 Jahren geschehen ist und warum Antonia der Werwolf Tod ist. Auch wird einem erklärt wieso sie jetzt Mama von Baby Jon ist und noch einiges mehr.

Aber es gibt nicht nur schlechtes zu berichten. Wir lernen auch einiges über das Rudel der Werwölfe, auch Baby Jon wird uns ein wenig näher gebracht. Was Lora angeht: Tja so wird in diesem Teil klar, das sie für Betsy ein ernstzunemender Gegner ist. Nur was ich nicht so recht verstanden habe ist das Loras Schwert Betsy auf einmal gefährlich werden kann. Wenn ich mich recht erinnere hat Lora Batsy einmal damit aufgespießt. Aber ich werde schon noch dahinter kommen. Ich möchte euch aber trotzdem raten diesen Teil zu kaufen, da ihr sonst den Anschluss verpasst.

Es ist auch wieder eine Bonusstory dabei. Hier geht es um die Mermaids! Eine neue serie von Miss Davidson aber zu der werde ich euch nicht viel verraten aber ich denke, dass es sich trotz allem für euch lohnen wird.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2010
Ich habe mich tierisch auf den 8. Teil gefreut, da ich die anderen
7 Teile einfach nur so verschlungen habe.

Doch ich bin echt enttäuscht.
Der 8. Teil gibt nichts her. Es ist kaum Spannung enthalten.
Die ganze Zeit wartet man nun, wie der Rat bei den Werwölfen entscheidet,
damit es endlich weiter geht.

Das einzig gute waren die Tagebucheinträge zwischendurch. Da hat sich immer
etwas entwickelt. Besonders auch der Schluss, die letzten 3 Kapitel, waren
angenehm zu lesen.

Ich verstehe auch nicht, wieso eine so lange Bonus Story enthalten ist.
Immerhin habe ich das Buch gekauft, um über Betsy zu lesen...
... wirklich sehr ärgerlich.

Mein Fazit: Der 8. Teil hat mächtig nachgelassen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. April 2010
Ich bin ein großer Fan der Betsy-Reihe und habe mich daher sehr auf den neuen Band gefreut. Vom 8. Teil bin ich allerdings ziemlich enttäuscht.

In den ersten 50-60 Seiten passiert nichts, außer dass Betsy samt Gefolgschaft nach Cape Cod zu den Werwölfen reisen. Ansonsten werden wieder einmal alle Ereignisse der Teile 1-7 ausführlich beschrieben (manche davon mehrmals, alle Hauptcharaktere werden nochmal vorgestellt und dabei wird Altbekanntes mit einer übertriebenen Dramatik geschildert.

Am Interessantesten sind sicherlich die Tagebucheinträge von Mark, da man die Ereignisse mal aus einer anderen Perspektive sieht und auch die Ereignisse rund um Laura sind unterhaltsam.

Die Hauptpersonen verhalten sich in diesem Buch allerdings unnötig dumm, vermutlich, um künstlich Spannung zu erzeugen (z.B. dass Mark in den Mails an Betsy die wichtigsten Botschaften immer abkürzt und sie die Mails dadurch nicht versteht). Fakt ist, dass aber meiste Zeit nichts passiert (noch weniger als in den anderen Bänden) und es daher eher langweilig zu lesen ist. Mit Zusammenfassungen, Kapiteln, die teilweise nur aus 1-3 Seiten bestehen und der Dummheit fast aller Beteiligten werden sinnlos Seiten gefüllt. Die Bände werden dabei trotzdem zunehmend dünner.

Das Buch wirkt wie ein (in die Länge gezogener) Prolog zu einer richtigen Story. Das Ende des Buches bietet aber Material für eine gute Fortsetzung, was einen noch hoffen lässt.

Fans der Reihe sollten das Buch lesen, ihre Erwartungen aber zurückstellen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Februar 2010
Habe alle Bücher aus der Betsy Reihe gelesen, fand alle richtig Gut aber der achte Teil ist echt dürftig kaum Handlung auf sehr wenigen Seiten und dann auch noch in dem Buch eine Bonus Story die fast so lang ist wie der Teil von Betsy, also könnt ih euch vorstellen wie wenig wir von dem letzten Buch von Betsy bekommen.
Also ich hätte mehr erwartet bin sehr entäuscht....
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken