Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. Juli 2014
Das kleine und etwas unscheinbare Heft kann man leicht unterschätzen, denn es ist vergleichsweise dünn - verglichen mit klassischen Reiseführern. Eben so etwas will es auch gar nicht sein, sondern stellt die insgesamt 38 Touren kurz und knapp dar. Dazu gibt es jeweils eine kurze Karte bzw, Skizze. So kann man sich schon zuhause gut auf einen anstehenden Japan bzw. Tokio-Besuch vorbereiten. Das sind komprimierte, gut ausgewählte Infos - auf den Punkt. Klare Kaufempfehlung!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2015
Tokio is riesig und setzt sich aus sehr verschiedenen Stadtteilen zusammen, was es nicht einfach macht, sich dafür zu entscheiden, wo man mit der Stadtbesichtigung anfängt.
Das Gute an diesem Reiseführer, der sehr einfach gehalten ist, ist der Aufbau nach Stadtteilen. Die Touren sind jeweils auf ein (relativ) kleines Gebiet beschränkt, wo man dann innerhalb kurzer Zeit die wichtigsten Dinge sehen kann. Selbst wenn man einfach nur durch ein Gebiet schlendert, kann man kurz die entsprechende Seite im Führer konsultieren, um zu sehen, an welchen Gebäuden man eigentlich vorbeigeht.

Besonders zu empfehlen in Verbindung mit einer offline-Karte auf dem Handy, da die Karten im Buch nicht besonders detailliert sind.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2012
Nach 14 Tagen Tokio, immer wieder auch auf den Spuren dieses Buchs unterwegs gewesen, wenn auch nicht immer getreu der Anleitung,
so war es doch immer wieder ein guter Ausgangspunkt für Touren. Das Online-Feature ist nett, habe ich aber irgendwie nie auf Touren benutzt,
dafür hatte ich lieber die Augen abseits des iPads.
Die lockere Schreibweise machts nicht nur für uns nett zum Lesen, auch japanische Freunde haben sich nach Übersetzung gut über manche Formulierungen amüsiert.
Durchaus eine Kaufempfehlung - sollte ich wieder nach Tokio reisen kommt das Buch bestimmt wieder mit.
Eventuell ein wär ein anderes, vieleicht schmäleres Format besser zu Einstecken "on the road".
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Februar 2015
Da ich diesmal nur in Tokyo unterwegs war und die Stadt bereits von einer früheren Reise kannte,
hab ich mich für die Touren von Axel Schwab entschieden.
Und - tatsächlich - ich habe viele schöne neue Ecken entdeckt und dank der exakten Rundtour- Beschreibung
auch alles gut gefunden :-).
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juni 2016
Dieser Reiseführer hat uns in den Tagen in Tokio viel geholfen. Kleine, kompakte Routen zeigen die Highlights im Dschungel Tokios. Die Touren sind meist mit 2-3 Stunden angegeben, da muss man aber schon sehr gemütlich gehen. In einer Stunde sind die meisten Touren geschafft.
Wir haben in vier Tagen Tokio rund 15 dieser Touren geschafft. Es gibt auch kleine Restauranttips, die wir oft "mitgenommen" haben.
Ich schreibe selten Rezensionen von Büchern, aber dieses Buch ist wirklich klasse!
PS: Dringend das empfohlene Business-Lunch im Hochhaus-Viertel machen!

Tipp: es gibt das Buch auch als eBook zu kaufen, da muss man nichtmal das Buch in der Tasche mitschleppen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Wer Japans Hauptstadt Tokio bereits im Titel seines Führers ein »Labyrinth« nennt, weiß, wovon er spricht. Tatsächlich gilt es immer noch als Abenteuer, sich individuell und ohne Sprachkenntnisse in der 13-Millionen-Metropole zu bewegen. Häufig fehlen Straßennamen, das Hausnummern-System gleicht höherer Mathematik und ist oft in der Reihenfolge der Bauanträge geordnet. Taxifahrer kennen sich nur grob aus, und zu allem Überfluss ist Englisch für viele Japaner ein Buch mit sieben Siegeln.

Dennoch wagt es Axel Schwab, seinen Leser in das Tokio zwischen Mythos und Moderne zu locken. Er liefert dazu keinen Reiseführer im klassischen Gewand. Der Autor schlägt vielmehr 29 Touren im Zentrum und weitere neun in der näheren Umgebung vor, die auch die Sehenswürdigkeiten umfassen.

Besonderer Pfiff des Buches sind zweisprachig gehaltene Kartenausschnitte von den jeweiligen Routen. Einige davon sind mit QR-Codes ausgestattet. Mit einem Smartphone lassen sich diese Pixelkästchen entschlüsseln und führen zu detaillierten Online-Straßenkarten.

Axel Schwab hat jahrelang in Tokio gelebt und als Ingenieur für einen Automobilhersteller gearbeitet. Er arbeitet ständig an der Weiterentwicklung seines sorgfältig erstellten Vademecums, das mit 90 Fotos, 42 Karten, 260 Internet-Links und 20 Online-Karten lockt. Darüber hinaus ist der Verfasser für interessierte Leser per E-Mail erreichbar.

Derart gut ausgerüstet verfügt der Leser mit dem Buch über einen Ariadnefaden, mit der er das Layrinth Tokio betreten und sicher wieder herausfinden kann.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2013
Ich war April/März in Japan. Ich war eine Woche in Tokyo und wurde mit diesem Buch und den dort beschriebenen Touren gut ausgelasted. Ich habe Nicht alle Touren schaffen können werde diese aber bei meinem nächsten Besuch in Tokyo auch ausprobieren. Die Touren führen auch ein wenig abseits der üblichen Tourismusrouten, dadurch hat man aber die gelegenheit auch das Land und Leute besser kennenzulernen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2010
Tokyo erleben die meisten Touristen als Megacity mit Straßenschluchten und Wolkenkratzern - und werden Japans Haupstadt nicht gerecht. Mit Schwab's Buch unter dem Arm lernt man Tokyo's versteckte Seiten kennen und lieben. Selbst in einer Stadt, die sich alle zehn Jahre völlig erneuert gibt es unveränderliche Ecken und Pole - Schwab stelt Sie beinahe alle vor. Etwas genauer hätten die Wegbeschreibungen ausfallen dürfen, wie beispielsweise in "Tokyo: Exploring the City of the Shogun" von Enbutsu und Nakasatu (einem nahezu genialen Reiseführer durch Tokyo). Aber wer ein wenig vom Weg abkommt lernt - unverhofft - neue Ecken kennen und findet doch wieder leicht zurück.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juni 2016
Perfektes Handbuch zur Erkundung dieser riesigen Stadt! Geniale Karten und mögliche Wegpunkte für eine Erkundung von den vielen Stadtvierteln. Man merkt dem Buch an, dass sein Autor vor Ort war und sich Gedanken gemacht hat wie man einem Fremden die Stadt näher bringen kann.
Kann ich jedem nur empfehlen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. August 2013
Ich war das erste Mal in Japan auf Dienstreise und da Tokyo nicht weit war, wollte ich mir natürlich diese Stadt nicht entgehen lassen... Allerdings ist Tokyo wirklich ein Labyrinth und ohne diesen Führer hätte ich mich vermutlich mehrmals einfach hoffnungslos verlaufen...
Sehr praktisch finde ich, dass man sich einfach ein paar Stadtteile auswählen kann, sich im Hotel oder der Arbeit die Verbindungen zwischen den Stadtteilen raussucht und dann losstarten kann. Die Informationen zu den einzelnen Sehenswürdigkeiten sind außerdem sehr gut! Zudem habe ich Nikko und Kamakurra besucht und auch hier kann ich für die Auswahl der Sehenswürdigkeiten nur 5 Sterne vergeben! Bei über 40 Tempeln in einer Stadt, kann man nun nicht alle ansehen und da ist es schon gut, wenn einem ein paar vorgeschlagen werden... Man kann ja immer noch die anderen auch mit ansehen!
Als einzige Verbesserung würde ich noch einen Tokyo U-Bahn und JR-Bahn - Plan mit einfügen, da die meist hier nur auf japanisch sind und daher eher schwer verständlich...
Trotzdem hätte ich ohne dieses Buch Tokyo nie so effektiv an 2 Tagen erleben können! Vielen Dank dafür!
11 Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden