Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

2,8 von 5 Sternen
60
2,8 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:17,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. März 2008
Ich habe mir nun auch dieses Posenbuch gekauft.
Mir gefällt es überhaupt nicht. Es ist billig gemacht, eine Hilfe ist es meiner Meinung nach nicht wirklich... Dieses Buch spricht mich einfach nicht an! Kann es einfach nicht weiter empfehlen!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. September 2009
Einleitend ein paar Worte zum Buch selbst, auch wenn hier schon mehrfach geschrieben. Das Papier des 152 Seiten starken, 17x22 cm großen Buches erinnert in der Tat an (relativ gutes) Kopierpapier. Das Raster der Abbildungen ist gerade noch erkennbar. Alle Abbildungen sind brutal freigestellt, was soweit geht, dass Arme "schweben" (z.B. auf Seite 31); selbst Schatten sind größtenteils (aber nicht vollständig) entfernt. Es wurde immer weich und gleichmäßig beleutet. Meiner Meinung nach ist das alles durchaus gut für ein Posingkatalog geeignet, da das Wesentliche gut erkennbar ist. Kleiner sollten die Abbildungen aber nicht sein: 4 x 10 cm (12 "Posen im Stehen" je Doppelseite) ist gerade so ausreichend.

Allerdings bewirbt der Klappentext die Sammlung als "effektives Arbeitsmittel für Studio, Indoor, Outdoor, überall" meiner Meinung nach zu Unrecht.

Dabei stört mich die Abbildungsqualität kaum, schließlich kann man Pose und Haltung erkennen, aber der Aufbau der Bildsammlung stört erheblich: in der Anordnung konnte ich kein System erkennen, ähnliche Posen sind weit verstreut. Schön wäre es, einem Modell schnell zeigen zu können, welche Pose gewünscht ist oder wie die Hände liegen sollten, doch das leistet das Buch wohl nicht. Ich habe erwartet, ähnliche Posen nebeneinander zu finden oder wenigstens Referenzen darauf, doch das Buch ist leider nicht so aufgebaut.

Man findet einfach nichts.

Möglicherweise wurde bewußt eine "abwechslungsreiche" Reihenfolge gewählt, die den Gebrauchswert meiner Meinung nach aber erheblich einschränkt. Sucht man zu einer Pose eine Variante, beispielsweise mit mehr Spannung, einem bestimmten Ausdruck oder einer bestimmten Stimmung (passend zu einem Modellcharakter oder Shootingthema), so könnte man das Buch höchstens von vorn nach hinten durchblättern...

Erläuterungen fehlen leider auch gänzlich; bei etlichen Posen fragt man sich, ob kleinere Posingfehler absichtlich und zu welcher Wirkung eingesetzt wurden, oder ob schlicht Raum gefüllt werden mußte. Möglicherweise wäre es auch hilfreich gewesen, verschiedene Modelle einzusetzen, da ja nicht alle Posen für alle Modelle funktionieren. Ähnliches gilt für die Ausleuchtung (es wurde immer gleichmäßig mit weichem Licht ausgeleuchtet). Nichtsdestotrotz ist das Darstellungsspektrum von Modell und Fotograf beeindruckend.

Leider fehlen auch Basisposen (basic pose, feminine pose, ...). Schön wäre gewesen, ausgehendend von Basisposen Variationen nach bestimmten Kriterien sortiert darzustellen, oder übertriebene Varianten zum Vergleich und zur besseren Veranschaulichung zu zeigen (beispielsweise Rücken zu weit durchgedrückt, zu weit vom Licht weggedreht, ...). Das Zusammenspiel zwischen Licht und Pose wurde meiner Meinung nach ignoriert, beinahe unglaublich. Ängstliche Haltung, Gestik und Mimik beispielsweise funktionieren mit superweichen Softboxlicht doch einfach nicht.

Möglicherweise kann man es zur Inspiration nutzen, falls man jetzt keine Posingbücher, Magazine, Zeitschriften oder Internet hat.

Zusammenfassend ist meiner Meinung nach hauptsächlich dank fehlender Systematik kein Posenkatalog entstanden, sondern lediglich eine Sammlung. Den im Klappentext genannte Voteil für den Fotografen ("Der Fotograf kann so das Model genau briefen und rasch zeigen, was er sehen will") konnte ich leider nicht feststellen. Wie ein Modell es als "Trainings-Handbuch für alle Standard-Posen" verwenden sollte, ist mir auch völlig unklar, da Standard-Posen, Beschreibungen, Anleitung und die Vermeidung häufiger Fehler fehlen (bis auf 21 [einundzwanzig] knappe Sätze am Ende, die allerdings gut illustriert sind). Man findet einfach nichts, entweder wegen der Ordnung oder weil es schlicht nicht enthalten ist.

Damit ist das Werk leider nur eine Sammlung teils recht hübscher Bilder eines sicherlich sehr fleißigen, kleinen Teams; allerdings bringt es anderen wohl kaum Nutzen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2013
Mit dem Gedanken, dass einige der weiblichen Personen noch nie vor der Kamera gestanden haben, und sich deshalb ein wenig schwer taten habe ich dieses Buch gekauft. Oft war es dass die jungen und auch weniger jungen Frauen nicht wussten was sie an Posen wollten - unbeholfenen gestiken waren die Folge. Sicher, man waren sie führen, und das Ergebnis war sehenswert. Einfacher ist es wenn " Sie " vorher eine Orientierungshilfe hat und dann geführt wird. So kann " Sie " sie sich dann Tage vor dem Shooting ein wenig orientieren. Dafür ist dieses Buch, auch wenn es an manchen Stellen zu viele ähnliche oder überflüssige Posen enthält, bestens geeignet.
Facit - Als Orientierungshilfe bestens geeignet - aber bitte keine Wunder erwarten, auch " Sie " vor der Kamera braucht ihre Zeit.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2009
Sehr schön und auch wichtig für alle anfängerinnen im Modelbereich.
Bin selber eines und fand dieses Buch sehr interessant und wichtig hat mir auch viele tip's gegeben was ich beachten soll und welches das perfekte posing ist auch um ein paar ungewünsche stellen beim posen verschwinden zu lassen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2011
Ich hab das Buch in die Hand gedrückt bekommen von einem Fotographen, dem mein Posing nicht gefallen hat. Es hat mir wirklich was gebracht stur nach diesen Vorlagen zu arbeiten, denn es vermittelt Ideen und bringt dazu Körpergefühl zu finden. Das spätere Kombinieren vom gelernten brachte mich dann zum freien Posen, sodass ich es zumindest Anfängern empfehlen kann. Natürlich ist es zeitintensiv, aber das sollte jedem klar sein.
Auch die leichten Abwandlungen von Posen haben mir gefallen, da es einfach tausend Möglichkeiten gibt, ohne eine komplett neue Pose einzunehmen.

Aufgewertet hat das Buch allerdings noch, dass ich es auch zweckentfremdet habe.
Da ich beim Zeichnen einige Probleme hatte konnte ich diese Bilder gut als Referenz nehmen, Posen nachzeichnen und einfach die Anatomie dieser Dame in vielen Situationen sehen. Mir hat es mehr gebracht als die klassischen Bücher zum Thema, indem mit Strichmännchen der Anfang erklärt wird und es kaum realistische Vorlagen gibt.
Seitdem empfehle ich das Buch jedem, der sowas lernen möchte :)
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2009
Habe mir nun auch dieses Buch gekauft und kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen. Richtig miese Qualität, viel zu kleine Posen, ohne Erklärungen; am Ende wenige Tipps. Finger weg von diesem Buch.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2010
Das Buch "Fotomodelposen" von Sven Schwöbel richtet sich eher an den unerfahrenden Fotografen und an das unerfahrende weibliche Modell. Als ich es mir im Januar 2008 gekauft habe, hatte ich gerade mit der Peoplefotografie angefangen und war froh über jede zusätzliche Anregung.

Das Buch ist vom Umfang, Größe und Dicke so konzipiert, dass es gut in meine Fototasche hereinpasst. Daher war es am Anfang immer wieder mein Begleiter bei meinen Fotoshootings. Inhaltlich bin ich mit den dargestellten Posen zufrieden, auch wenn sie sich teilweise sehr ähneln. Vom Druck her könnte es sicherlich hochwertiger sein, so hatte ich aber keine Skrupel meine Bemerkungen direkt ins Buch zu schreiben.

Fazit:
Für Einsteiger sehr gut geeignet. Erfahrene Fotografen und Modelle werden aber auch hier noch die eine oder andere Anregung finden.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2013
Als reiner Hobby-Fotograf und daher aus bisher mangelnder Erfahrung bezüglich möglicher Modelposen habe ich mir dieses Buch bestellt. Ich muss zwar den anderen Kommentatoren recht geben, was die grafische Qualität der Abbildungen angeht - aber für 17 EUR kann man ja schließlich kein Hochglanzbilderbuch erwarten. Dem Zweck, nämlich als Referenz für Posen, dient es, denn die Körperhaltung ist ja durchaus erkennbar.
Was mich eher gestört hat, ist die fehlende Nummerierung der Bilder. Zur Vorbereitung eines (privaten) Shootings gab ich dem Möchtegern-Model das Buch in die Hand, damit sie sich die Posen heraussucht, die für sie interessant erschienen. Und genau da fehlte es an der Möglichkeit des Kennzechnens bzw. Notierens. Eine Liste zu führen wie "S. 201, 2. Bild von links oben" etc. ist da eher müßig. Wir haben das Problem damit gelöst, dass wir das Buch einmal von vorn nach hinten durchgegangen sind und alle Posieren nummeriert haben - seitdem ist es wirklich ein nützlicher Begleiter zu den seltenen Freizeitshootings.

Fazit: Wenn man sich die Mühe macht, einmal alle Posen durchzunummerieren und sich außerdem darauf beschränkt, das Buch als reine Posenreferenz (also ungeachtet von Licht etc.) zu verwenden, ist es durchaus brauchbar.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2013
ich hatte keinerlei Probleme mit dem download war auch alles in 3 Tagen abgwickelt, aber ich hatte mir etwas anderes Vorgestellt unter dem Buch ,aber naja , wenn man es nicht kennt ist es halt immer so ein risiko .
Hätte mir etwas mehr Erklärungen vorgestellt
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. August 2010
Nun ja, nicht ein Wort im Buch und nicht wirklich gute Bilder..
Aber davon viele..
Unter Tipps und Tricks habe ich mir ein bisschen Text vorgestellt
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden