Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimitedMikeSinger BundesligaLive wint17

Winter-Wimmelbuch
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:12,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 22. Dezember 2017
Ein ganz tolles Buch
Jede Menge zu entdecken und das immer und immer wieder aufs neue! Auch die anderen Jahrezeiten hiervon sind wunderschön! Die Kinder lieben die Bücher und ich schaue sie gerne mit an!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. Januar 2018
Wunderbares Buch mit unglaublich vielen Details. Es hat meinen Kindern mit einem Jahr schon Spaß gemacht, das Buch anzuschauen, und auch noch mit drei Jahren. Wir haben alle Jahreszeiten-Wimmelbücher und das Nachtbuch, da es toll ist, die gleichen Orte zu verschiedenen Situationen anzuschauen. Das kleine Buch ist prima für die Autofahrt, die großen ideal für zuhause.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. Januar 2018
unsere kleine Enkelin freut sich über jedes Wimmelbuch das sie bekommt und sie hat einige. Das hat sie der Jahreszeit entsprechen bekommen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 28. Dezember 2017
Die Wimmelbücher von Susanne Berner werden von jung und alt geliebt! Es gibt veil zu erleben auf der Reise der vielen Personen durch die Jahreszeiten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. März 2005
Dieses Wimmelbuch ist einfach spitze! Meine Tochter möchte jeden Tag mehrmals IHR Winterwimmelbuch anschauen. Für die Erwachsenen ist es klasse, daß sich bestimmte Personen/Tiere durch das Buch durchziehen und sich so nette Geschichten erfinden lassen und auch für die Kleinsten, die noch keine Geschichten hören wollen, sondern nur "suchen" wollen, ist es ganz toll, weil man eben die Katze, den Hund, den Hubschrauber, ... nach jedem Umblättern wieder finden kann.
Im Gegensatz zum Wimmelbuch "Auf dem Lande", das bei uns nur in der Ecke liegt (es zieht sich keine Geschichte durch), haben wir dieses Buch täglich mehrmals in der Hand. Meine Tochter hat es mit 15 Monaten zum Nikolaus bekommen und liebt es seitdem über alles und auch bei meinem fast 3-jährigen Sohn steht es sehr hoch im Kurs. Also absolut empfehlenswert!
Wir freuen uns schon auf den Osterhasen, der dann unbedingt das Frühlingswimmelbuch bringen muß!
0Kommentar| 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 31. Oktober 2017
Mit dem Winter-Wimmelbuch beglückt uns Rotraut Susanne Berner erneut mit tollen Bldern, alten Bekanten und netten Geschichten in Bildern.
Da ist z.B. mal wieder der Papagei Nico ausgebüxt und versteckt sich auf fast allen Seiten, Pedro der Gitarrist aus Südamerika friert im kalten Deutschland, Andrea verpasst den Bus und muss rennen und die sympathische Leseratte... Aber sehen Sie selber.
Es macht - wie immer - viel Freude, das winterliche Wimmelbuch zu genießen und mit den Kindern neue, kleine Geschichten und Geschichtchen zu entdecken.
Meine Kritik: Es ist ein bisschen wenig los im Vergleich zum Sommer oder Herbst. Natürlich sind im Winter weniger Menschen auf den Straßen unterwegs, aber es macht ja gerade den Reiz eines Wimmelbuchs aus, dass es vor Menschen, Tieren und Gegenständen sprichwörtlich nur so wimmelt. Wenn ich hier den relativ leeren Weihnachtsmarkt oder den zugefrorenen See sehe, dann sind diese Örtlichkeiten eher spärlich besetzt.
Darüber hinaus versteckt sich der Papagei Nico weniger grandios auf den winterlichen Seiten. Er ist viel zu leicht zu finden. Man vergleiche dies mit seinen Versteckkünsten im Herbst oder dem Mäuschen im Sommerbuch.
So bleiben 4 Sterne für ein ebenfalls liebevolles Wimmelbuch, was aber meines Erachtens das schwächste dieser Reihe darstellt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. November 2013
Die Idee der Bernerschen Wimmelbücher ist, wie in vielen anderen Rezensionen zu lesen, toll. Dies ist aber nun schon oft zitiert worden. Der Schwerpunkt meiner Rezension soll jedoch ein anderer sein und beschreiben, warum sich das Buch auch für ganz kleine Kinder schon lohnt.

Meine Tochter fing mit ungefähr 10 Monaten an, sich inhaltlich für Bücher zu interessieren.
Angefangen mit den üblichen "1 Bild pro Seite" -Büchern, die vielleicht dort noch flauschig sind, woanders quietschen, zusätzlich mit mal mehr und mal weniger geistreichen Reimen aufwarten, wurden diese sehr schnell langweilig, so dass unsere "Bibliothek" rasch immer größer wurde. Im Gegenzug dazu, nahm die Zeit, die ein Buch aktuell blieb, immer weiter ab.

Ganz anders oben genannte Bücher.
Schon mit 12 Monaten konnte meine Tochter einzelne Dinge wieder erkennen. Hier ein Auto, hier eine Katze oder die Schaukel. Schnell wurde es immer mehr. Aufgrund der Fülle der Bilder, machte es ihr Spaß, die einzelnen Protagonisten auf jeder Seite zu suchen und das Auffinden mit einem lauten "DAAA!" zu kommentieren. Da sich mit dem Weiterentwickeln ihrer Wahrnehmung (wir waren mittlerweile beim Nachahmen der Tiergeräusche angekommen) immer mehr Inhalt des ersten Buchs erschloss, wurde das "Sommerwimmelbuch" auch nicht langweilig - so dass ich dann recht früh, getrieben durch meine eigene Neugier, den "Herbst" bestellte.
Von meiner Anfangseuphorie etwas gebremst, dachte ich beim ersten Durchblättern zunächst einmal: Na ja - Laternen und Kürbisse.
Auch meiner Tochter gefiel der bunte "Sommer" deutlich besser. Doch dies änderte sich schlagartig, als Sankt Martin näher kam. Nachdem wir ihr im echten Leben eine Laterne gekauft hatten, sie durch die Halloween-Dekoration auch Kürbisse schon mal "live" gesehen hatte, war nun auch das Herbstwimmelbuch aktuell und faszinierend geworden.

Der "Winter" wird ihr genauso gefallen, denn nach genauem Studieren meinerseits kann hier ebenfalls gesagt werden, dass das Buch, viele Dinge aus dem Alltag und der Realität der Kinder aufgreift, die sie erkennen und verstehen können.
Postkartenidylle mit schneebedeckten Gipfeln und singenden Rentieren sucht man vergebens.
Der Schwerpunkt des Buchs ist daher eher das, was Winter für die (meisten mitteleuropäischen) Kleinen bedeutet: Dicke Pullover, Bus anstatt Fahrrad fahren und auch kalte Tage ohne Schnee. Realer Alltag eben - top aktuell.

Aktuell werden die Bücher auch noch für ein paar Jahre bleiben, denn im Vergleich zu anderen Büchern, wachsen diese quasi mit, da darin mit jedem weiteren Entwicklungsschritt weitere interessante Details entdeckt werden können.
Jetzt mit knapp 1,5 Jahren beobachtet und kommentiert meine Tochter die Handlungen der Protagonisten, die überraschender Weise auch genau wieder Ihrer Interessenlage entsprechen (Hunde an der Leine halten, Erdbeeren essen, schaukeln, mit Auto/Bus/Fahrrad fahren, malen, Pipi machen, Einkaufen gehen, singen, Bücher lesen). Vielleicht ist gerade die Alltäglichkeit das Geheimnis.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass die Fülle der Details dabei absolut keine Überforderung darstellt. Kinder können sich gut auf das konzentrieren, was sie interessiert bzw. verstehen und den Rest ausblenden - dies ist im Leben und auch in Büchern der Fall.
Die Fülle und unaufdringlichen Details der Bilder sind eher das, was die Bücher über lange Zeit interessant machen.

Ich kenne bisher kein besseres Kinderbuch.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. Februar 2016
Wieder ein wunderbares Wimmelbuch von Susanne Rotraut Berner. Wenn man schon die anderen Bücher hat, fällt allerdings auf, dass dieses hier ein wenig "kahl" wirkt gegen die restlichen Bücher. Das liegt vermutlich daran, dass, soweit ich weiß, das Winterbuch der Anfang der Reihe war. Die übrigen Vorzüge wurden hier schon hinreichend beschrieben. Die Reihe ist eindeutig die beste Wimmelbuch-Reihe, die es gibt!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. April 2012
Wir haben dieses Buch für unsere Kinder gekauft, aber ich muss zugeben, es fesselt auch mich.
Es gibt ganz viele kleine Geschichten und Details zu entdecken und wenn man die Serie Frühling - Sommer - Herbst - Winter vollständig besitzt, kommen nochmal ganz viele "Quergeschichten" dazu.
Unser Sohn hängt in seiner Sprache etwas hinterher und wir müssen noch mehr als normal mit ihm reden reden reden.
Die Wimmelbücher sind hierfür eine ganz tolle Hilfe und eine echte Alternative zu Sprachspielen. Wenn man sich auf die Bilder einlässt und "eingestiegen" ist, gibt es unglaublich viel zu sehen und zu beschreiben. Die Bücher sind einfach toll.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. Januar 2011
Ich bin generell ein Fan guter Kinderbücher/Bilderbücher: das liegt daran, daß ich so viele mit meinen Kindern lese bzw. anschaue. Ist das Buch für mich als Elternteil blöde, dann haben wir alle nicht viel davon (denn dann halte ich die Zeit, in der wir es anschauen/lesen eher gering!) und dann haben ja auch die Kinder nicht viel davon. Generell liebe ich Wimmelbücher, da man sie immer wieder anschauen kann und immer wieder neue Dinge entdeckt. Leider sind so manche Wimmelbücher viel zu bonbonfarben (für mich als Erwachsenen dann optisch oft eine Zumutung) oder viel zu überladen. Das ist aber in diesem schönen und umfangreichen Buch absolut NICHT der Fall!!!! Es ist in gedämpften, geschmackvollen aber dennoch auch für die Kinder ansprechenden Farben gehalten. Es gibt viel zu entdecken, dennoch sind die Seiten NICHT überladen und die Zeichnungen NICHT zu kleinfitzelig. Was ich besonders originell finde und was dieses Wimmelbuch (den anderen hunderttausend Wimmelbüchern gegenüber, die wir besitzen) besonders auszeichnet ist die Tatsache, dass es mit seinen Bildern eine fortlaufende Geschichte "erzählt": so sieht man zu Beginn wie ein paar der "Hauptdarsteller" aufstehen und das Haus verlassen, dann sieht man wie der Bus abfährt und der Papagei entfliegt(überhaupt ziehen sich der Bus und der entflogene Papagei nahezu durch die ganze "Geschichte"), dann sieht man wie der Bus weiterfährt und immer an einer anderen "Station" hält. So sieht man den Bus vor dem Bahnhof, dem Warenhaus, am Weihnachtsmarkt, am verschneiten Stadtpark....
Was den Eindruck der fortlaufenden Geschichte verstärlt ist die Tatsache, dass auf dem einen Bild beispielsweise das Baby nach einer Mütze eines Businsassen greift, die Mütze auf der anderen Buchseite in der Hand hält, usw)
In den meisten Wimmelbüchern werden eben immer ganz unterschiedliche, voneinander unabhängige Situationen/Örtlichkeiten dargestellt. Hier in diesem Wimmelbuch zieht sich die "Handlung" wie ein roter Faden von Bild zu Bild. Meine Tochter (Kindergartenalter) liebt dieses Wimmelbuch ihrer eigenen Aussage nach am meisten!
Mein Fazit: recht teuer aber dafür jeden Euro wert!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Frühlings-Wimmelbuch
12,90 €
Nacht-Wimmelbuch
12,90 €
Herbst-Wimmelbuch
12,90 €
Sommer-Wimmelbuch
12,90 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken