find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. November 2014
Gefällt mir gut, schöne Beispiele, viel Code, gute Übungen mit schöner Erklärung.

Für den Einstieg in C# absolut geeignet. Die Galileo Computing Bücher kann ich generell empfehlen, hab schon ein paar gelesen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2015
Das Buch ist mehr ein Einstieg in VisualStudio und die verschiedenen WindowsForms-Controls als in C#. Diese werden auch gut vorgestellt, ich hätte mir aber mehr über die Sprache C# an sich erwartet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2015
Der Einstieg in Visual Basic, wo fange ich an, wie am besten?

Diese Frage stellen sich sicher die meisten die etwas "neues" lernen möchten, ob bei einer Programmiersprache oder bei anderen Thematiken.

So auch bei mir, denn ich wollte neben Java, PHP und C++ auch einmal anfangen mit VB zu programmieren - Hintergrund ist ein internes Projekt zur katalogisierten Darstellung von Informationen, für meine Arbeit.

Ich habe nach einem Buch gesucht um etwas zum "nachschlagen" in Papierform zu besitzen, zuvor habe ich schon ein Buch in PDF-Form von Microsoft angelesen um den Sprachgebrauch von VB zu verstehen - aus diesem Grund habe ich mich für dieses Buch entschieden!

Mal davon abgesehen das ich evtl. "mehr Verständnis" für die Programmierung besitze da ich bereits Erfahrungen mit mehreren anderen Sprache besitze finde ich den "Aufbau und die Struktur" von dem Buch auch für Anfänger eher ungeeignet.

Anstatt zu Beginn mit Grundlagen der Programmierung zu beginnen; "Was sind Datentypen, Deklarationen, Unterschiede von Datentypen, Vorgehen und Ablauf eines Compilers (auch bei Visual Studio) etc. stößt man zu Beginn direkt auf "mein erstes Programm".

Dort wird zu Beginn viel mit "Labels oder Panels?!" gearbeitet anstatt erst einmal zu erklären warum bei der Auswahl von Steuerelementen (Buttons oder Labels) im Quelltext "Puplic Class" steht, das finde ich persönlich sehr unglücklich.

Hier hätte man gewisse Kapitel tauschen sollen. Zusätzlich geht der Sinn die Programmierung zu "verstehen" und "nachzuvollziehen" bei der Darstellung von "geschnittenen" Quelltexten verloren.

Trotz der harten Kritik ist die ausführliche Beschreibung der Vorgänge und Schritte sehr gut gelungen, für Anfänger die erst einmal "Logik" für die Programmierung entwickeln müssen bietet dieses Buch gute Hilfestellungen und Testprogramme.

Für Programmierer die bereits Erfahrungen mit VB gemacht haben erachte ich persönlich das Buch nicht als das "non plus Ultra". Hintergrund liegt für mich persönlich darin, dass zu wenig "über die Programmierung" und zu viel über gewisse Vorgänge bzw. Möglichkeiten gesprochen wird. Stets nach dem Motto; "Ich zeige dir weniger wie du sprichst sondern eher was du sprechen könntest".

Um aber Herrn Theis in Schutz zu nehmen, ich glaube es ist heutzutage ein allgemeines Problem das aufgrund der ganzen "IDT`s" (genauso bei Java und der App-Programmierung) die Autoren der Meinung sind sie müssten mehr über die "Arbeit mit dem Programm" erklären anstatt tiefsinniger in das Verständnis der Programmierung zu gehen.

Fazit: Für Anfänger o. Schüler die ggf. ein Testprogramm schreiben "möchten" geeignet, für Personen die evtl. ein paar komplexe Programme mit verzweigten Algorithmen und komplexer Datenverarbeitung coden möchten eher "Solala".
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Februar 2014
Hallo ich möchte hier eine kurze Rezession über dieses Buch abgeben.
Zuerst ein paar Daten zu mir: Ich programmiere seit mehreren Jahren C++ und wollte nun einen Einstieg in C# machen.
Dafür war dieses Buch wirklich ideal. Es wird von Grund auf alle Programmierparadigmen von C# gelernt und als C++ Coder sieht man sehr schnell sehr viele Parallelen.
Durch die ersten 100-200 Seiten bin ich förmlich geflogen, als es dann zu WPF und .NET kam wurden die Dinge schon komplexer und hob sich klar von C++ ab.
Was mir besonders an diesem Buch gefallen hat war, dass seitlich alle neu Eingeführten Begriffe neben dem erklärendem Text noch einmal aufgeführt wurden, dadurch wusste man stets um was es ging.
Das Buch war ein paar Wochen mein Begleiter in der Bahn zur Uni und zurück und mittlerweile glaube ich mit den elementaren Dingen von C# umgehen zu können.
Die Buchgestaltung ist meines Erachtens sehr gut gelungen, es ist klar ein roter Faden erkennbar, neue Dinge werden stets erklärt und auch das Design des Buches (Schriftgröße, Seitenränder usw. empfand ich zum Lesen und die breiten Ränder vor allem für etliche Kommentare als sehr angenehm.)

Wofür dieses Buch optimal ist:
Um die Sprache C# lernen
Um einen Einstieg in .NET machen
Um einen Einblick in die Windowswelt bekommen
Um eine neue Sprache zu lernen ;)

Wann man nach einem anderen Buch schauen sollte:
Man kann schon gut C# programmieren und möchte sein Wissen vertiefen (Ich denke dafür ist dieses Einsteigerbuch nicht geeignet)
Man möchte Windows Store Apps schreiben (es gibt zwar ein Kapitel darüber, dies ist aber sehr kurz gefasst)
Man hat weitreichende Programmierkenntnisse und sollte sich lieber mit "gehobenerer" Lektüre auseinenader setzen
44 Kommentare| 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Mai 2015
Das beste Einsteigerbuch, welches derzeit auf den Markt ist. Es sind zwar Programmier-Kenntnisse in anderen Sprachen von Vorteil, aber wenn nicht, wäre es durch die leichte und sehr verständliche Handhabung und den unzähligen Übungen, auch nicht sonderlich schlimm.

+Schrift und Aufbau des Buches verständlich und nachvollziehbar.
+kurz gehaltene Texte (trotzdem nicht oberflächlich) zu den einzelnen Themen.
+Anschauliche Screenshoots und wirklich sinnvolle Übungen, mit den dazugehörigen Lösungen am Ende des Buches.
+Von Anfang an in Windows Form bzw WPF, was das ganze lernen sehr amüsant gestaltet...bzw. nicht ganz so trocken ála Konsolenanwendung.

- Der Bucheinband hat mir persönlich den letzten Nerv gekostet...Ein Fachbuch, wo ich nebenbei Programmieren soll, sollte so aufgebaut sein das es sich nicht ständig umklappt, durch das Softcover!!! (Einfach nur ärgerlich...was aber dem Inhalt nichts anlasten soll! Kritik an dem Verlag!
-...etwas genauere Beispiel Quellcode Beschreibungen wären hier und da ganz nett gewesen....Das hat aber etwas mit meiner persönlichen Faulheit zu tun.

Insgesamt 5/5! Super Buch!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2015
Es tut mir leid, aber ich kann mich meinen Vorrednern nicht anschließen. Ich bin dabei, C# zu lernen, habe schon in anderen Sprachen programmiert, aber bin eben kein Programmierer. - Und für mich ist dieses Buch keine Hilfe.
Das Buch ist klar darauf ausgerichtet, Neuanfänger zu motivieren und ist (wahrscheinlich deswegen) nicht in der Lage eine Basis für Programmieren zu schaffen. Es wird gestartet mit GUIs - viel zu weit für einen Anfänger, aber hey - es sieht super aus. Na gut, Leute zum Lernen einer Programmiersprache zu motivieren, halte ich tatsächlich für eine echte Herausforderung. Allerdings wird es danach nicht besser. Das ganze Buch ist gefüllt mit schnell-mal-ein-Stichwort, aber es wird nichts in der Tiefe erklärt. Der Autor steigt viel zu früh in Bereiche ein, die erst später relevant werden und erklärt sie kurz und völlig unzureichend. Da wird dem Leser (schon auf S. 45) gesagt, dass man Variablen als private deklarieren kann, aber nicht gesagt, was das eigentlich ist (statt dessen nur ein Verweis auf ein späteres Kapitel). Da werden partielle Klassen eingeführt, bevor man weiß, was überhaupt eine Klasse ist. Da werden Erklärungen gegeben, die schon fast falsch sind (S. 56, wer es gerne nachlesen möchte), weil es für Programmieranfänger keinen Unterschied macht.
Und das ist das Stichwort für die Begründung der mitleidigien 2 Sterne: wenn man mal eben schnell was basteln möchte und vor allem auch nicht mehr vorhat, dann ist dieses Buch genau das Richtige. Wer aber wirklich Programmieren möchte, der verschwendet mit diesem Buch seine Zeit. Da es nichts wirklich erklärt, ist es ja auch untauglich als Nachschlagewerk. Man muss dann also ein anderes Buch lesen, das die Dinge auch wirklich erklärt und nicht nur kurz mal nennt. Und das bedeutet, man fängt von vorne an. Da kann man dann auch gleich das richtige Buch lesen.

Also: wer immer schon immer mal Programmieren ausprobieren wollte, aber für mehr als ein paar kleine Fenster, die etwas anzeigen, keine Zeit hat, der ist hier goldrichtig. Programmierer und solche, die es werden wollen: Finger weg.

p.s. - Ich habe übrigens 2 Bücher gelesen und das andere IST das "richtige Buch". Es ist 'Andreas Kühnel - Visual C# 2012: Das umfassende Handbuch...' 1500 Seiten, die man teils 2 mal lesen muss, damit wirklich alles hängenbleibt - aber dann hat man eine echte Basis.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2015
Ich hab das Buch jetzt seit einiger Zeit und muss sagen, dass es sich angenehm lesen lässt und sehr praxisorientiert ist aber auch auf viele theoretische Aspekte und Grundlagen eingeht.

Zunächst erfährt man einiges über die Programmiersprache C#. Danach geht es weiter mit einer Einführung in das Programmieren, dass durch grafische Oberflächen und Anwendungsszenarien verdeutlicht wird.

Gelegentlich muss man manche Stellen im Buch zwei mal lesen und nochmal das Projekt, dass auf der beigelegten DVD ist genauer "studieren" um es wirklich vollständig zu verstehen, kommt jedoch eher selten vor und liegt auch an jedem selbst.

Empfehlen würde ich das Buch allen Anfängern und Einsteigern, wobei sich Einsteiger etwas schwieriger tun werden alles zu verstehen als Anfänger. Da ich bereits seit einigen Jahren in Java programmiere und mich als Anfänger bezeichnen würde (Schulinformatik) finde ich das Buch jedoch trotzdem nützlich , vor allem der Grundlagen wegen. Sehr viel kann aufgefrischt werden und auch ein Umstieg (bei mir von Java nach C#) fällt sehr einfach. Man gewöhnt sich schnell an die neue Umgebung und die Sprache und so mache das Lernen auch Spaß.

In diesem Sinne viel Spaß beim Lesen :-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. September 2015
Die Rezessionen teilen sich über dieses Buch, genauso wie bei vergleichbaren Büchern.
Hier scheiden sich einfach die Geschmäcker beim autodidaktischen Lernen.

Zum Übenden:
Ich beherrsche keine Programmiersprache und habe ein Werk gesucht das mich an Thema Stück für Stück heranführt
Mein Anspruch ist das Wissen vermittelt wird mithilfe eines "Workshop-.Stil". Soll heißen: Praktische Beispiele durch Theorie begleiten.
Auch wenn an vielen Stellen man immer wieder an einen Punkt kommt - nichts zu verstehen - gehört dies dazu.

Oft vergessen einige das dies zum Lernprozess hinzugehört. Aufgabe lesen, Wiederholfen, andere Fallbeispiele mit ähnlichem Lösungsansatz bearbeiten. Irgendwann macht es klick.

Dabei hilft mit das Buch sehr gut. Da der Autor in seinem eigenen Schreibstil wissen vermittelt.
Mich hat das Buch zu den Microsoft Webinars begleitet und ich eigene mir täglich ein wenig mehr an.

Fazit: Das Preisleistungsverhältnis ist gerechtfertigt. Es kann zum Einstieg in C# verwendet werden. Doch auch hier gilt. Neben dieser Quelle ein weitere hinzuziehen. Nur in Kombination ( Im Zweifel kann auch Youtube helfen) erreicht man das gewünschte Lernziel.

5 Sterne, für Verpackung, Inhalt, Qualität und für die Bewertungen zum Produkt. Da diese überraschend gut und individuell auf waren.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. September 2015
EDIT:
Ein Stern plus, da das Buch von dem Inhalt und der Erklärung, sobald man genügende Wissen in C# hat sehr gut gemacht ist. Doch die Namenswahl ist einfach nur schlecht. Wer sich nicht auskennt, denkt dies sei ein Buch für den "Einstieg in C#" aber das "Visual" dazwischen macht den Unterschied. Ein Tipp an den Author, die Codebeispiele mit Kommentaren versehen oder neben dem Code eine kurze Erklärung schreiben. Den Anfang ausführlicher gestalten und Visual Studio mit vollen Screenshots erklären. Vielleicht sogar über den Anfang von Konsolen Anwendungen einen roten Faden erstellen, bis letztlich zum kreieren eines eigenen Windows Forms Fensters.

Hier eine wesentlich bessere (aber leider auch nicht perfekte) englischsprachige Alternative: The C# Player's Guide

Für jene die Probleme mit Classes, Constructors, Inheritance haben kann ich noch ein Video empfehlen, dass mir geholfen hat zu verstehen. Zu finden unter Youtube "10. How to program in C# - CLASSES - Beginner Tutorial" von dem Youtuber "Brackeys".

Ich kann die guten Bewertungen echt nicht nachvollziehen. Ich hab schon einige Programmier-Bücher gelesen, aber dieses zähle ich nicht unter die Guten. Wer vorher Visual Studio nicht verwendet, oder rein text-basierend (C im Linux CLI) programmiert hat, wird aufgrund der unklaren Schreibweise und nicht vorhandenen Bilder seine Probleme haben. Auch kann ich nicht nachvollziehen, warum das Erstellen diverser Buttons und Fenster mehr Priorität haben soll, als die Erstellung von Konsolen-Programmen. Eigentlich sollte man davon ausgehen, dass der rote Faden (Ausgabe von "Hello world", Erklärung von Variablen, Verzweigungen, Schleifen,..), welcher sich über die Jahre bei den Programmierern beliebt gemacht hat, schon in jedem Lernbuch vorhanden ist. Dem ist leider nicht so und da das Buch "Einstieg in Visual C#" heißt, doch diesem Namen und Preis nicht gerecht wird, kann ich keine gute Bewertung vergeben. Im Internet gibt es genug Tutorials (auch von MS) die es besser machen. Schade, aber das Buch dient mir nur noch als Nachschlagewerk.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2015
Hierzu gibt es eigentlich nicht viel zu sagen. Es hat mir geholfen und den Einstig in VC# erleichtert. Von meiner Seite: Empfehlenswert
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden