Sale Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Unlimited BundesligaLive wint17


am 2. März 2014
zu allererst ein paar Infos zu mir.
Ich bin Microsoft Junior Consultant und spezialisiere mich seit 2 Jahren auf Hyper-V und System Center Virtual Machine Manager. Bis dato habe ich bereits einige Klein- und Mittelstandskundenprojekte realisiert.

Nun zum Buch:
Ich habe mir das Buch in erster Linie als Weiterbildungshilfe für die System Center Produkte geholt.
Schon beim durchblättern kam ein gewisser WOW Effekt zum Vorschein.
Seit 3 Tagen lese ich jetzt das Buch und bin durchweg begeistert. Bereits auf den ersten 200-300 Seiten konnte ich einiges an neuen Input zum Thema Hyper-V in Erfahrung bringen. Gerade die Praxisinfos und die enthaltenen Kniffe sind sehr sinnvoll.
Die Kapitel zu den System Center Produkten VMM und DPM habe ich bisher nur überflogen bis auf den Teil mit den Fabric Management. Endlich konnte ich auf guten Deutsch vermittelt bekommen wie Netzwerke innerhalb einer VMM Cloud theoretisch arbeiten und praktisch aufgebaut werden.

Alles in allen ein großartiges Buch. Es lässt sich zu meiner Überraschung sehr flüssig lesen und die Inhalte sind mit ein wenig Vorkenntnis gut aufzunehmen.

Ich bedanke mich bei den Autoren - Immer weiter so :)

Fazit: Wer Microsoft Virtualisierung und Cloud lernen will investiert hier sein Geld an der richtigen Stelle
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. Dezember 2014
Wenn es um Hyper-V geht, nehme ich dieses Handbuch immer wieder gerne zur Hand. Selbst kleine Dinge, wie die Einbindung phys. HDD's wird dort sehr detailliert erklärt. Kann es sehr empfehlen und würde es wieder kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. Oktober 2014
Das Buch "Microsoft Hyper-V und System Center: Das Handbuch für Administratoren...." ist ein gute Einstieg in die Materie. Nur vier Sterne. da noch zu sehr auf Server 2008 eingegangen wird. Der derzeitige "Hyper V Server 2012 R2" hat starke Veränderung durch Microsoft erfahren und sollte daher viel mehr berücksichtigt werden. Grundsätzlich fehlen mir in dieser Art von Literatur immer die Praxisbeispiele. Bewertung Stand 10/2014
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. März 2014
Mit der aktualisierten Ausgabe haben die Autoren für WIndows Server 2012 R2 und System Center 2012 R2 nachgelegt. Die neue Fassung des Buches ist noch einmal über 100 Seiten dicker. Oftmals sind die Originalkapitel um zusätzliche Unterkapitel erweitert worden, die sich mit den neuen Funktionen der R2-Versionen beschäftigen. Wenn dies nicht möglich war, sind die Kapitel auch umgeschrieben worden.

Kapitel 1: Einleitung
Kapitel 2: Hyper-V im Überblick
Eine teilweise schon weit mehr als überblickshafte EInführung in Hyper-V, die auf Themen wie Virtualisierungs-Stack, Child -Partitions, VMBus und die Unterschiede von Client-Hyper V (auf Windows 8) und Server Hyper-V (auf WIndows Server) eingeht.
Kapitel 3: Den Host-Server einrichten
Beschreibt die Installation und die Konfigurationsmöglichkeiten. Dabei wird auch ausführlich auf die Möglichkeiten virtueller Netzwerke und iSCSI eingegangen.
Kapitel 4: Host-Farmen und Verfügbarkeit
Beschreibt das Einrichten von Hyper-V Cluster Servern und Storage, VM-Replikation und LIve-Migration
Kapitel 5: Virtuelle Maschinen
Alles, was man zur Erstellung und Verwaltung von VMs wissen muss, wie Erstellen von Vorlage-VMs, der Aktualisierung von Offline-VMs, Linux in Hyper-V und dem Erstellen von Server-Systemen wie Exchange, SQL-Server, Oracle, Sharepoint, Lync Server und Active Directory.
Kapitel 6: System Center Virtual Machine Manager
Auf knapp 120 Seiten wird das Einrichten von System Center Virtual Machine Manager beschrieben. Es wird auf die wichtigsten Funktionen von SCVMM eingegangen, sowie auf die Integration von VSphere und Citrix XenServer und die Migration von SCVMM 2008 R2 zu SCVMM 2012. Über 40 Seiten gelten den Neuerungen der Version R2.
Kapitel 7: Daten wiederherstellen und Probleme beheben
Nach einer obligatorischen Einführung in Backupstrategien geht es ans eingemachte. Virtuelle Maschinen mit Windows Server Backup wird ebenso behandelt wie die Sicherung mit Hilfe von Data Protection Manager. Danach wird die Performance- und Serverüberwachung beschrieben - leider sehr kurz. An dieser Stelle hätte ich mir tatsächlich ein bisschen mehr Informationen gewünscht. Hauptsächlich werden hier Fremdherstellerprodukte empfohlen, ohne auf die Möglichkeiten näher einzugehen.
Kapitel 8: Migration und Aktualisierung
Dieses Kapitel behandelt die Migration von Hyper-V 2.0 auf 3.0, die Aktualierung von SCVMM und P2V-Migration und ist eher kurz.
Kapitel 9: Remotedesktopdienste
Dieses Kapitel behandelt das Thema Remote Desktops und VDI - Virtual Desktop Infrastructure, oder zu deutsch die Möglichkeit, Remote-Desktops (Terminal Server, Citrix) anstatt physikalischen Servern in dynamisch provisionierten virtuellen Maschinen zur Verfügung zu stellen. Ein wesentlicher Teil bezieht sich dabei auf die Möglichkeiten, die Remote Desktop bietet und wie man z.B. Remote-FX, USB-Umleitung usw. nutzt.
Kapitel 10: Finale und Ausblick
Dieses Kapitel beinhaltet Themen, die sich wohl keinem anderen Kapitel zuordnen ließen, wie Lizenzierung, nützliche Fremdherstellerprodukte oder die Einrichtung eines virtuellen Labs, auch und gerade mit Fremdherstellerprodukten.

Ein tolles Buch für Einsteiger wie Fortgeschrittene, das versucht, alles Aspekte von Hyper-V und System Center abzudecken. Wo das nicht gelingt, verweisen die Autoren auf Dritt-Quellen im Internet, so dass man auch hier die passenden Anlaufstellen findet. Auch faszinierend, wie schnell die Autoren es geschafft haben, eine Aktualisierung auf die neue R2-Version von Windows Server und System Center fertig zu stellen. Respekt!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 28. Februar 2014
Die Überschrift sagt eigentlich alles. Ich war mir vor der Blitzlieferung nicht sicher, ob in diesem Buch viel neues zum Thema Hyper-V steht, da ich erst Ende letzten Jahres das vorige Buch des Autors gelesen habe.
Gleich zu Beginn merkt man aber warum eine neue und erweiterte Auflage des Buchs nötig war.
Es werden alle Neuerungen und Unterschiede der Versionen 2008r2, 2012 und 2012 R2 sehr gut erklärt. Die zweite Hälfte mit dem Part System Center habe noch nicht geschafft zu lesen, aber der Part Hyper-V hat mir sehr gut gefallen. Das Buch richtet sich an alle Administratoren, die in das Thema Hyper-V einsteigen und auch up2date bleiben wollen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. August 2014
Für mich, der primär HTTP-Schnittstellen auf Basis von .NET und Windows Azure entwickelt, ist der administrative Teil von Hyper-V und insbesondere System Center Neuland. Trotzdem findet man sich im Buch zurecht.

Schon auf den ersten Seiten merkt man, dass es den Autoren wichtig ist hilfreiche Praxistipps zu geben. Man merkt aber auch, dass einem als Entwickler wahrscheinlich viele Kenntnisse, auf die im Buch aufgebaut wird, fehlen. Für Administratoren ist dieses Buch aber sehr gut geeignet.

Allgemein fällt die hohe Anzahl von Praxistipps und gut ausgesuchten Abbildungen auf. Beides hilft das Buch als sehr Praxisnah einzuordnen.
Die Auswahl der Kapitelthemen ist durchaus gelungen, wobei einzelne Kapitel oder Abschnitte größer und ausführlicher ausfallen könnten. Dieses Buch richtet sich (wie versprochen) primär an Administratoren. Entwickler sollten also ein bisschen Vorwissen mitbringen, insbesondere im Bereich Netzwerke. Die Praxistipps und Erklärungen zur internen Funktionsweise sind genauso wie die sehr vielen Abbildungen sehr hilfreich.

Für wen ist dieses Buch geeignet? Sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene werden in diesem Buch fündig.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. März 2014
Gleich zu Beginn des Buches fällt die einfache und damit sehr gut verständliche Sprache auf. Dies ohne einen Kompromiss in der Deutlichkeit und im Informationsgehalt hinnehmen zu müssen.

Die Autoren machen sich recht schnell den Umstand zu nutze, nicht unter dem Verlag von Microsoft zu veröffentlichen. So werden Limitierungen und Vergleiche zu den Virtualisierungslösungen aus dem Hause VMware und Citrix gezogen. Zudem wird der Leser auch auf Schwierigkeiten und Stolperfallen im Umgang mit Hyper-V aufmerksam gemacht. Dies geschieht aber sehr sachlich und nicht mit dem teilweise süffisanten Unterton, wie er zum Teil bei Tierdokumentationen anzutreffen ist. Dort heißt es dann schon mal: „Noch ahnt die junge Wasseramsel nicht, …....“, was in der Regel nicht mit einem Happy End für den Vogel endet.

Die Einleitung kommt nach meinem Empfinden etwas langatmig und ausufernd daher, wenngleich ich es sehr begrüße, dass sich die Autoren sehr stark mit dem Thema „Zielerreichung“ und „Wirklicher Nutzen“ auseinandersetzen. In meiner langjährigen Erfahrung als IT-Projektmanager stelle ich immer wieder fest, dass in Technologien investiert wird, ohne sich vorher über die realistische Erreichbarkeit von Zielen Gedanken gemacht zu haben.

Sehr angenehm ist bei mir die Idee angekommen, das gesamte Buch mit seinen Kapiteln an zwei Fallbeispielen von Unternehmen unterschiedlicher Größe zu orientieren. So erhält der Leser einen praxisnahen und zugleich ganzheitlichen Leitfaden von der Idee über die Planung bis zur Umsetzung und den Betrieb.

Die Autoren decken auch Randbereiche von Hyper-V ein. So erhält der Leser gute praxisnahe Tipps im Umgang mit PowerShell. Das Buch überzeugt in jedem Fall durch sein Praxisbezug. So befasst sich Kapitel 8 mit Thema Migration und Aktualisierung. Sämtliche Vorgängerversionen von Hyper-V werden betrachtet. Natürlich finden auch wieder die Produkte anderer Hersteller Berücksichtigung. In Anlehnung an den legendären Ausspruch von Marcel Reif: „Ein Tor würde dem Spiel gut tun.“ habe ich speziell zu diesem Kapitel eine Anmerkung: „Eine Matrix würde der Übersichtlichkeit gut tun.“. Denn auch wenn alles leicht verständlich beschrieben ist, verzettelt man sich schnell in der Versions- und Komponentenvielfalt mit den entsprechenden Möglichkeiten, aber auch Abhängigkeiten bei der Migration und Aktualisierung.

Mein persönliches Fazit:
Hyper-V in der neuesten Version muss sich dank verbesserter Features (z.B. Live Migration, ändern der Größe der VHDX-Datei im Laufenden Betrieb) nun wirklich nicht mehr hinter den entsprechenden Lösungen von VMware und Citrix verstecken. Ob das für einen Ausbau der Marktanteile reicht, bleibt abzuwarten.

Das vorliegende Buch besticht durch seine Kombination aus kompaktem Know-how bei gleichzeitigem Tiefgang. Es sorgt somit in jedem Fall für einen guten und praxisgerechten Einstieg mit dem Produkt. Hierzu helfen auch wesentlich die beschriebenen Vergleiche zu den oben genannten Produkten, was den Admins aus diesen Produktwelten sehr entgegen kommt. Aber auch alte Hyper-V-Hasen werden mit diesem Buch auf ihre Kosten kommen. Es ist ein guter Begleiter bei eigenen Planungen und hilft bei der Entscheidungsbildung.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. März 2014
Ich möchte den Autoren dieses Buchs sehr herzlich zum diesem hervorragendem Buch
gratulieren. Endlich ein Buch, welches verständlich geschrieben ist und sehr gut
das WARUM erklärt (bei den meisten Büchern geht es immer nur next, next, next
finish ohne Erklärung). Für mich als Hyper-V Neuling, der aus der VMware Welt
kommt, ist dieses Buch absolute Weltklasse.
Ich fand es auch sehr gut, dass ihr nicht nur die Standardoptionen beim
Installieren und Konfigurieren durchgegangen seid, sondern auch die schwierigen
Dinge sehr gut aufgezeigt habt.
Vielen Dank für dieses ausgezeichnete Buch.!!!

Dieses Buch ist absolut empfehlenswert
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. August 2014
Microsoft Hyper-V ist neben VMware vSphere der Hypervisor welcher immer stärker in den Fokus der Firmen rückt. In Verbindung mit System Center ergibt sich damit ein sehr konkurrenzfähiges Produkt, das im vollen Umfang genauso umfangreich ist wie VMware.
Damit man alle Möglichkeiten des Produktes komplett nutzen kann, gibt es das Buch „Microsoft Hyper-V und System Center – Das Handbuch für Administratoren“, das den Einstieg in die Materie erleichtert und auch weiterführende Informationen gibt. Dieses Buch ist aktuell in der 2. überarbeiteten Auflage verfügbar und wird über den Galileo Press Verlag verlegt.
Das Buch wurde von 5 Autoren verfasst die allesamt im IT Umfeld tätig sind. Zum Teil schon sehr lange oder auch mit sehr viel Expertise. Die Aufmachung des Buches ist sehr ordentlich, so kommt ein Hardcover Umschlag zum Einsatz, womit das Lesen deutlich erleichtert wird. Auch kann man so das Buch geöffnet liegen lassen um nebenbei am PC zu arbeiten. Das verwendete Design wirkt sehr ansprechend und die Illustrationen auf der Rückseite zeigen dass hier ein technischer Inhalt vorzufinden ist. Mit 931 Seiten gehört das Buch zu denen, welche Tiefe ins Detail gehen, was aber bei diesem Thema definitiv kein Nachteil ist.
Die Einteilung des Inhaltsverzeichnisses zeigt, dass viel Wert auf einen schrittweisen Aufbau einer solchen Umgebung gelegt wurde. So werden in den ersten drei Kapiteln überhaupt der Aufbau und die Installation eines Hypervisor besprochen und gezeigt. Erst danach wird sich langsam der Konfiguration gewidmet und dem System Center Teil. Auch hier ist es schön dass bei dem System Center Teil mit der grundlegenden Installation begonnen wird, und erst später auf die eigentliche Konfiguration. Die einzelnen Kapitel fallen mit sehr viele Abbildungen und Konzeptionen auf, das ist bei diesem umfangreichen Thema ein großes Plus und verleiht dem Buch eine gewisse Klasse gegenüber anderen Büchern. Weiterhin wird neben der grafischen Oberfläche auch der nicht zu unterschätzende PowerShell Anteil behandelt. Dies erkennt man daran das viele PowerShell Befehle nicht nur aufgezählt werden, sondern auch mit den einzelnen Parametern unterlegt sind.
Die Autoren haben es geschafft ein sehr gutes Buch zu schreiben und es macht viel Spaß es zu lesen oder auch nur spezielle Kapitel zu lesen, sollte man auf ein Problem stoßen. Der Spagat zwischen sehr technischen Wissen und Anschaulichkeit wird hier sehr gut umgesetzt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. März 2014
Dieses Buch bietet die bis heute umfassendste Zusammenfassung für Hyper-V + System Center im deutschsprachigen Raum.

Ich finde es sehr detailliert und gut beschrieben. Die Funktionalitäten werden technisch orientiert aber trotzdem einfach erklärt und durch reihenweise Bilder unterstützt. Dadurch wird es insbesondere für Einsteiger zur geeigneten Fachliteratur.

Ich kenne alle vier Autoren persönlich und das Spezialwissen jedes Einzelnen in diesem Buch wieder gefunden.
Statt reiner Produktdokumentation bietet "Microsoft Hyper-V und System Center: Das Handbuch für Administratoren." dadurch echte Hintergrundinfos und Details und lässt es zur klaren Kaufempfehlung werden.

Benedict Berger
Microsoft MVP - Hyper-V
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken