Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
26
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
26
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:39,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Oktober 2013
Da ich eine Spiegelreflexkamera, eben diese Canon EOS 700D, geschenkt bekommen habe, und mich noch gar nicht mit den Kameras und ihrem System auskenne, habe ich mich auf die Suche nach einem geeigneten Handbuch für die Kamera gemacht. Mein Vater hat ebenfalls eine Canon Spiegelreflexkamera und ist mit dem Handbuch von Galileo Design gut gefahren, daher habe ich mich auch für dieses Buch entschieden.
Praktischerweise kam die Kamera am selben Tag an wie das Handbuch, sodass ich direkt loslegen konnte und das Buch in der Praxis anwenden konnte, was sehr hilfreich ist.

Zunächst einmal ist die Aufteilung des Buches extrem gut gelungen. Zunächst wird man in die Kamera eingeführt, d.h. man erfährt erst mal, welche Bedienelemente die Kamera hat, wie man den LCD-Monitor (Touchscreen) am besten benutzt und dann kann es auch schon losgehen mit den ersten Aufnahmen.
Hilfreich ist auch das zweite Kapitel zum Thema Technik. Wer sich wie ich vorher gar nicht auskannte, was eine Spiegelreflexkamera von einer kleinen Kompaktkamera unterscheidet und warum die Kameras sich so extrem im Preis unterschieden, der erfährt hier alles, was er wissen muss. Was ist überhaupt alles in der Kamera enthalten? Wie funktioniert das System Spiegelreflex? Warum „Spiegel“? Und noch viele weitere Fragen werden in diesem umfangreichen Kapitel erörtert, das unbedingt zu lesen ist. Auch die Farben, die die Kamera wiedergeben bzw. speichern kann und wie das im Vergleich zum menschlichen Auge aussieht, werden erklärt. Alles in allem fand ich das Kapitel echt spannend und interessant und ich weiß nun, dass ich mit der Kamera sicherlich tolle Aufnahmen zaubern kann und werde nach Möglichkeit keine Kompaktkamera mehr benutzen.

Weiter geht es in Kapitel 3 mit Schärfe und Belichtung, ein Thema, das mich besonders interessiert und natürlich extrem wichtig ist für gute Aufnahmen. Denn nicht immer klappt der Autofokus so, wie er soll, nicht immer kann man bei perfekten Lichtverhältnissen fotografieren und nicht in jeder Situation hat man die Möglichkeit, noch vorher umfangreiche Einstellungen vorzunehmen. Das Kapitel erklärt sehr gut, wie man perfekt scharfe oder auch gewollt unscharfe Aufnahmen (z.B. die Bewegungsunschärfe von einem fahrenden Auto (der Hintergrund ist „verwischt“, die Räder in Bewegung, aber das Auto an sich gestochen scharf)), was man machen muss, wenn man zu wenig Licht zur Verfügung hat, z.B. bei Nacht und wie z.B. Blende, Verschluss und Belichtungszeit zusammenhängen. Die Empfehlung des Buches, Aufnahmen unbedingt zur späteren besseren Nachbearbeitung im Raw-Format zu speichern und nicht nur im JPEG, auch wenn dann pro Bild ca. 35MB Speicherplatz draufgehen, habe ich befolgt und fahre nach den ersten Testaufnahmen und Bildbearbeitungen echt gut damit.

Die Kapitel 5, 6 und 7 betrachte ich als meinen persönlichen „Wunschzettel“, denn hier werden die weiteren Objektive, Blitzgeräte und weiteres Zubehör für die Canon EOS 700D vorgestellt. Die Übersicht zeigt schnell, für was das jeweilige Zubehör geeignet ist, wie teuer es ist und die Beschreibung sagt auch, ob es für die jeweiligen Zwecke (das muss man natürlich selbst entscheiden) sinnvoll ist, es anzuschaffen. Aber auch die Technik kommt hier nicht zu kurz, denn es gibt einleitende Unterkapitel, in denen vorgestellt wird, was ein Objektiv bzw. ein Blitz überhaupt ist, warum es wichtig ist, mehrere/unterschiedliche zu haben und auch, wo die Unterschiede in den einzelnen Objektiven liegen, als z.B. Makro-, Tele-, Zoom- oder Weitwinkelobjektiv. Stative werden ebenfalls vorgestellt und nach dem Lesen bin ich froh, dass ich mir direkt eines mit bestellt habe, um Verwackeln zu verhindern und tolle Aufnahmen zu schießen.

Kapitel 8 führt dann ein in die ersten Aufnahmen und Aufnahmesituationen und erklärt zu allen möglichen Situationen (Tier-, Porträt-, Landschafts-, Makro-, Nacht-, Panorama- und HDR-Fotografie, was es zu beachten gilt. Die Abhandlungen sind kurz gefasst, aber verständlich und geben erste Hinweise. Da es sich hier um ein Kamerahandbuch handelt und nicht um eine Lektion in Sachen „Wie fotografiere ich ein perfektes Panorama“ oder ähnliches, reichen die dargelegten Informationen aus und für alles weitere werde ich speziellere Bücher verwenden bzw. einfach ausprobieren.

Kapitel 9 widmet sich der Bildbearbeitung und obwohl ich schon einige Erfahrung mit Photoshop, Lightroom und Co habe, konnte ich auch aus diesem Kapitel nützliche Informationen herausnehmen. Gerade für Einsteiger gibt es hier gutes Material, auf dem man aufbauen kann. Wichtig ist aber wirklich, das kam auch im Buch gut heraus, dass man mit professioneller Software arbeitet, denn nur damit kann man die besten Ergebnisse aus seinen Bildern herausholen.
Kapitel 10 war ebenfalls interessant für mich, da ich vorhabe, mit der Kamera auch Videos zu drehen. Damit habe ich mich zwar noch nicht so eingehend beschäftigt, aber ich war schon beim Lesen begeistert, welche Möglichkeiten ich in Zukunft mit der EOS 700D im Vergleich zu meiner kleinen Kompaktkamera von Nikon, die ebenfalls HD-Aufnahmen gemacht hat, habe. Denn mit der EOS 700D kann ich nicht nur den Autofokus bzw. die manuelle Fokussierung beeinflussen, sondern auch die ISO-Werte und vieles andere, was bei normalen Fotoaufnahmen schon zum Einsatz kommt. Super klasse!

Kapitel 11 liefert dann zum Abschluss nochmal einen Überblick über alle Menüs, die die Canon EOS 700D zur Verfügung hat, von der Aufnahme über die Wiedergabe bis hin zu speziellen Einstellungen ist hier alles aufgelistet und nochmals kurz zusammengefasst.
Praktisch und sehr nützlich sind die in bunten Kästchen hinterlegten Tipps, Hinweise und Warnungen, die zum einen die bisher gelesenen Infos zusammenfassen, zum anderen aber auch wertvolle Informationen bereithalten, die zur Bedienung der EOS 700D notwendig sind.
Außerdem hat man in jedem Kapitel richtig tolle Fotoaufnahmen zum Betrachten und zum daraus Lernen, denn unter jedem Bild stehen die Informationen wie ISO, Blendenwerte, Belichtungszeit etc., sodass man sich hier schon Anregungen für eigene Fotos holen kann. Auch Vergleichsaufnahmen sind immer wieder vorhanden, gerade wenn es um das Thema ISO-Empfindlichkeit oder Über- bzw. Unterbelichtung geht.

Fazit:
Wer sich eine Canon Eos 700D zulegen möchte, der sollte unbedingt auch gleich das Kamerahandbuch Canon Eos 700D dazu bestellen, denn es zeigt nicht nur die grundlegenden Funktionen und Möglichkeiten, die man mit der Kamera hat, sondern ist auch ein prima Nachschlagewerk, weil man sich gerade zu Anfang unmöglich alles zum Thema Blitz, Blende, Verschluss, AutoFokus etc. pp. merken kann. Die Erklärungen und Informationen sind leicht verständlich beschrieben und die Abbildungen neben den Texten ermöglichen zusätzliche Informationen und Hinweise, wo genau man z.B. bestimmte Einstellungen an der Kamera findet bzw. was man in der jeweiligen Fotosituation am besten einstellen sollte. Absolute Kauf- und Leseempfehlung meinerseits!
11 Kommentar| 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Dezember 2013
Als Alternative zu einem Fotokurs an der VHS habe ich mich für die umfangreichen Handbücher zur Spiegelreflex (bei mir eine EOS 700D) interessiert. Es gibt die beiden Platzhirsche "Canon EOS 700D: Das Handbuch zur Kamera" vom Vierfarben-Verlag sowie das "Canon EOS 700D. Das Kamerahandbuch: Ihre Kamera im Praxiseinsatz" von Galileo Design.

Kurzum: Ich finde beide Bücher sehr gelungen und absolut empfehlenswert. Für welches man sich entscheidet ist absolut geschmackssache und sei jedem persönlich überlassen, mit keinem der Bücher steht man schlechter oder besser da. Aber als kleine Entscheidungshilfe will ich den Hinweis geben (aus meiner persönlichen Sicht), dass das Buch von VIERFARBEN angenehmer zu lesen ist und mir mehr Freunde beim "Stöbern" bereitet, da es sich mehr an der Nutzung der Kamera orientiert und die Bilder mehr auf die Ergebnisse eingehen, wie sich unterschiedliche Kameraeinstellungen auf das Ergebnis auswirken. Dafür fehlen hier und da die kleinen technischen Detail-Feinschliffe. Das Buch von GALILEO ist hier etwas präziser und die technischen Details sind besser, ausführlicher erklärt. Jedoch geht es für mich zu Lasten der Lesbarkeit, es ist eher wie eine Bedienungsanleitung aufgebaut, dafür aber eben hier und da etwas präziser. Es hangelt sich im ersten Teil an der Menüführung der Kamera entlang und kommt erst später auf die Nutzung der Kamera in der Praxis.

Wie gesagt, meiner Meinung nach sind beide Bücher super und ihr Geld wert.
11 Kommentar| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2014
Der EOS 700D ist ein ausführliches Booklet als Bedienungsanleitung beigefügt. Man muss also nicht wegen jeder Frage die Online-Hilfe nutzen. Es ist in seiner Ausführlichkeit natürlich eingeschränkt. Daher erscheint es mir sinnvoll, sich ein richtiges Handbuch von Fachautoren zuzulegen, in dem die gleichen Inhalte (und mehr) ausführlich, anschaulich und in Farbe dargestellt werden. Als Beispiel möchte ich nur die Erläuterungen zu den einzelnen Menues und sonstigen vielen Einstellmöglichkeiten anführen. Ergänzt wird der fachliche Inhalt noch durch Inhalte aus dem allgemeinen fotografischen Bereich, wie z. B. Umgang mit Farben. Außer dem Informationserfolg macht es mir außerdem auch Spaß, in diesem Buch zu lesen. Dieses Werk der Herren Haarmeyer/Westphalen habe ich sofort nach Erscheinen erworben und habe trotz vieler Jahre SLR-Praxis noch manches "Goldkörnchen" gefunden. Ich habe das Buch seither oft in der Hand gehabt und würde es jederzeit wieder kaufen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2013
ich bin ein Neuling auf dem Gebiet und auf etwas Unterstützung angewiesen. Das Buch ist ein guter Helfer und Erklärer. Habe es zwar noch nicht ganz durch, bis jetzt finde ich es aber sehr hilfreich. Profis werden sich vielleicht langweilen, für Anfänger ist es aus meiner Sicht unentbehrlich. Kaufempfehlung!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Dezember 2014
Dieses schöne bebilderte und gut beschriebene Buch über die EOS 700D ist ein gutes Handbuch.
Es ist gut verständlich, und ausreichend illustriert.
Praxisnahe Beispiele unterstreichen das angesprochene Thema.

Auch die Kaufempfehlungen zu Objektiven oder Stativen etc. sind im einzelnen gut beschrieben.
Kompatibilitäten und Beschreibungen der einzelnen Posten runden die Zubehörrubrik ab.

Das Buch ist eine echte Kaufempfehlung für jeden der sich die EOS 700D zugelegt, hat und sich mit der Originalbeschreibung qualt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2014
Das Buch hilft einem die Kameratechnik und somit auch die Einstellungen zu verstehen. Für Anfänger ein MUST HAVE. Vorallem kann man in gewissen Situation nachschauen welche Einstellungen benötigt werden um tolle Aufnahemn zu machen. TOP BUCH.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2015
Dieses Buch enthält allgemeine Theorie der Fotografie im Allgeimeine sowie kamereaspezifische Einstellungs- und Praxisanleitungen, die es sich - nicht nur für Einsteiger - zu lesen lohnt. Ich bin kein Neueinsteiger. Aber ich habe das Buch mit großem Interesse vollständig durchgelesen und freute mich besonders über die Empfehlungen und Bewertungen des Zubehörs wie Blitzgeräte und Objektive. Hier werden hilfreiche Tips auch zu Fremdfabrikaten gegeben, die einem die Auswahl - auch unter Berücksichtigung der Preise - durchaus erleichtern. Ein mit Liebe zum Detail und großer Sorgfalt gemachtes Buch, welches für jeden Amateur reichlich Informationen bereithält ohne nüchtern zu wirken. KAUFEMPFEHLUNG!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2015
Ich finde generell alle Bücher der Galileo Reihe super. Die Kamera wird mit jeder Einstellung erklärt, es sind viele Fotos enthalten. Auch Bildbearbeitung wird aufgeführt. Ein super Begleiter um noch mehr aus seiner Kamera rauszuholen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. April 2014
Jedes Thema zur Kamera und zur Fotographie wird umfänglich beschrieben. Für mich, der schon einige Grundkenntnisse mitbrachte, war es eine sehr gute Auffrischung und Erweiterung. Weniger einfache Sachverhalte werden anschaulich und sehr gut erklärt. Natürlich steht die EOS 700D mit ihren Besonderheiten klar im Mittelpunkt.
Besonders gut finde ich das Kapitel in dem geeignete Objektive vorgestellt und besprochen werden.
Von mir gibt es eine klare Empfehlung besonders für Anfänger und Fortgeschrittene.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2016
dieses Kamerahandbuch kann ich allen Hobbyfotografen nur wärmstens empfehlen. In diesem Buch wird nicht nur die Kamera als solche mit allen Möglichkeiten vorgestellt, nein auch alle anderen wichtigen Tips zum fotografieren werden vorgestellt. Es werden ferner Zubehörteile wie Objektive und Blitzgeräte vorgestellt. Ich werde mir aus dieser Buchreihe nach Erscheinen auch für meine neue Canon EOS 80d das Kamerahandbuch zulegen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken