Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicAlexa BundesligaLive wint17


am 21. September 2014
In diesem Buch wird so fast alles abgedeckt, was man zur heutigen und auch noch in ein paar Jahren über PR und Social Web wissen muss. Das Buch eignet sich gut als Einstieg, aber auch fortgeschrittene, digitale Pioniere sollten ihre Freude daran haben. Besonders die Best-Practice-Beispiele zeigen anschaulich, in welcher Form die sozialen Medien in Unternehmen genutzt werden können. Vielen Dank für die lehrreiche Lektüre.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. September 2013
Das Handbuch ist sehr umfangreich, gespickt mit zahllosen Best Practices oder auch Beispiele vom Gegenteil und in 11 Kapitel aufgebaut. Trotz seines stattlichen Umfanges sehr kurzweilig geschrieben und gut zu lesen.

Meine Empfehlung

Florian Woracek
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 14. Juli 2013
Das Buch gefällt mir sehr gut, da es einerseits einen guten Überblick über verschiedene Bereiche gibt und andererseits konkrete Tipps und Handlungsanweisungen. Das Buch ist insgesamt weniger wissenschaftlich, sondern ein ein Arbeitsbuch für viele Bereiche.

Das erste Kapitel bietet einen Einstieg in die Thematik Social Web und macht anhand vieler Beispiele die großen Herausforderungen und vielen Chancen für Organisationen und Branchen deutlich. Besonders für Einsteiger ist dieses erste Kapitel gut geeignet, um einen umfassende Überblick zu bekommen. Die Folgekapitel erläutern mit Kampagnenplanung, Imagegestaltung, Produktvermarktung, Verbandsarbeit, Kulturmarketing, Eventkommunikation und Mitarbeiterbindung viele relevante Bereiche für die PR. Die vielen Abbildungen und Beispiele erleichtern dabei das Lesen und das Verstehen.

Ich selbst würde mich als Fortgeschrittener im Bereich Social Web bezeichnen, fand aber trotzdem noch viele neue Anknüpfungspunkte und Anreize für meine Arbeit. Besonders das Schlusskapitel "Die Zukunft der PR-Arbeit im Social Web" empfehle ich jeden zu lesen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. Juli 2013
Das Buch macht deutlich, dass die PR-Arbeit sich gewandelt hat. Auch in Zukunft werden Medien eine Rolle spielen, doch die Zukunft der PR ist die direkte Ansprache ohne Vermittler.

War man früher von Journalisten abhängig um seine Geschichten an die Öffentlichkeit zu bringen, so gibt es in Zeiten des Social Web zahlreiche Mittel und Wege eben jene Geschichten selbst zu erzählen. Der direkte Kontakt zu den relevanten Teilöffentlichkeiten wird dabei immer wichtiger.

"Erfolgreiche PR im Social Web" gibt nützliche Tips, die einfach aufbereitet sind. Best Practice Beispiele machen es einfach eine eigene Strategie zu entwickeln.

Die Gliederung ist sehr gelungen und man erhält konkrete Informationen für verschiedenste Bereiche der PR. Auf allgemeines Geschwätz wurde verzichtet.

Man bekommt, was der Titel verspricht: ein praktisches Handbuch das flüssig zu lesen ist.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 31. Oktober 2013
Bücher zum Thema Social Media und Social Media Marketing gibt es schon zur Genüge. Dass hier einmal die PR-Brille anstelle der Marketing-Brille aufgesetzt wird, empfinde ich als sehr angenehm. Und besonders angenehm, dass sich die Anzahl der Beispiele von Unternehmens-PR in Grenzen hält, stattdessen aber mit vielen Best Practices aus dem Non Profit Bereich gearbeitet wird.

Mein Fazit: Angenehm zu lesen, leicht verständlich, und da schon während des Lesens Ideen im Kopf für die eigene Arbeit auftauchen, spreche ich eine klare Empfehlung aus.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. August 2013
Erfolgreiche PR im Social Web – Das praktische Handbuch von Rebecca Belvederesi-Kochs ist ein hilfreiches Buch für Einsteiger und Kommunikationsprofis. Es werden die Grundlagen und die zahlreichen Möglichkeiten der digitalen PR-Arbeit vorgestellt. Alles ist schön verständlich erklärt und mit vielen Bildern, bunten Screenshots und Best-Practice-Beispielen aufgelockert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. Juli 2013
Das praxisorientierte Handbuch spricht von der erfolgreichen Gestaltung von Social Media Kampagnen, PR Arbeit im Web 2.0, Newsrooms, Community Management, Strategien, Image, Crowdfunding, professionellem Verbandsmarketing, Kulturmarketing, Eventpromotions, Arbeitgebermarken, Krisenmanagement und der Sicherstellung von Erfolgen im Social Web.

Für jeden dieser Bereiche gibt es zahlreiche Fallbeispiele von Organisationen und Unternehmen. Jeder Bereich beinhaltet auch wertvolle rechtliche Hinweise und am Ende jedes Kapitels gibt es eine Zusammenfassung der wichtigsten Punkte und ein Liste für Dos und Dont`s als Umsetzungsempfehlung.

Das Buch ist die ideal für alle Personen, die im Bereich Kommunikation tätig sind.

Es beinhaltet viele gute Tipp und Anleitungen für die erfolgreiche Umsetzung und hat meine Kaufempfehlung!

Mir persönlich haben auf den mehr als 500 Seiten die PR Möglichkeiten im Kultur- und Verbandsmarketing interessante Einblicke verschafft.

Hier findet der Leser wertvolle Informationen zum Non-Profit-Marketing für kleine Budgets und umfangreiche Erfolgsgeschichten!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. Juni 2013
Zu Beginn hat mir gleich der Titel "Erfolgreiche PR im Social Web" gut gefallen. Er macht deutlich, dass die PR durch das Social Web keinesfalls vom Aussterben bedroht ist. Im Gegenteil, eine erfolgreiche PR ist auch künftig möglich. So verwundert es auch nicht, dass man im weiteren Verlauf des Werkes auf altbekannte PR-Sinnsprüche ("Tue Gutes und rede darüber") in einem neuen Zusammenhang stößt. Der Untertitel "Das praktische Handbuch" unter-streicht, dass die Leser sich auf viele Tipps und Tricks und nachahmenswerte Beispiele freuen können.
Das Fachbuch deckt ein erfreulich breites Spektrum an Themen aus dem Mitmachweb ab. Von den relevanten Plattformen über das Word-of-Mouth Marke-ting bis zu Themen wie Crowdsourcing und Crowdfunding bleibt kein wichtiger Aspekt ungenannt.
Dabei ist die Autorin keineswegs unkritisch. Stets wird beispielsweise auf die Bedeutung einer guten Kampagnenplanung und die Berücksichtigung rechtlicher Aspekte hingewiesen.
Ihre Auswahl an Exempeln ist vielfältig und deckt Unternehmen unterschiedlicher Größe und Branche ab sowie öffentliche Institutionen, Vereine und Verbände. Man erkennt gut, dass auch kleine Unternehmen oder personell und finanziell weniger gut ausgestattete soziale Projekte ihren Einfluss auf die Meinungsbildung im Social Web geltend machen können und durchaus gehört werden.
In vergleichbaren Werken findet sich meist ein separates Kapitel zu rechtlichen Aspekten wie dem Urheber- oder Persönlichkeitsrecht. Frau Belvederesi-Kochs hingegen baut die passenden Informationen in die einzelnen Kapitel ein. So bekommt man stets im richtigen Zusammenhang in einem farbig unterlegten Kasten der Rubrik "Rechtstipps" einen Hinweis auf juristische Fallstricke.
Auch wenn NPO’s die Notwendigkeit einer Präsenz im Web 2.0 sehen, so sitzt die Angst vor rechtlichen Tücken oder S***storms sowie dem Aufwand der permanenten Betreuung mitunter tief. Die zehn genannten Gründe für ein professionelles Verbandsmarketing im Mitmachweb sollten aber überzeugen und die folgenden Beispiele ermutigen. Dennoch plädiert die Autorin erneut dafür, kritisch zu prüfen, ob die Struktur und Ziele der Organisation bereits reif für das Social Media Marketing sind. Schmunzeln musste ich bei der witzig formulierten Anleitung zum konstruktiven Misserfolg. Mein Favorit findet sich unter Punkt 7: "Verwenden Sie unbedingt Amtssprache, damit jedem User klar wird, dass Sie eine ordentliche Organisation sind."
Wo Licht ist, ist bekanntlich auch Schatten. Vereinzelt sind Tabellen oder Graphiken nicht verständlich genug beschriftet. Des Weiteren hätte ich mich gefreut, wenn alle Screenshots gleich den passenden Link mitgeliefert hätten.
Beim Layout hätte es mir besser gefallen, wenn sich die Rechtstipps optisch stärker abheben würden. Derzeit kann es in einem Kapital mehre Infokästen geben. Zu den Rechtstipps kommen das "Marketing-Take-Away" und weitere Infokästen. Leider sind alle mit der gleichen Farbe unterlegt, die jeweils zur Kapitelfarbe gehören. Daher muss man beim schnellen Blättern genau schauen, wenn man noch einmal einen Rechtstipp nachlesen möchte.
Zuletzt möchte ich noch auf die Sprache des Fachbuchs eingehen. Der Stil und die Wortwahl haben mir sehr gut gefallen. Manche Bücher zum Thema Social Media sind mir zu schrill formuliert. Damit meine ich eine betont coole und trendige und mitunter einseitige Sprache, bei der man die Verwendung von Begriffen wie buzz oder viral schon als "Keyword Stuffing" empfindet.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. Juni 2013
„Erfolgreiche PR im Social Web – Das praktische Handbuch“ vermittelt strukturiert und anschaulich worauf es bei der heutigen digitalen PR-Arbeit ankommt und was es zu beachten gilt.

Dies wird durch zahlreiche Beispiele (meist aus dem deutschsprachigen Raum), umsetzbare Tipps und „Normalbürger“- verständliche Rechtshinweise untermauert.

Den Schreibstil und die Ausdrucksweise habe ich für ein Fachbuch sehr angenehm empfunden. Er ist dabei auch für Nicht-PR-Profis klar verständlich und nicht „nur“ mit Buzz-/Hype-Wörtern gespickt.

Die Autorin deckt in 11 Kapiteln von den allgemeinen PR-Grundlagen bis hin zur erfolgreichen Umsetzungsstrategie ein breites Informationsspektrum ab. Welches sowohl Einsteigern als auch fortgeschrittenen Social Media-Nutzern gute Ansätze, neue Ideen und konkrete Best-Practice-Beispiele an die Hand gibt.

Hierbei hat mir besonders das Kapitel „Arbeitgebermarke stärken, Mitarbeiter binden“ gefallen – da dieser Bereich welcher sich u.a. mit den Themen Social Recruiting, Employee Branding beschäftigt – trotz des Fachkräftemangels und der vielfältigen Möglichkeiten des Web 2.0 oft noch in vielen Unternehmen sehr „stiefmütterlich“ behandelt wird und dabei soviel Potential bietet.

Mein persönliches Fazit: Das Buch macht einfach Spaß zu lesen und Lust auf mehr - LIKE IT- !
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 14. Oktober 2013
Ich lobe (zu) selten, aber hin und wieder muss es sein:

Habe Zeit abgezwackt und ein BUCH gelesen. So eines richtig aus Papier, jaja, und mit sage und schreibe mehr als 520 Seiten!

„Erfolgreiche PR im Social Web“ von Dr. Rebecca Belvederesi-Kochs.

Statt einer längeren Abhandlung beherzige ich einen ihrer vielen Tipps und fasse mich kurz:
Ein Buch aus der Praxis, für die Praxis! Mit sehr vielen Best Practices, die Einsteigern und Kommunikationsprofis hilfreiches Anschauungsmaterial liefern, wie man im Social Web erfolgreich PR betreibt. Und wer heute in der Kommunikation tätig ist, der kann gar nicht mehr ohne arbeiten. Ist nicht totzukriegen, Homer! (O-Ton Homer Simson: „Das Internet? Gibt‘s den Blödsinn immer noch?“).

Erfreulich, dass sie meistens auf Worst Practices verzichtet, denn dies wäre einfach, die unsäglichen Versuche aufzuspießen und draufzuhauen, nein, das Buch ist positiv und konstruktiv, im Sinne von „wie mache ich es am besten“. Tolle Ausdauerleistung Rebecca!

Informativ, up to date, mit wirklich den letzten Hypes inside, also aus dem Jahr 2013 – dies ist bei der digitalen Dynamik von Social Media nicht unwichtig!

Erfreulich auch, dass sie keinen Abgesang auf die Old School-PR singt, denn die gibt es auch immer noch, nur hat sich mit Web 2.0 das Instrumentarium erweitert, wir kommen quasi schneller, höher, weiter! Wie diese Chancen konkret zu nutzen sind, zeigt sie sehr anschaulich, für viele diverse Branchen und Segmente, ergänzt durch Rechtstipps.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken