Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited BundesligaLive wint17



am 7. Juni 2015
600 Seiten für 30 Euro, ganz ehrlich: Diese Investition lohnt sich für alle, die besser verstehen wollen, was Content Marketing ausmacht und zugleich noch Tipps zum Texten brauchen.

Erfreulich vor allem: Das Buch liest sich flott, wer wenig Zeit hat, sollte zu jedem Kapitel erst einmal das Fazit lesen und dann gezielt einzelne Kapitel lesen. Sehr hilfreich ist die doppelte Gliederung: eine knappe für den schnellen Überblick und eine ausführliche, die beim schnellen Navigieren durch das Buch hilft. Nützlich und anregend sind die zahlreichen "Best Practise"-Beispiele, die die theoretischen Ausführungen mit Leben füllen.

Für Texter interessant ist natürlich der Bereich Webtexten, der auch versierten Schreibern noch einmal punktgenau vor Augen führt, worauf es ankommt, ob SEO, Social Marketing oder Texte für den E-Commerce.

Neben dem ebenfalls lesenswerten Buch von Klaus Eck und Doris Eichmeier das Standardwerk über Content Marketing.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 7. August 2015
...Jetzt gibt es hier schon so viele Rezensionen und ich habe tatsächlich noch nie eine geschrieben. Aber dieses Buch treibt mich dazu. Eigentlich bin ich gerade dabei damit zu arbeiten und bin so begeistert, dass ich es los werden muss...
Ich bin in einem kleinen IT Unternehmen verantwortlich für den Bereich Vertrieb und Marketing. Wie so viele stehen auch wir nun "plötzlich" vor der Herausforderung, dass wir irgendwie nicht mehr wahrgenommen werden und die Anzahl der Leads sinkt. Nach langer Recherche und Auseinandersetzung mit Vertriebswegen, Marketingkanälen, Theorien usw. sind auch wir auf das Thema Content gestoßen. Das Internet gibt dazu viele Informationen her. Aber irgendwie hören die alle an der Stelle auf an der es für mich interessant wird. Ich habe verstanden, DASS ich das tun muss, aber so richtig klar WIE ist mir nicht. So bin ich auf dieses Buch gestoßen. Und ich muss sagen. Super! Und hier direkt mein Tipp dazu. Nicht aufgeben. Weiterlesen. Viele Dinge die man sich am Anfang fragt werden einem am Ende klar. Ich mache mir zwischendruch Notizen und erarbeite mir Stück für Stück mein Konzept. Es wird einem Stück für STück klarer. UND es ist ja ein Buch - ich kann ja immer wieder auf vorherige Seiten zurückschlagen und nochmal nachlesen. Ich verstehe jetzt WIE ich es tun muss baue meine Strategie auf, Organisiere die ersten Workshops mit Kollegen (die müssen es ja auch verstehen ;-)) usw.. Es viel Arbeit, es ist echt anstrengend, aber es macht richtig Spaß. Vielen Dank Frau Löffler, sie haben mir sehr geholfen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 3. Januar 2017
Ein hartnäckiger Trend ist "Content marketing". Die einen taufen ihr vormaliges SEO/Texteschrubbben/Marktschreien in diese Richtung um, die anderen verstehen den Bereich als die Achse eines strategischen und strategisch anzugehenden Bereichs. Miriam Löffler plädiert für den zweiten Ansatz einschließlich "Content Strategy".

Erst die Ziele, erst Planung, dann erst Aktionen. Aktionismus gar, weil man etwas zu müssen glaubt, wäre nicht ihr Ding. Man brauche genügend Zeit, interne und/oder externe Ressourcen (Werbung in eigener Sache) mit klarer Verantwortlichkeit. Dahin will sie direkt und indirekt auch die Entscheider missionieren.

Die Münchner Contentfachfrau hat hier ein dreiteiliges (und weiter untergliedertes) Buch geschrieben, das sich ganz oder teilweise durcharbeiten lässt. Einiges konnte ich als sehr bekannt sehr schnell lesen, so kam ich sogar durch. Strategische Überlegungen mit Checklisten, praktische Tipps und Hinweise: beides ist enthalten.

Irritierend ist der hohe Anspruch, der von einer starken Aufgabenteilung à la Großunternehmen/Großagentur auszugehen scheint. Häufig wird jdoch real eine Person als eierlegende Wollmilchsau das gesamte Content Marketing neben mindestens einer weiteren Großaufgabe strategisch wie operativ stemmen - dann wird das eng.
Was mich störte, ist guten Text zu predigen und sich offenbar zu schade zu sein, Grafiken und Statistiken rasch und ohne Satzprobleme auf den Stand von zumindest 2015 zu bringen, wenn das doch eine 2016er-Auflage sein soll. Dito für Links/Tools. Einiges ist inzwischen sachlich unzutreffend (Google-Author-Tool, Google-Anzeigenformat), das sind aber eher Nebenpunkte.- Peinlich für den Lektor, nicht die Autorin: Trias oder Dreiklang durch ein falsches vollkommene(?) Terz(?) (das sind nämlich zwei, nicht drei Töne, und vollkommen sind Terzen per se nie) zu ersetzen.

Das Layout des Verlags wirkt schon recht altbacken, das Papier regalblockierend dummdick. Es gibt für Gesamtleser Wiederholungen. Doch das ist verschmerzbar für ein Lernbuch wie für eins, das eben sicher auch in Nachschlage-Auszügen gelesen werden wird.
Vier Sterne.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. April 2014
Das enorm dicke Buch (mehr als 600 Seiten!) befasst sich auf eine sehr klar strukturierte und angenehm lesbare Weise mit den Themen Content-Strategie (die Pflicht, wie Miriam Löffler schreibt), Content-Marketing (der Kür), und dem Erstellen von Texten für's Web.

Zum Thema Content-Strategie deckt die Autorin die Kernfragen einer Content-Strategie auf, beschreibt die Stufen der Content-Planung (wobei sie auch das Coca Cola Planungsmodell „70/20/10“ vorstellt), und zeigt ein mögliches Content-Management. Darunter sind die Prozesse bzw. der Workflow zu verstehen, die der Content bis zu finalen Veröffentlichung benötigt.

Das Kapitel über Content-Marketing ist ein sprudelnder Quell an Ideen und Möglichkeiten, in welcher Form Content erstellt und auf verschiedenen Kanälen verbreitet werden kan. Stichworte aus demBuch: Text, Audio, Video, Webinare, E-Paper, Mobile Content, User Generated Content, Content-Seeding, Content-Ideen, Content-Kuration, Storytelling, SEO, Social Media. Und es mangelt nicht an gelungenen Beispielen, darunter auch solchen für kleine Budgets.

Dieses Buch liest sich angenehm, muss aber dabei gar nicht von A bis Z durchgelesen werden. Das Lesen ausgewählter Kapitel kann schon den entscheidenden Zündfunken für das Abbrennen neuer Ideen liefern, oder wie sich ein bestehendes Content-Management verbessern lassen kann.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. März 2014
Nachdem ich eine positive Blog-Rezension zu „Think Content!“ gelesen hatte, war ich zugleich skeptisch aber auch neugierig. Nach der Ankunft des Buches erst einmal erschlagen vom Umfang. Doch nach der Durcharbeit kann ich zumindest meine Skepsis beiseite legen. „Think Content!“ ist ein Fachbuch wie es sein soll: fundiert, klug aufgebaut, flott geschrieben und toll aufbereitet – mit zig praktischen Beispielen, Ideen und Anregungen, mit anschaulichen Tabellen, nützlichen Checklisten, Anleitungen, Vorlagen usw. Ein echtes Praxisbuch, offensichtlich geschrieben aus langjähriger Praxis-Erfahrung heraus und gedacht für den Einsatz im Alltag. Kurz gesagt: Damit kann ich als Content-Verantwortlicher richtig gut arbeiten!
Es ist meines Wissens das erste Buch, das das Thema Content so umfassend behandelt. Es zeigt wie man seine Content Marketing Aktivitäten mit Hilfe einer vernünftigen Content Strategie auf eine solide Basis stellt. Dabei konzentriert sich die Autorin auf alles Wesentliche. Das Erfrischende daran: Sie redet Klartext. Sie hat den Mut aufzuzeigen was bei den meisten Webprojekten schiefläuft (und ich kann das aus eigener Erfahrung nur allzugut bestätigen!!). Und sie zeigt ebenso deutlich wie man’s besser macht. Dabei konnte auch ich als „älterer Hase“ noch eine Menge lernen…
Das Buch eignet sich sowohl als praktisches Anleitungsbuch wie auch als Nachschlagewerk. Besonders instruktiv fand ich die Kapitel übers Storytelling und über das Zusammenspiel zwischen Content und SEO. Aber allein schon die vielen inspirierenden Best Practices aus den unterschiedlichsten Content Marketing Bereichen waren für mich die Anschaffung mehr als wert. Klare Kaufempfehlung!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. September 2017
Ich habe mich sofort wieder erkannt. Das Buch ist eine tolle Anleitung für das Thema und den Rollout im Unternehmen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 7. Dezember 2014
Das Buch "Think Content!" von Miriam Löffler ist ein sehr gutes Buch für alle, die sich mit dem Thema Content-Strategie, Content-Marketing und auch mit der Content-Erstellung auseinander setzen wollen. Auf über 600 Seiten wird in drei übersichtlichen Teilen die Entwicklung einer Strategie und die taktische Umsetzung vorgestellt. Da ich selbst Autorin bin, weiß ich, dass es insbesondere zu den Themenkomplexen Internet und Social Media Fachliteratur gibt, die sehr profan, mit wenig Gehalt und dafür mit wenig übertragbaren Praxisbeispielen verfasst wurde. Da fragt man sich als Professional, welchen Mehrwert diese Bücher haben sollen. Das ist bei Think Content anders. Der Sprachstil ist sehr verständlich und vermittelt so das Thema in seiner ganzen Breite mit Niveau. Es enthält jedoch ebenso Beispiele, Checklisten, Grafiken und gut strukturierte Teilabsätze, die das Lesen einfach machen. Das was die Autorin also im dritten Teil für gute Webtexte vermittelt, wendet sie auch beim eigenen Text an. Ich würde das Buch jedem empfehlen, der sich für Content-Strategie interessiert oder beruflich damit zu tun hat. Ein echtes Standardwerk.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 31. März 2014
Das Buch umfasst auf rund 600 starken Seiten was man für den Inhalt von professionell gestalteten Webseiten benötigt. In einer Werbung kommt der Satz immer wieder vor "Wir brauchen Fakten, Fakten, Fakten" und was Fakten für die Nachrichten sind das ist der Inhalt oder neudeutsch Content eben für Internetseiten. Die Autorin versucht nun in diesem umfassenden Buch unterteilt in die drei Hauptabschnitte Content-Strartegie, Content-Marketing und Webtexten angefangen von der Planung, Konzepterstellung, Controlling, Content-Team über Content-Ideen finden, Online-PR, Content-Marketing Beispiele bis hin zu dem schreiben von Texten für das Web alles unter zu bringen. Im Grunde werden hier drei Bücher in einem Zusammengefasst und man hat so eine Art Content in a Nutshell.
Obwohl vieles beim Aufbau und der Konzeption sich doch eher an längerfristige und größere Projekte wie Coca-Cola, Pelikan, Krankenkassen, Modehersteller, etc. ausrichtet sind die Beispiele später auch mal für kleinere Projekte wie Blogger-Marketing geeignet. Sehr gut fand ich, das auch eben das Kapitel wie man einen Text für das Web schreibt enthalten ist wobei sich doch viele Abschnitte eher mit dem "wie würde man es am besten machen" als das eigentliche Doing beschäftigen. Die Zielgruppe sind hier klar Firmen mit entsprechenden Web-Content-Teams, Webagenturen oder eben den sehr ambitionierten Blogger, der seinen Auftritt Professionalisieren möchte. Hier ist das Buch dann aber auch sehr Aufschlussreich und bietet viele "Aha, so geht das" -Effekte und liefert sehr viel Hintergrundwissen über die Zusammenhänge warum der Content so und so aufgebaut sein sollte, damit auch was bei raus kommt. Für das wie schreibt man denn nun den eigentlichen Text sind zwar viele Beispiele enthalten, allerdings ersetzt es keine z.B.Walther La Roche Bücher.
Als Fazit kann ich allerdings sagen, das ich kein anderes Buch in dieser Wissensdichte zu diesen Themen gefunden habe und das es mit knapp EUR 30,- empfehlenswert für den Profi-Blogger und das Content-Team ist.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. April 2015
Auf der Themensuche meiner Abschlussarbeit bin ich auf Think Content! gestoßen. Durch die lockere, abwechslungsreiche und anschauliche Schreibweise der Autorin hat mich das Buch gefesselt wie kein anderes. Besonders auch die Schnittstellen zu SEO und die vielen Praxisbeispiele haben mich überzeugt. Das Buch ist interdisziplinär denkend, und nicht wie viele andere Bücher einseitig geschrieben. Außerdem sind die einzelnen Kapitel sehr übersichtlich und strukturiert aufgebaut. Für mich war dies der ausschlaggebende Grund mich näher mit dem hochspannenden und immer wichtigeren Bereich Content-Marketing auseinander zusetzen und schlussendlich auch in meiner Abschlussarbeit zu widmen. Vielen Dank für diese Inspiration und das gelungene Buch! Ich kann es jedem nur weiterempfehlen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. Mai 2014
Das Buch zu Content-Marketing ist jedem Unternehmen, welches sich mit Online Marketing und Social Media Marketing beschäftigt, sehr zu empfehlen.

Es zeigt die vielfältigen Möglichkeiten der Kommunikation mit Zielgruppen auf. Von der Status Quo Erfassung, Planung bis zur Erfolgsmessung wird anhand von zahlreichen Unternehmensbeispielen alles im Details erklärt.

Gut finde ich, dass am Ende der Kapiteln für den Leser eine Zusammenfassung der wichtigsten Punkte angeführt ist.

Das Buch hat mich auch über die Wichtigkeit von Teasern als “Einheizer” aufgeklärt.

Das Buch ist leicht verständlich geschrieben und ein idealer Begleiter für Unternehmen.

Man merkt die langjährigen Erfahrungen der Autorin im Onlinebereich.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden