Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. Februar 2017
Erstmal, in dem Buch steht nichts was man nicht mit ein wenig Bildung selbst wissen könnte.
Auch werden die Themen des öfteren ziemlich langgezogen bzw. wiederholt werden, ich finde aber das macht nicht allzuviel aus.
Das Buch ist gut geschrieben und trotz so vieler Seiten ist es Frau Löffler gelungen klare Linie reinzubringen, sehr geordnet, sehr systematisch mit sehr viel Fachverstand. Umso weiter ich lese, umso besser gefällt es mir.

Es zeigt etliche Bereiche auf, auch wenn es sehr pauschal gehalten wird, wo man Verbesserungen in sein eigenes System einbringen kann. Super auch die Verweise auf Webseiten, einige davon sind wirklich gut.
Content ist King und Content first, macht Sinn, ist spannend, macht Spaß.
Ist aber auch teuer umzusetzen, extrem viel Arbeit.
Fraglich ist, läßt sich damit (Aufwand / Nutzen) wirklich Geld verdienen, oder besser, oder einfacher... ?

Für mich ausser Frage ist, die Qualität der eigenen Texte, die Strukturierung, der Aufbau meiner Webseite alles befindet sich seit dem Buch in einem Umbruch, welches für mich sehr spannend ist, sehr viel Spaß macht und irgendwie habe ich das Gefühl durch das Buch professioneller zu arbeiten. Das Buch lohnt sich für SEO Leute, für Designer, für Menschen die mit Content zu tun haben und Webseitenbetreiber.
Buch ist sein Geld wert und absolut zu empfehlen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juni 2017
Sehr guter Inhalt, liest sich sehr gut. Hat mir in meiner Arbeit sehr weitergeholfen. Empfehle das Buch gerne weiter an Spezialisten
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. August 2015
Das Buch von Miriam Löffler ist wirklich sehr umfassend beschrieben. Das Niveau eignet sich durchaus auch für Einsteiger und unterfordert aber auch Fortgeschrittene und Profils nicht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Mai 2016
Wenn man jeden Tag ein Kapitel liest hat man den Eindruck, dass sich viele angesprochene Themen mit anderen Worten wiederholen. Gerade bei einem Buch, was über Content geht, fragt man sich, warum das nicht knapper und präziser beschrieben werden kann. Beispiele für guten Content muss man suchen bzw. durch Verweise auf Internetquellen recherchieren.

Es ist schon interessant zu sehen, wie viele Berufe da so nach klassischer Projektstruktur alle definiert werden. Als Leser hat man den Eindruck, dass eine Content Agentur aus gefühlt 20 Mitarbeitern bestehen muss und das jede Webseite sich nur von großen Firmen mit entsprechendem Budget realisieren lässt.

Agile Ansätze zum erstellen von Content, echte Vorgehensweisen oder Checklisten sucht man vergeblich.Nach jedem Kapitel bleibt die Frage im Raum: Womit beginnt man nun bei seinem eigenen Projekt?
33 Kommentare| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2014
Normalerweise schreibe ich keine Rezensionen, aber jetzt will ich doch mal zur „Feder“ greifen. Denn selten war ich von einem Fachbuch so begeistert wie von „Think Content“. Ich würde sagen, es ist ein „Muss“ für jeden Website-Betreiber. Aber nicht nur ein „Muss“, sondern auch ein „Darf“ - weil es auch Spaß macht beim Lesen! Es ist lebendig geschrieben, nimmt den Leser bei der Hand und führt ihn Schritt für Schritt durch den ganzen „Content-Kosmos“. Auch komplizierte Zusammenhänge werden leicht verständlich erklärt.
Im Prinzip bekommt man für gerade mal 30 Euro sogar drei Bücher in einem: Content-Strategie, Content-Marketing und Webtexten. Auf über 600 Seiten erfährt man alles, was man zum Thema Content wissen muss – wo und wie man hochwertige Webinhalte herbekommt und wie man effizient und erfolgreich mit ihnen arbeitet. Am besten gefallen mir die vielen anregenden Beispiele aus der Praxis und die Tools und Checklisten. Auch das Glossar und die immer wieder in den Text eingestreuten SEO-Tipps finde ich sehr hilfreich. Ich kann nur sagen: „Think Content“ hat mir die Augen geöffnet für das, worauf es ankommt!
0Kommentar| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2017
In Zeiten des Content-Schocks und des Content-Detox kann es mitunter ganz schön schwierig sein, guten Content mit Mehrwert zu produzieren. Doch was versteckt sich eigentlich hinter dem Buzzword „Content-Marketing“? Und wie erstelle ich eine Content-Strategie? In ihrem Standardwerk „Think Content!“ geht Miriam Löffler diesen Fragen systematisch auf den Grund, bietet eine Fülle von Praxisbeispielen und zeigt einmal mehr: Guter Content ist nicht immer eine Frage des Budgets, sondern häufig des Handwerks und der eigenen Kreativität.

Durch die modulare Aufgliederung in verschiedene Schwerpunktbereiche kann man direkt in ein (Sub)Thema einsteigen und sich gezielt vorarbeiten. Die zahlreichen Übersichten, Hinweisboxen und Zusammenfassungen sorgen darüber hinaus dafür, dass man auch unter Zeitdruck schnell die Information findet, die man gerade sucht.

„Think Content!“ eignet sich für Profis und Einsteiger gleichermaßen und bietet ein systematisches Framework, anhand dessen jeder ein tiefergehendes Verständnis von Content entwicklen und sofort mit der Optimierung beginnen kann. Dies ist einer der Gründe, weshalb mich das Buch bei der täglichen Arbeit im Agenturumfeld begleitet.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2017
Nicht alle im Buch genannten Beispiele sind neu - viele dürften Marketing- und PR-Verantwortlichen, die regelmäßig der Fachdiskussion folgen, schon bekannt sein. Zudem verweisen viele Beispiele auf Multimediainhalte wie YouTube-Videos, die ihre volle Wirkung natürlich nicht im Buch erreichen können. Es ist deswegen hilfreich, bei der Lektüre des Buchs ein Tablet zur Hand zu halten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. August 2014
Das Buch ist sehr hilfreich für alle, die sich mit Content Marketing befassen. Es enthält viele Praxisbeispiele und Tipps. Vom Content Audit bis zum Seeding behandelt die Autorin alle relevanten Aspekte umfassend und lässt dabei keine Frage offen. Auch das Thema Content Strategie wird hier sehr anschaulich und in mehreren Schritten erklärt. Think Content! ist zudem leserfreundlich und gut geschrieben. Interessant und sicherlich ein Thema, das in den nächsten Jahren weiter an Bedeutung gewinnt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2016
Ich hab mir das Buch gekauft, weil es in der Bestsellerliste ganz oben ist und auch viele gute Bewertungen hat. Natürlich interessiert mich auch das Thema Texten sehr. Think Content vermittelt zweifelsohne jede Menge Wissen und auch gute Tipps. Allerdings wirken einige Kapitel sehr aufgebläht und auf manchen Seiten lassen sich einfach nicht schön lesen. Bei einem Ratgeber, bei dem es um das Texten geht, hätte ich etwas mehr Lesespaß erwartet. Deshalb fällt mein Fazit zweigeteilt aus. Die guten Tipps und Ratschläge gehen in der Masse an Buchseiten (über 600) leider etwas unter. Ich denke, das Buch wäre ohne weiteres auch mit der Hälfte an Seiten ausgekommen, wenn es dann auch nur noch die Hälfte kosten würde, hätte es sich 5 Sterne verdient. So leider nicht.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2015
600 Seiten für 30 Euro, ganz ehrlich: Diese Investition lohnt sich für alle, die besser verstehen wollen, was Content Marketing ausmacht und zugleich noch Tipps zum Texten brauchen.

Erfreulich vor allem: Das Buch liest sich flott, wer wenig Zeit hat, sollte zu jedem Kapitel erst einmal das Fazit lesen und dann gezielt einzelne Kapitel lesen. Sehr hilfreich ist die doppelte Gliederung: eine knappe für den schnellen Überblick und eine ausführliche, die beim schnellen Navigieren durch das Buch hilft. Nützlich und anregend sind die zahlreichen "Best Practise"-Beispiele, die die theoretischen Ausführungen mit Leben füllen.

Für Texter interessant ist natürlich der Bereich Webtexten, der auch versierten Schreibern noch einmal punktgenau vor Augen führt, worauf es ankommt, ob SEO, Social Marketing oder Texte für den E-Commerce.

Neben dem ebenfalls lesenswerten Buch von Klaus Eck und Doris Eichmeier das Standardwerk über Content Marketing.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden