Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Books Summer Shop 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free AmazonMusicUnlimitedEcho longss17

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
44
4,6 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:39,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. Juli 2013
Fünf Profis nehmen uns mit "hinter die Kulissen", und wir erfahren wie sie (und künftig auch wir) mit einer eigenen Bildersprache zu ausdrucksstarken Porträts kommen. Das verspricht der Werbetext des Verlags. Wird der Anspruch eingelöst?
Aus meiner Sicht: total. Klar, das Buch ist nicht für Foto-Neulinge gemacht. Es gibt keine Einführung in die Basics der Fotografie. Aber warum sollten wir für die immer gleichen Einsteiger-Tipps in jedem Fotobuch mit bezahlen müssen?
Es gibt hier "klassische Inhalte" - bewährte Techniken und Motive. Vor allem aber jede Menge Tipps und (kurze, prägnante) Hintergrundinfo zu kreativen Gestaltungsmitteln und der Umsetzung auf Profi-Niveau. Die Bandbreite regt zu vielen eigenen Ideen an: Von Kinderforografie bis zu "Menschen in aller Welt", von Street Porträt bis Beauty. Sex sells, OK - Aktfotografie ist auch dabei.
Was hat mir besonders gefallen? Auf dem insgesamt tollen Niveau schwer zu beantworten. Wegen der besonders kreativen Gestaltungsmöglichkeiten (die noch dazu super umzusetzen sind): Die Lens Baby Fotografie im Kapitel von Michaela Hanke. Die Investition für ein solches Objektiv ist bei Einsteigerpreisen knapp über 100€ überschaubar und man kann unendlich viel experimentieren und sich mit anderen darüber austauschen :-) (-:
Insgesamt ein Buch mit hohem WOW-Faktor!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2013
Ein herrlich erfrischendes Handbuch mit vielen Inspirationen und Informationen zum Thema Portraitfotografie. Eine wahre Fundgrube für ambitionierte Fotografen, zeitgemäß mit vielen ausgesuchten Bildbeispielen und wichtigen Kameraeinstellungen. Vier Fotografen verraten bei ihren jeweiligen Exkursionen wertvolle Tipps und geben Anregungen welche neugierig machen und motivieren zur sofortigen Umsetzung. Christian Kaspar verrät seine Erfahrungen zum Thema Studiofotografie und seine Fotos zum Thema Street- und Lifestyle wirklich sehr natürlich und lebendig. Er gibt anregende Ratschläge für eine entspannte Atmosphäre im Umgang mit den zu porträtierenden Menschen. Daniela Reske zeigt wie mit viel Ruhe, Respekt und Feingefühl perfekte Neugeborenen- und Kinderfotos entstehen und erzählt von ihren Erfahrungen. Neue Trends zur Hochzeitsfotografie werden in vielen Beispielen anschaulich erläutert. Beauties und Partygirls werden von Nadine Schönfeld perfekt in Szene gesetzt, Andreas Puhl's Aktfotos sind unglaublich ästhetisch und natürlich. Michaela Hanke nimmt uns mit auf eine spannende Reise um die Welt und zeigt mit viel Einfühlungsvermögen und Gespür ihren Umgang mit Menschen anderer Nationen. Ihre farbenfrohen Bilder und das Experimentieren mit dem Lensbaby machen große Lust das Spiel mit der Unschärfe selbst auszuprobieren. Das Buch ist gefüllt mit vielen anschaulichen Fallbeispielen und nützlichen Informationen zu Technik und Ausrüstung. Beispielhafte Pack-und Checklisten runden das Paket ab. Die Interviews mit den jeweiligen Fotografen sind sehr spannend und aufschlussreich und machen neugierig und Lust auf Neues! Kurzum ein gelungenes Gesamtwerk welches stets griffbereit sein sollte weil man immer wieder Lust bekommt darin zu Lesen...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2013
Vor kurzem kam ich erstmals gezielt mit der Portraitfotografie in Berührung und mein Interesse daran wurde geweckt, obwohl ich bislang am liebsten Landschafts- und Naturfotos machte. Dann stieß ich auf dieses herrlich erfrischend geschriebene und wunderschön aufgemachte Buch. Meiner Ansicht nach ist es insbesondere für Einsteiger in die Portraitfotografie hervorragend geeignet, um die mannigfaltigen Möglichkeiten und Stilarten dieses Genres kennen zu lernen. Aber auch für "alte Hasen" ist die Lektüre, so denke ich, alles andere als langweilig.
Fünf Profis lassen sich auf eine erfrischende Art und Weise bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen und beschreiben sehr anschaulich worauf es bei guten Portraitaufnahmen ankommt. Und das sind erfreulicherweise weniger aufwendiges Equipment und Technik, sondern Einfühlungsvermögen und Gespür für die Situation.
Mehrere ausführliche Berichte von Shootings, garniert mit zahlreichen stimmungsvollen Aufnahmen nehmen den Leser mit in den Arbeitstag eines Profis. Die Vorüberlegungen mit Locationsuche, Gesprächen mit Models bzw. Auftraggebern, Posing, Styling, Checklisten für Ausrüstung und Accessoires, kreative Ideen für Einzelbilder und Serien, das Shooting selbst und die Nachbearbeitung per Fotosoftware werden detailliert beschrieben.
Dabei sind die Ansätze der Autor/Innen sehr unterschiedlich. Alle fünf jedoch schreiben in einem sehr flüssigen Stil und fesselten mich auch mit Themen, die mich von der "Papierform" her nicht so sehr interessierten. Durch diese Lektüre hat sich mein Horizont spürbar geweitet und ich habe richtig Lust bekommen, bald einmal das eine oder andere für mich völlig Neue auszuprobieren.
Den Anfang des Buches macht Christian Kasper mit Studioshootings inklusive Beschreibung des Lichtaufbaus und Retusche am PC, einem Outdoor-Lifestyleshooting mit Models und vielen Tipps für lebendige Streetportraits.
Daniela Reske legt ihren Schwerpunkt auf natürlich wirkende Bilder - sei es bei einem Paarportrait, einer Hochzeitsreportage oder der einfühlsamen Fotografie von Neugeborenen und Kindern. Sie kommt dabei mit einem Minimum an Technik aus, was meinem Wunsch, stets möglichst flexibel zu sein und so wenig Ausrüstung wie möglich zu schleppen, sehr entgegenkommt. Besonders für Kinderportraits in der Natur habe ich viele Anregungen erhalten.
Kontrastprogramm bei Nadine Schönfeld: Sie zeigt, daß auch Autodidakten als Quereinsteiger in die professionelle Fotografie schon nach verhältnismäßig kurzer Zeit erfolgreich arbeiten können. Zunächst geht es bei ihr um Beauty mit zum Teil extremem Make-up und ein Fashion-Auftragsshooting inklusive einigen Möglichkeiten, die die Nachbearbeitung eröffnet. Übertrieben technisch wird es allerdings nicht, die Beispiele sind auch für Bildbearbeitungsmuffel wie mich sowohl les- als auch nachvollziehbar. Begeistert hat mich ihre Beschreibung eines Amateurshootings mit einer Anfängerkamera und Kit-Objektiv ohne Zusatzausrüstung. Gerade hier sind die mit der Nachbearbeitung erzielten Effekte extrem gut.
Andreas Puhl zeigt seine sehr behutsame Herangehensweise an die Aktfotografie. Auch er legt sein Hauptaugenmerk auf Einfühlungsvermögen, Intuition und Flexibilität des Fotografen. Das Motto "Emotionale Tiefe ist wichtiger als technische Brillianz" führt zu sehr ästhetischen Aktportraits und spricht mir aus der Seele. Megainteressant finde ich zudem seinen Einblick in die Gestaltung mit unterschiedlichen Bildlooks und Schwarz-Weiss- Effekten.
Schließlich nahm Michaela Hanke mich mit auf Reisen. Sie zeigt herrliche Fotos von Menschen aus aller Welt und legt großen Wert auf eine optimale Vorbereitung und Motivplanung, damit aussagefähige Reiseportraits später zu einem stimmigen Gesamtbild kombiniert werden können. Sehr wichtig sind ihr die Formulierung von klaren Zielen und ein regelmäßiges Training in der Heimat, um Sicherheit bei der Ansprache der zu portraitierenden Menschen zu entwickeln. Auch Tipps für die Zusammenstellung einer geeigneten Foto-Reiseausrüstung fehlen nicht.
Ein Steckenpferd von Michaela ist das kreative Spiel mit Unschärfe mit dem Lens-Baby-Objektiv. Den Bericht hierzu finde ich besonders interessant, denn in einem Workshop durfte ich bereits selbst die Erfahrung machen, welches Suchtpotential das Fotografieren damit besitzt.
Exkurse zu Themen wie beispielsweise "Mit Festbrennweiten fotografieren", "So wenig Technik wie möglich" oder "Bildideen entwickeln" runden dieses aus meiner Sicht äußerst gelungene Buch ab.
Als erste "Nebenwirkung" der Lektüre wurde bei mir das dringende Verlangen geweckt, ein Objektiv mit Festbrennweite anzuschaffen - und am besten gleich auch noch ein "Lens-Baby"...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2012
Das Buch wurde mir von einer Freundin empfohlen. Schon beim ersten Durchblättern haben mich die Bilder der verschiedenen Fotografen sehr angesprochen. Umso gespannter war ich auf die Tipps und Tricks zur Porträtfotografie.

Beim Lesen des Buches bin ich nicht enttäuscht worden. Von den zahlreichen Vorschlägen der Autoren lassen sich einige mit einfachsten Mitteln umsetzen. Auch wenn man als Anfänger nicht auf so viel Equipment zurückgreifen kann, inspiriert das Buch zu Eigenkreativität und Erfindergeist. Es enthält viele Motivideen, an denen man sich orientieren kann und auch viele Hinweise zur Umsetzung. Besonders interessant sind die Darstellungen diverser Lichtaufbauten, deren Einfluss an verschiedenen Beispielbildern erklärt werden.
Hilfreich sind ebenfalls die Tipps und Anleitungen für die nachträgliche Bearbeitung der Fotos. Durch diese lassen sich die Bilder um einiges aufwerten und individualisieren.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Buch für jeden Einsteiger mit weiterführenden Ambitionen zu empfehlen ist!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Dezember 2012
Die Gestaltung dieses Buches ist sehr ansprechend und sowohl Hobby- als auch Profifotografen finden darin mit Sicherheit wertvolle Inspiration für eigene Fotoarbeiten.

Zu den im Buch erwähnten technischen Kniffen kann ich leider nichts schreiben, da ich selbst nur für den Privatgebrauch fotografiere. Sehr hilfreich finde ich in jedem Fall die Tipps zur Fotonachbearbeitung in Photoshop.
Da die einzelnen Fotografen/Autoren hinsichtlich der Technik aber auch nicht zu sehr in die Tiefe gehen, ist das Buch meiner Mienung nach für Anfänger und Laien sehr geeignet und die Anschaffung auch zum "schmökern" durchaus lohnend. Toll, mal einen Einblick zu bekommen, mit welchen Objektiven und Requisiten die Profis arbeiten...

Besonders interessant finde ich den Themenbereich Kinderfotografie von Daniela Reske und den Part über Fotografie auf Reisen von Frau Hanke- ich freue mich schon auf eigene Fotoexperimente mit dem Beherzigen einiger Tricks- das Buch werde ich wohl noch sehr oft zur Hand nehmen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2013
Als Hobby-Fotograf habe ich etwas gesucht um mein Wissen zu vertiefen bzw. neue Ideen zu erhalten.

Und dieses Buch hat mir echt super gefallen!

Es ist nicht zu trocken und theoretisch, bietet aber trotzdem viele nützliche Informationen und Tricks von den Profis.

Mir hat auch die Vielfalt der Themen gefallen, da ist eigentlich für jeden was dabei.

Menschen richtig schön zu Fotografieren ist schon eine Kunst: Licht, Blende, Belichtungszeit... alles muss passen!

Hier wird alles anschaulich erklärt und gezeigt worauf zu achten ist.

Was mich aber am meisten begeistert ist die Qualität des Buches an sich: Die einzelnen Seiten im Buch bestehen aus hochwertigem Fotopapier. Das macht schon einen guten Eindruck und sieht sehr haltbar aus.

Alles in Allem bin ich sehr zufrieden und finde das es auch eine tolle Geschenkidee ist.

Ich kann das Buch nur empfehlen!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2013
Ich bin Hobby-Fotografin und immer auf der Suche, meine Ideen bestmöglich umzusetzen. Porträtfotografie ist so vielseitig. Dieses Buch schafft es, eine riesige Bandbreite an Möglichkeiten abzudecken. Jeder der fünf Fotografen stellt seine ganz persönliche Linie vor und inspiriert auf besondere Art und Weise sie nach zu ahmen. Das Buch ist grafisch unglaublich schön gestaltet und wirkt sehr übersichtlich. Es macht einfach Spaß, sich die Bilder der einzelnen Fotografen anzusehen. Es ist eine große Hilfe, dass die Einstellung der Kamera zu allen Bildern notiert ist. Man bekommt dadurch richtig Lust, ähnliche Motive auszuprobieren. Ganz besonders freue ich mich über die Bilder von Michaela Hanke. Die Reiselust und ihre Liebe zur Fotographie springt förmlich über. Ich bin stolz, dieses Buch zu besitzen...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2013
Als ich das erste Mal dieses Buch in Händen hielt fiel mir gleich auf, dass sehr hochwertiges Fotopapier benutzt wurde.
Das finde ich sehr wichtig, da es ja auch um Fotografie geht.

Zum Inhalt:
Jeder der fünf Fotografen macht, in einfachen Worten, detaillierte Beschreibungen zu seiner Arbeit.
Sowohl im rein technischen Bereich als auch im Umgang mit den Motiven bzw. Models.
Von Hochzeitsfotos über Babys bis hin zu Reisefotos wird auf alles en Detail eingegangen ohne auch nur an einer Stelle für Hobbyfotografen unverständlich zu werden.
Genau das erwarte ich von einem Ratgeber.

Abschliessend bleibt noch zu sagen, dass ich mit diesem sehr Buch viel Freude habe und es gar nicht mehr aus der Hand legen möchte. Das Buch ist seinen Preis wirklich wert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2013
Ein sehr tolles Buch, wo ich die Porträtfotografie kennen und lieben gelernt habe. Ich habe das Buch regelrecht verschlungen und nehme es immernoch gerne zur Hand, wenn ich wieder Inspirationen oder neue Ideen benötige. Ich kann es nur weiterempfehlen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Februar 2014
Ich würde das Buch in jedem Fall empfehlen, es ist sehr genau und man denkt die Autoren verstehen etwas von dem was sie schreiben. Es sind viele hilfreiche Tipps in dem Buch, ich bin einfach total begeistert!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden