Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive longss17



am 24. Juli 2017
Ich habe mir dieses Buch für den Einstieg in Programmierung geholt, da Python doch eine recht einfache und logische Sprache ist. Dieses Buch ist mal ein richtig fetter Schinken voll mit hilfreicher Theorie und Übungen. Absolute Empfehlung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Oktober 2013
Mit etwa 1000 Seiten und ausgesprochen vielen behandelten Themen bietet das Buch ein ziemlich gutes Nachschlagewerk für Python. Da ich bereits Erfahrung in mehreren Programmiersprachen mitbringe kann ich nicht ganz beurteilen wie das Buch auf blutige Anfänger wirkt, die alles von Grund auf neu erlernen müssen. In Kürze nun die Vorzüge des Buches:

- Sehr viele recht ausführlich behandelte Themen aus der Welt von Python und der Informatik allgemein wie Datenbanken, Netzwerke und reguläre Ausdrücke
- Aufgrund der tabellarischen Auflistungen der verschiedenen Funktionalitäten eignet sich das Buch nach einem erstmaligem Erlernen der Programmiersprache sehr gut als Nachschlagewerk
- Da die Version 2.7 von Python sehr lange parallel zu Python 3 weiter entwickelt wurde, es Inkompatibilitäten zwischen den zwei Versionen gibt, und 2.7 sich noch heute einer großen Beliebtheit erfreut, ist es gut, dass die Autoren auf die Unterschiede zwischen den Versionen eingehen, sodass das Buch auch für Leser empfehlenswert bleibt, die eigentlich Python 2.7 lernen wollen.
- Die beiliegende CD hat zwar mein Laufwerk nie von innen gesehen, es ist aber vorbildlich, dass dort ein Ebook zu Python 2.5 beiliegt.

Neben diesen Vorzügen gibt es allerdings ein paar Punkte, weshalb dieses Buch meiner Meinung nach nicht mehr als 3 Sterne verdient:

- Da ich persönlich häufig recht phantasielos bin, was Übungsaufgaben angeht, wäre es für ein Lehrbuch nicht schlecht gewesen, wenn am Ende jedes Kapitels ein paar Übungsaufgaben genannt werden würden. In der vorliegenden Form ist das Buch wirklich eher ein "Handbuch" (wie der Titel des Buches schon sagt) oder ein Nachschlagewerk. Gleichzeitig macht dieses tabellarische Runterleiern der Funktionen das Buch recht trocken. Manchmal fehlen mir einfach ein paar Anwendungsbeispiele bei Themen, wo ich nicht so recht weiß, was ich mit dieser Funktion anfangen soll.
- Die Vorzüge von Python bleiben irgendwie auf der Strecke. Python ist zwar eine tolle Programmiersprache, aber was sie so toll gegenüber anderen Programmiersprachen macht, wird nicht wirklich erwähnt.
- Das Buch hat doch einiges an Rechtschreibfehlern. Da war der Lektor wohl grad Kaffee holen.
- Ein Punkt, der mich sehr geärgert hat: Beim Kapitel über Threading wird erwähnt, dass nebenläufige Programmierung häufig sehr fehleranfällig sei und die Fehler nur schwer zu finden seien. Das wird anhand eines Beispiels erklärt, bei dem einmal die falsche Benutzung von Threads ohne Locking dargestellt und auch erklärt wird, was daran falsch sei. Dass die Autoren anscheinend selbst nicht so viel Ahnung von nebenläufiger Programmierung haben, wird daran deutlich, dass die darauf folgende "korrigierte" Fassung des Programms selbst eine Race Condition aufgrund falscher Umsetzung einer Join-Funktionalität enthält. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Fehler sich manifestiert, ist zwar aufgrund der Art der Umsetzung eher unwahrscheinlich (ohne es auszurechnen. würde ich schätzen eine von hundert Ausführungen), aber das macht das Programm noch lange nicht korrekt, zumal der Fehler im Code nicht gerade subtil ist. Da ich diesen Fehler schon sehr haarsträubend finde, will ich gar nicht wissen, wieviele weitere Fehler es in dem Buch gibt, die mir nicht auffielen.

Fazit:
Wer ein Nachschlagewerk für Python sucht, wird in diesem Buch fündig. Es sind sehr viele Funktionen von Python auf etwa 1000 Seiten erklärt und viele wichtige Bereiche der Informatik und ihre Anwendung in Python abgehandelt. Für absolute Anfänger, die mit Python ihre erste Programmiersprache erlernen möchten, würde ich von dem Buch abraten. Hierfür fehlt für mich persönlich der "interaktive" Effekt, wie z.B. Übungsaufgaben, die den Leser zum mitmachen animieren. Ferner hätte ich Sorgen, dass Anfänger an einigen Stellen Sachen aufschnappen, die in der dargestellten Form gar nicht stimmen.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2014
Bei der Fülle der Themen die behandelt werden haben es die Autoren geschafft, die Kapitel so zu strukturieren das beim Durcharbeiten der Spaß am Programmieren nicht verloren geht, aber auch die Informationen die man in einem solchen Handbuch erwartet sind trotz 985 Seiten rasch aufzufinden.
Als Python Neuling finde ich es gut das zum Arbeiten mit dem Buch keine Programmierkenntnisse vorausgesetzt werden. Zu Beginn werden alle Schritte von der Installation bis zum Erstellen des ersten Programms erklärt.
Da Python3 Programme auf verschiedenen Systemen laufen, wird auch auf die Unterschiede der verschiedenen Betriebssysteme Windows, Linux und Mac OS eingegangen.
Danach erlernt man die Programmierung mit Python3 Schritt für Schritt anhand Programmierbeispielen. Bei diesem „learning by doing“ wird der Code des Programms erklärt und Stufenweise mit neuen Funktionen erweitert.
Auch grafische Benutzeroberflächen werden, neben vielen anderen Möglichkeiten von Python3 Erweiterungen, behandelt.

Fazit: Ein gelungenes Werk, das nicht nur Einsteigern motiviert am Lernen dranzubleiben, sondern auch für Experten viele Informationen - gut strukturiert – zum Nachschlagen bereithält.
Galileo Press bietet auch zu diesem Buch eine kostenlose E-Book Version zum Download an! Auf der beiliegenden CD: Das Openbook Python 2.5, Quelltexte zum Buch und verschiedene Python Versionen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. November 2014
Ich habe bereits viel mit paralleler Programmierung in C++ und anderen Programmiersprachen gearbeitet, Python war allerdings "Neuland" für mich.

Das Buch ist in 4 größere Abschnitte aufgeteilt, beginnend mit dem "Einstieg in Python" und einer sehr guten Einführung für wirkliche Einsteiger (Leute mit Programmierkenntnissen können hier auch einfach die Python-Ausdrücke überfliegen und dort stehen bleiben, wenn ihnen etwas Unbekanntes über den Weg läuft, da manches doch etwas langatmig wirkt, was sich aber im späteren Verlauf ändert) bis hin zu Funktionen. Teil II behandelt "Fortgeschrittene Programmiertechniken", worin insbesondere die Objektorientierung zur Sprache kommt. Der Abschnitt "Die Standardbibliothek" geht auch auf Parallele Programmierung und Netzwerkkommunikation ein, wobei vor allem ersteres in meinen Augen ein wesentlicher Aspekt in heutiger Programmierung darstellt, dürfte aber gerne etwas stärker auf eventuelle Schwierigkeiten eingehen. Teil IV behandelt "Weiterführende Themen" und schließt mit einer Zusammenfassung von Python 2 nach Python 3.

Mit seinen knapp 1000 Seiten hält man ein sehr gutes Lernbuch und Nachschlagewerk in den Händen, was nur wenige Schwächen hat, dafür eine Fülle an unterschiedlichen Themen behandelt und somit 5 Sterne verdient hat.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2014
Ich habe mich mithilfe dieses Buches im vergangenen Jahr in Python eingearbeitet und kann das Buch wärmstens empfehlen! Ich hatte zuvor lediglich ein paar Grundkenntnisse in Java und fühle mich inzwischen sehr sicher in Python. Ich wünsche allen viel Spaß und Erfolg mit diesem Python Handbuch!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juli 2012
Da ich mich vor einem halben Jahr in Python 2 eingearbeitet habe, war es langsam an der Zeit sich mal Python 3 anzuschauen. Deshalb bin ich auch kein blutiger Python-Anfänger mehr.
Dieses Buch hat mir dabei sehr gut geholfen die Änderungen in Python 3 zu erlernen.

Außerdem hilft es einem das eigene Wissen zu Konstrukten aufzufrischen, die man zwar irgendwann mal beim Lernen von Python gelesen hat, aber noch nicht verwendet hat.
Dadurch lässt sich nun so einiges was man per Hand umständlich programmiert hat durch integrierte Konstrukte vereinfachen, was anderen Mitarbeitern hilft, den eigenen Codes besser zu verstehen.

Allerdings ist der Teil zu Datenspeicherung (vor allen Dingen XML & Datenbanken) wirklich nicht so besonders. Dafür ist der Teil zur Netzwerkkommunikation umso besser gelungen.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. August 2015
Wenn man als Einsteiger in Python eine gute Fortsetzung der Thematik sucht und auch kleine Kniffe und Tricks kennenlernen möchte, wird man in diesem Buch fündig. Der Autor hat es verstanden, nicht nur das Wissen zu vermitteln, sondern auch die Neugier auf die Möglichkeiten der Programmiersprache zu wecken.

Für mich ist dieses Buch ständiger Begleiter, Gedankenstütze und Ideengeber für neue Umsetzungen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Mai 2013
Das Buch ist nicht knackig geschrieben. Erfahrene Entwickler langweilen sich und legen nach hundert Seiten das Buch entnervt beiseite. Ich komme aus dem C# Umfeld und empfehle "Python Essential Reference" als Umstiegslektüre. Das Buch kommt schneller zum Punkt.

Sollte jemand Python 3 wählen wollen, um sich zum ersten mal mit Programmierung zu beschäftigen, kann ich ihn dazu jedoch ermutigen.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2013
Bislang habe ich hauptsächlich in C++ programmiert und das Buch genutzt, um mich für ein Projekt in Python einzuarbeiten, was damit auch sehr effizient gelang.
Die ersten beiden Teile (Einstieg, Fortgeschrittende Programmiertechniken) geben einen detailierten Überblick über die Ausdrücke der Sprache mit vielen leicht verständlichen Beispielen. Gefallen hat mir dabei, wie die Autoren den Leser in ihrem Sprachstil mitnehmen. Eingegangen wird auch auf allgemeine Programmiergrundlagen, sodass ich das Buch sogar - wenngleich auch mit steiler Lernkurve - Programmier-Neulingen empfehlen könnte.
Die zweite Hälfte des Buches (Standardbibliothek, Weiterführende Themen) hat sich in meiner Arbeit als sehr hilfreiches Nachschlagewerk erwiesen. Mit seiner klaren Struktur von einleitenden Überblicken, zusammenfassenden Tabellen mit Ausdrücken und ihren Erläuterungen habe ich in der Regel alle nötigen Informationen bekommen.
Da es sich bei meinem Projekt um ein mathematisches handelte, waren für mich insbesondere die Erläuterungen zu dem entsprechenden Teil der Standardbibliothek sowie die Einführung in numpy, scipy, matplotlib interessant und außerdem, dass viele Beispiele aus dem Buch an mathemtischen Problemen orientiert sind.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2013
Nun, das Buch ist wirklich umfassend. Zumindest wie ich das bis jetzt beurteilen kann, denn komplett habe ich es noch lange nicht durchstudiert (und das wird wohl auch noch einige Jahre brauchen). Der Einstieg ist wirklich gut und die Programmiersprache wird hervorragend erklärt. Nachdem man nun aber die wichtigsten Grundlagen drauf hat steigt die Lernkurve massiv an. Die Erklärungen werden kürzer und schwieriger zu verstehen. Dies zumindest meine Einschätzung. Ich habe es nach über dreihundert Seiten erst mal zur Seite gelegt und lese andere Literatur im Netz. Natürlich werde ich wieder zu diesem Buch zurückkommen wenn ich sattelfest genug bin. Aber fürs erste wird es mir zu kryptisch. Das kann natürlich daran liegen das ich seit bestimmt zwanzig Jahren keinen intensiven Kontakt mehr zur Programmierung hatte und dies quasi ein absoluter Neuanfang ist. Andere werden besser damit klar kommen. Ich möchte dieses Buch trotzdem, auch für Anfänger, empfehlen. Vorher sollte man aber "A Byte of Python" ([...]) gelesen und begriffen haben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden