Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
9
4,3 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:39,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. November 2014
Die CS/CC-Software und hier das Modul zur Videobearbeitung ist bekanntlich sehr mächtig. Es ist fast unumgänglich, die eine oder andere Einstellung ebenso wie Effekte oder sonstwas nachzuschlagen. Hierfür ist das Buch gut geeignet. Man kann es auch nutzen, um sich mit der Software vertraut zu machen. In Schritten wird nachvollziehbar erklärt, um was es jeweils geht. Ein Videoprojekt wird exemplarisch erklärt. Das Buch hat somit den Charakter eines Lehr- und Nachschlagewerks zugleich.
Nahezu durchgängig ist alles illustriert mit Screenshots. Diese sind in schwarzweiß (also nicht mehrfarbig gedruckt), was aber meines Erachtens nicht stört, da die Bilder deutlich erkennbar und aufgelöst sind (was bei einem anderen Buch zum gleichen Thema übrigens nicht der Fall ist).
Authoring mit Encore und die Soundbearbeitung mit Audition haben einzelne Kapitel. Hier sind jedoch einzelne Schritte nicht ganz so einfach nachvollziehbar. Ein paar zusätzliche Seiten mit detaillierten Erklärungen, Beschreibungen und Hilfestellungen würden auch den fünften Wertungsstern ermöglichen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juli 2014
Robert Klaßen hat ein Buch geschrieben, dass nur wenige Wünsche offen lässt.
Pros:
(1) Inhaltlich hoch übersichtlich und logisch strukturiert
(2) Deutliche und sehr gut nachvollziehbare Erklärungen
(3) Ausreichend viele aber nicht zuviele Wiederholungen
(4) Das mit gelieferte Filmmaterial eignet sich klasse zum selber üben. Allerdings ist es hilfreich, wenn man während des Übens über weiteres Material verfügt. Irgendwann konnte ich die Glas-Clips nicht mehr sehen ;-) An der Stelle fand ich das Übungsmaterial vom extra erhältlichen Video-Lehrgang (Eigenständiges-Produkt des Galileo-Verlages, ebenfalls zu Premiere Pro CS6) eine schöne Ergänzung.
(5) Nahezu keine Fehler bis auf Kleinkram-Ausnahmen:
S.136.: STRG führt zum Einfügen, nicht zum Überschreiben.
S.189 oben: Es geht um das Benennen einer Kopie, nicht einer Instanz.
(6) Kostenfreies PDF des Buches von der Verlagsseite zum Download. Superklasse! Ich habe nach den ersten Papier-Kapiteln nur noch im PDF gelernt. Was sehr gut ist: Der Verlag hat die Kommentarfunktion im PDF nicht gesperrt. So konnte ich mir jede Menge Anmerkungen in mein "Buch" schreiben. Abgesehen davon ist es toll, das PDF immer im Laptop dabei zu haben. Das gilt übrigens für nahezu jedes Buch des Verlages. Großes Lob an der Stelle!
(7) An einigen Stellen weisst Robert Klaßen auf Bedienfallen / Anwender-Logik-Fallen hin. Toll und praxisnah!

Cons:
(1) Das PDF liegt auch nur in Schwarz/Weiss vor. Schade. Warum geht das nicht in Farbe?
(2) Eine ärgerliche Verwirrung entstand während der Aufgabe "Bildmaske erzeugen" mit Alphakanal, S.296 ff. Die Technik ist im Buch korrekt beschrieben. Allerdings fehlt der Hinweis, dass in der üblichen Vorschau der Ausblend-Effekt mittels Alpha-Kanal nicht zu sehen ist. Erst in der Vorschau zum Medien-Export oder im exportierten Film kann die Wirkung bewundert werden. Kurz glaubt man also, etwas falsch gemacht zu haben, weil kein sichtbarer Effekt auftritt. Verwirrend. Abgesehen davon bleibt es nicht bei der einen Verwirrung. Verwendet man eine .tif-Datei mit transparenter Ebene UND Alpha-Kanal als Bildmasken-Datei, klappt das Maskieren auch via Luminanz-Compositing. Das ist ja eigentlich unsinnig, denn bei einer transparenten Ebene dürfte da ja nichts passieren. Einzige Erklärung: Obwohl Luminanz-Compositing ausgewählt ist, wertet Premiere Pro CS6 den Alpha-Kanal aus. Diese Erkenntnis hätte ich lieber durch lesen als durch ausprobieren gewonnen... Fairerweise sei angemerkt: in der Adobe-Hilfe findet sich dazu ebenfalls keine Wort.

Inhaltlicher Ergänzungsvorschlag:
Premiere arbeitet mit vielen Profi-Grafikkarten sehr gut zusammen.
Eine Liste dazu findet sich im Buch und bei Adobe.
Fieses Problem: Der kleine Bruder der Quadro 2000M (NVIDIA), der sich in einigen Laptop-Workstations findet, heisst Quadro K2000M ... und wird von Premiere nicht auf Anhieb erkannt. Dumme Sache.
Mit einem einfachen Workaround ist das Problem behebbar. Im Programmverzeichnis von Premiere findet sich die Datei "cuda_supported_cards.txt". Hier muss schlicht der Name der fehlenden Grafikkarte ergänzt werden und alles ist gut.
Da das Vorgehen grundlegender Natur ist, könnte es gut im Anhang beschrieben werden.

Fazit:
Excellente Lerngrundlage. Der Autor weiss, wovon er schreibt: und ich konnte innerhalb von 5 Tagen Premiere lernen.
Man merkt diesem Buch wohltuend an, dass es schon einige Male (erfolgreich) durchdacht wurde.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2013
Anders als es der Kunterbunte Umschlag vermuten läßt ist auch die x-te Auflage wieder nur in schwarz/weiß (graustufen) Druck gehalten.

So kommt es einem wie Hohn vor, wenn bspw. beim Thema "Farbkorrekturen" und "Effekte" Mischeffekte von Rot, Grün und Blau erklärt, aber anschließend nur in schwarz/weiss (bzw. Graustufe) dargestellt werden. Auch andere Beispiele lassen sich ohne Farbe im Buch kaum nachvollziehen!

Leider ist auch der s/w Druck teilweise so hart, dass sich die s/w Bildbeispiele kaum lesen lassen. Schwarz und die in Graustufen umgewandelten Farbtöne laufen unlesbar ineinander über. Das Lesen und verstehen wird so stark erschwert.

Auch wurde der Workshop auf DVD wurde kaum verbessert.
Die Beispiele sind soweit prinzipiell o.k., die verwendeten Filmclips jedoch teilweise so ähnlich, dass sich Effekte wie "Rollen" nicht sinnvoll daran erklären lassen.

In Zeiten des günstigen Digitaldruckes werden hier offensichtlich auf Kosten der Leser und Lesbarkeit ein paar Cent gespaart.

Robert Klaßen hat offensichtlich aus der Kritik an seinen früheren Bänden nichts gelernt und verschließt sich jegliche Kritik und Verbesserung seiner Werke. Insofern kann man sich der Eindruck eines schnell angepassten Updteas seiner früheren Werke nicht verschließen.
22 Kommentare| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 2012
Es gibt Bedienungsanleitungen die sind nicht nur schwierig zu verstehen und umzusetzen, sondern auch manchmal "willenlos" geschrieben. Nicht so bei diesem
Leitfaden "Adobe Premiere Pro CS6: Schritt für Schritt zum fertigen Film"
Hier ist alles verständlich beschrieben und logisch in der richtigen Reihenfolge aufgebaut. Ein super Nachschlage- und Informationswerk um den Umgang mit dem Adobe Programm zu erlernen.
Ich habe im Moment die Testversion von Adobe Premiere CS& installiert und konnten mit Hilfe dieses Buches sehr schnell die Funktionsweise dieses Programms kennen lernen.
Ein Lernprogramm ist beigefügt und so kann man einen kleinen Film anhand des Materials erstellen. Es wird vom Autor auch auf die Einschränkungen bei der Testversion ausdrücklich hingewiesen und so hat der Benutze alle Informationen die er benötigt. Das Buch hat wesentlich dazu beigetragen, dass ich nach Abschluß meiner Testphase mit Adobe Premiere, auf dieses Produkt umsteigen werde.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Oktober 2013
selbst ich habe es gelernt und gemacht. Selbst Videos vom iPhone lassen sich damit auf dem PC schneiden und verbessern
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. März 2013
Ich bin sehr zufrieden mit der CD Adobe Premiere Pro CS6 - Schritt für Schritt zum perfekten Film. Der Preis war gut. Lieferung erfolgte schnell und problemlos.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2013
Das Buch ist wesentlich besser als das Vorgängerbuch, aber ein paar Grundlagen habe ich vermisst. So kommt die Arbeit mit 2 Monitoren zu kurz.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2013
Klar verständlich, auch für Newcomer geeignet,
kann ich nur weiter empfehlen!
Auch die gleichnamige DVD ist ganz spitze - prima
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2013
http://www.amazon.de/gp/product/3836218917/ref=cm_cr_ryp_prd_ttl_sol_1
Adobe Premiere Pro CS6:
mein Mann wollte das Buch haben, da er jetz das neue Programm hat, er ist sehr zufrieden damit und kommt gut zurecht
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden