Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More sommer2016 Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle Sabaton festival 16


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. März 2012
Fotobücher von Markus Botzek sind etwas Besonderes. Es sind Bücher von einem erfahrenen Naturfotografen, die ambitionierten Fotografen vielfältige Anregungen für das eigene Hobby bieten. Auch dieses neue Buch leben von den vielen eigenen Erfahrungen, den kleinen und sehr hilfreichen Praxistipps, der lebendigen Schreibweise des Autors und von den unterschiedlichen Beispielen in der Natur- und Tierfotografie.

Das Buch behandelt in 11 Kapiteln verschiedene Aspekte dieses Genres. Es gibt zum Beispiel Anregungen für das Fotografieren im Frühlingswald, aus der Froschperspektive, an Strand und Meer, aus dem Auto heraus oder zur Fotografie von Pilzen, Libellen und der Vogelfotografie aus dem Ansitz. Auch das Thema "Naturfotografie in der Stadt" wird in einem eigenen Kapitel behandelt.

Die einzelnen Kapitel sind untermauert mit Exkursen zu verschiedenen Themen. Sie spannen einen Bogen von den Grundlagen der Belichtung über Gestaltungshinweise, die Bedeutung der unterschiedlichen Wetter- und Lichtverhältnisse in der Naturfotografie bis hin zu Planung von Fototouren. Eingestreut in das Buch sind weiterhin umfangreich dargestellte und illustrierte Exkurse zu verschiedenen Aspekten der digitalen Bildbearbeitung und Bildorganisation von Karola Richter, ohne die die Fotografie für viele heute nicht mehr denkbar wäre.

Eine Bereicherung sind die eingestreuten Interviews - mit jeweiligen Bildbeiträgen - von namhaften Fotografen aus der Naturfotoszene. So erfährt der Leser Interessantes über das "Fotografieren von Kulturlandschaften", über das spannende Thema "Naturfotografie und Familie" sowie über Ansitzfotografie, Kurzzeitbelichtung und das gemeinsame Fotografieren in der Natur.

Schade, dass bei einigen Bildern die Druckqualität zu wünschen übrig lässt. So sind einige Bilder im Kapitel "Unterwegs im Bayerischen Wald" viel zu flau und ohne wirkliche Kontrast oder sehr grünstichig gedruckt.
Ungeachtet dieses drucktechnischen Details versammelt das neue Buch von Botzek und Richter eine motivierende und anregende Ansammlung von fotografischem und praktischem Wissen in der Naturfotografie, dass ich jedem ambitionierten Naturfotografen nur empfehlen kann.

Mit seinem neuen Buch kann Markus Botzek die oft gestellte Frage: "Wie macht man gute Naturfotos?" nicht direkt beantworten. Ein Geheimrezept dafür gibt es auch nicht. Das Geheimnis guter Bilder liegt in einem selbst verborgen. Nur wer raus geht in die Natur, wer motiviert ist, die Natur in immer wieder neu und mit eigenen Augen zu sehen, dem kann es gelingen, gute Naturfotos zu machen. Dieses Buch bietet Anregung und Motivation zugleich.
0Kommentar| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2013
Dieses Buch kann den Naturfotografen durch das Jahr begleiten oder bei der Planung helfen. Die Bildbeispiele sind leicht nachvollziehbar. Die exif-Daten neben den Bildern helfen, die Fotosituationen einzuschätzen und geben Anhaltspunkte für die Wahl der Kamera-Programmierung. Ein ansprechend gestaltetes und nützliches Buch, in dem ich gerne immer wieder mal nachschlage.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Februar 2014
ich besitze schon mehrere Bücher dieser Art, doch dieses gefällt mir am besten. Der Autor zeigt mit seinen Bildern wie die Natur aber auch Tiere gut ins Bild gesetzt werden können.
Dieses Buch ist die 5 Sterne wert.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2015
Gut geschrieben, lässt sich gut lesen. Bei der Ausführung wie man Frösche fotografiert habe ich geschmunzelt. Herr Botzek bebildert und beschreibt das so intensiv, wie er mit entsprechender wasserdichter Hose sich in das Wasser begeben hat, um dort hautnah Aufnahmen zu machen. Ich glaube solch eine Leidenschaft haben nur wenige von uns im Blut. Aber sonst ist das Buch hervorragend, nach einzelen Themen -siehe Inhaltsverzeichnis- aufgegliedert. Ich kann es nur weiter empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Ich versuche mich schon seit einiger Zeit in der Naturfotografie und es macht mir immer mehr Spaß, weil man gewissermaßen ein Jäger ist, ohne zu töten :-) Vor einiger Zeit habe ich mir diesen Fotolehrgang zum Thema geholt, weil ich gespannt war, wie Experten an das Thema herangehen und meine Bilder einfach verbessern wollte.
Dieses Buch hat mir auf Anhieb gefallen! Die Gestaltung ist schon genial (übersichtlich, gut gegliedert, sehr motivierend) und die Bilder sind einfach umwerfend schön. Besonders toll finde ich, dass es sich hier um heimische Motive handelt und man nicht in die Südsee reisen muss, um die Schönheit der Natur einzufangen.

Zur Umsetzung und zum Verständnis:
Sowohl Anfänger (als solchen würde ich mich bezeichnen) als auch Fortgeschrittene im Bereich der Naturfotografie erhalten hier viele wertvolle Tipps, wie man richtig gute Ergebnisse hinbekommt. Dabei gelingt es dem Autor, das Wissen auf lebendige Weise zu vermitteln ' zum einen ist der Stoff didaktisch sehr gut aufbereitet, Infokästen mit Checklisten, Zusammenfassungen und zusätzliche Praxistipps und Zwischenüberschriften sorgen dafür, dass man die Lernschritte gut überblicken kann, zum anderen erzählt der Autor von vielen persönlichen Erfahrungen, so dass es nie langweilig wird. Der Schreibstil ist dabei ausgesprochen sympathisch, vor allem dann, wenn von eigenen Fehlern, aus denen man schließlich lernt, berichtet wird.

Das Buch ist thematisch gegliedert. Dabei geht der Autor sowohl nach den Jahreszeiten (z.B. Frühblüher im Wald, Unterwegs im Pilzrevier, Winterfütterung heimischer Vögel) als auch nach Gegenden (Durch den Bayerischen Wald, Auf Texel: Sonne, Strand und Meer, Naturfotografie in der Stadt) oder bestimmten Motiven (Orchideen auf der Wiese, Spaziergang über Stoppelfelder, Libellen und andere Langschläfer) vor. In den 11 Kapiteln erhält man viele motivierende Anregungen und man möchte gleich losziehen. Wir sind deshalb am vergangenen Wochenende z.B. in den nahe gelegenen Bayerischen Wald gefahren, um auf "Fotojagd" zu gehen.

Fast jedem Kapitel ist ein Exkurs beigefügt, der nicht nur für Naturfotografen von großem Interesse ist, z.B. über Belichtung, Wetter- und Lichtverhältnisse, die bewusste Gestaltung von Bildern oder Bildbearbeitung. Hier habe ich als Anfängerin im Bereich der Fotografie (oder als bisher intuitive Fotografin) eine Menge gelernt! Interviews mit passionierten Naturfotografen und drei Workshops zum Thema Bildbearbeitung (künstlicher HDR-Effekt, künstliche Cross-Entwicklung und über dramatische Strukturen) runden das Ganze ab.
Das Buch eignet sich sowohl für Anfänger der Naturfotografie, als auch für Profi-Fotografen, die sich Tipps vom Experten holen wollen. Schön finde ich auch, dass der Autor keine Tipps a la "So und so muss man es machen" gibt, sondern einfach Anregungen liefert. Geheimrezepte gibt es nicht - kann es nicht geben, denn jeder hat seine eigene Art, sich der Natur und ihren Schätzen zu nähern und genau das vermittelt Botzek auch, was ausgesprochen motivierend ist.

Zur Aufmachung:
Das Buch ist fest gebunden und mit einem blauen Lesebändchen versehen. Es ist qualitativ hochwertig verarbeitet, wie ich es aus der Galileo Design-Reihe kenne. Auf dem Cover sind verschiedene Natur- und Tiermotive zu sehen ' ein großer Brachvogel mit Küken, ein Landschaftsmotiv mit Boot auf Texel, ein Naturfotograf bei der Arbeit, zwei Frösche und eine heimische Orchidee (Anacamptis pyramidalis). Darunter sind auf schwarzem Hintergrund Titel, Untertitel, Autorennamen und Stichworte zum Inhalt zu sehen. Im Innenteil findet man Bilder von atemberaubender Qualität. So schön, dass man den Band auch als Naturfotobildband betrachten kann - was mein Mann gerne macht :-)

Fazit:
Mir hat es großen Spaß gemacht, mit diesem Buch zu arbeiten und ich lese immer wieder gerne darin und betrachte die Bilder. Es motiviert sehr zum Selbstausprobieren und man findet viele hilfreiche Tipps, die ich auch schon umsetzen konnte. Gelesen hatte ich das Buch innerhalb von zwei Tagen ' es ist aufgrund der vielen persönlichen Erfahrungen und der sympathischen Schreibweise auch ausgesprochen unterhaltsam. Ich kann das Buch nur empfehlen!
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juni 2012
Um etwas mehr von der Naturfotografie zu erfahren wurde das Buch angeschafft. Hier wurden die Erwartungen bestens erfüllt. Von Tipps mit dem Umgang der Natur, bis zu Erläuterungen zum Bildaufbau wo fotografiere ich was.

Mir hat das Buch sehr viel Anregungen zum Fotografieren in der Natur und beim Fotografieren von Tieren gegeben. Bin mit dem Buch bestens zufrieden.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2013
Gutes Buch zum Einstieg. Gut geschrieben und verständlich erklärt.
Von der Qualität der Bilder war ich zum Teil etwas enttäuscht. Vielleicht liegt es auch am Druck.
Empfehlenswert.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden